Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 12.05.2019, 14:32   #291
042gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Genau! Du hättest ihr sagen sollen, dass dann halt Schluss ist, anstatt dich erpressen zu lassen. Denn nichts anderes war das.

Ach so, nur, weil du beruflich deinen Mann stehst, heißt das noch lange nicht, dass du das auch in der Beziehung hinbekommst. Warum hast du denn so lange geschluckt?
Ich hab lange geschluckt, weil ich zuerst einmal ihren Stress und das schlechte Arbeitsklima ernst genommen habe. Das kann alles sein, dass sowas belastend ist und man da zeitweise einfach nicht mehr kann. Deshalb habe ich das anfangs hingenommen, weil ich es erst einmal geglaubt habe. Viele User haben mir auch auf den ersten Thread im Februar mir geraten, ihre Freiheiten zu lassen, an der Beziehung festzuhalten und sich nicht unter Druck zu setzen. Ich hab nämlich eher gedacht, dass ich sie unter Druck setze und hab deshalb das erstmal geschluckt.

Inzwischen ist mir schon klar, dass das von ihrer Seite vor allem "Geschwätz" war und ihr nicht wichtig war genug mit uns. Anfangs glaubt man erstmal das, was einem erzählt wird weil es ja auch nicht so abwegig ist und man stellt die eigenen Bedürfnisse zurück.

Dann habe ich halt nicht mehr geschluckt, sondern hin und wieder was gesagt mit dem obigen Ergebnis. Als ich dann in der Hochphase für mein Examen war, hatte ich einfach die Kraft nicht mehr auf solche Streits und hab wieder deshalb geschluckt. Natürlich hab ich mich damit erpressbar gemacht, das weiß ich selbst. Und am Ende erinnert man sich ja auch an die schönen Moment, die einem eine Person gibt und schluckt vielleicht auch deshalb. Wenn ich gesagt hätte "wenn das nicht besser wird mach ich Schluss" wäre die Konsequenz gewesen, dass die Beziehung früher vorbei gewesen wäre. Ich wollte halt abwarten und hatte die Hoffnung, dass es wieder besser wird weil eine Trennung ist einfacher als der Weg zurück dann, wenn man realisiert, dass man wirklich einen Fehler gemacht hat. Viele User, die jetzt anders schrieben, haben anfangs von dem Thread auch noch auf CFS, Depression etc. getippt und mir geraten an der Beziehung festzuhalten. Das ist die natürliche Reaktion erstmal. Aber es hat mich erpressbar gemacht. Natürlich war ich da in einem absoluten Zwiespalt, weil die Müdigkeit von ihrer Seite kam auch nicht von irgendwoher und sie hat mehrmals versichert, wie fertig sie die Arbeit mache und dass die deshalb Erholung für sich brauche. Da mache ich doch nicht sofort Schluss oder drohe, sondern glaube das erstmal. Das haben viele hier zuerst getan. Ich verlange doch nicht von jemand der wirklich "fertig" ist mich zu sehen, sondern reagiere erst einmal mit Verständnis.

Geändert von 042gast (12.05.2019 um 14:50 Uhr)
 
Alt 12.05.2019, 14:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo 042gast, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 12.05.2019, 14:34   #292
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.152
Zitat:
Zitat von kilian94 Beitrag anzeigen
Das mag sein, dass sie früher gemerkt hat, dass es ihr nicht gepasst hat. Nur frage ich mich was der Auslöser gewesen sein mag? Bis Weihnachten war es wirklich super und beide haben sich Mühe gegeben. Und obwohl es lange keinen Streit, nichts gab wurde dann die Zeit Schritt für Schritt gekürzt, was ja letztendlich zu den Streitereien dann erst geführt hat. Sie hat bis dahin immer betont, wie schön das doch alles mit uns sei und überhaupt und dann auf einmal merkt sie dass es nicht mehr passt?

Sie hat es nicht "auf einmal" gemerkt, so was ist ein schleichender Prozess. Du hast doch auch gemerkt, es passt nicht, und wolltest Schluss machen. Nur ist sie dir eben zuvor gekommen.
Curly2013 ist offline  
Alt 12.05.2019, 14:43   #293
042gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ein Abschlussgespräch bringt meiner Meinung nach überhaupt nichts. Sie kann dir natürlich auch sagen, dass du es im Bett nicht bringst, oder das sie dich nie geliebt hat und aus Langeweile mit dir zusammen war ... würdest du so was jetzt noch hören wollen? Es ändert doch eh nichts. Schluss ist Schluss, sie hat eben keine Gefühle für dich. Punkt und Ende.
Wegen den Sachen, die Bücher, die der Bruder hat, warum kontaktierst du ihn nicht?
Ja, wenn ich ehrlich bin würde ich die Wahrheit unverblümt und offen hören weil dann kann man das Ding abhaken. Das wäre mir ehrlich gesagt viel lieber. Ich hab keine Ahnung, was da überhaupt noch stimmt was sie mir erzählt hat. Den Sex fand sich sehr gut laut ihrer Aussage. Und selbst wenn da was hätte verbessert werden müssen, ich wäre der letzte gewesen, der da nicht mit sich reden lässt. Wir haben immer gesagt, wenn wir Wünsche haben im Bett, mal auch was exotisches ausprobieren wollen, jemand zu kurz kommt, jemand was neues will, können wir da offen und ehrlich darüber reden und wir probieren das aus. Sie hat sich selbst eher als "bieder" beschrieben und auch in der Zeit kurz vor der Trennung haben wir nochmal einiges ausprobiert, neue Stellungen etc. und sie fand es toll.
 
Alt 12.05.2019, 14:44   #294
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.431
Zitat:
Zitat von kilian94 Beitrag anzeigen
Das mag sein, dass sie früher gemerkt hat, dass es ihr nicht gepasst hat. Nur frage ich mich was der Auslöser gewesen sein mag?
Würde ich nicht machen. Du lernst nichts über ihre Motive aus der Reflektion. Ist Ablehnung (die Trennung und der zuvor gezeigte Abstand) nicht eigentlich genug Anlass, etwas abzuhaken? Deine nächste Beziehung wird ganz anders funktionieren, eine andere Mechanik haben, weil die involvierte Dame eine andere ist.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 12.05.2019, 14:47   #295
042gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Sie hat es nicht "auf einmal" gemerkt, so was ist ein schleichender Prozess. Du hast doch auch gemerkt, es passt nicht, und wolltest Schluss machen. Nur ist sie dir eben zuvor gekommen.
Das einzige was mich gestört hat und warum ich Schluss machen wollte, war die Schwierigkeit sich zu sehen und vor allem diese Beziehung nach "Fahrplan" und die fehlende Nähe bei 40km, die nur wenige gemeinsame Zeit und die fehlende Prioritätensetzung ihrerseits. Das war das, was nicht gepasst hat und was zu den heftigen Streits geführt hat, weil sie ja angefangen hat das zu reduzieren nach Weihnachten obwohl es bis dahin gestimmt hat und richtig schön war und nix vorgefallen ist. Der Rest, die Interessen, die Ausflüge, die Abende, die Intimität hat gepasst und das hat sie auch immer glaubhaft versichert und gesagt, soviel Menschenkenntnis habe ich.
 
Alt 12.05.2019, 14:51   #296
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.431
Zitat:
Zitat von kilian94 Beitrag anzeigen
Ja, wenn ich ehrlich bin würde ich die Wahrheit unverblümt und offen hören weil dann kann man das Ding abhaken.
Weil Du auf gegenständliche Gründe hoffst, an denen Du drehen oder die Du argumentieren kannst. Das wird kein Abschluss, das prolongiert den Prozess der Verarbeitung. Und fürs nächste mal hast Du dennoch nichts gelernt.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 12.05.2019, 14:53   #297
042gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Würde ich nicht machen. Du lernst nichts über ihre Motive aus der Reflektion. Ist Ablehnung (die Trennung und der zuvor gezeigte Abstand) nicht eigentlich genug Anlass, etwas abzuhaken? Deine nächste Beziehung wird ganz anders funktionieren, eine andere Mechanik haben, weil die involvierte Dame eine andere ist.
Das stimmt. Aber anfangs glaubt man das, wenn jemand mir erzählt er ist so k.o. vom Job und braucht deshalb ein paar Abende für sich. Viele haben mir vorgeworfen anfangs auch hier, ich hätte zuviel Druck gemacht, gleich alles in Frage gestellt und solle sie besser verstehen und daran festhalten und einfühlsam sein. Das war auch meine erste Reaktion.
 
Alt 12.05.2019, 14:55   #298
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.152
Zitat:
Zitat von kilian94 Beitrag anzeigen
Ja, wenn ich ehrlich bin würde ich die Wahrheit unverblümt und offen hören weil dann kann man das Ding abhaken.
Glaube ich dir nicht. Du würdest einfach immer weiter nachhaken und diskutieren. Wenn du sie fragst, warum sie Schluss gemacht hat, und sie dir sagt, ihre Gefühle reichen nicht aus. Gibst du dann wirklich Ruhe? Drehst dich um und die Sache ist für dich gegessen? Nie im Leben. Darum ist es von ihr auch klug, den Kontakt nach dem Schlußmachen zu dir einzustellen.
Curly2013 ist offline  
Alt 12.05.2019, 14:56   #299
042gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Weil Du auf gegenständliche Gründe hoffst, an denen Du drehen oder die Du argumentieren kannst. Das wird kein Abschluss, das prolongiert den Prozess der Verarbeitung. Und fürs nächste mal hast Du dennoch nichts gelernt.
Nein weil ich es mag und gerne habe zu wissen woran ich bin/war und auch wenn es da nichts zu rütteln oder zu argumentieren gibt. Ich würde es lieber hören "ich war mit dir aus Langeweile, Bequemlichkeit, etc." zusammen anstatt so einen Eiertanz durchzumachen mit "Trennung auf Raten, hab Stress, hab Kopfschmerzen" etc. Aber natürlich habe ich das auch mit mir machen lassen, da bin ich selbst Schuld und da bin ich auch wütend auf mich, ich hätte wie gesagt viel eher die Konsequenzen ziehen können und auch sollen, nämlich das Ding zu beenden.
 
Alt 12.05.2019, 14:58   #300
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.431
Zitat:
Zitat von kilian94 Beitrag anzeigen
Viele haben mir vorgeworfen anfangs auch hier, ich hätte zuviel Druck gemacht [...]
Ja, ich. Und nach wie vor halte ich es für möglich, dass Du zu invasiv warst. Vom Charakter hattet ihr eine nette Affäre. Aber natürlich weiß ich es nicht genau. Sag Du mir, ob es mit deinen Forderungen zusammenhängt.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 12.05.2019, 14:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dexter Morgan, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:40 Uhr.