Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.05.2016, 13:07   #121
Lalii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2011
Beiträge: 92
Hallo

gabimaus:

Zitat:
Mir fällt auf, dass Du schon längst dabei bist, die Schuld bei anderen zu suchen - nur, wenn Dein Freund sich mehr zum Bruder hingezogen fühlt, dann ist das allein SEINE Sache und SEINE Entscheidung - das musst Du begreifen.
Ich will die Schuld gar nicht bei anderen suchen :/ mir ist klar dass ich auch nicht perfekt bin und ich habe auch viele Fehler gemacht in der Beziehung - das ist gar keine Frage. Ich bin einfach nur so wahnsinnig enttäuscht, wahrscheinlich weil ich mir einfach eine harmonische Beziehung wünsche in der mein Partner hinter mir steht. Aber will das nicht jeder?
Natürlich muss ich einfach damit leben dass ich nicht seine Nummer 1 bin bzw. war. Ich stand nur an erster Stelle wenn von seiner Familie oder seinen Freunden niemand was von ihm wissen wollte. Als er z.B. eine Zeit lang kein Auto hatte oder man Geld für SMS ausgeben musste weil er kein Whatsapp hatte...


Curly:

Zitat:
Jetzt hast du wenigstens Gewissheit. In ein paar Wochen oder Monaten bist du vielleicht froh drum, dass es vorbei ist.
Für ihn war das wohl alles doch ganz anders.....

Ich berichte mal.
Er hat ein paar Tage nach dem ganzen Theater angefangen, mir über Whatsapp Romane zu schreiben. Wie Leid ihm alles tut, er vermisst mich, er kann und will nicht ohne mich, er würde alles dafür tun dass es wieder gut wird zwischen uns, ich soll ihm verzeihen.. Und so weiter und so fort. Und so eine Nachricht kam eine knappe Woche im 30 Minutentakt. Ich habe erst alles ignoriert und mich dann anch gut einer Woche auf ein Gespräch eingelassen. Eigentlich wollte ich ihn ja nicht mehr sehen aber irgendwie kam dann doch der Drang, ihm noch ein paar Sachen ins Gesicht zu sagen.
Wir konnten erstaunlich ruhig miteinander reden. Ich habe ihm nochmal meine Sicht geschildert und er meinte er versteht das. Er hat mir auch seine Gedanken erzählt und dass er ein paar 'Gespräche' mit seinem Bruder und der Freundin geführt hat. Dabei hätte er gemerkt wie sich die Freundin nicht so wohl in ihrer Haut gefühlt hat und er sagt man würde ja merken wenn jemand lügt und sie hätte eindeutig gelogen.
Er will mit mir zusammen sein und er würde allen klar machen dass wir zusammen sind und daran gibt es nichts zu meckern. Ich solle mir in Ruhe meine Gedanken machen, er wird mich nicht drängen aber auf mich warten. Er hat auch davon geredet dass er mit mir in den Urlaub will und er hätte sich Gedanken über zusammenziehen gemacht (???)

Achja, er hätte nie mit mir Schluss gemacht, diese letzte Nachricht die ich von ihm bekommen habe ("denk doch was du willst, ich hab kein Bock mehr auf so einen Scheiß") wäre nur auf das Thema mit seinem Bruder bezogen gewesen und als er mich angerufen hat wegen meinen Sachen wäre er alleine in seiner Wohnung gewesen und war total verzweifelt. Deswegen hätte er sich "abgeschossen" mit Alkohol und mich angerufen.

Wir haben die letzte Woche ein bisschen geschrieben und dann wollte ich mich am Samstag mit ihm treffen. Ich wollte einfach sehen ob er das alles ernst meint (ich weiß ich bin selber Schuld wenn es mir eigentlich schlecht geht aber ich schaff es nicht einen Schlussstrich zu ziehen). Er wollte sich lieber nicht treffen weil er nicht weiß wie er sich verhalten soll und dass ich mir erst in Ruhe meine Gedanken machen soll. Außerdem will er sich auch überlegen wie dass alles weiter gehen soll. Er weiß dass er mit mir zusammen sein will nur über das 'wie' sollte man eben auch Bescheid wissen. Wir sollen uns jetzt beide überlegen, was unsere Vorstellungen und Wünsche sind, dass dann hoffentlich alles gut wird.

Ist das einleuchtend? Stehe ich auf der Warmhalteplatte oder meint er das genauso wie er es sagt bzw. schreibt?
Mein Gedanke war, er wollte sich nicht treffen am Samstag weil er lieber mit seinem Bruder was macht. Dazu sollte ich vielleicht sagen dass inzwischen auch sein anderer Bruder wieder hoch im Kurs steht bei ihm. Der hat es jedoch während seiner Beziehung mit seiner Exfreundin nicht so genau genommen mit der Treue. Da mache ich mir natürlich auch Gedanken wenn mein (Ex-)Freund jetzt so viel mit dem unterwegs ist.

Das ist alles schon wieder so verwirrend. Warum tu ich mir dieses ganze Gefühlschaos auch an? Aber irgendwie würde ich so gerne rausfinden ob er das ernst meint.
Hat jemand Ratschläge für mich? Ich bin für jede Einschätzung dankbar! Was will er?
Lalii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 13:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lalii, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 16.05.2016, 13:18   #122
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.175
Was er will ist letztlich egal.
Er labert, weil er plötzlich merkt das er eben nicht ALLES mit dir machen kann.
Glaubst du wirklich, das ein Mensch mit so wenig Rückgrat sich plötzlich um 100% wenden kann?

Meine Erfahrung sagt NEIN!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 13:46   #123
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.738
Kurz und knapp: ich würde einen Schlußstrich ziehen.
Mag sein, dass, wenn ihr wieder zusammen kommt, es erstmal wieder gut geht, und dann steht doch der Bruder wieder auf der Matte und du stehst hinten an. Das sich da jemand wirklich völlig ändert, glaube ich auch nicht.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 14:17   #124
gabimaus
abgemeldet
..ich sehe das ähnlich wie meine beiden Vorredner.

Es wird deutlich, dass Dein Freund begreift, Dich verloren zu haben.

Aber so ganz will er noch nicht aufgeben und darum versucht er es weiter mit Hilfe der Manipulation. Dir schiebt er die Aufgabe zu, es Dir noch in Ruhe zu überlegen. Und weil er ein so edler Mensch ist (Vorsicht - Ironie!), will er Dich auf keinen Fall bedrängen.

Das klingt doch wahrhaft ''nobel'' - ist es aber nicht

Er denkt nach wie vor nur an sich und an seine eigenen Vorteile - und davor sollte es Dir grausen !

Lass Dich nicht wieder einlullen - er denkt gar nicht daran, seine Bedürfnisse Dir zuliebe zu ändern. Das kann ich daran erkennen, wie Du uns das hier geschildert hast.

Weiterhin ist es kein gutes Omen, wenn sich ein Mann wegen Beziehungsstress mit Alkohol die Kante gibt, anstatt zur Liebsten zu gehen, um sie in die Arme zu nehmen, weil sie ihm sehr wichtig ist und er sie liebt und sie nicht verlieren will.

Das mal so am Rande - und lasse Dich nicht wirre machen

Wenn es ihm ernst ist mit Dir, dann muss ER jetzt kommen - ohne Theater und ohne Wenn und Aber - Punkt.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 15:46   #125
Lalii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2011
Beiträge: 92
Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen dass er das wirklich durchziehen würde. Vor allem da er sich ja jetzt schon gar nicht mehr ins Zeug legt, nachdem wir miteinander gesprochen haben. Jetzt fühlt er sich doch direkt wieder in der überlegeneren Position - psychologisch betrachtet, oder?

Gabi:

Zitat:
Es wird deutlich, dass Dein Freund begreift, Dich verloren zu haben.

Aber so ganz will er noch nicht aufgeben und darum versucht er es weiter mit Hilfe der Manipulation. Dir schiebt er die Aufgabe zu, es Dir noch in Ruhe zu überlegen. Und weil er ein so edler Mensch ist (Vorsicht - Ironie!), will er Dich auf keinen Fall bedrängen.

Das klingt doch wahrhaft ''nobel'' - ist es aber nicht

Er denkt nach wie vor nur an sich und an seine eigenen Vorteile - und davor sollte es Dir grausen !

Lass Dich nicht wieder einlullen - er denkt gar nicht daran, seine Bedürfnisse Dir zuliebe zu ändern. Das kann ich daran erkennen, wie Du uns das hier geschildert hast.
Das ist doch alles ein Teufelskreis (wo gibts denn die ganzen Smilies?)
Hält er mich einfach so lange warm bis er was besseres gefunden hat? Dass er nur schwer alleine sein kann ist mir schon relativ früh aufgefallen. Aber wir sehen uns ja gerade gar nicht. Oder macht er das, damit er immer wenn ihm danach ist auf mich zurückgreifen kann?
Was genau meinst du mit "seinen eigenen Vorteilen", Gabi?

Ich bin gerade so unschlüssig ob ich das jetzt wirklich beenden soll weil sich so oder so nichts ändern wird, oder ob ich abwarten soll ob er sich wirklich ins Zeug legen wird.
Tut mir Leid für die Ausdrucksweise, aber ich bin wirklich ein Mensch, der erst richtig auf die Fr**** fliegen muss. Mir fällt dafür keine nettere Beschreibung ein weil es wirklich so ist. Ich klammere mich an jeden Strohhalm und will nicht aufgeben weil ich immer denke vielleicht kapiert er es morgen. Versteht ihr wie ich das meine?
Diese Einstellung muss ich ablegen, weil es mir ja in dem Zustand auch nicht besser geht. Und vielleicht denke ich auch dass ja jeder Mensch seine Macken hat und niemand ist perfekt. Vielleicht ist der nächste Mann den ich kennenlerne noch viel schlimmer? Solche Gedanken lassen mich einfach nicht in Ruhe und deswegen schaffe ich es nicht entgültig aus der Beziehung auszusteigen. Ist das nachvollziehbar? Oder bin ich selbst einfach nur feige und habe genauso wenig Stärke wie er?
Lalii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 01:37   #126
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Lalii: Was genau meinst du mit "seinen eigenen Vorteilen", Gabi?
Liebe Lalii
er will anscheinend zwar eine Beziehung, jedoch nur zu SEINEN Bedingungen. Er will seine Freiheiten behalten. Es ist ihm nicht wichtig, sich Gedanken darum zu machen, wie er Dir Freude machen kann, wie er DIR seine Liebe zeigen kann - er will einfach nur zugreifen können, wenn IHM danach ist.

Deswegen muss er kein schlechter Mensch sein - nur, er scheint mir sehr sorglos zu sein im Umgang mit Menschen, die er zu lieben behauptet.

Man könnte auch denken, er hat keinen Respekt für seine Freundin, denn dann wäre er besorgt um DICH und nicht nur um sich selber.

Du siehst das vollkommen richtig - jeder Mensch hat seine Macken - und ob der nächste Mann nicht sogar noch ''schlimmer'' sein wird als der aktuelle, lässt sich auch nicht bestimmen, für niemanden.

Das wird immer ein Risiko sein. Aber Du hast Augen und Ohren und Du hast Deine Sinne - wenn Du sie beachtest und hinsiehst und hinhörst, was einer von sich gibt, dann wirst Du vorsichtig. Und Du erkennst rechtzeitig, wer Dir wieder weh tun wird. Da kannst Du rechtzeitig die Reißleine ziehen und das wirst Du in Zukunft auch.

Wenn der Richtige kommt - das wirst Du deutlich spüren - denn all die Fragen, die Dich derzeit quälen, werden einfach gar nicht aufkommen, weil er Dir jeden Zweifel nimmt! Das fühlt sich an, wie ''Zuhause angekommen'' - einfach nur ''himmlisch''

Na? Ahnst DU es schon?

Wenn Dein Freund nur noch zu unreif für eine Beziehung ist, aber weiß, dass er Dich liebt, dann wird er von sich aus auf Dich zukommen, Aber er müsste es bald tun, wenn es ihm wirklich ernst mit Dir ist .. und wenn nicht, ist er einfach noch nicht bereit für eine feste Beziehung, dann solltest Du ihn gehen lassen.

Wenn schon unglücklich, dann wenigstens ohne diese zusätzlichen Belastungen wegen dieses unentschlossenen Mannes - lasse es DIR gut gehen, Du hast es verdient

Geändert von gabimaus (17.05.2016 um 01:40 Uhr)
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2016, 10:58   #127
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Jetzt fühlt er sich doch direkt wieder in der überlegeneren Position - psychologisch betrachtet, oder?
Ist doch egal, was oder wie er sich fühlt. Er hat ja mit Dir nichts mehr zu tun. Und Du solltest stets DEINE Gefühle achten.

Zitat:
... (wo gibts denn die ganzen Smilies?) ...
Wenn Du postest, ist rechts ein kasten mit 12 Smiley-Varianten sichtbar. Doch DARUNTER gibt es einen unauffälligen Link namens "Weitere".

Und da findest Du weitere Smilies!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2016, 21:18   #128
Lalii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2011
Beiträge: 92
Hallo zusammen

Zitat:
er will anscheinend zwar eine Beziehung, jedoch nur zu SEINEN Bedingungen. Er will seine Freiheiten behalten. Es ist ihm nicht wichtig, sich Gedanken darum zu machen, wie er Dir Freude machen kann, wie er DIR seine Liebe zeigen kann - er will einfach nur zugreifen können, wenn IHM danach ist.
Liebe Gabi
er will wohl wirklich nur nach seinen Bedingungen leben. Aber ob er wirklich eine Beziehung noch mit mir will - wenn auch nach seinen Regeln - da bin ich mir nicht mehr so sicher irgendwie.
Er hatte mir ja geschrieben dass er auf jeden Fall mit mir zusammen sein will, er muss sich nur Gedanken machen über das "wie" weil er einfach nicht weiß wie es weitergehen soll. Er weiß dass meine Eltern inzwischen auch keinen Sinn mehr in der Beziehung sehen und das macht ihm anscheinend zu schaffen.

Zitat:
Wenn Dein Freund nur noch zu unreif für eine Beziehung ist, aber weiß, dass er Dich liebt, dann wird er von sich aus auf Dich zukommen, Aber er müsste es bald tun, wenn es ihm wirklich ernst mit Dir ist .. und wenn nicht, ist er einfach noch nicht bereit für eine feste Beziehung, dann solltest Du ihn gehen lassen.
Ich habe am Sonntag das "Chat-Gespräch" beendet und auch nichts mehr von mir hören lassen. Gestern hat er mir dann geschrieben. Er hofft es geht mir gut und er wollte mir nur kurz mitteilen dass er heute seinen neuen Nebenjob beginnt.

Keine Ahnung was ich gerade denken soll. Ich war heute kurz davor zu ihm zu gehen und dass alles wirklich komplett zu beenden. Aber dann habe ich es doch nicht geschafft.

Zitat:
Wenn der Richtige kommt - das wirst Du deutlich spüren - denn all die Fragen, die Dich derzeit quälen, werden einfach gar nicht aufkommen, weil er Dir jeden Zweifel nimmt! Das fühlt sich an, wie ''Zuhause angekommen'' - einfach nur ''himmlisch''
Da scheint wohl jemand aus Erfahrung zu sprechen Das ist schön!

Ich dachte bei ihm hatte ich auch mal das Gefühl angekommen zu sein. Aber scheinbar war das wohl doch nicht das Wahre.


Hallo CtrlAltDel

Zitat:
Ist doch egal, was oder wie er sich fühlt. Er hat ja mit Dir nichts mehr zu tun. Und Du solltest stets DEINE Gefühle achten.
Da hast du natürlich vollkommen Recht und ich stimme dir auch zu. Aber meine Gefühle wissen gerade selber nicht was sie fühlen sollen. Das ändert sich im 10-Minuten-Takt.

Zitat:
Wenn Du postest, ist rechts ein kasten mit 12 Smiley-Varianten sichtbar. Doch DARUNTER gibt es einen unauffälligen Link namens "Weitere".

Und da findest Du weitere Smilies!
Also ich glaube ich bin zu doof das zu sehen...
Lalii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2016, 12:39   #129
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Lalii Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

Liebe Gabi
er will wohl wirklich nur nach seinen Bedingungen leben. Aber ob er wirklich eine Beziehung noch mit mir will - wenn auch nach seinen Regeln - da bin ich mir nicht mehr so sicher irgendwie.
Er hatte mir ja geschrieben dass er auf jeden Fall mit mir zusammen sein will, er muss sich nur Gedanken machen über das "wie" weil er einfach nicht weiß wie es weitergehen soll. Er weiß dass meine Eltern inzwischen auch keinen Sinn mehr in der Beziehung sehen und das macht ihm anscheinend zu schaffen.

ch habe am Sonntag das "Chat-Gespräch" beendet und auch nichts mehr von mir hören lassen. Gestern hat er mir dann geschrieben. Er hofft es geht mir gut und er wollte mir nur kurz mitteilen dass er heute seinen neuen Nebenjob beginnt.
Keine Ahnung was ich gerade denken soll. Ich war heute kurz davor zu ihm zu gehen und dass alles wirklich komplett zu beenden. Aber dann habe ich es doch nicht geschafft.

Da scheint wohl jemand aus Erfahrung zu sprechen Das ist schön!

Ich dachte bei ihm hatte ich auch mal das Gefühl angekommen zu sein. Aber scheinbar war das wohl doch nicht das Wahre.
ja - aber Hallo ?


'Angekommen' zu sein, heißt ja nicht, dass man dann alles zu Stillstand bringen kann/soll und fertig ? ... da jeht die Arbeit doch erst richtig los - eine echte Herausforderung, einander kennen zu lernen und nicht nur die Schokoladenseite - nein, ALLES
und dann üben üben üben, damit aus dieser Verbindung was Großes werden kann - vor allem, etwas Beständiges, Zuverlässiges .... das ist das ZIEL!
Nicht alle erreichen dies auch, weil keiner ohne Fehler ist (wie Du es gerade dabei bist festzustellen). Das ist schmerzhaft aber auch wichtig, denn daran kann man wachsen, um nicht ewig die selben Fehler zu wiederholfen.

Was will man denn seinen Kindern mit auf den Weg geben, wenn man selbst keine Ahnung von nix hat?
Gute Frage - oder?
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2016, 22:13   #130
Lalii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2011
Beiträge: 92
Hallo, ich bin zurück

es ist wirklich schwierig und manche Menschen ändern sich wohl wirklich nicht.
Ist doch immer wieder lustig zu sehen, was man alles versprechen kann nur um seinen Willen zu bekommen, aber mit der Zeit sind dann doch alle Versprechungen wieder vergessen.

Eine Aussprache mit dem Bruder gab es nie, immer nur Aussagen wie "Er mag dich wirklich! Das kommt alles von seiner Freundin, die ist eifersüchtig und neidisch auf dich!"
Naja, ist auch egal jetzt. Ich dachte mir halt, lass ihn mal zeigen wie ernst es ihm wirklich ist oder ob er sich gerade nur alleine fühlt.

Er hatte sich immerhin soweit durchgerungen, mich zu verstehen und zuzugeben dass es nicht richtig von ihm war, sich so gegen mich zu stellen. Soweit war alles noch harmonisch im letzten Monat. Wir haben nicht mehr über dieses Thema gestritten und er hat sich Mühe gegeben, seinen Bruder und mich unter einen Hut zu bringen. Es war schon okay so wie das ablief.

Allerdings hat er mir jetzt wieder über Whats App mitgeteilt, dass ich mir überlegen soll was er mit meinen Sachen machen soll. Er fühlt sich hintergangen weil ich mit seiner Mutter Kontakt hatte und ihm das nicht erzählt hab.
Seine Mutter und ich haben ja des öfteren miteinander geschrieben, auch einfach so. Sie hat mir versichert dass sie mich mögen und kein schlechtes Bild von mir haben. Wir wollten uns auch mal treffen dass ich meine Sicht der Dinge schildern kann. Sie war die Einzige aus der Familie die sich wirklich meine Geschichte anhören wollte. Es kam dann aber nicht zum Treffen.
An einem Wochenende hat mein Freund "vergessen" mir mitzuteilen dass er auf ein Sommerfest geht und dort von Freitag bis Sonntag übernachtet. Ich habe es von seiner Mutter erfahren, sie dachte wohl ich weiß Bescheid dass er dort das komplette Wochenende verbringt.
Ich war wirklich sauer auf ihn, weil er hatte mir versprochen, mich nicht mehr anzulügen und keine Halbwahrheiten mehr zu erzählen. Ich habe ihm dann eben auch nicht gesagt dass ich das von seiner Mutter erfahren habe. Vor 2 Wochen hat er das dann irgendwie rausgefunden und ist total an die Decke (über WA). Und nun? Nun herrscht seit einer Woche wieder Funkstille.

Wir haben es leider nicht geschafft, eine stabile Beziehung aufzubauen. Aus diesem on/off-Ding sind wir auch nicht rausgekommen. Was mich gerade am meisten ärgert ist, dass er sich so viel Mist erlauben durfte und ich habe ihm verziehen. Jetzt wo ich mal einen Fehler gemacht habe trennt er sich sofort wieder ohne mir überhaupt die Möglichkeit zu geben das zu erklären. Wer von anderen erwartet dass sie alles verzeihen, der muss doch auch selbst verzeihen können oder sehe ich das falsch?

Ich habe mir überlegt, mich in ein paar Tagen dafür zu entschuldigen, dass ich ihm nichts erzählt habe. Es gehört sich einfach, sich zu entschuldigen wenn man einen Fehler gemacht hat. Danach versuche ich mit ihm abzuschließen und ihn ein für alle mal abzuhaken.
Das mit der Entschuldigung ist schon richtig so oder? Freunde von mir sagen, ich hätte keinen Grund mich zu entschuldigen, nicht nachdem er mich schon so oft verletzt hat.

Ich würde mich über Rückmeldungen freuen

Liebe Grüße, Lalii
Lalii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2016, 22:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lalii,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:19 Uhr.