Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.07.2016, 13:39   #1
Lenitanzbein
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2016
Beiträge: 8
Ich habe einen Fehler gemacht für den ich jetzt gerade stehen muss..

Liebe Community,

Ich bin ziemlich verzweifelt und sehr dankbar für jeden Eurer Ratschläge.

Ich (24) habe vor über einem Monat meinen Traummann (28) kennengelernt. Wir verstehen uns gut, ich habe so etwas besonderes noch nie bei jemandem gefühlt vorher und wir unternehmen in letzter Zeit öfter was, es wird bei jedem Treffen besser und ich habe ihn in so kurzer Zeit schon richtig lieb gewonnen.

Vor ein paar Tagen hatte ich familiäre Probleme, bin deshalb für ein paar Tage nach Hause gefahren weil mich das alles ziemlich mitgenommen hat. Er war verständnisvoll, hat mir zugehört, war für mich da etc.
Letzten Endes kam es jedoch zum Streit.. Problem war, dass unser Date, bzw unser Plan einen Ausflug am Wochenende zu machen um auf andere Gedanken zu kommen, geplatzt ist. Im Nachhinein bereue ich das sehr und weiß auch dass es nicht richtig war aber ich habe ihm Vorwürfe gemacht, er habe nie Zeit usw. Er hat sich schließlich nicht mehr gemeldet, mir ist ziemlich schnell klar geworden dass meine Reaktion falsch war, und ich habe mich entschuldigt. Er sagt, so funktioniere das nicht, was ich auch vollkommen einsehe.. Es tut mir wirklich leid und ich stecke in der letzten Woche in so einer psychisch instabilen Lage dass ich überreagiert habe. Ich sehe das ein und möchte nicht dass wegen so einem blöden Streit alles kaputt geht.

Ich mache mir wirklich Gedanken, auch weil ich ihn nicht nerven möchte.. Was würdet ihr tun? (Er meldet sich seitdem nicht mehr..) ich möchte es wieder gut machen bzw erklären und mit ihm reden. Ich habe festgestellt, dass er mir sehr fehlt.. Er ist momentan, wie so oft, beruflich unterwegs und in einer anderen Stadt - ich habe sogar schon überlegt hinzufahren um mit ihm reden zu können. Ich will ihn einfach nicht missen..

Ich bin dankbar für jede Hilfe!

Liebe Grüße
Lenitanzbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 13:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.07.2016, 13:46   #2
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.881
Zitat:
Zitat von Lenitanzbein Beitrag anzeigen
Ich (24) habe vor über einem Monat meinen Traummann (28) kennengelernt.
... ich habe ihm Vorwürfe gemacht, er habe nie Zeit usw. Er hat sich schließlich nicht mehr gemeldet, mir ist ziemlich schnell klar geworden dass meine Reaktion falsch war, und ich habe mich entschuldigt. Er sagt, so funktioniere das nicht, was ich auch vollkommen einsehe..
Nach 4 Wochen beschwerst du dich, er habe nie Zeit. Kein Wunder, dass er sich nicht mehr meldet, auf so ein Drama hat wohl niemand Lust.
Das Einzige, meiner Meinung nach, was du jetzt noch tun kannst, ist, lass´ ihn in Ruhe, und warte ob er sich nochmal meldet. Aber wenn du dich jetzt bei ihm meldest, geht ihm das wahrscheinlich auch auf die Nerven. Also warte ab, und kümmer´ dich in der Zeischenzeit um dich. Falls er sich nicht mehr melden sollte, weißt du für´s nächste mal beim nächsten Mann Bescheid.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 13:50   #3
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo, ich komme nicht so ganz drauf, was bei Euch eigentlich passiert ist.

Ihr seid erst 4 Wochen zusammen, bzw. in so etwas, was man " Zusammen" nennt.


Du bist 24, er 28, also keine Kinder oder Jugendliche mehr.
Du hast familiäre Probleme, fährst nach Hause - nehme an zu den Eltern-, er ist verständisvoll.
Dann kommt es zu einem Streit.
Wer fing den an? Du? Warum? Was hast du ihm an den Kopf geworfen, dass er den Kontakt so abbricht? Verstehe nicht, warum DU Streit angefangen hast.
Das WE ist geplatzt, ok, er ist sauer.
Aber letztlich ist das eher Kindergarten.


Kannst du etwas mehr Info geben, bezüglich des Streites, wie das begann und was gesagt wurde?


Vielleicht ist das nicht so stabil mit Euch, wie es schien?

4 Wochen sind keine lange Zeit, um sich kennenzulernen.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 13:55   #4
Lenitanzbein
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2016
Beiträge: 8
Wir arbeiten beide 70std/Woche und nehmen uns viel Arbeit am Wochenende mit nach Hause. Mir ist das klar, dass wir uns häufig keine ganzen Tage freinehmen können usw. Ich war einfach in der Woche sehr aufgebracht bzw habe mich einfach gefreut am Wochenende an ihm etw halt zu finden, was dann geplatzt ist. Deswegen habe ich ihm Vorwürfe gemacht, er hätte keine Zeit, dass ich dafür kein Verständnis aufbringe und dass er mich wie einen Termin behandelt obwohl er weiß dass es mir nicht sehr gut geht/ging. Er hat halt dann komplett zugemacht und sich garnicht mehr gemeldet oder sich dazu geäußert.
Lenitanzbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 13:55   #5
Lenitanzbein
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2016
Beiträge: 8
Es tut mir einfach leid und es war falsch so reagiert zu haben - mir ist das mehr als bewusst
Lenitanzbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:07   #6
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lenitanzbein Beitrag anzeigen
Wir arbeiten beide 70std/Woche und nehmen uns viel Arbeit am Wochenende mit nach Hause. Mir ist das klar, dass wir uns häufig keine ganzen Tage freinehmen können usw. Ich war einfach in der Woche sehr aufgebracht bzw habe mich einfach gefreut am Wochenende an ihm etw halt zu finden, was dann geplatzt ist. Deswegen habe ich ihm Vorwürfe gemacht, er hätte keine Zeit, dass ich dafür kein Verständnis aufbringe und dass er mich wie einen Termin behandelt obwohl er weiß dass es mir nicht sehr gut geht/ging. Er hat halt dann komplett zugemacht und sich garnicht mehr gemeldet oder sich dazu geäußert.
Hm, also du arbeitest doch dann offenbar ähnlich viel wie er.
Dann war es unverständlich, ihm Vorwürfe zu machen.

Das Einzige, was du zu " deiner Verteidigung" vorbringen kannst, ist deine Sorge um die familiären Probleme, dass du da sehr belastet warst, etwas neben dir standest.

Aus seiner Sicht bist du Dramaqueen.

Was tun? SMS oder What's App und dergleichen halte ich für ungeeignet, zur Problemlösung.

Kannst du ihn anrufen? Gibts eine Mailbox?
Sagen, " es tut mir einfach leid, ich habe mich sehr kindisch und doof verhalten. Vermisse dich. Sehen wir uns und reden etwas?"


Halt so ähnlich. Aber ohne Vorwürfe oder Schuldzuweisungen.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:10   #7
Lenitanzbein
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2016
Beiträge: 8
Ich habe ihm auf die Mailbox gesprochen - ich möchte ihn bloß nicht nerven, das würde alles noch verschlimmern..
Mache mir einfach Vorwürfe weil ich es nicht versaut haben möchte..

Zu ihm zu fahren (morgen Abend würde ich es evtl schaffen) haltet ihr für zu aufdringlich? Soll ich ihn in Ruhe lassen?
Lenitanzbein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:13   #8
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Auf die Mailbox hat er nicht reagiert?

Ich - kann da aber nur vom mir reden, kein pauschaler Rat- würde wohl hinfahren und ein Gespräch versuchen.

Dann wäre mir lieber, es geht zu Ende, es klappt nimmer, als weiter ewig Gedanken, Kraft, Hoffnung zu investieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:18   #9
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.881
Zitat:
Zitat von Lenitanzbein Beitrag anzeigen
Ich habe ihm auf die Mailbox gesprochen - ich möchte ihn bloß nicht nerven, das würde alles noch verschlimmern..
Mache mir einfach Vorwürfe weil ich es nicht versaut haben möchte..

Zu ihm zu fahren (morgen Abend würde ich es evtl schaffen) haltet ihr für zu aufdringlich? Soll ich ihn in Ruhe lassen?

Also ich würde nicht zu ihm fahren. Du hast ihm schon auf die mailbox gesprochen. Er hat darauf nicht reagiert, da würde ich mir ohnehin kaum noch Hoffnungen machen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:47   #10
gabimaus
abgemeldet
auf DEM Ohr sind viele Männer wohl besonders empfindlich und viele eigentlich sensible Frauen anscheinend dabei dann eher unsensibel.

Ein paar Tage - also dieses Streitobjekt/Wochenende, ist gerade um. Der Mann hat auf Stur geschalten. Da Du ihn noch nicht lange und gut genug kennst, fragt sich, wie lange der Herr benötigt, bis er wieder ''ansprechbar'' sein wird.

Ich bin auch dafür, dass Du ihn aufsuchst, um direkt mit ihm zu sprechen.

Suche nicht nach Erklärungen für DEIN Verhalten - das würde nämlich umso mehr nach ''faulen Ausreden'' klingen.
Gib ihm zu, dass Dein Verhalten unangemessen war und entschuldige Dich dafür. Und dann warte ab, wie ER reagiert

Es wird sicher noch öfter mal solche Missverständnisse geben - auf beiden Seiten - aber, wo Liebe ist, da ist auch ein Weg, sage ich mir immer wieder.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 14:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
falsche reaktion, fehler, kontaktabbruch, streit, verliebt, verlieren, verständnis, vorwürfe

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:48 Uhr.