Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2016, 22:10   #21
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.161
Zitat:
Zitat von McFly87 Beitrag anzeigen
Ich muss sie einfach zum reden bringen....Da komme ich nicht drum herum
Das ist überhaupt nicht deine Aufgabe und außerdem setzt du sie nur unter Druck, wenn sie das Gefühl bekommt, reden zu müssen.
Du bist nicht ihr Therapeut, aber vielleicht sollte sie sich mal einen suchen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 22:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Curly2013, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 01.08.2016, 22:14   #22
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
@ Anna-Lia

Da der TE ähnliche Bedenken hat, wie Dr. Grey und ich, ist jede weitere Diskussion mit dir sinnlos. Solange von seiner Freundin nicht mehr kommt, als "ich wurde immer nur verarscht und betrogen, deshalb bin ich kalt und gefühllos, auch wenn ich jetzt trotzdem eine Beziehung mit dir eingehe" ist es absehbar, dass bald er es sein wird, über den sie beim nächsten Mann schimpft.
statt auf das einzugehen, was ich gesagt hab, haust du ein paar Standardfloskeln raus, die übrigens wieder unzulässig verallgemeinern- Sehr sexy
Ich empfinde diese Diskussion mit dir als völlig sinnlos.



Zitat:
Zitat von McFly87 Beitrag anzeigen
Ich weis ja irgendwie das sie es echt ehrlich mit mir meint......ziemlich krank das alles ich weis.....manchmal denke ich das sie zum Teil echt so ist wie sie sich gibt.

Bei ihr stimmt mein Bauchgefühl irgendwie nie,weil die Sachen nie so eintreffen wie ich denke bei ihr. Ich muss sie einfach zum reden bringen....Da komme ich nicht drum herum
@Fly:
Wichtig ist, dass es dir insgesamt gutgeht mit dieser Beziehung. Es bringt nichts, sich für jemanden aufzureiben. Wenn du es hinkriegst, für sie dazusein und dich wohlzufühlen: schön. Wenn nicht, sollte sich was ändern. Und wenn's "nur" ist, dass Du ihr deutlicher als bisher machst, was dir wichtig ist.
Alles Gute
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2016, 23:44   #23
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
von McFly87 Umso erstaunter bin ich über ihre Entscheidung gewesen eine Beziehung mit mir einzugehen nach 2
Monaten....
ich kenne vor allem Männer, zu denen ich nie durchgekommen bin. Ich selbst bin wohl auch kein ganz ''leichter Fall''. Aber wir lernten den Umgang damit.

Wie lange eine solche Beziehung hält, ist schwer zu sagen und hängt vielleicht auch von Deiner Geduld ab.

Gesagt werden muss hier aber auch mal, dass nicht automatisch alle gleiche Reaktionen aufweisen - und es kommt auch auf die Gesamt Situation an.

Es gibt ''Problemfälle'', deren Wege sind fast immer die schwereren und es gibt jene, die ihren glatten, geraden Weg durchs Leben gehen.

Aber wenn es Liebe ist, die verbindet, können wohl alle gut durchs Leben kommen - mit gutem Willen und viel Geduld und etwas Verständnis füreinander.

Aber für DEINE Gefühle kann SIE nichts - da musst Du schon selbst drauf achten
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 07:04   #24
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.485
Warum tut man sich eine Beziehung an, in der Man sich nicht wohlfühlt? Nur um eine 'Beziehung' zu haben?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 11:04   #25
unbeleidigte Leberw.
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: NRW
Beiträge: 381
Zitat:
Zitat von McFly87 Beitrag anzeigen
Mein Hauptproblem ist einfach das sie nich redet mit mir über das alles.....ein ich bin halt so reicht mir leider nicht
Dann sag ihr das klipp und klar und zieh daraus die Konsequenzen.

Ein Dauerzustand kann das ja nicht sein. Entweder öffnet sie sich Dir oder einem Profi oder Du solltest es beenden. Du gehst daran sonst kaputt.
unbeleidigte Leberw. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 11:14   #26
McFly87
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2014
Beiträge: 19
Zitat:
Zitat von unbeleidigte Leberw. Beitrag anzeigen
Dann sag ihr das klipp und klar und zieh daraus die Konsequenzen.

Ein Dauerzustand kann das ja nicht sein. Entweder öffnet sie sich Dir oder einem Profi oder Du solltest es beenden. Du gehst daran sonst kaputt.

Das stimmt wohl....gut geht es mir mit der ganzen Sache nicht mehr....

Ihr fehlt auch die Empathie um zu merken was sie da tut

Im übrigen kann sie sich öffnen wenn sie was getrunken hat....sogar ziemlich heftig.Ich kann sie aber nicht immer betrunken machen

Geändert von McFly87 (02.08.2016 um 11:44 Uhr)
McFly87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 17:47   #27
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von McFly87 Beitrag anzeigen
Hallo liebes Forum....

Ich komme gleich zur Sache...Ich bin seit 2 Monaten mit meine Freundin zusammen und fast am verzweifeln. Wir kennen uns seit Anfang April und sie ist von Anfang an sehr zurückhaltend was Zuneigung und Nähe betrifft

Sie hatte in ihren Leben bisher eigentlich nur Männer die sie betrogen und verarscht haben...Das hat sie mir auch gleich am Anfang gesagt,dass sie kalt geworden ist und nicht immer so war.

Umso erstaunter bin ich über ihre Entscheidung gewesen eine Beziehung mit mir einzugehen nach 2
Monaten....Leider hat sich in der Zeit rein gar nichts geändert.Sie öffnet sich mir einfach nicht,redet nicht über uns und zeigt fast keine Zuneigung zu mir.....Es kommt alles von mir (küssen,umarmen,Sex usw) Sie lässt es aber zu wenn ich anfange

Mir tut es einfach weh das sie mir nicht zeigt das sie mich gerne hat.

Ich weis nicht was ich noch machen soll damit es mal besser wird.....Ich gebe ihr ja Zeit mir zu vertrauen,aber es ist verdammt schwer für mich wenn das alles nur so einseitig ist.

Es ist alles schön mit ihr,nur sobald es um nähe oder Gefühle geht wirkt sie wie versteinert....

Ich hoffe ihr habt einen Rat für mich weil ich echt nicht mehr weis was ich noch machen soll
Bei so Ansagen über Ex-Freunde lasse ich mich auf eine Beziehung mit einer Frau wohl kaum ein. Hattest Du denn keine Sorge, dass sie dann auch grundlos supereifersüchtig bei Dir sein könnte oder aber auch Dich büßen lassen könnte, was andere zumindest vermeintlich getan haben? Und ja: Es kann auch sein, dass ihr sehr wenig ausgeprägtes Bedürfnis nach Nähe über kurz oder lang zu einer Trennung führt oder eben zum Fremdgehen.

Und diese Frau ist kalt und gefühllos? Wäre für mich schon ein Grund gewesen, nicht mit ihr zusammen zu kommen. Aber warum wählst Du Dir so eine Freundin aus? Gut. Du hattest die Hoffnung, sie werde sich öffnen und ändern. Aber sprich mit ihr mal offen und ehrlich, wie Du die Situation empfindest. Ich finde, dass eine Partnerin nicht ausgerechnet die Frau sein sollte, der Du die wichtigsten Gefühle ihr gegenüber verschweigst.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 17:58   #28
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.650
Wenn man merkt, dass man ein totes Pferd reitet, sollte man absteigen.

Du beschreibst euer Verhältnis als ziemlich einseitig, sie hat 100 gute Gründe warum sie so tut wie sie tut, zeigt aber offenbar keine Ambitionen an sich arbeiten zu wollen oder sich dir in irgendeiner Weise annähern oder öffnen zu wollen. Gespräche zum Thema werden dazu schnellstmöglich beendet.

Wenn sie meint, dass das aus ihrer Vergangenheit herrührt- dafür gibt es Therapien und Möglichkeiten, mit seiner Biografie wieder auf gleich zu kommen. Ich las aber nirgens, dass sie sich in so einem Prozess befindet.

Es wäre IHRE Aufgabe, für sich und ihr Leben zu sorgen. Es ist NICHT deine Aufgabe. Also mach es nicht zu deiner, du bist wenn dann Partner und nicht Therapeut.
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 20:33   #29
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.467
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
statt auf das einzugehen, was ich gesagt hab, haust du ein paar Standardfloskeln raus, die übrigens wieder unzulässig verallgemeinern- Sehr sexy
Schnucki, du konntest weder Dr. Greys noch meinen Beitrag korrekt verstehen und hast wie immer mit deiner unnachahmlich charmanten Art lieber drauf los geätzt - sowas finde ich sehr sexy, weshalb es für mich auch nichts weiter gibt, auf das es sich bei deinen Ausführungen einzugehen lohnt.

Belassen wir es im Interesse des TEs dabei, auch wenn es dir kaum möglich sein wird, mal nicht das letzte Wort zu haben.

@ McFly87

Natürlich meint sie das, was sie dir in Bezug auf ihre negativen Erfahrungen mit früheren Partnern erzählt hat, ehrlich. Sie nimmt dir und eurer Beziehung damit aber trotzdem jegliche Augenhöhe, weil sie bereits von Anfang an die Spielregeln bestimmt und letztlich dich für das zur Rechenschaft zieht, was andere verbockt haben und was sie in der Vergangenheit versäumt hat.

Es wäre jedenfalls deutlich zielführender für sie, wenn sie sich erst mal intensiv um ihre Baustellen kümmern würde, statt von Enttäuschungen, Betrug und Verarschung zu reden und sich anschließend direkt in die nächste Beziehung zu stürzen. Das passt meiner Meinung nach nicht zusammen und wie Fischli schon ganz richtig schrieb: du bist ihr Partner, nicht ihr Therapeut.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 15:26   #30
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Schnucki, du konntest weder Dr. Greys noch meinen Beitrag korrekt verstehen
Doch doch, ich hab nur zu gut verstanden und bin auch drauf eingegangen. (Im Gegensatz zu dir übrigens.)
Heisst ja nicht, dass ich zu allem Ja und Amen sagen muss, oder?

Leider neige ich wenig zu einseitigen Betrachtungsweisen, tut mir leid, dir da nicht hinterertapsen zu können, Kätzchen. Panther haben einen eigenen Kopf




Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
@ McFly87

Natürlich meint sie das, was sie dir in Bezug auf ihre negativen Erfahrungen mit früheren Partnern erzählt hat, ehrlich. Sie nimmt dir und eurer Beziehung damit aber trotzdem jegliche Augenhöhe, weil sie bereits von Anfang an die Spielregeln bestimmt und letztlich dich für das zur Rechenschaft zieht, was andere verbockt haben und was sie in der Vergangenheit versäumt hat.
Nochmal pure Unterstellung und vor allem lese ich heraus eine riesige Angst, manipuliert zu werden.
Dass man womöglich mal manipuliert wurde, bedeutet jedoch nicht, dass alle Menschen, die sich zu öffnen scheinen, manipulieren wollen.

Es ist schwer genug, und trotzdem gut und wichtig, sich nach Enttäuschungen wieder zu öffnen. Wo kommen wir hin, wenn jedem, der das versucht, dann auch noch Manipulation unterstellt wird? Dann kannst du das Thema Vertrauen ja gleich streichen.

Davon abgesehen finde ich es seltsam, dass in deinen Augen, die Augenhöhe verschwindet und sie die Spielregeln macht (wtf?), nur weil sie sagt, enttäuscht worden zu sein. Es kommt doch schließlich immer noch drauf an, wie ein Mensch mit so einer Aussage des Gegenübers umgeht, oder? Und da ist alles möglich - und ganz sicher verhindert das nicht automatisch Augenhöhe. Absurd Es sei denn, jemand ist dieser Art von Ehrlichkeit nicht gewachsen.


Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Es wäre jedenfalls deutlich zielführender für sie, wenn sie sich erst mal intensiv um ihre Baustellen kümmern würde, statt von Enttäuschungen, Betrug und Verarschung zu reden und sich anschließend direkt in die nächste Beziehung zu stürzen. Das passt meiner Meinung nach nicht zusammen und wie Fischli schon ganz richtig schrieb: du bist ihr Partner, nicht ihr Therapeut.
Ich bin ebenfalls völlig dafür, dass jeder Eigenverantwortung hat und diese auch voll tragen soll. Hier stimme ich also zu.
Das schließt aber doch nicht aus, dass man gleichzeitig ehrlich mit den eigenen Gefühlen umgeht ? Das sollte man sogar unbedingt tun, insofern man die Partnerschaft wichtig nimmt ! Versteckspiele führen zu viel mehr Chaos.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 15:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anna-Lia, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:41 Uhr.