Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.08.2018, 09:20   #61
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.157
Zitat:
Zitat von carina0506 Beitrag anzeigen
Meinst du im Sinne von einer Paartherapie oder einem Experten, mit dem ich alleine sprechen würde?
Ich habe jedenfalls definitiv auch beides schon im Kopf gehabt.
Vergiss eine Paartherapie in solch einem Fall.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 09:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 04.08.2018, 09:24   #62
carina0506
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 54
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Vergiss eine Paartherapie in solch einem Fall.
Das habe ich ihm ja sogar schon einmal vorgeschlagen weil ich wirklich für alles offen bin. Aber mir war vorher schon klar, dass er das strikt ablehnen würde, was er auch getan hat.
Er müsse nicht zu jemand anderem gehen um sich irgend etwas sagen zu lassen. Wer könne da denn etwas besser wissen als wir? Diese Person würde uns doch gar nicht kennen! Da würde er niiiemals hingehen! Wir könnten ja wohl am besten zu zweit kommunizieren.
carina0506 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 09:24   #63
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.414
Zitat:
Zitat von carina0506 Beitrag anzeigen
Meinst du im Sinne von einer Paartherapie oder einem Experten, mit dem ich alleine sprechen würde?
Ich habe jedenfalls definitiv auch beides schon im Kopf gehabt.
Ich meine damit, ich würd an deiner Stelle - ohne was zu deinem Partner zu sagen - zu einem Therapeuten/ Psychologen gehen, der Erfahrung auf diesem Gebiet hat.
Sobald ich einen gefunden hätte, dem ich vertraue, würd ich mit dem ein-, zweimal ausführlich sprechen, um zu schauen, ob es einen klugen Weg gibt, mit deinem Partner umzugehen. Denn aufgeben willst du ja offenbar im Moment nicht, und wieso dann nicht was Neues ausprobieren, was eventuell mehr Erfolg bringen kann als das aktuelle Vorgehen.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 09:28   #64
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.414
Und hör mal auf, dran zu zweifeln, ob die guten Gefühle echt waren. Wieso sollen sie nicht echt gewesen sein?
Das ist jetzt einfach eine andere Seite, die dein Partner zeigt. Das heisst ja nicht, dass alles andre Fake war
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2018, 12:07   #65
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.991
Zitat:
7,5 Jahre sind ja eine sehr heftige Zeit. Geht es dir mittlerweile wieder besser? Ab welchem Moment in der Beziehung hat es angefangen unangenehm zu werden und aus welchem Grund bist du dann geblieben?
hm, wir hatten eine Fernbeziehung über 60 km und uns nur am Wochenende gesehen - und so richtig auch nur jedes zweite, wenn meine Kinder beim Vater waren. Am Anfang hat er mir genau das gegeben, was mir vorher so sehr gefehlt hat: Sehr viel Wertschätzung und das Gefühl eine attraktive, begehrenswerte, kluge Frau zu sein, dazu sehr viel Kuscheln und Zärtlichkeiten.

Das er Soziale Defizite hat, hab ich schon recht früh gemerkt - dabei aber eher den Asperger Autisten (künstlerisch sehr begabt, hervorragender Schachspieler, begeisterter Hobbyastronom und Kakteenzüchter, sehr starre und fixierte Alltagsgewohnheiten) als den Egoisten.

Irgendwann begannen dann so Dinge wie Tagsüber anrufen, und immer weiter am am Telefon zu sprechen, obwohl ich mehrmals betont habe, das ich jetzt Arbeiten/Kinder bekochen muss - und Streit, wenn ich irgendwann dann einfach „Und Tschüss“ gesagt und aufgelegt habe. Fenster aufmachen im Winter direkt nach dem Duschen, während ich noch Nass war. Ablehnen jeder Gefälligkeit, selber aber Forderungen nach Hilfe stellen.

Das Problem ist: Es fängt ganz klein an, man akzeptiert ein Verhalten als „Macke“ und wiegt es gegen schöne Erfahrungen auf. Und dann findet ein Verhalten statt, das ein wenig schlimmer ist als das vorher - aber nicht viel. DAS EBEN HAT MAN AKZEPTIERT. Warum nicht auch das, was ja gar nicht so viel schlechter ist? so verschiebt sich die Grenze immer weiter - und man verbiegt sich immer mehr, und es geht einem schlechter und schlechter.

Und je schlechter es geht, desto abhängiger wird man von seinem Partner, desto weniger kann man sich durchsetzen, abgrenzen - bis man (psychich) krank wird, zusammenbricht und nicht mehr kann.

Es heißt, das wenn man einen Frosch in einen Topf mit heißem Wasser wirft, er schnell wieder rausspringt und sich rettet. Setzt man das Tier in einen Topf mit kaltem Wasser und erhitzt es langsam, wird er darin zu Tode gekocht. So verhalten sich auch viele Menschen in destruktiven Beziehungen. Darum bleiben Frauen bei Männern, die sie schlagen und nette Männer bei notorischen Beißzangen.

Ich bin inzwischen mit einem anderen Mann zusammen - und hab am Anfang oft komisch reagiert, wenn er mal einen Witz gemacht hat - weil es für mich eben kein Witz war, sondern Erinnerungen hochkamen, die mich zum Weinen brachten. Inzwischen bin ich mit ihm 4 Jahre zusammen, und ich ticke wieder normal - na ja, so normal wie ich eben sein kann .
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 10:18   #66
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Und hör mal auf, dran zu zweifeln, ob die guten Gefühle echt waren. Wieso sollen sie nicht echt gewesen sein?
Das ist jetzt einfach eine andere Seite, die dein Partner zeigt. Das heisst ja nicht, dass alles andre Fake war
Vor allen Dingen ist der Hintergrund dieses vergangenen Kurzfrist-Klimas eigentlich vollkommen gleichgueltig fuer die Zukunft.

Die Gegenwart ist klar gezeichnet, fuer die Zukunft ist mit weiteren Verschlechterungen zu rechnen.

Die Herkunft der "tollen Gefuehle" in der Vergangenheit wird hier ja nur aufgrund der Unglaeubigkeit der Threadertellerin gegenueber ihren eigenen Wahrnehmungen und Erinnerungen diskutiert.

Und da ist es dann tatsaechlich so: Parter/innen von Narzisstischen Persoenlichkeiten, ebenso von schwankenden Persoenlichkeiten mit narzisstischen Phasen, sind *typischerweise* von den grandiosen Phasen geblendet, reagieren dann gegenueber den eigenen Wahrnehmungen verunsichert bis unglaeubig etc.

Die TE sieht dies als außergewoehnlich, aber in den Faellen, die ich oben genannte habe, waere alles gut erklaert und ihre Erinnerung und Selbstwahrnehmung eben nicht ungewoehnlich.

Aber so oder so ist doch das Einzige, worauf sie jetzt achten muss, ihre eigene Wahrnehmung der gegenwaertigen Realitaet und die Zukunftsaussichten, die sich daraus ergeben.

Geändert von CtrlAltDel (06.08.2018 um 10:27 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 10:19   #67
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Zitat:
Zitat von carina0506 Beitrag anzeigen
Wir könnten ja wohl am besten zu zweit kommunizieren.
Da hast Du ihm dann sicher auch gesagt, welche Kommunikationsmaengel aus Deiner Sicht bestehen.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 11:54   #68
liepl
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 5
Hallo,

ich finde es sehr schön, wie du eure Anfangszeit beschreibst. Sooo schlecht klingt die Situation für mich nicht - ich habe das Gefühl, dein Partner hat eher Verlustängste. Ich kenne diese selsbt sehr gut, ich habe massive Verlustängste meinem Partner gegenüber. Das führt auch dazu, dass ich, je intensiver unsere Beziehung wird und je länger wir zusammen sind, immer mehr das Gefühl habe, mehr von ihm zu wollen, noch mehr "eins" mit ihm zu werden. Das ist jetzt intensiver als am Anfang von meiner Seite aus, und das hat zu genau diesen Problemen geführt bei meinem Gegenüber wie bei dir.

Was ich so empfinde und denke, ist dass du deinen Partner irgendwie bestätigen und beruhigen solltest. Rede offen mit ihm. Die ganzen Streitigkeiten, sein komischer Ton, das Beleidigtsein usw. sehen für mich eher nach Schutzmechanismus aus. Ich habe oft genauso reagiert, bei mir war es kein mangelndes Vertrauen oder so, sondern eher ein Schrei nach Aufmerksamkeit. Auch wurden meine Verlustängste oder Ängste vor dem Verlassenwerden grösser, je mehr vom Partner kam.
Klingt schon alles sehr blöd und irrational... aber vielleicht konnte ich dir weiterhelfen?

LG
liepl
liepl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 13:27   #69
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Die rosa Wolken hab jetzt wieder Normalfarbe.
Der Lack ist ab!
Das Lametta ist weg.

Irgendwann schaltet sich halt das Hirn wieder zu und man beginnt Dinge zu hinterfragen....
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 03:44   #70
Hakan22
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: Pforzheim
Beiträge: 16
Guten Morgen,

wenn er dich nicht akzeptieren kann, dann musst du dich von Ihm trennen

LG Hakan22
Hakan22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 03:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Hakan22, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
eifersucht, einengung, eingeengt, kontrolliert

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.