Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.04.2019, 11:18   #1
Mr.Steele
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2019
Beiträge: 11
Sie braucht Zeit zum nachdenken..... :urgs:

Liebe Community, mein Problem wird schon in der Überschrift angedeutet und ich muss hier dann mal ins (sehr ausführliche) Detail gehen....

Seit dem 10. März bin ich in einer Beziehung mit einer tollen Frau (ich bin 43 und sie ist 35); wir kennen uns schon seit über 11 Jahren und hatten immer recht regen Kontakt.
Und auch wenn wir uns nicht oft gesehen haben, war der Kontakt immer da.
Von beiden Seiten war dort immer mehr als nur normale Freundschaft und Sympathie; dies hat sie mir auch vor ein paar Tagen noch genau so gesagt.
Da wir aber beide in einer Beziehung waren, ist es vorher nie zu mehr gekommen-

Wir beide kommen aus einer gescheiterten Beziehung, welche um die gleiche Zeit letztes Jahr zu Ende ging (gegen Oktober/November 2018).
Wir beide wurden von unseren Ex-Partner fallen gelassen für jemand anderen und betrogen.
Bei ihr war das so extrem, das sie mit den beiden Kindern für ihren Partner in ein anderes Land gegangen ist, alles zurück gelassen hat um nach gut 2 Monaten zu erfahren das er sie mehrmals betrogen hat.
Auch hat ihr Ex sich nicht wirklich gekümmert, ihre Kinder aus der vorherigen Beziehung nicht wirklich akzeptiert und sie hat eigentlich meist mit den Kindern alleine was unternommen.
Wir beide haben aber mit den Ex-Partnern abgeschlossen und da sind keine Gefühle mehr im Spiel.

Seit Dezember 2018 hatten wir täglichen Kontakt und auch als "Freunde" viel zusammen gemacht, wie zum gemeinsamen Frühstück getroffen oder einfach mal ein paar Bier bei mir zuhause getrunken.
Auch hat sie zweimal bei mir auf der Couch übernachtet, wo aber nichts passierte.
Am 10. März hatte sie auch bei mir übernachtet und da ist es dann passiert : wir sind miteinander im Bett gelandet.
Der Sex mit ihr war der Hammer und daran hat sich in den letzten Wochen auch nicht viel geändert. Dies empfand aber nicht nur ich so; auch sie war hin und weg und hat mir mehr als einmal gesagt, wie toll der Sex ist.
Sie hat sogar einmal gesagt (vor ca. 3 Wochen), das meine Ex dumm ist einen so tollen Menschen wie mich gehen zu lassen und sie ihr am liebsten dafür eine Danksagungs Karte schicken würde.
Seit dem 10. März haben wir jedes Wochenende miteinander verbracht, was mit den Kindern unternommen etc.
Alles war total harmonisch und es gab keine Probleme; im Gegenteil, wir haben gemerkt wie gut wir uns gegenseitig tun.

Nach dem ersten Sex sagte sie, das sie noch nicht direkt "einen Schuh draus machen" will; sprich direkt zu sagen wir führen jetzt eine Beziehung.
Das Wochenende danach war sie auch über Nacht bei mir und 2 Wochen später war ich bei ihrem Vater auf dem Geburtstag mit eingeladen.
Mit dem Vater und der Stiefmutter verstand ich mich auf Anhieb blendend.
Und ihre Kinder haben mich auch super dolle lieb und haben mich direkt als Partner akzeptiert, obwohl sie erst nicht wollten das ihre Mama einen neuen Mann an der Seite hat, weil sie Angst hatten das sie alle 3 wieder verletzt werden könnten.
Ich war aber direkt herzlich aufgenommen; kein Wunder, denn den Sohn kenne ich seit er 5 ist und die Tochter als sie noch im Bauch war.

Bis diesen Mittwoch war auch noch alles bestens; an Ostern waren wir von Freitag bis Sonntag jeden Tag weg und haben was unternommen (Schwimmen, Freizeitpark, Wandern).
Nun sagte sie am Mittwoch, das sie ein paar Tage Zeit zum Nachdenken braucht, um heraus zu finden in welche Richtung das alles gehen soll.
Und das sie diese Zeit braucht, weil sie nichts unüberlegt übers Knie brechen will; auch nicht das es zwischen uns nun vorbei ist.

Ich denke bzw. weiß, das der Fehler da auch bei mir lag und mein Verhalten so wie meine Worte sie verunsichert haben.

Sie hatte nämlich gegen letzten Dezember mal einen One-Night-Stand mit einem 8 Jahre jüngerem Mann.
Dieser wollte dann auch eine Beziehung mit ihr, war aber nie eine Option, da er zu sprunghaft ist (2-3 Frauen nebeneinander) und auch noch den Wunsch hat mal eigene Kinder zu haben (sie hat mit der Familienplanung abgeschlossen) [Somit wusste ich über die negativen Seiten dieses Mannes bescheid]
Er ist nun wieder mit seiner Ex zusammen und hat nur noch rein freundschaftlichen, sporadischen Kontakt zu ihr; sie hat mir teils sogar den Whatsapp Chatverlauf gezeigt.
Somit habe ich keinen Grund ihr zu misstrauen.
Ich war aber trotzdem was Eifersüchtig und hatte etwas Mindertwertigkeitskomplexe wegen ihm.

Dies führte dazu das ich vor ihrem Geburtstag (vor 2,5 Wochen) sagte, das wenn der kommt, dann solle sie nicht böse sein, aber ich komme dann nicht.
Ich habe auch erklärt wie ich mich da fühlen würde und mir blöd vorkommen würde.
Sie konnte es auch verstehen, letztendlich kam er aber nicht.
nun habe ich am Mittwoch den gleichen Fehler wieder gemacht...
Heute, am Sonntag, wären wir bei einem gemeinsamen Freund (der auch mit dem One-Night-Stand befreundet ist) zum Grillen eingeladen gewesen; und ich habe wieder das gleiche gesagt.
Und auch dummerweise hinzugefügt "Dann sehen wir uns dieses Wochenende mal nicht; ist ja nicht schlimm".
Sie sagte am Mittwoch auch, das dies jetzt schon das zweite Mal innerhalb 2 Wochen wäre, wo ich mich wegen der gleichen Sache beleidigt /stur/bockig gezeigt hätte und stellte in Frage was oder wer mich als nächstes Eifersüchtig oder mich Minderwertig fühlen lässt.

Selbst danach hat sie mir noch mit "Hab die sehr, sehr lieb mein Herzchen" geantwortet.
Und ich weiß auch das von ihr aus Gefühle im Spiel sind und das nicht gelogen oder geheuchelt sind. (Das man jetzt noch nicht von der großen Liebe sprechen kann ist klar, dies braucht Zeit um sich zu entwickeln)

Darauf hatten wir noch ein kurzes Telefonat, wo sie mir sagte sie brauche paar Tage Zeit ihre Gedanken zu sortieren (sie war auch die letzten 1,5 Wochen mit einer hartnäckingen Grippe körperlich angeschlagen).
Was sie meinte, ist das sie mir denkt das sie mir aktuell nicht das geben kann was ich brauche.
Ich habe ihr aber direkt gesagt, das sie mir all das gibt was ich brauche und in den letzten 2 Jahren nicht hatte (bei uns beiden gab es in der vorherigen Beziehung von unseren Ex-Partnern kaum noch Geborgenheit, Kuscheln, Nähe oder Sex).
Da wir bei diesem Gespräch zu keinem Ergebnis gekommen sind (was klar ist), habe ich mit dem schlimmsten gerechnet.
Da ich verletzt war in dem Moment, habe ich ihr gesagt das mir das grade weh tut und mich mit dem Worten "Machs gut, bis dann" verabschiedet und aufgelegt.

Ich vermute stark, das ich durch mein Verhalten und meine Sätze meinen Finger bei ihr in eine noch offene Wunde gestochen habe.
Wahrscheinlich denkt sie wieder an das Verhalten ihres Ex, der sich nicht mehr gekümmert hat.
Und dadurch ist sie nun verunsichert ob das alles das richtige ist.

Ich hatte dann auch mal für 3 Tage Facebook und Whatsapp deaktiviert, um Ruhe zu finden und etwas Selbstreflexion an den Tag zu legen.
Ich habe ihr dann gestern auch eine Nachricht geschrieben und ihr gesagt das ich mich wie ein Idiot verhalten habe und über das alles nachgedacht habe.
Auch habe ich ihr geschrieben, das ich mit dem One-Night-Stand nun kein Problem mehr habe und dies realistischer und distanzierter betrachten kann und das es ihrer Vergangenheit angehört aber nicht der Gegenwart oder Zukunft.

Von ihr kam dann eine kurze Antwort, wo sie sich für die lieben Worte bedankte. Sie kann aber darauf momentan nicht richtig eingehen oder was zu schreiben, da sie Gedankenkreisel hat.

Ich habe ihr darauf aber auch nicht geantwortet, weil ich ihren Wunsch nach Zeit zum nachdenken und Ruhe nicht disrespektieren möchte.
und sie hat gesagt, das sie sich die Tage bei mir melden wird.

Momentan weiß ich halt absolut nicht wo das alles hinführt und habe große Angst davor das es in die Brüche gehen wird.
Die letzten Wochen waren so schön, liebevoll, harmonisch und leidenschaftlich (dies hat sie selbst auch mehr als einmal gesagt) und ich möchte das alles nicht verlieren.
Das was sie mir bzw. wir uns gegenseitig gegeben haben, hat uns so gut getan und viel bedeutet; wir beide hatten nicht mehr soviel Nähe, Freude, Geborgenheit und Glück gehabt in den letzten Jahren mit den Ex-Partnern.
Momentan gebe ich ihr die Zeit und Ruhe die sie verlangt

Was ich noch hinzufügen muss :
Das sie einen anderen hat, kann ich zu 200% ausschließen.
Die ganze Zeit über hatte sie einige Männer die sie umgarnen wollten; diese hat sie aber abblitzen lassen und sich für mich entschieden.

Ich bin mir eigentlich auch sicher, das sie mich und die schönen Wochen die wir hatten vermissen wird.
Eventuell muss sie dies ja nur in der Zeit die sie braucht realisieren um sich ihrere Gefühle klar zu werden....

Sicherlich kann keiner in sie rein schauen und da was genaues zu sagen.
Aber eventuell ist hier ja jemand der in ihrere Situation war und dort aus eigenen Erfahrungen was zu sagen kann.

Geändert von Mr.Steele (28.04.2019 um 12:00 Uhr)
Mr.Steele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 11:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Mr.Steele, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 28.04.2019, 12:05   #2
Robertalk
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.733
Hi erstmal
Die Geschichte hört sich für mich so an als wenn deine Bekanntschaft nicht so recht verliebt in dich ist. Warum auch immer.
Jedenfalls scheint sie ernsthafte Bedenken zu haben mit dir eine engere Bindung einzugehen.

Ansonsten rate ich von whatsapp-Kommunikation ab, wenn es um ernste Themen geht. Da ist Anrufen besser.

Persönliche Erfahrung: Wenn bei einem Kennenlernen erstmal "ein Wurm" drin ist, ist das meist der Anfang vom Ende....
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 12:09   #3
Mr.Steele
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2019
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Hi erstmal
Die Geschichte hört sich für mich so an als wenn deine Bekanntschaft nicht so recht verliebt in dich ist. Warum auch immer.
Jedenfalls scheint sie ernsthafte Bedenken zu haben mit dir eine engere Bindung einzugehen.

Ansonsten rate ich von whatsapp-Kommunikation ab, wenn es um ernste Themen geht. Da ist Anrufen besser.

Persönliche Erfahrung: Wenn bei einem Kennenlernen erstmal "ein Wurm" drin ist, ist das meist der Anfang vom Ende....

Gefühle sind ja von beiden Seiten aus da; da besteht kein Zweifel.
Sicherlich kann man jetzt noch nicht von der (großen) Liebe sprechen, das braucht Zeit.

Und es ist ja nicht wirklich eine Bekanntschaft, da wir uns schon über 11 Jahre kennen und immer die Chemie zwischen uns stimmte und wir super miteinander auskamen.
Grade in den letzten Monaten (seit Dezember) hatten wir ganz intensiven Kontakt, wo wir über unsere vergangenheiten, die kaputten Beziehungen etc. sprachen.
Wir konnten aber schon immer über alles reden, egal ob es uns nicht gut ging, ob wir quatsch machten und lachten auch viel miteinander; quasi waren wir in den letzten Wochen Partner und bester/sehr guter Freund zu gleich.

Auch hat sie mir neulich erst gesagt, das sie mich schon immer super dolle lieb hatte, sogar bevor zwischen uns was lief

Geändert von Mr.Steele (28.04.2019 um 14:08 Uhr)
Mr.Steele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 12:10   #4
Mr.Steele
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2019
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Hi erstmal

Jedenfalls scheint sie ernsthafte Bedenken zu haben mit dir eine engere Bindung einzugehen.
Die engere Bindung sind wir ja auch schon eingegangen; ihre Kinder, Familie, Freunde etc. wussten alle davon das wir ein paar sind.
Mr.Steele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 12:40   #5
Jennna
Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 74
Ich finde es ging alles sehr schnell bei euch. Ich wart gerade mal ein paar Wochen getrennt als ihr euch wieder angenähert habt. Kaum Zeit die alte Beziehung zu verarbeiten. Sich zu überlegen was man überhaupt möchte für die Zukunft. Dann wurden direkt ihre Eltern und auch die Kinder in die Sache hineingezogen. Vielleicht ging es ihr einfach zu schnell. Oder sie hat sich mit dir, wenn auch unbewusst, über ihre Beziehung hinweg getröstet
Jennna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 12:46   #6
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.045
Ich denke ebenfalls ihr habt das ganze ziemlich überstürzt. Ich bezweifle dass ihr nach den paar Monaten (es ist ja nicht mal ein halbes Jahr her gewesen mit euren Trennungen) das betrogen und verlassen werden eines langjährigen Partners schon komplett verarbeitet und abgeschlossen haben könnt.
Für mich spricht viel dafür dass ihr beide gegenseitig Stütze und Trost in der Zeit der Trennungsbewältigung wart. Das passt auch dazu dass du immer betonst was ihr euch alles gebt, das ihr in den vergangenen Beziehungen vermisst habt oder dass du glaubst dein Verhalten erinnert sie an ihren Ex etc. Das alles würde gar keine Rolle spielen wenn man wirklich über etwas hinweg ist. Kommt aber in deinem Text ständig vor. Andauernd Vergleiche mit den früheren Partnern.
Das erleben eines bemühteren Menschen alleine reicht aber nicht um eine neue Beziehung aufzubauen, sondern kann auch eine Übergangsphase sein in der man seine Wunden lecken und das Selbstbewusstsein wieder aufbauen kann.

Nun hast du leider in der Phase wo sich erstmal zeigen muss, ob es bei euch wirklich für mehr reichen kann schon angefangen durch deine Eifersucht Probleme zu schaffen. Das kann eine zarte Pflanze leicht killen.
Und wenn du als Partner nicht die Souveränität mitbringst über so einem One-Night-Stand drei Monate vor euch und kurz nach einer schweren Trennung zu stehen und ihr dann quasi bei jedem möglichen Zusammentreffen vorher eine beleidigte Szene zu machen, dann kann ich nachvollziehen, dass sie in Zweifel gerät.
Es wird sich zeigen müssen ob sie dir deinen Sinneswandel in der Sache noch abnimmt.

Vielleicht geht es ihr auch alles einfach viel zu schnell weil du sie schon als neue Partnerin in deinem Leben siehst während sie dir ja letzten Monat noch gesagt hat dass sie da nach dem ersten Sex nicht direkt ein Siegel "Beziehung" drauf machen will. Mir ist nicht mal klar ob sie euch überhaupt als festes Paar sieht oder nicht, da du nichts davon geschrieben hast, dass sie diese Aussage mal revidiert und sich festgelegt hat.
Ich denke dass sie das eher unter Druck setzt, weil sie merkt dass das für dich eben längst beschlossene Sache ist.

Vielleicht lässt es sich mit mehr Lockerheit deinerseits nochmal kitten und ihr entwickelt euch in den nächsten Monaten in Richtung einer wirklich festen Beziehung.
Vielleicht hat sie aber auch gemerkt dass ihr der Umgang mit dir eben in der schweren Phase gut getan hat, aber die tiefen Gefühle und der Glaube an eine gemeinsame Zukunft fehlen. Du wirst hier leider nicht viel tun können außer ihr Zeit zu lassen und weiteren Druck und Eifersucht zu vermeiden, um eure gemeinsame Zeit nicht mit negativen Erlebnissen und Problemen zu behaften.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 13:48   #7
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.258
Zitat:
Zitat von Mr.Steele Beitrag anzeigen
Ich war aber trotzdem was Eifersüchtig und hatte etwas Mindertwertigkeitskomplexe wegen ihm.
Und die gehen nicht von jetzt auf gleich weg, nur weil's deswegen grade schlecht läuft.

Du konfrontierst sie mit einem Problem, zu dessen Lösung sie nicht beitragen kann, unter dem sie aber leiden soll. Das wird ihr nicht schmecken.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 13:55   #8
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.087
Verständlicherweise...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 13:58   #9
Mr.Steele
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2019
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Für mich spricht viel dafür dass ihr beide gegenseitig Stütze und Trost in der Zeit der Trennungsbewältigung wart.
Dies war eher nicht der Fall, den ich habe ihr vor 4 Wochen gesagt, das sie wissen soll das sie weder Ersatz noch Lückenfüller ist & das es mir ernst mit ihr sein.
Und genau dies erwiderte sie auch und das sie gleich denkt und fühlt.

Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Vergleiche mit den früheren Partnern.
Vergleiche waren dies ja nicht direkt, sondern eher das man realisiert hat was in der vorherigen Beziehung fehlte und das man genau dies bekommt.

z.B. hat sie mir vor ein paar Wochen auch gesagt, das es sich gut anfühlt, das sie sich keine Gedanken mehr drüber machen muss was sie anzieht (darin gut ausieht), wie sie geschminkt ist, ob sie eventuell 2 oder 3 KG zugenommen hat oder wenn sie mal ein Bild mit einer seltsam-lustigen Grimasse von sich postet.
Dies alles hat ihren Ex nämlich total gestört (dieser hatte den bekannten "Stock im Arsch" und hatte soviel Empathie wie die Eiskönigin)

Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Mir ist nicht mal klar ob sie euch überhaupt als festes Paar sieht oder nicht, da du nichts davon geschrieben hast, dass sie diese Aussage mal revidiert und sich festgelegt hat.
Das Detail hatte ich wohl vergessen zu erwähnen...
Dies hat sie getan im Beisein ihrer Familie (Vater, Stiefmutter, Kindern) und einiger Freundinnen.
Diese waren durch sie darüber informiert, das wir ein Paar bzw. Freund und Freundin sind.
Und das Vorstellen/Integrieren bei ihrer Familie und auch den Kindern zu sagen, das wir ein Paar sind, kam auch von ihr aus.
Auch hatte sie auch Fotos von uns zusammen bei Whatsapp als Status, wo einige Freundinnen auch meinten "So ein tolles, schönes Paar"

Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Nun hast du leider in der Phase wo sich erstmal zeigen muss, ob es bei euch wirklich für mehr reichen kann schon angefangen durch deine Eifersucht Probleme zu schaffen. Das kann eine zarte Pflanze leicht killen.
Und wenn du als Partner nicht die Souveränität mitbringst über so einem One-Night-Stand drei Monate vor euch und kurz nach einer schweren Trennung zu stehen und ihr dann quasi bei jedem möglichen Zusammentreffen vorher eine beleidigte Szene zu machen, dann kann ich nachvollziehen, dass sie in Zweifel gerät.
Es wird sich zeigen müssen ob sie dir deinen Sinneswandel in der Sache noch abnimmt.
Aus diesem Grund habe ich mich auch die letzten 3 Tage mal zurück gezogen und meine Social Media & Whatsapp Aktivität einzuschränken.
In diesen Tagen konnte ich in mich gehen und Selbstreflexion an den Tag legen.
Und auch um mal über alles nach zu denken.
Dadurch bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen, was ich ihr auch genau so schrieb :

"Ich weiß das ich mir wegen A**** keine Gedanken machen brauche, denn das was zwischen euch war, gehört der Vergangenheit an.
Irgendwie habe ich das Gute was du über ihn erzählt hast gesehen und das negative was dir missfällt ausgeblendet.
Dadurch das ich nachgedacht habe, bin ich von diesem Denken nun abgekommen und sehe das ganz nüchterner und realistischer.
Ich bin durch die Selbstreflexion nun an einem anderem Standpunkt angekommen und habe mit ihm oder damit ihm "über den Weg zu laufen" kein Problem mehr.
Ich habe erkannt, das es keinen Grund für mich gibt Eifersüchtig zu sein und kann über meinen "eigenen Schatten" springen ohne damit weiter ein Problem zu haben.
Wer weiß, vielleicht verstehen er und ich mich sogar gut.
Auch war mein Spruch "Dann sehen wir uns halt das Wochenende nicht; ist nicht so schlimm"nicht in Ordnung.
Mir ist bewusst geworden, das so eine Aussage und so ein verhalten wahrscheinlich den Finger in eine noch offene Wunde bohrt, da du die letzte Zeit mit M***** ja von ihm quasi auch so behandelt wurdest.
Es ist nicht meine Intention dir das Gefühl zu geben du/ihr seit mir Gleichgültig oder euch gar zu verletzen!

Und ich habe auch mal die positiven Dinge die du mir über mich sagtest resümiert und angenommen.
Zuvor hatte ich damit wohl ein keines Problem, da ich mich manchmal selbst etwas Minderwertig sehe, obwohl ich durch deine stets lieben Worte da keinen Grund zu habe."


Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Du wirst hier leider nicht viel tun können außer ihr Zeit zu lassen und weiteren Druck und Eifersucht zu vermeiden, um eure gemeinsame Zeit nicht mit negativen Erlebnissen und Problemen zu behaften.
Genau das tue ich aktuell auch.
Ich lasse ihr die Zeit zum nachdenken ohne jeglichen Kontakt von meiner Seite, da sie ja sagte sie werde sich die nächsten Tage melden.
Mehr kann ich da momentan eh nicht tun, da es nur Druck aufbauen würde.
Mr.Steele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 14:03   #10
Mr.Steele
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2019
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Und die gehen nicht von jetzt auf gleich weg, nur weil's deswegen grade schlecht läuft.

Du konfrontierst sie mit einem Problem, zu dessen Lösung sie nicht beitragen kann, unter dem sie aber leiden soll. Das wird ihr nicht schmecken.
Naja, irgendwo schon richtig, aber ich habe halt all die lieben, netten Sachen die sie über mich sagte mal resümiert und auch angenommen.
Dies hilft mir dabei, über der Eifersucht und den Minderwertigkeitskomplexen wegen dem One-Night-Stand zu stehen.
Mr.Steele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 14:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Mr.Steele, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.