Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2016, 23:08   #1
baehr93
Member
 
Registriert seit: 11/2012
Beiträge: 59
Trotz einer Beziehung "verguckt"

Hallo alle zusammen Ich versuche mal meine Situation so genau wies geht zu beschreiben und hoffe ihr könnt mir eure Meinung oder Tipps dazu geben.

Alsoo es beginnt damit, dass Ich (22) Ende 2013 über mein gerade begonnendes Studium meine jetzige Freundin (21) kennengelernt habe. Wir haben uns dann immer mehr angenähert und kennengelernt und sind schließlich im Januar 2014 zusammen gekommen. Soweit so gut. Die ersten Monate waren traumhaft. Alles was ich von einer Beziehung gewollt habe war da und hat gepasst. Ich bin dann relativ schnell bei meiner Freundin quasi "eingezogen" da sie deutlich näher zur Uni gezogen ist als ich.

Über die Uni haben wir einen neuen Freundeskreis gefunden mit dem wir beide super klarkommen.
Auch eine andere Kommilitonin von uns gehört dazu mit der wir beide uns immer super verstanden haben. Es lief alles super und wir sind dann im August letzen Jahres komplett in eine gemeinsame Wohnung zusammengezogen was sich damals einfach richtig angefühlt hat.

Über die Zeit hat sich die Beziehung jedoch etwas abgekühlt. Wir haben immer weniger zusammen gemacht, und jeder hat zum Teil so sein Ding durchgezogen. WIr haben eigentlich nurnoch Gesprächsstoff über die Uni.

Vor 6 Monaten hat es schließlich begonnen, dass ich immer mehr mit unserer Kommilitonin unternommen habe da sie hier in der Nähe wohnt und wir beide einfach mehr Gemeinsamkeiten haben als ich und meine Freundin. Das ist mir dann immer stärker aufgefallen da unsere Beziehung hat sich eh bereits etwas abgekühlt hat.
Es war dann immer ein schöneres Gefühl mit meiner Kommilitonin Zeit zu verbringen, und Sachen mit jemanden zu machen die mir Spaß machen.
Seit 2 Monaten ist es nun leider so, dass von meiner Seite etwas stärkere Gefühle für meiner Kommilitonin aufgekommen sind. Inzwischen ist es so dass ich lieber was mit ihr, als mit meiner Freundin mache weil ich bei ihr einfach ich selbst sein kann, wobei meine Freundin sich dann aufregt oder die Augen verdreht...

Ich weiß jetzt nicht mehr was ich tun soll.. Ich habe ein mega schlechtes Gewissen und mir tut das alles so Leid. Ich bin eigentlich nicht der Typ der Schluss macht da ich andere Menschen nur ganz schwer leiden sehen kann.

Hinzukommt dass ich nicht genau weiß wie es weitergehen soll mit der gemeinsamen Wohnung. Wir haben alles geteilt was das Geld angeht, was ansich nicht das Problem ist, aber wieder auszuziehen und alles wieder aufteilen Stelle ich mir doch ziemlich nervenaufreibend vor. Wie es mit dem gemeinsamen Freundeskreis Weitergeht ist auch fraglich. Ob ich aus der Gruppe "rausfliege" da ich über meine Freundin hinzugekommen bin oder wir uns nurnoch in Grüppchen treffen.

War vielleicht jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und kann mir berichten wie es ausgegangen ist oder mir Tipps geben wie ich mich verhalten/entscheiden sollte?

Danke schonmal im Vorraus
baehr93 ist offline  
Alt 09.05.2016, 23:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.05.2016, 15:23   #2
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wenn man sich verguckt, muss das nicht bedeuten, dass die Beziehung schlecht oder beendenswert ist.

Ich würde darüber nachdenken, die Kontakte zur außenstehdenen Kommilitonin bewußt einzuschränken und umgekehrt in Deine bestehnde Partnerschaft etwas mehr Schwung zu bringen.

Oft ist das möglich, denn das so positive Gefühl zu der anderen Kommilitonin stammt sicher zu einem Teil daraus, dass es "Freizeit" ist, die Du mit ihr verbringst, also nur Kür, während Du und Deine Freundin in Deiner angestammten Beziehung täglich Pflicht UND Kür ablegen müsst.

Also z.B. auch den Mülleimer runterbringen, und mit Deiner Freundin auch zusammensein, wenn die mal nicht gut drauf ist.

Ist es aber umgekehrt so, dass Du Dir jetzt schon absolut sicher bist, Deinem momentanen Gefühlszustand folgen zu wollen und Dein Leben danach auszurichten, muss das in Deinem Alter und Deiner Lebenssituation m.E. Vorrang haben vor Erwägungen wie "Wohnung ist billiger", "Studium geht einfacher", "ihre Freunde mögen mich vielleicht nicht mehr" etc.

D.h. dann geht es m.E. darum, mit Augenmaß und Realismus gangbare Lösungen zu finden, wie Du Dein Leben von dem Deiner Freundin trennen kannst.

Aus der Gemeinschaftswohnung eine WG zu machen, ist wsl. keine gute Lösung.

Die "ich will nicht der sein, der sich trennt" - Überlegung ist m.E. nicht angemessen, es sei denn ihr wäret verheiratet und hättet diese Ehe im Hinblick auf die Ewigkeit geschlossen.
 
Alt 10.05.2016, 16:41   #3
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von baehr93 Beitrag anzeigen
Ich weiß jetzt nicht mehr was ich tun soll.. Ich habe ein mega schlechtes Gewissen und mir tut das alles so Leid. Ich bin eigentlich nicht der Typ der Schluss macht da ich andere Menschen nur ganz schwer leiden sehen kann.
Nichts ist überflüssiger als irgendeine Heuchelei und nichts kläglicher als Leute, die etwas genießen und danach mit schlechtem Gewissen daherkommen.

Wenn Du gern Zeit mit dieser Frau verbringst, dann mach das. Du solltest Dir nur klarmachen, dass bei Deiner Partnerin anfangs wahrscheinlich auch alles Honeymoon war. Letzten Endes kannst nur Du allein abwägen, ob Du noch Einsatz in Deine gegenwärtige Partnerschaft stecken willst. In dem Fall wäre eine Aussprache sinnvoll, in der Du erklärst, dass Dir gewisse Dinge in eurer Verbindung fehlen. Dann merkst Du ja, ob und inwiefern noch Berührungspunkte und Motivation von beiden Seiten vorhanden ist. Du solltest jedoch in Deinem eigenen Interesse ihre Freundin diesbezüglich nicht erwähnen.

Geändert von Damien Thorn (10.05.2016 um 19:57 Uhr)
Damien Thorn ist offline  
Alt 10.05.2016, 19:46   #4
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Was verbindet dich noch mit deiner Freundin? Sind noch Gefühle von ihr bzw. für sie da? Zeigt ihr diese? Oder ist es wirklich nur aus Bequemlichkeit und Wirtschaftlichkeit, also eher eine Zweckgemeinschaft?
Lao-bay-bay ist offline  
Alt 11.05.2016, 11:18   #5
baehr93
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2012
Beiträge: 59
Also von ihrer Seite sind auf jeden Fall noch mehr Gefühle da. Sie sagt öfters noch dass sie mich liebt was ich mir in den letzten Wochen etwas verkneife weil Ich nichts sagen will wobei ich mir nicht sicher bin.

Ich hab schon häufiger mal versucht etwas aus dem Alltagstrott rauszukommen und mit ihr mal wegzufahren oder was anderes zu unternehmen. Jedoch ist meine Freundin eher eine Person die lieber Zuhause sitzt oder nur mit mehreren weggeht. Dementsprechend sind die Vorschläge dann meist abgelehnt worden.

Letzte Woche habe ich versucht ein klärendes Gespräch anzufangen und zu sagen was mir nicht so gefällt im Moment an der Beziehung aber ihr war die Situation ziemlich unangenehm und sie hat dann eher abgeblockt und nichts dazu gesagt.
baehr93 ist offline  
Alt 11.05.2016, 11:30   #6
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Habe ich dich recht verstanden: du findest also nichts, was dich mit ihr verbindet außer Gewohnheit, sie liebt dich aber noch?

Wenn dem wirklich so ist, dann solltest du ihr die Wahrheit sagen - und zwar das da keine Gefühle mehr sind. Was nützt es dir, wenn du dich verstellst und sie täuschst? Ihre Gefühle wirst du früher oder später eh verletzen müssen, du verschiebst nur den Konfliktzeitpunkt.
Lao-bay-bay ist offline  
Alt 11.05.2016, 13:01   #7
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von baehr93 Beitrag anzeigen
Ich hab schon häufiger mal versucht etwas aus dem Alltagstrott rauszukommen und mit ihr mal wegzufahren oder was anderes zu unternehmen. Jedoch ist meine Freundin eher eine Person die lieber Zuhause sitzt oder nur mit mehreren weggeht. Dementsprechend sind die Vorschläge dann meist abgelehnt worden.

Letzte Woche habe ich versucht ein klärendes Gespräch anzufangen und zu sagen was mir nicht so gefällt im Moment an der Beziehung aber ihr war die Situation ziemlich unangenehm und sie hat dann eher abgeblockt und nichts dazu gesagt.
Wenn ihr euch in relevanten Punkten nicht annähern könnt und sie auch klärende Gespräche abblockt, dann wirst Du um eine Trennung nicht umhinkommen, wenn Du nicht in einem stumpfen Trott dahinvegetieren willst. Das ist dann aber vollkommen unabhängig davon, was mit der anderen Frau läuft oder nicht.
Damien Thorn ist offline  
Alt 17.05.2016, 19:01   #8
Tobiias84
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2016
Ort: Marl
Beiträge: 3
Hi,
ich bin da immer etwas sonderbar, sagen meine Freunde. Ich mag es verdammt ehrlich. Das heißt, dass ich auch unverblümt hören will, wenn man micht betrogen hat, sich in jemanden verguckt & Co. Dasselbe erhalten Frauen im Übrigen von mir. Wobei zu sagen ist, dass ich mich noch nie in einer Beziehung in eine andere Frau verguckt habe, auch nicht, obwohl es mies lief.

Doch wenn es offenbar "ROutine" ist, ihr seid ja auch noch jung, dann musst Du reinen Tisch machen. Das ist sehr wichtig, um keine Lügenmärchen aufzutischen oder das Vertrauen zu enttäuschen. Sicher mag es ihr wehtun, wenn sie dich noch liebt, aber ehrlich ist das Beste, was du tun kannst.

Grüße
Tobiias84 ist offline  
Alt 18.05.2016, 10:06   #9
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Da der TE seit einer Woche nicht mehr online war, schließe ich hier ab - ohne ihn ist eine weitere Diskussion seines Problems wenig sinnvoll.
Sad Lion ist offline  
Alt 18.05.2016, 10:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
in beziehung verliebt, in freundin verliebt, trotz beziehung verliebt

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.