Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.08.2018, 09:44   #11
tobiii
Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 239
Tja das ist ja nun kein so sensibles Thema, oder?
Dann sprich doch einfach mal mit Ihr darüber. Aber vorwurfslos, sondern frag doch einfach mal wieso Sie da nicht so die Lust hat...
tobiii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 09:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.08.2018, 10:08   #12
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.356
Zitat:
Oft haben wir wegen diesem Thema Diskussionen oder Streit, weil ich nicht verstehen kann, dass ihr für mich so wichtige Dinge relativ egal sind.
Was kannst du daran nicht verstehen? Du bist ein Familienmensch, sie eben nicht. Daran wird sich auch nichts ändern. Nach meiner Erfahrung gehen solche Beziehungen nicht gut, da das ein ganz wesentliches Thema ist, ähnlich wie Kinderwunsch/ kein Kinderwunsch.
Lebens-Zeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 01:08   #13
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.110
Eigentlich sollte man sich doch eher freuen, wenn der Freund einen zu Familientreffen mitnehmen will.
Zeigt doch schließlich, daß er die Beziehung anscheinend als ernsthaft und potentiell zukunftsfähig betrachtet.
Wenn sie das auch so sieht, wird sie um Deine Familie bald nicht mehr drumherum kommen.
Bist Du sicher, daß sie sich eine Zukunft mit Dir vorstellt?
HelftMir ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 05:34   #14
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 11.838
Zitat:
Zitat von HelftMir Beitrag anzeigen
Eigentlich sollte man sich doch eher freuen, wenn der Freund einen zu Familientreffen mitnehmen will.
Nö. Warum? Es gibt nun mal Menschen, die sind kein Familienmensch und haben keine Lust auf so was.


Zitat:
Zitat von HelftMir Beitrag anzeigen
Zeigt doch schließlich, daß er die Beziehung anscheinend als ernsthaft und potentiell zukunftsfähig betrachtet.
Das kann man auch zeigen ohne die Familie im Hintergrund.



Zitat:
Zitat von HelftMir Beitrag anzeigen
Wenn sie das auch so sieht, wird sie um Deine Familie bald nicht mehr drumherum kommen.
Natürlich wird sie um die Familie drum rum kommen. Sie ist ein freier Mensch und kann sich aussuchen, ob sie zu Familienfeiern geht oder nicht.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:04   #15
megam91
Member
 
Registriert seit: 03/2016
Beiträge: 80
Ich sehe das ein bisschen anders.

Ich bin jetzt auch nicht der allergrößte Fan von großen Familienfeiern und weiß auch sehr gut, dass es für eine "fremde" Person schnell langweilig werden kann. Wenn meine Freundin mich aber bittet, zu einem wichtigen Geburtstag mitzukommen, dann gehe ich natürlich ihr zuliebe mit, weil ich weiß, dass sie sich freut, wenn ich sie begleite. Dabei geht es für mich überhaupt nicht darum, ob ich mich auf der Feier langweile oder dort den spaßigsten Tag meines Lebens haben kann. Das wäge ich null ab, ich gehe einfach nur mit, um meiner Freundin eine Freude zu machen. Und reibe ihr das auch nicht unter die Nase.

Ich gebe euch Recht, dass der TE seine Partnerin zu nichts zwingen kann. Entweder geht sie ihm zuliebe mit und falls nicht, dann muss er überlegen, ob er das so akzeptiert oder einen Schlussstrich zieht. Ich persönlich kann mir keine Partnerschaft vorstellen, in der sich eine Person konsequent weigert, dem Partner mal den Gefallen zu tun und ihr/ihm zuliebe auch mal auf eine Feier zu begleiten. (Ich rede hier von wichtigen Ereignissen und Feiern und natürlich nicht vom wöchentlichen Kaffeeklatsch bei Tante Hilda)
megam91 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:16   #16
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 11.838
Zitat:
Zitat von megam91 Beitrag anzeigen
Entweder geht sie ihm zuliebe mit und falls nicht, dann muss er überlegen, ob er das so akzeptiert oder einen Schlussstrich zieht.
Stimmt genau. Entweder er akzeptiert seine Freundin, wie sie ist, dass sie eben kein Bock auf seine Verwandtschaft hat, oder er sucht sich eine passende Freundin.


Zitat:
Zitat von megam91 Beitrag anzeigen
Ich persönlich kann mir keine Partnerschaft vorstellen, in der sich eine Person konsequent weigert, dem Partner mal den Gefallen zu tun und ihr/ihm zuliebe auch mal auf eine Feier zu begleiten. (Ich rede hier von wichtigen Ereignissen und Feiern und natürlich nicht vom wöchentlichen Kaffeeklatsch bei Tante Hilda)
Na ja, wenn es eine große Familie ist, hat ja immer irgendwer Geburtstag. Ich kann voll und ganz verstehen, dass man da keinen Bock drauf hat. Aber wenn es dem TE nun mal sehr wichtig ist, dieses Familienleben, und dass auch seine Freundin daran teil hat, wird er die Konsequenzen ziehen müssen und sich eine passende Freundin suchen müssen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:36   #17
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 23.566
Zitat:
Zitat von HelftMir Beitrag anzeigen
Eigentlich sollte man sich doch eher freuen, wenn der Freund einen zu Familientreffen mitnehmen will.
Zeigt doch schließlich, daß er die Beziehung anscheinend als ernsthaft und potentiell zukunftsfähig betrachtet.
Wenn sie das auch so sieht, wird sie um Deine Familie bald nicht mehr drumherum kommen.
Bist Du sicher, daß sie sich eine Zukunft mit Dir vorstellt?
Wieso sollte man sich über etwas freuen, das man sch3iße findet? Logik?
Und was hat das bitte mit "Zukunft vorstellen" zu tun? Ich kenn Leute, die stellen ihren Eltern quasi jede Affaire vor, andere haben den Partner ihrer Kinder erst bei der Hochzeit kennen gelernt. Das sagt doch nix aus.
Bei jemandem, der so "familiengeil" ist und da permanent mit der Familie was macht passiert das ja zwangsläufig, dass er dn Partner mitschleppt.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:50   #18
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.110
Also, gehen wir vorerst mal vom "Normalfall" aus: Da sind Eltern und Schwiegereltern. Und sobald Kinder da sind, kommt man um die Familie des Partners nicht drumherum. Vielleicht ist man sogar auf die Schwiegereltern angewiesen, nachdem man Familie gegründet hat und Hilfe bei Haushalt und Kinderbetreuung braucht.
Wenn man sich auf wichtigen Familienfeiern wie Hochzeit, Taufe, 90. Geburtstag usw. nie blicken läßt, sieht's bißchen blöd aus für beide Partner.
Ja, und es zeigt auch, daß ihr die Anliegen ihres Freundes nicht sehr am Herzen liegen, wenn sie ihn bei Familientreffen immer allein läßt. Sieht halt aus, als würde sie eine eigene Familie mit ihrem Freund gar nicht in Betracht ziehen.

@TE: Wie reagiert sie denn, wenn Du mehr darauf drängt, daß sie Dich begleitet?

Geändert von HelftMir (Heute um 00:54 Uhr)
HelftMir ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 01:04   #19
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 23.566
Umgekehrt scheinen ihm ihre Bedürfnisse ja auch nicht am Herzen zu liegen, wenn er erwartet, dass sie sich da durchquält.
Und nein, man MUSS keinen Kontakt zu der Familie des Partners haben. Auch nicht, wenn Kinder da sind
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 01:45   #20
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.110
Ich sprach jetzt vom "Normalfall", dear ly.
Wie Du das in Deinem Ausnahmefall handhabst, steht hier nicht unbedingt zur Debatte.
Der TE leidet unter der Haltung seiner Freundin und möchte wissen, was er davon halten soll.
Vermutlich stimmen wir darüber überein, daß sie anscheinend auch kein Interesse daran hat, mit ihrem Freund eine Familie zu gründen.
Und das würde ich an der Stelle des TE versuchen, gleich mal zu klären. Schließlich hat es wenig Sinn, wenn da verschiedene Vorstellungen von der gemeinsamen bzw nicht gemeinsamen Zukunft herrschen.
HelftMir ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 01:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.