Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.09.2017, 08:26   #1
twinni22
Member
 
Registriert seit: 01/2016
Ort: Bayern
Beiträge: 81
es gibt einen anderen

guten morgen ihr lieben,

ich möchte hier gerne einmal meine momentane situation niederschreiben und hoffe, dass mir irgendjemand helfen kann.

ich bin seit knapp 9 monaten in einer beziehung, also noch recht frisch. allerdings fängt jetzt schon langsam an zu bröseln. mein freund ist 29 und sitzt recht gerne vor der playstation, womit ich ja an sich kein problem habe, aber er geht halt eher selten mal mit mir oder freunden weg, was dazu führte, dass ich letztens mit einer gemeinsamen freundin allein auf ein örtliches fest gegangen bin.

dort lernte ich einen jungen mann kennen, nennen wir ihn S.
S. war ein sehr offener und vorallem flirtfreudiger mann. er sprach mich einfach so an und wir unterhielten uns fast 2h lang. allerdings nichts wie bist du single, möchtest du zu mir kommen oder der gleichen, sondern ganz alltägliche dinge. als er dann gehen musste, meinte er nur, falls das schicksal will, dass wir uns wiedersehen, so wird es geschehen, verbeugte sich und ging. ich fand das ganze ziemlich witzig, dachte aber nicht weiter über ihn nach...

einen tag später am bahnhof wollte ich gerade durch die tür vom schalter gehen und meinen freund abholen (da er diesmal mit zum fest mit mir gehen wollte) und als ich sie öffnen wollte, ging die tür auf und wer stand da? - S.

er hat mich sofort wieder erkannt und gemeint "also das ist nun definitv ein zeichen" und wollte meine nummer haben. das etwas blöde war, ich gab sie ihm auch noch, obwohl ich gerade am bahnhof war, um eigentlich meinen freund abzuholen...dieser kam dann auch wenige minuten später um die ecke und ich machte beide männer bekannt. mein freund dachte sich nichts dabei, als ich ihm sagte "dass ist S. ich habe ihn gestern auf dem fest kennengelernt" , nur S. wirkte recht verduzt, lies sich aber nichts weiter anmerken und als mein freund ihn fragte, ob er denn mit auf das fest gehen wollte, stimmte dieser sofort zu und freundete sich sogar später mit meinem freund an.

so vergingen dann die tage. S. schrieb via whatsapp sowohl mit mir, als auch mit meinem freund, er bezeichnetete uns beide als freunde und lud uns auch auf feiern ein, die ich in der regel allein besuchte, da mein freund jedesmal absagte. S. hat aber nie versucht, mir näher zu kommen oder so. wir verhielten uns wie freunde das eben tun. allerdings merkte ich, dass er wesentlich mehr aufmerkte, als mein freund.

zB sagte ich zu meinem freund und zu S. an einem abend, dass ich morgen geburtstag habe. mein freund vergaß das anscheinend sofort wieder, S. aber rief direkt um 24uhr an und kaufte mir sogar ein geschenk. ich hatte eine woche später einen kleinen unfall, wo ich mir das knie leicht verletzte. mein freund schrieb mir dann gute besserung via whatsapp, während S. mich anrief und fragte, was passiert sei und ob alles ok ist.

ich fing an halt mich zu wundern, was hier gerade schief läuft. zb erzählte S mir, dass er bald ein date mit einer frau hätte, ich meinte ich finde das gut, obwohl ich innerlich plötzlich eifersucht verspürte. irgendwann dann kam es dazu, dass S und ich täglich stundenlang miteinander telefonierten und ich das gefühl hatte, ihn immer mehr zu mögen, als nur als freund...das ganze war dann so schlimm, dass ich mich von meinem freund und von S zurück zog. mein freund aber meinte nur, ich wäre müde vom ganzen stress und widmete sich seinen spielen, während S hartnäckig wissen wollte, was los sei...

ja und gestern dann als ich recht müde von der arbeit kam, erzählte ich S was in mir vorging. er blieb ziemlich neutral und meinte, er will weder mich noch meinen freund verlieren, aber er hat mich auch sehr gerne, würde mir aber niemals nahe treten, solange ich die sache mit meinem freund nicht geklärt habe. also rief ich meinen freund an und beichtete ihm alles.

er wirkte gefasst, aber hörte sich geknickt an. nach und nach dann fing er aber an, mir die schuld zu geben und S schlecht zu reden. er meinte, ich wäre schuld an der situation wie sie gerade ist, da ich mich von worten blenden lasse, die S anscheinend jeder dame erzählt. ich meinte das ist sein gutes recht, da wir keine beziehung haben, aber mein freund doch gar nicht weiß, was S mir "für worte" erzählt. er meinte ebenso, dass ich ihn seit neustem ständig wegschubse, wenn er mir zu nahe käme, woraufhin ich meinte, dass ich zu diesem zeitpunkt einfach nur sauer war, dass sich S für meinen geburstag, meine verletzung und allgemein mein leben mehr interessierte, als mein eigener freund...

long story short - nach ca. 4h gesprächen mit beiden sind wir so verblieben, dass sie mir zeit geben, meine gedanken zu ordenen und meine gefühle erstmal zu sortieren. das ist aber gar nicht so leicht.

als ich gestern meinte, dass ich nun ins bett muss, schrieb mein freund nur "alles klar, wir sehen uns " während S meinte, ich soll mir nicht so viele gedanken machen, sondern mir zeit lassen, mich nicht schuldig fühlen und wenn ich eine entscheidung getroffen habe, können alle entscheiden, wie es weiter geht...ich antwortete keinen von beiden, aber gerade kam wieder eine nachricht von S, dass er mir einen schönen tag auf arbeit wünscht und ich mir wegen den beiden nicht zu viele gedanken machen soll...

ich gestehe ganz offen und ehrlich, dass ich mich arg zu S hingezogen fühle, aber nicht weiß, wohin das laufen soll. ich will beide nicht verletzten, obwohl ich weiß, dass ich genau das tue.

mein momentanes gefühl sagt mir, dass es das beste ist, sich von meinem freund zu trennen. nicht wegen S sondern allein wegen der ganzen situation. aber dann wiederrum will ich trotzdem nicht gleich alles wegwerfen, und dem ganzen eine chance geben.

ich bin echt durcheinander, bitte verzeiht mir deswegen
twinni22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 08:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo twinni22, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.09.2017, 08:34   #2
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 9.925
Da manipuliert Mr. S Dich aber gewaltig, und Du machst kräftig mit. Das ist nämlich auch kein sauberes Spiel das du da mit Deinem Freund treibst. Aber fühlt sich toll an von einem Mann hofiert zu werden und mit dem Anderen Mann spielen zu können, oder?!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 08:36   #3
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.099
Fakt ist:

Dein Freund ist ein grenzenloser Langweiler. Mit kaum Interesse an dir.

Allein deshalb solltest du für Dich diese Situation möglichst schnell beenden. Also erstmal deinen Freund in die Wüste schicken.

Und dann kannst du immernoch weiter sehen...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 10:29   #4
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.964
Kommt nicht ständig vor , aber: Hier stimme ich HW zu.

Und genieß erstmal die Freiheit & verarbeite alles... Schließt ja nicht aus, dass du S. näher kennenlernst.
Alles Gute!
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 10:31   #5
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.964
Zitat:
Zitat von twinni22 Beitrag anzeigen
dort lernte ich einen jungen mann kennen, nennen wir ihn S.
S. war ein sehr offener und vorallem flirtfreudiger mann. er sprach mich einfach so an und wir unterhielten uns fast 2h lang. allerdings nichts wie bist du single, möchtest du zu mir kommen oder der gleichen, sondern ganz alltägliche dinge. als er dann gehen musste, meinte er nur, falls das schicksal will, dass wir uns wiedersehen, so wird es geschehen, verbeugte sich und ging.
Das finde ich übrigens nur so halb super. - Seltsam, dass er da nicht nach deiner Telefonnummer gefragt hat. Immerhin hat er riskiert, dich nie wieder zu sehen.
Ich wäre skeptisch.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 16:08   #6
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.283
Na, aber ich denke, S. hat alles richtig gemacht. Sein Spruch war ein Risiko, das stimmt. Desto höher war aber auch sein Gewinn/der Eindruck auf die TE, als sie sich tatsächlich zum zweiten Mal zufälig begegneten.

S. baut keinen Druck auf die TE aus, gibt ihr ein gutes Gefühl und kommt nicht bedürftig rüber. Ein lockerer Typ eben.

@TE: Mit deinem Freund scheint es nicht so gut zu passen. Er geht nicht mit dir weg und du spielst nicht mit ihm PlayStation. Das wäre soweit ok (man muss ja nicht alles zusammen machen), wenn ihr dazu auch gemeinsame Zeit hättet. Habt ihr etwas, das ihr gemeinsam macht?

Weil, wenn jeder nur sein Ding macht und es keine Gemeinsamkeiten gibt, dann ist das nichts.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 16:13   #7
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.964
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Na, aber ich denke, S. hat alles richtig gemacht. Sein Spruch war ein Risiko, das stimmt. Desto höher war aber auch sein Gewinn/der Eindruck auf die TE, als sie sich tatsächlich zum zweiten Mal zufälig begegneten.

S. baut keinen Druck auf die TE aus, gibt ihr ein gutes Gefühl und kommt nicht bedürftig rüber. Ein lockerer Typ eben.

Das sehe ich aber komplett anders.
Wenn ich mich zwei Stunden lang mit einem Typen unterhalte, und am Schluss kommt so ein unverbindlicher Quatsch - Abturner.
Das hat mit locker für mich nichts zu tun. Wer wirklich locker ist, hat kein Problem, Interesse klar zu zeigen.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 16:45   #8
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.283
Ich hatte da das Gesamtbild vor Augen, nicht das erste Treffen allein für sich.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 16:52   #9
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.283
Natürlich kann es auch sein, dass er sie schon vom sehen kannte und wusste, dass er ihr bald wieder über den Weg laufen wird.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 17:21   #10
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 9.925
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Na, aber ich denke, S. hat alles richtig gemacht. Sein Spruch war ein Risiko, das stimmt. Desto höher war aber auch sein Gewinn/der Eindruck auf die TE, als sie sich tatsächlich zum zweiten Mal zufälig begegneten.

S. baut keinen Druck auf die TE aus, gibt ihr ein gutes Gefühl und kommt nicht bedürftig rüber. Ein lockerer Typ eben.

@TE: Mit deinem Freund scheint es nicht so gut zu passen. Er geht nicht mit dir weg und du spielst nicht mit ihm PlayStation. Das wäre soweit ok (man muss ja nicht alles zusammen machen), wenn ihr dazu auch gemeinsame Zeit hättet. Habt ihr etwas, das ihr gemeinsam macht?

Weil, wenn jeder nur sein Ding macht und es keine Gemeinsamkeiten gibt, dann ist das nichts.
Wer sagt denn das dieses Treffen Zufall war?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 17:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.