Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.10.2018, 09:06   #1
Friday
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Ort: Zwickau
Beiträge: 36
Helft mir meine Freundin zu verstehen

Guten Morgen liebe Lovetalkler

da ihr mir beim letzten mal schon gut geholfen habt, meld ich mich jetzt wieder bei euch.

Nach meinem letzten Tiefschlag, habe ich ne weile in Ruhe gelebt und wurde dann durch eine gute Freundin in einen neuen Freundeskreis mitgenommen.
Dort lernte ich dann ein hübsches junges Mädel kennen (20), angehende Erzieherin und zu dem Zeitpunkt gerade frisch getrennt von ihrem Ex.
Kurz zu mir, 29 und die Woche über fernab der heimat in der Kaserne und nur am Wochenende daheim.

Wir lernten uns kennen, entwickelten Gefühle füreinander und so nahm alles seinen Lauf.
Ich hatte schon immer ein Händchen dafür, Frauen mit schwieriger Vergangenheit kennen zu lernen und so war es auch diesmal.
Stück für Stück lernte ich ihre Vergangenheit kennen und so trat ich auch in das ein oder andere Fettnäpfchen, ohne mir vorher darüber bewusst zu sein.
Sie hat eine schwierige Familie, hat 3 Nebenjobs um sich und ihre Ausbildung als Erzieherin zu finanzieren, welche sie nebenbei gesagt mit Herz und Seele durchzieht da es ihr offensichtlich eine Herzensangelegenheit ist mit schwer erziehbaren und traumatisierten Kindern zu arbeiten.
Außerdem gestand sie, dass sie in jungen Jahren von ihrer Mutter in die geschlossene gesteckt wurde, wogegen sie heftig rebellierte und sich 1-2 Jahre später, nach der Verlegung in die offene, selber auswies.
Mit 14 wollte sie sich das Leben durch den Strick nehmen, baumelte praktisch schon, aber da war ihr langjähriger bester Freund zugegen und holte sie da raus.
Im Elternhaus wurde sie oft geschlagen und schlechter behandelt als ihre jüngere Schwester.
Mittlerweile wohnt sie beim besten Kumpel und seiner Freundin.
Dummerweise ist ihr bester Kumpel auch der beste Kumpel seines Ex und somit auch abundan mit bei ihm.
So gibts abundan noch Diskussionen, aber die Freundin vom Besten weist ihren Ex immer in seine Schranken wenn sie mal da ist.
Soviel zur Vorgeschichte....

Jedenfalls wir lernten uns kennen, mit einigen Stolpersteinen und der Tatsache dass ich nicht oft da bin.
Aber sie wollte es auch und somit kamen wir mit der wenigen Zeit gut aus.
Bei ihr hatte und habe ich aber auch wirklich dass Gefühl, dass sie ihre Probleme nicht als Ausrede nimmt.
Wir sehen uns am Wochenende so oft es geht, meist 1-2 mal, ich schlaf dabei auch 1-2 mal bei ihr und Sonntags sind wir meist den ganzen Nachmittag zusammen unterwegs.
Die Nachrichten sind immer verliebt und mit entsprechenden Smileys gespickt.
Was ich gelernt habe ist, sie nicht in den Mittelpunkt gerückt werden möchte und ich mich nicht nur nach ihr richten solle. Außerdem mag sie es überhaupt nicht Geschenke oder etwas bezahlt zu bekommen, egal von wem.
Außerdem mag sie Überraschungen nicht wirklich, mal überraschend eher an der Tür zu stehen als ausgemacht, klappt nicht, da sie dann von Kontrollverlust spricht und auch sichtbar aufgewühlt ist.
Wir lassen uns seit Kurzem auch kleine Briefchen da wenn ich mal wieder zum Bund fahre und sie hat mir schon 2 mal Frühstücksbrote mit gemacht wenn ich früh gefahren bin.
Sie liebt es Briefe zu schreiben und zu bekommen
Wir küssen uns regelmäßig und haben auch schon 2 mal miteinander geschlafen, was beides aber leider von meiner Seite in die Hose ging, anscheinend wegen der Aufregung und der wenigen Erfahrung. Hielt sie aber nicht davon ab, beim zweiten mal weiterzumachen und nicht aufzugeben.

Nun mal zu dem was ich noch nicht verstehe.
Sie hat mir erst in ihrem ersten Brief gestanden dass sie mich liebt und ich das nie vergessen soll und dass ich der Grund bin warum dass sie glücklich ist.
Anscheinend hat sie ein Problem das mir ins Gesicht zu sagen?
Auch in den folgenden kleineren Briefen steht das immer wieder.
Meinen ersten Brief an sie hat sie auch immer in ihrer Handyhülle dabei, wie mir ihre gute Freundin mitteilte.
Ich sage ihr das auch immer mal ins Gesicht und da kommt immer ein lächeln samt süßen kichern, aber keine Erwiderung.
Wir zeigen es in der Öffentlichkeit, Umarmen, Küssen und halten Händchen.
Da bin aber immer ich der Initiator, d.h. sie kam erst einmal zu mir am Lagerfeuer und legte von hinten Ihre Arme um mich. Im Bett kuschelte ich mich immer an sie und erst 2 mal kuschelte sie sich an mich heran.
Ich muss sie auch meistens fragen ob ich bei ihr mit schlafen darf bzw. überlässt sie meist mir die Entscheidung mit so Aussagen wie "Wie du möchtest" wo ich aber auch immer wieder erwider, dass es mir auch wichtig ist was sie möchte. Genauso wie bei Unternehmungen, da überlässt sie meist mir die Entscheidung.

Und das aktuellste Ereignis, nachdem ich ihr einen schönen Liebesbrief samt kleinem Kuscheluhu als Schlüsselanhänger dagelassen habe, bedankte sie sich dafür und war hellauf begeistert.
Wir schrieben ausgelassen bis zum Mittag und ab da kam nichts mehr von ihr. Das war letzten Donnerstag und ich dacht mir nur, dass sie evtl bissl Stress mit der Arbeit habe und so erzählte ich ihr eben was ich noch so mache. Freitag Abend bekam ich dann auf meine Frage, warum ich gerade so mit Schweigen gestraft werde nur die Antwort, dass es ihr nicht gute gehe und sie nicht darüber diskutieren möchte. Ich akzeptierte das und seit dem schrieben wir wieder regelmäßig, aber von ihr kamen nur kurze antworten ohne die gewohnten Smileys und Liebeleien, egal wie witzig oder romantisch ich sein wollte.
Was ist da auf einmal passiert.
Sie sagte, dass es ihr leid tut, dass sie gerade so ist und nicht geschrieben habe, aber sie wünscht mir auch immer Gute Nacht und fragt nach dem Wohlbefinden wenn ich sie frage.

Das Einzige was ich mir erklären kann ist, dass sie evtl wieder im Krankenhaus war, wie es manchmal Donnerstags der Fall ist und sie mir aber partout nicht sagen will warum.
Weil es laut ihr schon wichtig für mich wäre das zu wissen, aber sie nicht weis ob ich das dann noch alles so will und sie deswegen einfach nicht drüber reden kann. Und nein schwanger ist sie nicht

Heut Nachmittag sehen wir uns bei einer guten Freundin wieder , welche nebenbei mir auch etwas wichtiges unter 4 Augen sagen möchte.
Das versetzt mich eigtl am meisten in Aufregung.

Entschuldigt bitte den langen Text, ich hab wieder übertrieben, aber danke schonmal für eure Hilfe, Ratschläge und Erfahrungen
Und ja ich liebe sie, so ein Gefühl wie bei ihr hatte ich noch bei keiner Frau zuvor.

Geändert von Friday (07.10.2018 um 09:15 Uhr)
Friday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 09:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Friday, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 07.10.2018, 09:20   #2
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.150
Zitat:
Zitat von Friday Beitrag anzeigen
Entschuldigt bitte den langen Text, ich hab wieder übertrieben, aber danke schonmal für eure Hilfe, Ratschläge und Erfahrungen
Was hast du denn für eine Frage? Was für Ratschläge willst du? Verstehe ich irgendwie nicht.
Ich würde mich ja von so einer Problemfrau fernhalten, und mal hinterfragen, warum du immer Frauen hast, die solch schwierige Vergangenheiten haben. Hast du einen Helferkomplex? Siehst du dich als deren Retter in der Not?
Macht deine Freundin eine Therapie um ihre Vergangenheit zu verarbeiten?
Und wie lange kennt ihr euch überhaupt schon und wie lange seid ihr zusammen?
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 09:23   #3
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.150
Also lange könnt ihr euch noch nicht kennen. Im Mai / Juni warst du noch hin und weg von einer anderen Frau:

https://www.lovetalk.de/singles-und-...isse-luft.html

Und jetzt redest du bei deiner neuen Bekanntschaft schon von Liebe?

Als Ratschlag: Lass dir doch Zeit beim Kennenlernen, und schau ob die Frau auch tatsächlich zu dir passt.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 09:29   #4
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.150
Zitat:
Zitat von Friday Beitrag anzeigen
Freitag Abend bekam ich dann auf meine Frage, warum ich gerade so mit Schweigen gestraft werde nur die Antwort, ....
Klingt auch nicht gerade danach als seist du ein selbstbewußter Mensch. Bloß weil sie sich mal nicht meldet, fängst du an mit "werde ich jetzt mit Schweigen gestraft.", ... auf so was hätte ich ja keine Lust muss ich sagen. Es zeigt nämlich gut, dass du kein Selbstbewußtsein hast, und gerne die Kontrolle hast.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 09:44   #5
Friday
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2018
Ort: Zwickau
Beiträge: 36
Hallo Curly,
wir kennen uns seit Mitte August, als ich mal 2 Wochen Urlaub hatte. Gegen Ende dieser 2 Wochen lernte ich sie kennen.
Ab da schrieben wir uns viel, telefonierten öfters und sahen uns an den Wochenenden.
Anscheinend habe ich einen Helferkomplex, der aber in soweit schon zurückgeschraubt ist, dass ich der Frau nur beistehe wenn sie es auch wirklich will bzw. ich mich innerlich einfach damit abfinde dass ich daran nichts ändern kann.
Die letzten beiden Dates davor schoss ich ab, weil sie ihre Gefühle nach längerem kennenlernen aufgrund ihrer Probleme nicht äußern wollten.
Nein sie macht keine Therapie.
Ich weis leider auch, dass ich mich in Sachen Liebe leicht mitreißen lasse und aber immernoch mal Dinge hinterfrage statt sie einfach zu akzeptieren.
Und ja ich bin nicht wirklich selbstbewusst, hat sich zwar die letzten Jahre wesentlich gebessert, aber wirklich ablegen kann ich es manchmal nicht.
Ich akzeptiere schon selbst dass ich anscheinend mit Verlustängsten zu kämpfen habe, das erste mal in meinem Liebesleben.

Geändert von Friday (07.10.2018 um 09:51 Uhr)
Friday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 18:37   #6
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.150
Ok. Also ihr lernt euch gerade mal kennen, seit Mitte August, das ist ein Kennenlernen und keine Beziehung, von Liebe ganz zu schweigen. Deshalb, mach´ dich mal locker, ihr kennt euch höchsten 8 Wochen, und schon wird von Liebe und Beziehung, sorry, geschwafelt. Seit ihr 12 Jahre alt?
Ich weiß allerdings immer noch nicht was jetzt dein Problem ist, und was du hier für Ratschläge erwartest.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 19:59   #7
Friday
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2018
Ort: Zwickau
Beiträge: 36
Mein Gedanke war einfach zu verstehen warum sie sich so verhält wie sie es tut.
Und danke, mit deiner Aussage zur Kennenlernphase hast du mich wieder bissl auf den Boden zurück geholt. Ich lasse mich eben schnell mitreißen und interpretiere mir schnell viel hinein wenn es läuft.

Aber sie hat mir heute ihr Problem geschildert und das ist etwas was ich verstehen kann.
Sie kommt derzeit schlecht damit klar, dass ich nur am Wochenende zuhaus bin.
Sie dachte sie schafft das, aber sie bekommt dadurch einfach nicht die Nähe die sie braucht.
Und am Wochenende hat sie noch Nebenjobs und Unternehmungen mit Freunden, die aufgrund ihrer langen Arbeitszeiten unter der Woche keinen Platz finden.
So sieht man sich auch am Wochenende meistens zu wenig.

Das andere Problem ist, wie du schon gesagt hast, dass ich zu schnell bin/war.
Sie bemängelte, dass ich vor dem ein oder anderen, zum Teil auch aus ihrem Freundeskreis, gesagt habe dass wir zusammen sind.
Das hat sie zusätzlich unter Druck gesetzt und sie hätte sich gewünscht dass wir das Kennenlernen langsam angehen.

Ich weis, dass sie ursprünglich zwar Interesse hatte, aber aufgrund ihres stressigen Ausbildungs- und Arbeitsalltages nichts anfangen wollte.
Ihre beste Freundin redete ihr aber gut zu es trotzdem zu versuchen.
Wir beide sind noch ca 2 Jahre in dieser Situation (Sie Arbeit und Ausbildung/ Ich die Woche über auswärts)

Ich habe ihr gesagt, dass ich sie verstehe und ihr Entscheidung akzeptieren werde.
Ein Nimmerwiedersehen wird es sicherlich nicht da wir im selben Freundeskreis sind, aber eine Auszeit auf gewisse Zeit schon eher.
Friday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 20:28   #8
El Guapo25
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.214
Wieso sie sich so verhält weiß nur sie. Sie entschuldigt sich bei dir wie sie dich behandelt, aber behandelt dich trotzdem weiterhin so. Und du sollst also auch noch Verständnis dafür haben.

Du kannst nichts für ihre Probleme, stimmungsschwankungen oder was sie sonst für Probleme hat. Dann soll sie sagen was los ist aber dich nicht so behandeln.

Also ich würde das an deiner stelle nicht mitmachen. Sie wird auch immer mehr den Respekt verlieren wenn du das mit dir machen lässt. Aber ok muss du wissen.
El Guapo25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 20:39   #9
Friday
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2018
Ort: Zwickau
Beiträge: 36
Damit hast du völlig recht und das sehe ich auch genauso.
Nur hat sie mir im Laufe der Zeit, das ein oder andere aus ihrer Vergangenheit anvertraut und somit auch begründet warum sie manchmal so handelt wie sie es tut.
Sie hat auch nie ihre Gefühle aussprechen können und hat mir aber trotzdem mit ihrer Nähe und ihren Briefen gezeigt was sie empfindet.
Sie hat mir auch von vornherein gesagt, dass es nicht einfach mit ihr wird und ich habe mich darauf eingelassen.
Außerdem entschuldigte sie sich erst jetzt so häufig, als sie wohl einfach Zeit zum Nachdenken genommen hat und sie gesehen hat dass sie mir gerade nicht das geben kann, was ich vielleicht erwarte.

Jetzt steht es ja sowieso zur Debatte wie es weitergeht.
Sind ihre Gefühle wirklich so stark, dass sie weiter an der Beziehung arbeiten will oder möchte sie sich erstmal auf ihr eigenes Leben konzentrieren.
Darauf habe ich ja keinen Einfluss.

Geändert von Friday (09.10.2018 um 20:50 Uhr)
Friday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 05:58   #10
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.150
Überleg´ dir für dich, warum du anscheinend immer auf Frauen mit einer schwierigen Vergangenheit abfährst.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 05:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:10 Uhr.