Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2015, 15:07   #61
Neq
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 624
Zitat:
Zitat von Sternenmeer
Einige Ratgeber können wirklich helfen, sich selber und auch den Partner besser zu verstehen bzw. geben den entsprechenden Input, um eine gute Kommunikation mit dem Partner in Gang zu setzen.
Wichtig ist nicht das Buch, sondern die Bereitschaft, etwas zu ändern. Wer sich ein Buch kauft, der ist meist bereit, auch etwas zu ändern. Wer sich aber ein Buch kauft, ohne dass diese Bereitsschaft da ist, dem hilft auch das Buch nicht.
Neq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 15:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Neq, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.08.2015, 15:13   #62
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Neq Beitrag anzeigen
Wichtig ist nicht das Buch, sondern die Bereitschaft, etwas zu ändern. Wer sich ein Buch kauft, der ist meist bereit, auch etwas zu ändern. Wer sich aber ein Buch kauft, ohne dass diese Bereitsschaft da ist, dem hilft auch das Buch nicht.
jawohl
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 15:17   #63
Sternenmeer
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Neq Beitrag anzeigen
Wichtig ist nicht das Buch, sondern die Bereitschaft, etwas zu ändern. Wer sich ein Buch kauft, der ist meist bereit, auch etwas zu ändern. Wer sich aber ein Buch kauft, ohne dass diese Bereitsschaft da ist, dem hilft auch das Buch nicht.

Ja stimmt, ich hätte natürlich erwähnen sollen, dass es nicht reicht, sich das Buch unters Kopfkissen zu legen...
Sternenmeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 22:11   #64
laziolev
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2015
Beiträge: 9
Naja, Scheiden lassen muss ich mich ja nicht. Werde hoffentlich nicht Heiraten.
Und ein Buch ist nett gemeint aber nicht so ganz meins.

Am Wochenende will sie jetzt zu mir ziehen. Ich hoffe dass alles gut läuft. Mal sehen wie es auf dauer so läuft.
laziolev ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 23:01   #65
Neq
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 624
Zitat:
Zitat von laziolev
Und ein Buch ist nett gemeint aber nicht so ganz meins.
Irgenwie wirst du schon was ändern müssen, auch wenn es nicht gerade ein Buch sein soll.

Ich wünsche euch beiden viel Glück
Neq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2015, 13:30   #66
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.122
Zitat:
Zitat von hula Beitrag anzeigen
In dem Alter ist man kognitiv gesehen (und von der Gehirnentwicklung her) überhaupt noch nicht so weit, die komplette Tragweite dieser Entscheidung zu durchdenken.
Bei der Frau nicht, die das Kind auf die Welt bringt, vom Mann
wird dies aber erwartet oder wie muss ich das nun bitte verstehen?

Man kann auch einen Vater nicht dazu zwingen, sein Kind zu lie-
ben, ein prächtiger Vater zu sein und sich, ganz nach der Vorstel-
lung der Frau zu unterwerfen. Klar gibt es Männer, die sich so et-
was gefallen lassen. Das sind aber sicher keine glücklichen Bezie-
hungen und noch weniger glückliche Kinder. Andererseits wär so
manches Kind besser beim Vater aufgehoben, nur mal so am Rande.

Und nein, man kann von einem Anfang 20-jährigen eben nicht die
Reife eines 40-jährigen verlangen. Das ist genau das, was ich an-
fangs bereits schrieb. Meines Erachtens fehlt es hier zudem an der
emotionalen Begeisterung / Zuneigung zur Kindesmutter. Das kann
nicht lange halten, egal, wie brav er sich jetzt erst einmal benimmt.

Zitat:
Zitat von laziolev Beitrag anzeigen
Naja, Scheiden lassen muss ich mich ja nicht. Werde hoffentlich nicht Heiraten.

Geändert von Lilly 22 (30.08.2015 um 13:34 Uhr)
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2015, 20:37   #67
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Man kann auch einen Vater nicht dazu zwingen, sein Kind zu lie-
ben, ein prächtiger Vater zu sein und sich, ganz nach der Vorstel-
lung der Frau zu unterwerfen. Klar gibt es Männer, die sich so et-
was gefallen lassen. Das sind aber sicher keine glücklichen Bezie-
hungen und noch weniger glückliche Kinder.

Falls es dir entgangen sein sollte - die beiden haben das Kind gemeinsam gezeugt.
Es geht also weder um gefallen lassen noch um Unterwerfung.

Was du dir hier wieder einmal zusammenreimst, ist vielleicht für dich nachvollziehbar,
dem TE hilfst es nicht weiter. Vor allem sind deine unangemessenen Schuldzuweisungen
an den Haaren herbeigezogen.

Zitat:
Andererseits wär so
manches Kind besser beim Vater aufgehoben, nur mal so am Rande.
Behauptest du weshalb?? Du hast genausowenig Ahnung von der genauen Situation
wie alle anderen User hier und spekulierst herum, wie es dir gerade einfällt.

Es ist ein Witz, was du so von dir gibst. Eigene Probleme oder was?


Zitat:
Und nein, man kann von einem Anfang 20-jährigen eben nicht die
Reife eines 40-jährigen verlangen. Das ist genau das, was ich an-
fangs bereits schrieb. Meines Erachtens fehlt es hier zudem an der
emotionalen Begeisterung / Zuneigung zur Kindesmutter. Das kann
nicht lange halten, egal, wie brav er sich jetzt erst einmal benimmt.
Lies dir noch einmal durch, was der TE vorher geschrieben hat. Sie wollen es jetzt
gemeinsam versuchen. Wie kann man nur so negativ herumgeifern wie du?
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2015, 20:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dr. Grey, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:16 Uhr.