Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2018, 09:37   #1
liepl
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 5
Wie oft den Partner sehen...

Hallo zusammen,

ich hätte sehr gerne eure Meinung zu meinem Beziehungsproblem.
Ich (31) bin seit 8 Monaten mit meinem neuen Freund (33) zusammen. Wir haben uns unter speziellen Umständen kennengelernt, und zwar während eines Klinikaufenthaltes. Diese Zeit war für uns beide sehr schwierig, weil wir beide aus einer harten Zeit kamen und in Therapie waren. Wir haben uns ziemlich sofort verliebt, und wenn auch wir am Anfang zögerlich waren mit einer festen Beziehung, weil jeder an sich gearbeitet hat und sich wieder herstellen musste, haben wir es beide gewollt und haben uns aufeinander eingelassen.

Diese 8 Monate waren allerdings nicht immer sehr einfach. Mit der Zeit hat sich herausgestellt, dass mein Freund unter Bindungsängste leidet aufgrund eines Traumas in der Kindheit. Ich weiss, dass er mich aufrichtig liebt, aber er hat Schwierigkeiten, Nähe zuzulassen. Und für mich ist es so, dass ich mehr Nähe suche und mich gerne festlegen möchte. Ich habe in den letzten Jahren mehrere Beziehungen gehabt, und weiss eigentlich genau was ich will - ich bin ein Beziehungsmensch und möchte eine Familie mit Kindern. Dies wünscht sich mein Partner auch, allerdings ist er da sehr zögerlich und noch nicht bereit. Ich will das nicht forcieren und es muss sicher nicht sofort passieren, aber ich habe das Gefühl, dass ich meinen Partner viel mehr sehen will als er mich.

Er braucht viel Abstand, Freiräume und wenn es nach ihm ginge, würde er mich seltener sehen. Seine Vorstellung wäre aktuell so 1 Mal unter der Woche und am Wochenende, obwohl wir in der selben Stadt wohnen. Für mich ist es so, dass er für mich der richtige ist und ich auch bereit wäre mit ihm zusammenzuziehen, oder zumindest ihn viel öfter zu sehen.

Ich habe immer das Gefühl, dass er mich auf Abstand hält. Es gab in den letzten Monaten viele Diskussionen über dieses Thema. Wenn ich wüsste, dass er - übertrieben gesagt - "immer mit mir zusamen sein möchte", würde es für mich ganz natürlich sein, dass dann jeder auch Freiräume hat. So habe ich aber den Impuls zu klammern, mehr zu fordern, raste manchmal aus weil ich das Gefühl habe, dass es ihm alles egal ist.
Für meine Verhältnisse habe ich zu viel Zeit alleine, ich denke ich bin in einem Alter, wo das auch normal ist, wenn man den Wunsch nach Familie hat.
Natürlich ist jeder anders und ich war auch immer bereit, Kompromisse einzugehen, aber ich merke, dass ich viel leide wegen diesem Problem. Ich hätte gerne mehr Nähe und Sicherheit von ihm.

Er wollte kürzlich einen Plan machen, wann wir uns sehen und wann nicht - 2x unter der Woche und am WE. Für mich klingt das mega unspontan und total unsinnig... nach 8 Monaten Beziehung kann es nicht sein, dass man so etwas vorschlägt und durchzieht, finde ich...

Ich wäre wirklich froh um eure neutrale Einschätzung

Gruss
liepl
liepl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 09:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.08.2018, 09:48   #2
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.821
Ich finde nicht, dass sein Bedürfnis nach Freiraum krankhaft ist, aber es deckt sich halt nicht mit deinen Vorstellungen.

Zitat:
Wenn ich wüsste, dass er - übertrieben gesagt - "immer mit mir zusamen sein möchte", würde es für mich ganz natürlich sein, dass dann jeder auch Freiräume hat.
Diese Sicherheit gibt es nie, also wirst Du immer klammern.

Ganz offenbar ist er nicht der Richtige für dich.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 12:20   #3
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.133
Ihr passt eben doch nicht so gut zusammen, Euer Nähebedürfnis ist diametral unterschiedlich. Eure "Geschwindigkeit" auch.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 13:20   #4
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.087
Ob ihr in freier Wildbahn auch zusammengekommen wäret ....?
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 22:11   #5
MiaMarietta
Special Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 2.119
Du wirst dich entscheiden müssen, dies auszuhalten oder lieber doch nach jemandem Ausschau zu halten, der eher so gestrickt ist, wie du dir das vorstellst. Aber über seinen Schatten wird er wohl nicht springen können. Da verlangst du zu viel von ihm.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 07:35   #6
Instant Classic
Member
 
Registriert seit: 04/2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 228
Also abgesehen davon, dass ich diesen Plan auch unsinnig finde, finde ich zwei mal unter der Woche und am Wochenende im Schnitt jetzt auch nicht ungewöhnlich, wenn man nicht zusammen wohnt.

Man hat ja mit Job, Hobbys etc. genug zu tun und braucht vielleicht auch mal Zeit für sich.
Instant Classic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 13:09   #7
022gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
wieviele Paare gibt es, die eine Wochenendbeziehung führen, oder sich nur 1-2x im Monat sehen ? Da sind doch 3 Tage die Woche sehr schön ?

Ich persönlich würde das sehr begrüßen .. jeder hat noch Zeit für sich, Freunde, Hobbies etc. und dennoch sieht man sich jeden zweiten Tag oder mal das ganze Wochenende.

Meinen Ex Freund habe ich oft nur 1x die Woche gesehen weil es eben nicht anders ging und dennoch hatten wir eine wundervolle Zeit zusammen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 13:12   #8
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.879
Ihr habt einfach ein völlig unterschiedliches Nähe-/ und Distanzbedürfnis. Meiner Meinung nach wird das nichts auf Dauer. Er wird dich immer weiter auf Abstand halten, weil er eben so viel Nähe nicht braucht. Und du willst immer mehr Nähe haben, weil dir die Nähe, die du bekommst nicht reicht. Das führt auf beiden Seiten nur zu Frust und Stress auf Dauer.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 14:01   #9
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.989
Ich sehe das ähnlich. Das ist ein Thema bei dem man kaum Kompromisse machen kann, weil sie immer dazu führen werden dass einer oder beide unzufrieden mit der Beziehung sein werden. Entweder du (was du ja derzeit merkst) oder er (weil er sich eingeengt fühlt) oder sogar ihr beide weil es jedem selbst bei einem Mittelweg eben etwas zu wenig bzw. etwas zu viel ist.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 14:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
beziehung, distanz, nähe, wie oft den partner sehen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.