Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.05.2019, 02:17   #1
summon1
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 18
10 Jahre Beziehung, ständig verliebt aber nucht in sie

Hallo zusammen.
Wie ich festgestellt habe, habe ich bereits vor 10 Jahren hier im Forum geschrieben, als ich mit meiner aktuellen Freundin zusammengekommen bin.
Nun, ich befinde mich aktuell in einer Lage, welche mich immer stärker belastet, welche ich aber mit keinem richtig besprechen kann. Der Grund dafur ist, dass ich und meine Freundin den gleichen Freundeskreis teilen. Ich hoffe, hier Rat zu finden.
Ich erwarte auch etwas unverständnis für mein Handeln aber so ist es halt..
Also, seit 10 Jahren bin ich mit meiner Freundin zusammen. Zwischenmenschlich läufts mal gut, mal schlecht, aber wir ergänzen uns gut und machen gerne viel zusammen. Bloss ist bei uns die körperliche Nähe fast komplett abhsnden gekommen. Sex haben wir seit jahren weniger als 1x im Monat. Erst weil sie nicht mehr wollte, später weil ich auch die Lust verlor, immer aktiv zu werden. Lieve als "romantische" Liebe ist nicht mehr da, jedenfalls von meiner Seite. Es ist mehr ein tiefer, "Familiärer" Bund. So eine Mischung aus "Geschwister und beste Freunde". Also Ohne sie Leben will ich nicht, dies beruht auf Gegenseitigkeit, aber wirklich Zusammen wohnen, sex etc.. möchte ich auch nicht mehr. (Ja, wir wohnen noch getrennt). Dies geht schon Jahre so, wir waren bei einem Paartherapeuten und aktuell bei einer Sexualtherapeutin. Ich wäre eig. der Meinung, dass wir den Druck einer romantischen Beziehung einfach weglassen und als Freunde zusammenleben sollte, sie droht jedoch mit einem kompletten Beziehungsabbruch, sollte ich dies durchziehen (und eine sndere Beziehung eingehen). Ich schaffe es nicht, einen solchen Beziehungsabbruch zu riskieren.
Soviel zur Beziehung.
Nun habe ich berufsbedingt (Pflege) viel mit anderen Frauen zu tun. In der Ausbildung waren 90% Frauen in der Klasse, auf der Arbeit ebenso. Der Grossteil meines Umfeldes sind Frauen. Und ich verliebe mich schnell und oft. Ich verstehe mich gut mit einer Frau, wir machen ein paar mal etwas, gute Gespräche und schon ist es um mich geschehen. Da ich aber halt in einer Beziehung bin, läuft dann auch nicht mehr. Ein paar Flirts und wenns etwas ernster würde "aber du hast ja ne Freundin". Aufgelöst hat sich das dann jeweils nsch 1 - 2 Jahren, meist mit Wechsel des Wohnortes oder nach Ende der Ausbildung.
Vor 2 Jahren hatte ich eine kurze Affäre mit einer Schulfreundin, welche sich auch in mich verliebte und nach kurzer Zeit forderte, ich solle mich entscheiden. - und ich habe mich aus Pflichtgefühl bzw. weil meine Freundin gerade in einer Beruflichen Krise steckte für meine Freundin entschieden. Ich wollte nicht, dass sie komplett den Boden verliert.
Sie weiss nichts davon und mit der Affäre bin ich nun ganz normal befreundet.
Aktuell habe ich mich auch wieder verliebt. Bereits seit über einem Jahr. Meine beste Arbeitskollegin, in einer Beziehung. Sie schaut zu, dass wir immer gemeinsam arbeiten, wenn wir zusammen sind haben wir immer spass, Arbeitskollegen fragen ständig ob etwas läuft aber das tut es nicht.
Ich kann ihr nicht sagen, was Sache ist. Ich habe Angst, dass sie auf Blockade gehen würde und dies bei der Arbeit dann unangenehm wäre fur sie. Zeitgleich denke ich seit einem Jahr ständig sn sie, träume von ihr etc..
Im privaten treffen wir uns selten, wir machen oft etwas ab, was dann aber nicht zustande kommt. Wieso weiss ich auch nicht, da sie ja meine Anwesenheit zu geniessen scheint. (Sie pkant sich zb. bei meinen Nachtwachen ein, wo man 7 Tage sm Stück 11h nebeneinander sitzt. Dort kommt es auchmal vor, dass ich sie Massiere oder umgekehrt, aber flirten ist nicht.

Ich verzweifle ab der Situation.
Solange ich in dieser Beziehung bin, werde ich weder mit ihr zusammen sein, noch jmd. für die Ablenkung finden können.
Wenn ich zu meinen Gefühlen stehe riskiere ich den wichtigsten Menschen in meinem Leben komplett zu verlieren. Und ausserdem möchte ich die Tolle Zeit mit der Arbeitskollegin nicht zerstören. Dennoch ist die Sehnsucht nach Liebe, Nähe, einer richtigen Beziehung und Sex so stark, dass ich Täglich darunter leide.

Ich weiss, dass die Lösung einfach scheint, ich schaffe es aber nicht, mein komplettes Leben (welches überall mit meiner Freundin verwoben ist) so auf den Koof zu stellen.
Kennt ihr das, war jmd. in so einer Situation? Wie seid ihr damit umgegangen?

Grüsse
summon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 02:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo summon1, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 18.05.2019, 07:17   #2
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.354
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Deine Nochfreundin ist eine Egoistin. Bleibst Du versaust Du Dir gewiss Dein Restleben!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 07:20   #3
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.974
Hoffentlich macht deine "Freundin" Schluss mit dir, wenn du es schon nicht gebacken kriegst.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 08:33   #4
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.379
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Deine Nochfreundin ist eine Egoistin. Bleibst Du versaust Du Dir gewiss Dein Restleben!
Wieso ist sie jetzt eine Egoistin? Es würde ihr vielleicht einfach weh tun, den Mann, den sie (vielleicht) tatsächlich liebt im Freundeskreis beständig neben einer anderen sehen zu müssen. Also, falls hier einer egoistisch ist, dann doch wohl er. Er möchte doch irgendwie alles haben und das ganz ohne Konsequenzen, möglichst einfach und bequem.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 08:46   #5
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.354
Sie hegt das klassische Besitzdenken....er darf sich ja nicht mal den Sex woanders holen...und er ist das Würstchen, daß das brav mitmacht.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 09:11   #6
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.379
Er ist nicht das Würstchen, das alles brav mitmacht. Er hat sie noch niemals wirklich geliebt, es sich aber auf ihre Kosten sehr bequem gemacht.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 09:18   #7
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.974
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Er ist nicht das Würstchen, das alles brav mitmacht. Er hat sie noch niemals wirklich geliebt, es sich aber auf ihre Kosten sehr bequem gemacht.

Sehe ich auch so. Er will alles haben. Aber keine Eier in der Hose um seine Beziehung zu beenden. Statt dessen ein Jahr lang schon in die Arbeitskollegin verliebt, aber die aktuelle 10-Jahres-Beziehung hält man sich aus Bequemheit schön warm. Das ist echt unterirdisch. Drum sag´ ich ja, hoffentlich macht sie Schluss. Dann hat sie nämlich die Möglichkeit jemanden zu finden, der sie wirklich liebt, und nicht so einen Typen wie der TE, der sie nach Strich und Faden verarscht.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 09:31   #8
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.379
Dem geht es ganz sicherlich auch um den gemeinsamen Freundeskreis. Ihm ist nämlich klar, dass sie dort die Sympathien eher behalten würde als er. Bei dem dreht sich alles nur um ihn.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 10:45   #9
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.062
Zitat:
Zitat von summon1 Beitrag anzeigen
Dies geht schon Jahre so, wir waren bei einem Paartherapeuten und aktuell bei einer Sexualtherapeutin.
Mit welcher Absicht habt ihr einen Paartherapeuten aufgesucht?
Und warum einen Sexualtherapeuten?
Von wem ging der Impuls der Inanspruchnahme eines Therapeuten aus?

Wie kann man sich das vorstellen, dass ihr 10 Jahre lang nicht zusammenzieht?
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 13:39   #10
summon1
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2009
Beiträge: 18
Hallo zusammen, danke für die vielen Antworten.
Erstmal möchte ich auf die zahlreichen Bewertungen der Situation eingehen. Einige treffen es schon aehr gut.
Dass wir beide egoistische Gründe haben, die Beziehung aufrecht zu erhalten. Aber niemand führt eine Beziehung aus reinem Altruismus, seien wir ehrlich. Dafür muss man zu grosse Opfer bringen.
Dass ich sie nie wirklich geliebt habe stimmt nicht. Ja, ich kenne den Beitrag von vor 10 Jahren, aber dazwischen waren 10 Jahre in denen ich sie sehr lange aos Partnerin geliebt und geschätzt habe.
Der Freundeskreis hält zu uns beiden, mit guten Freunden habe ich auch schon die Möglichkeit einer Trennung diskutiert, ich habe keine Angst fallengelassen zu werden. Eher hatte ich angst, dass sie den Boden verliert, da sie lange Zeit keinen Abschluss und keine Hobbys hatte und bei einer Krise leicht in eine sehr dumme Situation geraten könnte.
Aber ich habe angst vor dem ohne sie leben, ja.
Den Mut, das Thema Schlussmachen mit ihr zu diskutieren hatte ich bereits einige male. Dabei kamen dann versprechen, dass sich nun vieles ändern wird. Einen Paartherapeuten habe ich immer wieder vorgeschlagen, sie hat dies abgelehnt "weil es ihr peinlich ist", bis ich letztes Jahr klar gesagt habe, dass die Beziehumg für mich so nicht weitergehen kann. Wir haben dann als letzten Versuch die Paartherapie wahrgenommen. Dort haben wir gelernt, offen unsere Bedürfnisse zu bereden. Dies hat dann schnell gezeigt, dass die Sexualität hauptauslöser unserer Beziehungskrise ist. Deshalb sind wir nun 2x zur Sexualtherapeutin, welche die Haltung zur eigenen und gegenseitigen Sexualität bearbeitet. Und es ist nunmal so, dass meine Freundin allgemein wenig Lust auf sex hat, sei es mit sich, mir oder anderen. Ein paar übungen und Diskussionsaufgaben haben wir, aber wieder zeigt sich es wird viel geredet, ändern tut sich wenig.
Zudem habe ich das Gefühl, dass sie sobald nicht der unmittelbare Druck einer Trennumg da ist, alles einfach schleifen lässt. So hat sie sich sehr bemüht, bis wir den Urlaub im Sommer geplant haben und nun ist ja quasi sicher, dass wir bis dahin zusammen bleiben, weshalb sie es wieder schleifen lässt.

Wir wohnen beide in unterschiedlichen WG's. Sie wollte schon länger zusammenziehen. Ich will nicht mit einer Frau ohne Abschluss und ohne festanstellung zusammenziehen. Nun, da sie dies hat wäre ich bereit dazu, jedoch stellt sich momentan eher die Frage der Trennung, als von mehr Nähe.
summon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 13:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey summon1, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:49 Uhr.