Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2017, 22:47   #21
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.751
Zitat:
Was man in diesem Thread lernt:
Lieber die Freundin anlügen. "Schaaatz, Du bist die Eiiiinzige für mich." *flöööt*
Schließlich ist man dann ja "sensibler" und gibt sich nicht selbst zum Abschuß frei.
Na ja - stell dir mal vor, du wärst deutlich homosexuell orientiert. Würdest du es dann für sinnvoll halten, eine Beziehung mit einer Frau einzugehen, egal wie gern ihr euch habt und wie sehr du dich nach einer Beziehung sehnst? Oder wäre da nicht Ehrlichkeit der bessere Weg - und dich dann umzusehen nach einem Partner, der sexuell zu dir passt, auch wenn es viel weniger schwule Männer als heterosexuelle Frauen gibt?

Genau das selbe, wenn man um sexuell glücklich zu sein BDSM, Partnertausch, Cuckolding, Sekt- und Kaviarspiele braucht: ein "normaler" Partner wird dann nicht zu einem passen, und es ist besser, das gleich offen zu kommunizieren und sich in der richtigen Zielgruppe umzusehen - auch wenn diese rein zahlenmäßig deutlich kleiner ist.

Wer eine offene Beziehung zum Glück braucht, tut gut daran, sich eine entsprechende Partnerin zu suchen - die gibt es durchaus. Hilft wenn man sich bei der Partnersuche dann auch auf entsprechende Lokalitäten oder Internetportale mit entsprechenden Interessenten konzentriert.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 22:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 13.08.2017, 00:54   #22
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 2.592
Ich hab jetzt nur den Eingangspost richtig gelesen... wow. Krass.

Ich stell mir gerade vor, wenn meine Partnerin mir sagen würde "mir fehlt der Sex mit anderen Männern". Also ich würde ja sofort schluss machen
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 01:20   #23
GreatBallsofFire
Baron von Münchhausen
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Eight Miles High
Beiträge: 9.712
Haha, sobald Männer ehrlich über ihren Sexualtrieb berichten, laufen sie Gefahr, von der Partnerin bestraft zu werden.
Das ist sexuelle Machtausübung.

Na dann prost Mahlzeit! Kein Wunder also, das es auch in Partnerschaften lange sexlose Zeiten gibt.

Das Weibchen sieht sich immernoch ganz traditionell als Alleinherrscherin über den Schwanz ihres Mannes,
und auch als Herrscherin über seine sexuelle Phantasie.
Denn der Frauenkörper ist ja immer Projektionsfläche für die männliche Phantasie.
GreatBallsofFire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 07:50   #24
Lars VT
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Zwischen den Stühlen
Beiträge: 560
Das Problem ist doch,
dass er andere Frauen flachlegen will,
seine Freundin aber für sich allein haben will.
Da liegt der Hase im Pfeffer.
Lars VT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 08:12   #25
GreatBallsofFire
Baron von Münchhausen
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Eight Miles High
Beiträge: 9.712
Das Problem ist eher, das seine Frau damit
ein Problem hat.
GreatBallsofFire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 20:52   #26
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 3.165
Das Problem ist seine falsch verstandene Ehrlichkeit verknüpft mit dem Fakt dass die beiden nicht mal ein halbes Jahr zusammen sind.

Mal im Ernst - Ehrlichkeit schön und gut, aber wenn er nicht auf irgendwas hinaus möchte mit seinen Geständnissen, was soll das in so einem Fall?
Wenn er mit der Beziehung nicht zufrieden ist - ansprechen. Wenn er sich von ihr im Bett was anderes wünscht - ansprechen. Wenn er eine offene Beziehung oder einen Freifahrtschein will - ansprechen... aber nur um ihr zu sagen wen er gern mal alles flachlegen würde, obwohl er das ja nicht vor hat zu tun? Das ist einfach nur dämlich.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 08:37   #27
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.430
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Lieber die Freundin anlügen. "Schaaatz, Du bist die Eiiiinzige für mich." *flöööt*
Wirklich, Sam? Was ich aus deinem Post lese - bitte sag wenn ich was falsch verstanden habe.

In wirklich jeder Situation 100% jeden kleinen Gehirn-Furz aussprechen der einem grad durch den Kopf geht, ist sozial erstrebenswert und sogar Recht und Pflicht des Partners zur Förderung einer glücklichen Beziehung. Denn es zeigt sich in allen Studien und im Alltag, dass das auch nur das kleinste Zurückhalten oder Abschwächen von Informationen zugunsten von Höflichkeit, Respekt vor dem Gegenüber und sozialem Frieden sehr schädlich ist und daher um jeden Preis vermieden werden muss. Wer mit dieser absolut einschränkungsfreien Offenheit nicht klar kommt, ist naiv und will belogen werden.

"Meine Güte, die da hinten ist so schlank wie du auch mal warst. Aber ich kann ja beim Sex mit dir zumindest an sie denken."

"Was heißt hier Guten Morgen, Chef? Wenn ich ihr Gesicht sehe, ist mir der Spaß am Tag gründlich vergangen."

"Oma, das Essen ist widerlich. Und ich meine nicht nur leicht misslungen, sondern tatsächlich einfach für die Tonne. Und wie das bei dir immer stinkt - als läge unter dem Schrank ein totes Wiesel. Hast du Probleme mit der Körperhygiene?"

Und wenn jemand ehrlich zu mir ist, darf ich mir um Gottes Willen keinen Reim darauf machen und auf Basis meiner Überlegungen eine selbstbestimmte Entscheidung treffen, denn Informationen die man mir ehrlich und offen gegeben hat sind ja vogelfrei - weil vom Aussterben bedroht, und daher besonders schützenswert. Nicht das der Kerl der TE noch anfängt, Rücksicht auf ihre Gefühle zu nehmen und ihr so die Möglichkeit zu verwehren, ungefilterten Einblick in seine pubertären Listen-Vorhaben zu erhalten.
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 08:47   #28
deniro990
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 309
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
wenn meine Partnerin mir sagen würde "mir fehlt der Sex mit anderen Männern". Also ich würde ja sofort schluss machen
Du bist aber nicht repräsentativ, weil du bei jedem beliebigen Furz, der dir nicht in den Kram passt, jedes mal sofort schlussmachen würdest, weil du dich aus einem gewaltigen Minderwertigkeitskomplex heraus allein von falschem Stolz und Eitelkeit leiten lässt. Dass man auf deinem Weg dazu verdammt ist, allein zu sterben - das musst du erst noch lernen.

Zitat:
Zitat von Lars VT Beitrag anzeigen
Das Problem ist doch, dass er andere Frauen flachlegen will, seine Freundin aber für sich allein haben will.
Das ist zunächst mal nur eine Behauptung. Ich sehe nirgends einen Beleg dafür.

Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
aber nur um ihr zu sagen wen er gern mal alles flachlegen würde, obwohl er das ja nicht vor hat zu tun? Das ist einfach nur dämlich.
Es muss nicht dämlich sein. Ich gehe davon aus, dass er seine Befriedigung/seinen Kick schon allein aus dem Mitteilen seiner sexuellen Phantasien mit anderen Frauen der Freundin gegenüber zieht. Oder auch aus der Tatsache, dass er genau sehen kann, welchen Schmerz dieses Mitteilen bei der Freundin auslöst - sozusagen eine Art Sadismus.
deniro990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 10:32   #29
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 3.165
Zitat:
Zitat von deniro990 Beitrag anzeigen
Es muss nicht dämlich sein. Ich gehe davon aus, dass er seine Befriedigung/seinen Kick schon allein aus dem Mitteilen seiner sexuellen Phantasien mit anderen Frauen der Freundin gegenüber zieht. Oder auch aus der Tatsache, dass er genau sehen kann, welchen Schmerz dieses Mitteilen bei der Freundin auslöst - sozusagen eine Art Sadismus.
Das ist natürlich möglich. Allerdings für mich auch klar dass das dann für die TE wohl nicht die optimale Beziehung sein dürfte - womit der Ratschlag derselbe bleibt.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 12:58   #30
Anna-Lia
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 9.255
Zitat:
Zitat von r.u.m.b.i Beitrag anzeigen
Wirklich, Sam? Was ich aus deinem Post lese - bitte sag wenn ich was falsch verstanden habe.

In wirklich jeder Situation 100% jeden kleinen Gehirn-Furz aussprechen der einem grad durch den Kopf geht, ist sozial erstrebenswert und sogar Recht und Pflicht des Partners zur Förderung einer glücklichen Beziehung. Denn es zeigt sich in allen Studien und im Alltag, dass das auch nur das kleinste Zurückhalten oder Abschwächen von Informationen zugunsten von Höflichkeit, Respekt vor dem Gegenüber und sozialem Frieden sehr schädlich ist und daher um jeden Preis vermieden werden muss. Wer mit dieser absolut einschränkungsfreien Offenheit nicht klar kommt, ist naiv und will belogen werden.

"Meine Güte, die da hinten ist so schlank wie du auch mal warst. Aber ich kann ja beim Sex mit dir zumindest an sie denken."

"Was heißt hier Guten Morgen, Chef? Wenn ich ihr Gesicht sehe, ist mir der Spaß am Tag gründlich vergangen."

"Oma, das Essen ist widerlich. Und ich meine nicht nur leicht misslungen, sondern tatsächlich einfach für die Tonne. Und wie das bei dir immer stinkt - als läge unter dem Schrank ein totes Wiesel. Hast du Probleme mit der Körperhygiene?"

Und wenn jemand ehrlich zu mir ist, darf ich mir um Gottes Willen keinen Reim darauf machen und auf Basis meiner Überlegungen eine selbstbestimmte Entscheidung treffen, denn Informationen die man mir ehrlich und offen gegeben hat sind ja vogelfrei - weil vom Aussterben bedroht, und daher besonders schützenswert. Nicht das der Kerl der TE noch anfängt, Rücksicht auf ihre Gefühle zu nehmen und ihr so die Möglichkeit zu verwehren, ungefilterten Einblick in seine pubertären Listen-Vorhaben zu erhalten.


Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 12:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:40 Uhr.