Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.07.2016, 12:18   #1
Goldstaub
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Beiträge: 105
Werde ich jemals wieder richtig Lieben können?

Hallo liebe Mitleser,

ich war schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr hier, müssten jetzt 4 Jahre sein.
Kurzer Rückblick, damals lernte ich einen Mann kennen der mich Herz und Verstand kostete. Nach knapp 2 Jahren gelang es mir, mich von ihm zu lösen,aber der Weg dahin war hart und schmerzvoll, noch nie hatte ich jemanden so geliebt.
Kurz darauf lernte ich meinen jetzigen MANN kennen. Die Beziehung war am Anfang sehr schwierig,ich wollte nichts ernstes,wollte nur Trost und das Gefühl geliebt zu werden, er gab es mir.
Nach 2 Jahren dann war es zwar inniger und ich denke ich liebe meinen Mann aber, es war nie und ist es bis heute nicht, wie bei dem anderen. Wir haben dann nach drei Jahren geheiratet,haben Haus,Hof und natürlich meine Kinder 17 und 16 Jahre alt . Wie gesagt habe ich das Gefühl, als wäre mein Herz damals so zerstört worden ,unwiderbringlich. Ich habe keine Lust auf Sex, auch andere Männer interessieren mich nicht. Kann eein Herz von einem anderen Menschen wirklich so kaputt gemacht werden das man für tiefe Gefühle nie wieder fähig ist. Mein jetziger Mann war immer mit dem zufrieden,was ich ihm gab, aber natürlich verletzt es ihn innerlich, dass ich ihn nie so lieben werde,wie er es tut und eigentlich verdient hat.
Immer öfter kommt es zu Streit weil meine Vergangenheit mit dem anderen Mann wie ein dunkler Schleier über uns liegt und um so mehr ich versuche meinen Mann mehr zu lieben, um so mehr verstelle ich mich .
Mein Mann und ich haben schon über Trennung gesprochen. Aber ich will gar nicht ohne ihn sein. Oder hab ich nur wieder Angst in ein Loch zu fallen???
Ich bin so Rat und Hilflos.

Danke fürs lesen
Goldstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 12:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Goldstaub, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 21.07.2016, 12:36   #2
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.485
Warum hast du ihn überhaupt geheiratet wenn du ihn nicht wirklich liebst?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 12:40   #3
Goldstaub
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Beiträge: 105
Wir haben geheiratet, falls einem von beiden was passiert ,wegen den Kindern und dem Haus, damit man auf der Sicheren Seite ist, ist alles bißchen kompliziert zu erklären.
Goldstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 12:47   #4
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wieso weiss dein Mann, dass du ihn nie so lieben kannst, wie den Anderen?
Hast du das jemals so ausgesprochen oder fühlt er etwas Derartiges?

Oder misst er deine Liebe an der Seinen?


Also nur aus Sicherheit, Versorgung und Kindern zu heiraten, ist nun mal nicht optimal, aber nun mal so geschehen.
Wusste dein Mann, worauf er sich einlässt, dass du den Anderen nicht aus dem Kopf bekommst?

Du schreibst, der damalige Mann hat dich Herz und Verstand gekostet. Warum kannst du dich nicht von diesem üblen Phantom lösen, das dich fast kaputt gemacht hat?
Was fasziniert dich immer noch an ihm?


Hast du mal daran gedacht, das therapeutisch zu erarbeiten, zu ergründen?

Es lähmt dich ja und stört massiv dein Leben und das deines Mannes.

Ich würde nicht wollen, dass dieser Mann von damals und sein Verhalten mein Leben derart kaputt macht und so eine Macht über mich hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 13:25   #5
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Rein psychologisch gesehen kann deine Frage mit ja beantwortet werden, denn wenn deine Gefühlswelt um deinen Ex kreist, wirst du unterbewusst (oder auch bewusst, wenn du das willst) deinen jetzigen Mann mit deinem Ex immer wieder vergleichen. Ähnliche Situationen werden dein emotionales Gedächtnis wieder ansprechen und dich dazu verleiten, in alte Gedankenmuster zu fallen - aber das lässt sich behandeln.

Es ist auch deutlich, dass du deinen jetzigen Mann nicht (ausreichend) liebst - denn ansonsten würdest du in der Lage sein das aus eigenem Willen zu überwinden.
Daher möchte ich mich Silvana anschließen und euch zur einer Therapie raten.
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 13:46   #6
gabimaus
abgemeldet
willst du glücklich sein im Leben,

trage bei zu ANDRER Glück -

denn die LIEBE, die WIR GEBEN -

kehrt ins EIGNE HERZ zurück !


(nicht von mir)
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 14:13   #7
Goldstaub
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Beiträge: 105
Danke erstmal für eure Antworten .

Ja über eine Therapie habe ich breits nach gedacht und ich weiß auch, dass es nicht normal ist einem Menschen fasst 5 Jahre nach zu trauen bzw trauere ich den Gefühlen nach die ich dort geben konnte und es seitdem nicht mehr kann.

Mein jetziger Mann weiß wie schwer es für mich damals war, die Trennung, wie doll und oft ich geweint habe, unsere Beziehung ist mehr oder weniger aus einer engen Freundschaft,am Anfang, entstanden.

Den anderen Mann ansich vermisse ich nicht, nur die tiefe Zuneigung.
Dazu kommen die Alltäglichen Situation über die wir ständig in Streit geraten.
Ich frage mich oft, ob es fair ist meinem Mann gegenüber, überhaupt Gedanken der Trennung zu haben,oder wenn ich mich immer wieder hinterfrage,kann ich sowas in der Form nochmal empfinden oder liegt es wirklich einzig und allein an meinem Mann ,das die Chemie einfach nicht stimmt und ich es bei einem völlig anderem Partner wieder empfinden könnte??? Ich weiß, dass klingt mehr als kompliziert, es strengt mich selbst sehr an.
Ich kann nur sagen das ich sehr traurig bin, eigentlich ist es seid Monaten mein dauer Zustand,dementsprechend könnt ihr euch vielleicht vorstellen wie es zuhause abläuft. Ich sehne mich so sehr danach, Kribbeln im Bauch zu haben , Liebe zu empfinden, nicht mehr ohne den anderen sein zu wollen...all das ist momentan so schwer. Wir waren auch schon bei einer Paarberatung, auch wegen dem Sex der absolut nicht funktionieren will....klar frage ich mich auch,warum wir dann geheiratet haben , damals gab es genügend Gründe für mich weil wir rein Menschlich echt auf einer Welle liegen, eben wie beste Freunde. Es tut mir weh, ihm weh zu tun und ich will ihn mit allem auch nicht alleine lassen, schließlich hat er das Haus und alles nur für uns gebaut.
Aber ich bin noch relativ jung und wir beide haben ja ein Recht auf Glückseeligkeit.
Goldstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 20:32   #8
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.120
Hallo Goldstaub,

weshalb gibst du diesem Ex eine solche Macht über dein Leben,
deine Existenz, dein Wohlbefinden? Das ist auf jeden Fall etwas,
das du ändern kannst und anstreben solltest.

Schau dir das Leid an, dass diese Ex- Beziehung bei dir ausge-
richtet hat und nimm diesen Kerl endlich von deinem hohen
Podest. Das ist allein eine Entscheidung des Willens, dein Herz
wird dem irgendwann von selbst folgen. Die Ex- Beziehung hat
dir unterm Strich so überhaupt nicht gut getan. Das gilt es zu
erkennen und zu akzeptieren, ohne dich deshalb als Versagerin
zu fühlen.

Ob du deinen jetzigen Mann liebst, wirst du erst herausfinden,
wenn du den Willen hast, den anderen zu verabschieden und
all die negativen Gefühle, die du hieraus erwartest, tapfer und
für dich allein durchzustehen. Du musst da durch, sonst wirst
du da nie rauskommen. Meist glaubt man auch nur, dass das
ein Ding der Unmöglichkeit bzw. unerträglich wär. Aber, du
wirst merken, dass es geht, dass es vergeht und dir danach
viel besser gehen wird.

Und ja, geh zu einem Therapeuten. Manchmal fällt dieses Los-
lassen auch besonders schwer, wenn man mit Verlusten in Kind-
heitstagen besonders schlimme Erlebnisse verknüpft. Als Kind
erlebt man diese noch viel ohnmächtiger usw. und glaubt, man
würde daran sterben. Dieses Gefühl kann sich halten, bis ins
Erwachsenenalter, wenn man es nicht korrigiert.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2016, 21:01   #9
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Mein jetziger Mann weiß wie schwer es für mich damals war, die Trennung, wie doll und oft ich geweint habe, unsere Beziehung ist mehr oder weniger aus einer engen Freundschaft,am Anfang, entstanden.
Ob ein Therapeut das wieder hinbiegen kann ?

Dein Mann war von Anfang an verliebt in Dich - davon gehe ich mal aus.

Aber Du trauerst noch heute um die Vergangenheit. Und da liegt der Hase im Pfeffer!

Alles dreht sich nur um Dich und um DEINE Gefühle (Dein Mann ist ja nur ein ''Freund'' und mehr hast DU höchst selbst auch niemals angestrebt. Und heute wunderst Du Dich, dass keine Liebe in Dir ist?

Es sind nicht allein die Schmetterlinge, die eine Liebe ausmachen - jung hin oder her.

Den Vers oben, habe ich aus guten Gründen für Dich eingefügt.

Mach Dir mal bitte ein paar Gedanken darüber und erkenne, welche Liebesbotschaften Du für Deinen Mann bisher vermieden hast. Du erkennst zwar wörtlich an, was er alles für Dich getan hat. Aber wie viel ist Dir daran gelegen, dass es auch ihm gut geht MIT DIR ?

Du müsstest doch tatsächlich spüren, wie unrecht Du Deinem Mann tust und wie wenig es Dir nutzt, Dich nach etwas zu sehnen, was Dir quasi einfach mal ''zufliegen'' soll - ohne Dein Zutun.

Kannst Du wirklich nicht erkennen, was an Deinem Mann liebenswert ist?

Woher willst Du dann wissen, was an DIR liebenswert sein könnte?

Ich frage Dich das, weil ich fest überzeugt bin, dass nur lieben kann, wer Liebe gibt - ganz einfach .
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2016, 21:52   #10
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Was hat dein jetziger Mann mit deinen Kindern zu tun ? Ist er der leibliche Vater oder warum soll er die Kinder absichern ?
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2016, 21:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Ducati, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:58 Uhr.