Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.08.2017, 22:20   #51
Bodo B.
Member
 
Registriert seit: 06/2017
Ort: Irgendwo im Südwesten
Beiträge: 143
Hat er - rechne doch mal nach.

"Mit dem Pony liegt Ihr aktuell über Eurem Budget. Und das wird auch in Zukunft so sein." (monochrom)
Bodo B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 22:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.08.2017, 22:26   #52
Lilly 22
Special Member
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 8.285
Hallo Ndapewa,

Zitat:
Zitat von Ndapewa Beitrag anzeigen
So halten wir uns insgesamt immer ungefähr bei Null.
nach deinem Rechenbeispiel lebt ihr deutlich über euren Verhältnis-
sen und das als Studenten, die später ihr BAFöG noch abzuzahlen
haben. Vielleicht solltet ihr eure Ausgabenliste mal reichlich kürzen
oder zumindest ernsthaft überdenken?

Wenn du dir ein Pony leisten möchtest, gibt es sicher andere Posten,
bei denen du/ ihr viel sparsamer sein könntest.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 22:51   #53
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.100
Zitat:
Zitat von Bodo B. Beitrag anzeigen
Hat er - rechne doch mal nach.

"Mit dem Pony liegt Ihr aktuell über Eurem Budget. Und das wird auch in Zukunft so sein." (monochrom)

Hat er? Hat er!

Sorry Ndapewa, aber wenn Dir das immer noch nicht auffällt hast Du evtl auch ein Wahrnehmungsproblem?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 09:51   #54
Ndapewa
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2017
Beiträge: 192
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen

Hat er? Hat er!

Sorry Ndapewa, aber wenn Dir das immer noch nicht auffällt hast Du evtl auch ein Wahrnehmungsproblem?
Sorry, aber das finde ich jetzt doch reichlich unverschämt 😮
Ich kann für mein Pony grundsätzlich aufkommen. Er für seinen Lebensstil nicht. Er hat mir sogar gestern eröffnet, dass er nichts mehr von seinem Vater kriegen wird. Damit bleiben noch ungefähr 550€ bei ihm. Die sind alleine durch seine Fixkosten schon wieder weg. Ich hab dann bei mir auch nochmal geguckt, was ich rausholen kann und ich kann 1000-1265€ verdienen. Aber mehr geht bei mir auch nicht, und wenn das trotzdem nicht reicht, finde ich, könnte er auch mal bei sich gucken.

Ich stand vor anderthalb Jahren auch vor dem finanziellen Nullpunkt und war auf ihn angewiesen. Ich hab dann allerdings innerhalb von zwei Monaten ein Einkommen von über 1000€ aufgebaut, weil ich ihm nicht auf der Tasche liegen wollte. Zeitweise ist da mal was ausgefallen oder sind unerwartete Kosten reingekommen. Trotzdem habe ich grundsätzlich so kalkuliert, dass ich auch alleine hinkomme. Und das erwarte ich von ihm schon auch. Klar würde ich ihm genauso durch knappe Zeiten helfen. Aber grundsätzlich finde ich halt trotzdem, dass er anpeilen sollte, für sich selbst aufkommen zu können. Ich kann jedenfalls mehr nicht rausholen.
Ndapewa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 10:07   #55
Curly2013
Special Member
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 8.390
Ihr solltet jeder ein eigenes Konto haben, und ein gemeinsames Konto. Von dem gemeinsamen Konto werden Miete, Nebenkosten, Nahrungsmittel bezahlt. Und von dem privaten Konto kann jeder machen was er will. Verstehe das ganze Drama nicht.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 10:17   #56
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.907
Wenn er nicht mehr Geld hat muß er halt arbeiten. Müssen andere Studenten nun mal auch. Wenn er nicht will, schmeiß ihn raus. Und fertig.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 16:02   #57
Ndapewa
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2017
Beiträge: 192
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ihr solltet jeder ein eigenes Konto haben, und ein gemeinsames Konto. Von dem gemeinsamen Konto werden Miete, Nebenkosten, Nahrungsmittel bezahlt. Und von dem privaten Konto kann jeder machen was er will. Verstehe das ganze Drama nicht.
Das habe ich ihm gestern Abend vorgeschlagen. Danach war er eiskalt zu mir und hat heute morgen wutentbrannt die Wohnung verlassen. Wie ich schon beschrieben habe, war ich auch phasenweise mal knapp bei Kasse und er hat ausgeholfen. Er hat das scheinbar jetzt so verstanden, dass ich das in der Vergangenheit mal so an mich genommen habe und jetzt, wo ich selbst mehr habe und er in der Klemme sitzt, nichts zurückgeben will. Ich habe versucht, ihm zu erklären, dass das nicht der Fall ist und ich ihm selbstverständlich ebenfalls aushelfen möchte, nur eben seine 550€ einfach nicht ausreichen, weil ich auch noch Vollzeit studiere und meine Möglichkeiten damit schon völlig ausschöpfe. Es fehlen einfach 200€. Was ich mir z.B. vorstellen könnte, wäre, dass ich 2/3 der gemeinsamen Kosten trage, da ich nunmal Bafög bekomme und er nicht, und er mir in der Vergangenheit auch ausgeholfen hat. Dann würde er 330€ und ich 670€ zahlen. Und damit wäre hoffentlich auch mal die Vergangenheit abgeschlossen.

Im Nachhinein ärgere ich mich fürchterlich. Ich wollte damals unter keinen Umständen alles teilen, sondern genau das, was ihr vorschlagt - ein gemeinsames Konto für gemeinsame Kosten und den Rest hat jeder für sich. Mir war das einfach nicht geheuer, alles zu teilen, weil es bei meinen Eltern auch oft Krach wegen Geld gab. Er hat mir damit allerdings so lange in den Ohren gelegen, dass es sich für ihn in einer Ehe so gehört etc. und mich so lange ignoriert und abgeblockt, bis ich gesagt habe, also gut, ich behalte mein Konto, aber wir können einfach alles teilen. Jetzt hat es erwiesenermaßen nicht funktioniert und wir haben nicht einmal aufgeschrieben, was wer wann mehr oder weniger gezahlt hat. Jetzt will ich dahin zurück und er wirft mir eine völlig unbestimmte Menge Schulden vor. Ich habe in guten Monaten auch ein Plus gemacht. Aber beweisen kann ich gar nichts.

Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Wenn er nicht mehr Geld hat muß er halt arbeiten. Müssen andere Studenten nun mal auch. Wenn er nicht will, schmeiß ihn raus. Und fertig.
So einfach ist das leider nicht, wenn man seit einem Jahr verheiratet ist. :/
Ndapewa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 17:16   #58
Curly2013
Special Member
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 8.390
Zitat:
Zitat von Ndapewa Beitrag anzeigen
Das habe ich ihm gestern Abend vorgeschlagen. Danach war er eiskalt zu mir und hat heute morgen wutentbrannt die Wohnung verlassen.
Da würde ich mich an deiner Stelle schon fragen, was für ein "Kind" ich da geheiratet habe bei der Reaktion.
Wie stellt er sich das denn weiterhin vor?
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 17:52   #59
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.210
Da sattsam bekannt ist, dass bei Geld die Freundschaft- und in deinem Fall wohl die Ehe- aufhört haben mein Freund und ich getrennte Kassen. Wir führen aber über die gemeinsamen Ausgaben Buch und am Ende des Monats wird abgerechnet und der, der mehr gezahlt hat kriegt die Hälfte des Mehrausgabebetrags vom anderen retour. Beispiel: er 600€, ich 500€, am Ende des Monats kriegt er noch 50€ von mir. Bei Miete und anderen Fixkosten wurde so gerechnet, dass derjenige, der mehr verdient auch mehr zahlt. Da ich einiges mehr verdiene zahle ich 63% und er 37% (krumme zahlen aber haben wir so durchgerechnet).
Fertig. Funktioniert seit 4 Jahren ohne einen einzigen Knatsch und wir haben mittlerweile Haus gebaut und einen gemeinsamen Kredit laufen, auch hier alles mit Excelliste dokumentiert wer wie viele Eigenmittel eingebracht hat und welche Rechnung gezahlt hat etc.

Wenn er sich wieder beruhigt hat würde ich dringend anraten das so oder so ähnlich zu machen. Gemeinsame Kasse funzt nur wenn das Geld nicht quetschknapp ist und zudem BEIDE kein Problem damit haben.
Meine Eltern haben auch getrennte Konten, aber da sieht es so aus, dass Mama alles zahlt was zu zahlen ist und Papa ihr Konto wieder auffüllt einmal im Monat. Funzt auch, setzt aber großes Vertrauen voraus. Und ja, meine Eltern arbeiten auch beide.

Wenn ihr da jetzt nicht bald was tut wird eure Ehe das möglicherweise nicht mehr lange aushalten...
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 18:16   #60
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 2.100
Zitat:
Zitat von Ndapewa Beitrag anzeigen
Sorry, aber das finde ich jetzt doch reichlich unverschämt 😮
Ich kann für mein Pony grundsätzlich aufkommen. Er für seinen Lebensstil nicht. Er hat mir sogar gestern eröffnet, dass er nichts mehr von seinem Vater kriegen wird. Damit bleiben noch ungefähr 550€ bei ihm. Die sind alleine durch seine Fixkosten schon wieder weg. Ich hab dann bei mir auch nochmal geguckt, was ich rausholen kann und ich kann 1000-1265€ verdienen. Aber mehr geht bei mir auch nicht, und wenn das trotzdem nicht reicht, finde ich, könnte er auch mal bei sich gucken.

Ich stand vor anderthalb Jahren auch vor dem finanziellen Nullpunkt und war auf ihn angewiesen. Ich hab dann allerdings innerhalb von zwei Monaten ein Einkommen von über 1000€ aufgebaut, weil ich ihm nicht auf der Tasche liegen wollte. Zeitweise ist da mal was ausgefallen oder sind unerwartete Kosten reingekommen. Trotzdem habe ich grundsätzlich so kalkuliert, dass ich auch alleine hinkomme. Und das erwarte ich von ihm schon auch. Klar würde ich ihm genauso durch knappe Zeiten helfen. Aber grundsätzlich finde ich halt trotzdem, dass er anpeilen sollte, für sich selbst aufkommen zu können. Ich kann jedenfalls mehr nicht rausholen.
Aktuell gibst Du 200€ mehr aus als Du einbringen kannst. Also nein, aktuell kannst Du Dir Dein Pony nicht leisten.

Vor allem verstehe ich es so das diese Beträge die Fixkosten sind. Was ist mit Lebensmitteln, etc?

Seine Reaktion kann ich da zu einem gewissen Teil schon verstehen, auch wenn sie in der Form übertrieben zu sein scheint.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 18:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.