Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2015, 12:05   #51
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.123
Hallo Epinephrin90,

du machst nicht nur deiner Freundin etwas vor, sondern vor
allem dir selbst. Du versuchst sie zu kontrollieren, um dich
mit deinen eigenen Defiziten nicht auseinander setzen zu
müssen, obwohl diese das einzige Problem hierbei sind.

Erkenne diesen falschen Ansatzpunkt und arbeite an dir,
sonst wirst du deine Beziehung selbst gegen die Wand fah-
ren und auch die nächste und nächste...

Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein ist nichts, das
man von anderen eingeredet bekommt bzw. vortäuscht.
Und du hast in beiden einen erheblichen Mangel. Offen-
sichtlich aber noch nicht genug Leidensdruck, um hierge-
gen etwas unternehmen zu wollen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 12:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 19.04.2016, 17:19   #52
Epinephrin90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 235
Desinteresse oder einfach Normalität?

Ich hab mal eine Frage an euch.

Meine Freundin (23) und ich (25) sind nun ziemlich genau ein 3/4 Jahr zusammen.
Ich studiere, bin gerade am Masterarbeit schreiben, sie hat gerade ihre Bachelorarbeit fertig gestellt und jobt nun bis zum neuen Semester (studiert dann in einer anderen Stadt).

Ich wohne alleine. Sie hat bis vor kurzem auch alleine gewohnt, zieht aber nun wieder zu ihren Eltern, da sie mit dem Studium fertig ist.
Jetzt, in der Phase der Bachelorarbeit haben wir uns weniger gesehen (1-2 unter der Woche und Samstag und Sonntag), was vollkommen verständlich für mich ist, da diese ja auch super abgeschlossen werden soll.
Ich wäre da zwar ein komplett anderer Typ, ich würde unterm Tag soviel machen, dass ich abends für meine Freundin Zeit hätte - aber Menschen sind unterschiedlich.
Sie ist ein sehr pflichtbewusster Mensch. Ist von A-Z KOMPLETT durchstrukturiert. Sie hatte jeden Tag einen geregelten Tagesablauf was ihre Bachelorarbeit oder Lernsachen betrifft.
Soviel dazu.

Was ich aber nicht verstehe, dass, wenn wir uns nicht sehen, sie fast keine Aufmerksamkeiten zeigt, kaum nachfragt wies mir geht, wies mit der Masterarbeit läuft. Klar, jeder von uns erzählt dem anderen eigentlich immer wie es einem geht - sie erzählt mir, wenn sie Bauchweh, Kopfweh etc hat. Trotzdem frage ich am nächsten Tag nach, wie es denn ihrem Bauchweh geht. Sowas in der Art kommt mir meines Erachtens ihrerseits zu selten. Es ist ja nicht so, dass sie sich gar nicht meldet. Meistens oder oft schreibt sie von selber, aber dann Dinge wie "Hab jetzt alle Seiten durch " - also ganz Banale Sachen halt. Kaum Sachen die uns betreffen. Es würde auch einem Mann gut tun, wenn man sich nicht sieht, schöne Dinge zu hören.

Sehen wir uns ist alles super. Sie kuschelt sich immer an mich ran, schmust mit mir, kocht mit mir, wir haben guten Sex etc. Wir waren in Februar erst in Hamburg.
Aber geschildertes Problem ist mir wie ein Dorn im Auge. Ich habe ihr auch schon mal gesagt, dass es ich es toll finden würde, wenn sie eben sowas machen würde. Und sie meinte dann, dass sie weiß, dass sie selten sowas schreibt, aber sie macht das einfach nicht. Auch wenn sie mich total vermisst.

Unternehmungen am Wochenende, sofern es die Zeit hergibt, finden eigentlich immer zusammen statt. Sie schaut mir beim Fußball zu, wir gehen gemeinsam spazieren, oder schauen auch einfach mal einen Film an.

Ich war vor kurzem bei einem Heilpraktiker, da ich, wenn es mir schlecht ging, bzw. ich emotional nicht so auf der Höhe war, wie so oft, immer Bauchweh bekommen hab. Dieser meinte, dass ich eben eine Konstante in meinem Leben brauche - und meine Konstante ist und waren bisher immer meine Freundinnen. Von meinen 3 Exfreundinnen bin ich betrogen und/oder verarscht worden (manchmal beides). Das tut einfach weh und ich bin immer sehr skeptisch bei Sachen. Nicht, dass ich ihr nun nachstalke, aber in meinen Gedanken kreist immer ein "Was wäre, wenn...." - "Wieso hat sie heute keine Zeit, wenn sie sich mit Hausarbeiten beeilen würde, hätte sie Zeit".

Meine Freundin weiß von dem Ganzen nichts, dass es mir manchmal total schlecht geht deswegen, das will ich ihr auch nicht sagen, weil ich nicht wie ein Waschlappen dastehen will.

Wie seht ihr das?
Desinteresse, übertreib ich? oder ist das einfach nach 9 Monaten Normalität?

PS: Ich gehe meinen Hobbies nach, ich treffe mich mit Kumpels, gehe alleine weg....
Epinephrin90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 17:33   #53
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.170
Meiner Meinung nach machst du aus einer Mücke einen Elefanten. Du hast ganz recht, Menschen sind unterschiedlich, und sie braucht wohl nicht jeden Tag Schreiberei a la "Wie geht´s". Du solltest dir dringend eine andere Konstante suchen, Masterarbeit, Job oder ein Hobby. Aber so machst du dich von deiner Freundin nur abhängig, und das kann auf Dauer nie gut sein.
Wenn dir im meinen Augen schon solche Kleinigkeiten mit dem Aufmerksamkeit schenken zwischen den Treffen solche Schwierigkeiten bereiten, möchte ich nicht wissen, wie du mit richtigen Problemen umgehen wirst.
Werde selbstbewußter und mach´ dich nicht von deiner Freundin abhängig!
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 17:38   #54
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.170
Zitat:
Zitat von Epinephrin90 Beitrag anzeigen
"Wieso hat sie heute keine Zeit, wenn sie sich mit Hausarbeiten beeilen würde, hätte sie Zeit".
Man möchte übrigens auch mal Zeit für sich alleine haben, und nicht immer den Freund um sich haben. Und sei es, dass man alleine ein Buch ließt, alleine spazieren geht, alleine Musik hört, oder was auch immer alleine machen möchte.
Das kommt so rüber, als soll sich deine Freundin komplett selber aufgeben und nur Zeit für dich haben. Ehrlich, das geht nach hinten los.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 17:41   #55
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.170
Und wenn ich mir deine letzen Threads anschaue, dann hey, du hast wirklich sehr große Probleme, deine Freundin soll keinen Kontakt zu Exfreunden haben, du wirst schnell eifersüchtig, das alles wird dich in jede neue Beziehung begleiten.
Wenn du das alleine nicht hinbekommst, dann hol´ dir doch professionelle Hilfe.

https://www.lovetalk.de/probleme-in-...es-lebens.html
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 17:49   #56
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.485
Ach Herrje...wieder so ein Tropf, der seine Jetztfreundin am liebsten mit all seinen eigenen Altlasten quälen möchte.

Lass die junge Dame am Besten in Ruhe und kümmer dich erstmal um DEINE Baustellen!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 18:08   #57
Epinephrin90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 235
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Ach Herrje...wieder so ein Tropf, der seine Jetztfreundin am liebsten mit all seinen eigenen Altlasten quälen möchte.

Lass die junge Dame am Besten in Ruhe und kümmer dich erstmal um DEINE Baustellen!
Du weisst aber schon, dass genau solche Aussagen NICHTS bringen und whs auf sowas noch NIE einer gehört hat

@Curly:

Was heisst, ich mach mich von meiner Freundin abhängig.
Einerseits hast du schon recht. Meldet sie sich, geht es mir gut, sehen wir uns, geht es mir gut. SEhen wir uns nicht, meldet sie sich nicht, geht es mir schlecht.
Das hat aber nichts mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun - ich habe Selbstbewusst. DAs rührt iwo anders her, das meinte die Psychologin/Heilpraktikerin auch.

Das sich meine Freundin komplett aufgeben soll, das will ich ganz und gar nicht. Ich will ja auch meine Freiheiten haben - wie z.B. ab und an einen Trinken gehen, meinem Fußball nachgehen etc.

Aber es ist schön zu hören, dass du findest, dass ich aus einer Mücke einen Elefanten mache. Ehrlich.
Findest du dann, dass man einfach nicht zusammenpasst und getrennte wegen gehen muss? Ich finde ja, man muss Kompromisse eingehen, ich bin, sie ist so - in der Mitte irgendwo sollte man sich treffen..
Epinephrin90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 18:24   #58
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Meldet sie sich, geht es mir gut, sehen wir uns, geht es mir gut. SEhen wir uns nicht, meldet sie sich nicht, geht es mir schlecht.
ja und eben DARUM ist es dringend für Dich erforderlich, dafür zu sorgen, dass ''es Dir gut geht, weil DU es Dir ermöglichst und nicht ein anderer Mensch - in dem Fall die Partnerin - nein - DU hast das Problem und auch nur DU kannst es für Dich lösen.

Sie ist nicht Deine Mama, die sich stets um Dein Wohl zu sorgen hätte. Merkst Du denn nicht selber, dass Du von ihr Dinge erwartest, auf die sie von allein gar nicht kommen kann - es sei denn, SIE wäre Co-abhängig ?

Das wollen wir mal lieber nicht hoffen.

Sie scheint eine gesunde junge Frau zu sein, die mit Recht von Dir erwartet, dass Du ihr von Dir aus sagst, was ist.

Und glaub mir mal - Du wünschst Dir nicht wirklich, dass sie so agiert, wie Du uns eingangs geschildert hast!

Das würde nämlich nach sich ziehen, dass sie Dich auch kontrolliert ohne Ende und zudem sehr besitzergreifend auf Dich Einfluss nehmen würde.

Bist Du sicher, dass Du Dir DAS wünschst?
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 18:24   #59
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.170
Zitat:
Zitat von Epinephrin90 Beitrag anzeigen
Was heisst, ich mach mich von meiner Freundin abhängig.
Einerseits hast du schon recht. Meldet sie sich, geht es mir gut, sehen wir uns, geht es mir gut. SEhen wir uns nicht, meldet sie sich nicht, geht es mir schlecht.
Und du machst dir keine Gedanken darum, warum das so ist? Das es dir schlecht geht, wenn sie sich nicht meldet?
Ich würde schon sagen, dass das Abhängigkeit ist, du bist abhängig von ihrer Aufmerksamkeit dir gegenüber.


Zitat:
Zitat von Epinephrin90 Beitrag anzeigen
Das hat aber nichts mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun - ich habe Selbstbewusst. DAs rührt iwo anders her, das meinte die Psychologin/Heilpraktikerin auch.
Du solltest mal zu einem Psychotherapeuten gehen, der hat wahrscheinlich mehr Ahnung als ein Heilpraktiker.


Zitat:
Zitat von Epinephrin90 Beitrag anzeigen
Das sich meine Freundin komplett aufgeben soll, das will ich ganz und gar nicht. Ich will ja auch meine Freiheiten haben - wie z.B. ab und an einen Trinken gehen, meinem Fußball nachgehen etc.
Ja, aber sie soll doch bitte schön so funktionieren, wie du willst. Also mehrere Nachrichten am Tag an dich, wie sehr sie dich doch vermisst, und wie´s dir geht usw.


Zitat:
Zitat von Epinephrin90 Beitrag anzeigen
Findest du dann, dass man einfach nicht zusammenpasst und getrennte wegen gehen muss? Ich finde ja, man muss Kompromisse eingehen, ich bin, sie ist so - in der Mitte irgendwo sollte man sich treffen..
Ja man kann Kompromisse eingehen, aber man sollte den Charakter des anderen nicht ändern.
Ich finde, man sollte den anderen so akzeptieren wie er ist, wenn man das nicht kann, dann sollte man sich trennen. Und dir würde es glaube ich mal ganz gut tun, eine zeitlang, vielleicht Monate oder gar Jahre alleine zu sein und deine Baustellen (Selbstwert, usw.) anzugehen.
Wie du in deinem ersten post geschrieben hast, sagt sie selbst, dass sie eben nicht so eine ist, die ständig Nachrichten schreibt. Das solltest du akzeptieren, was anderes bleibt dir eh nicht.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 18:26   #60
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.170
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
ja und eben DARUM ist es dringend für Dich erforderlich, dafür zu sorgen, dass ''es Dir gut geht, weil DU es Dir ermöglichst und nicht ein anderer Mensch - in dem Fall die Partnerin - nein - DU hast das Problem und auch nur DU kannst es für Dich lösen.
Sehe ich ganz genauso.

@TE, du bist ganz allein für dein Wohlergehen und dein Glück verantwortlich. Wälz´ das nicht auf deine Freundin ab.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2016, 18:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:45 Uhr.