Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.06.2019, 08:49   #41
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.785
Zitat:
Zitat von paul258 Beitrag anzeigen
Nicht böse gemeint, aber ich finde das Gespräch gerade etwas lächerlich. [...] Ich verstehe nicht recht, was das jetzt bringen soll mir böse Absichten zu unterstellen [...] etwas habt worauf ihr einschlagen könnt. Zumal icht nicht verstehe, wo hier der ganze Frust und Wut herkommt. [...] Ich hatte gestern Abend, kurz danach, einfach nur nach speraten Meinungen fragen wollen.
Du fragst zwar nach Meinungen, aber lesen willst Du nur, was Dir in den Kram passt. Alles alles andere ist für Dich das "Einschlagen auf jemanden", ein Zeichen von Frust und Wut und ohnehin lächerlich.

Zudem ist es bezeichend, dass Du eine Verdrängungspolitik an den Tag legst, sobald Dir etwas nicht schmeckt, mit der man wenig bis gar nicht zurechtkommt. Das wird ein Charakterzug sein, den Du mit an Sicherheit angrenzender Wahrscheinlichkeit in der Partnerschaft nicht anders auslebst.

Zudem:

Zitat:
Zitat von paul258 Beitrag anzeigen
Nochmal: Ich war überrascht. Und nochmal: Mir ging es ja nicht darum, dass sie mit X Kontakt hat (oder mit sonst irgendjemanden), sondern ich fande es nur merkwürdig, weil sie mir von sich aus, ohne das ich auch nur irgendwas gesagt hätte (!), immer wieder betont hat, dass sie mit diesem X keinen Kontakt hat. Was mir ja wie gesagt egal gewesen wäre und ist.
Das stimmt so nicht. Dein Wortlaut war:

Zitat:
Zitat von paul258 Beitrag anzeigen
Im Studiengang gibt es auch einen Typen Namens X. X hat sie schon vor paar Monaten ab und an angeschrieben. Wir haben darüber geredet und ich meinte, dass ich es komisch finde. Die Gespräche waren halt vor allem privater Natur und auf einer flirty Ebene. Sie meinte sie würde den Kontakt abbrechen
Ihr habt darüber geredet, dass sie mit ihm schreibt, woraufhin Du erklärt hast, dass Du es komisch findest (weil es privater Natur war), worauf SIE wiederum reagiert hat, dass sie den Kontakt abbricht. Und dann hast Du versucht, den Souveränen zu mimen, indem Du so getan hast, als wäre es Dir egal. Wenn es Dir aber egal war, weswegen das überhaupt seltsam finden? Weswegen überhaupt darüber reden?

Fazit: Ich finde Dein Verhalten hier nicht sonderlich reif. M.E. machst Du Dir selbst vor, Du würdest locker mit dieser Situation umgehen, willst aber trotzdem über alles Bescheid wissen. Du liest fremde Nachrichten und versuchst dies als zufällig zu verkaufen. Und Du flüchtest, sobald Dir etwas nicht in den Kram passt - hier wie dort. Das sind Baustellen, an denen Du in Deinem eigenen Interesse arbeiten solltest. Ansonsten brauchst Du nicht wirklich zu hoffen, dass ein Zusammenziehen, bei dem keine wirklichen Fluchtmöglichkeiten mehr gegeben sind, wirklich funktionieren kann.

Geändert von Damien Thorn (19.06.2019 um 08:53 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 08:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Damien Thorn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 19.06.2019, 09:47   #42
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.232
Oh man...

Na klar wurde hier viel, blind und sinnlos auf den TE eingeschlagen. Und das nach Standardprogramm, was der TE schrieb scheint dabei schon nebensächlich, es wird das angesprochene Standardprogramm abgespielt. Ne sorry, aber die wenigsten Beiträge hier waren hilfreich und/ oder nachdenkenswert, das macht der Paul mMn schon richtig.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 10:06   #43
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.785
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Na klar wurde hier viel, blind und sinnlos auf den TE eingeschlagen.
Solch eine Einstellung haben nur Menschen, die nicht wirklich bereit sind, Persönlichkeitsentwicklung auszuüben. Am besten alles als Agriff werten und direkt dichtmachen, was einem nicht auf die Schulter klopft. Ist ja auch bequemer, als sich unliebsamen Wahrheiten zu stellen und sich selbst zu hinterfragen.

Das bringt es bestimmt.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 10:14   #44
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.232
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Solch eine Einstellung haben nur Menschen, die nicht wirklich bereit sind, Persönlichkeitsentwicklung auszuüben. Am besten alles als Agriff werten und direkt dichtmachen, was einem nicht auf die Schulter klopft. Ist ja auch bequemer, als sich unliebsamen Wahrheiten zu stellen und sich selbst zu hinterfragen.

Das bringt es bestimmt.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 10:37   #45
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Solch eine Einstellung haben nur Menschen, die nicht wirklich bereit sind, Persönlichkeitsentwicklung auszuüben. Am besten alles als Agriff werten und direkt dichtmachen, was einem nicht auf die Schulter klopft. Ist ja auch bequemer, als sich unliebsamen Wahrheiten zu stellen und sich selbst zu hinterfragen.

Das bringt es bestimmt.
WESSEN Wahrheiten?
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 10:40   #46
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.785
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
WESSEN Wahrheiten?
Weißt Du, nur einer, bei dem man ins Wespennest gestochen hat, reagiert derart aufgebracht wie der TE und flüchtet förmlich aus seinem eigenen Thread.

Bleibt in seinem eigenen Interesse zu hoffen, dass er sich wieder fängt und anfängt, sich selbst zu reflektieren, anstatt alles von sich wegzustoßen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 10:55   #47
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.232
Zitat:
Zitat von Narrenkaeppchen. Beitrag anzeigen
WESSEN Wahrheiten?
Genau die richtige Frage!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 16:13   #48
El Guapo25
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.216
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Oh man...

Na klar wurde hier viel, blind und sinnlos auf den TE eingeschlagen. Und das nach Standardprogramm, was der TE schrieb scheint dabei schon nebensächlich, es wird das angesprochene Standardprogramm abgespielt. Ne sorry, aber die wenigsten Beiträge hier waren hilfreich und/ oder nachdenkenswert, das macht der Paul mMn schon richtig.
Hab genau das selbe gedacht und kann den TE schon ein wenig verstehen.

Und, wenn mir eine Diskussion zu blöde wird und nicht drauf eingehe, flüchte ich also von meinen Problemen aha ^^
El Guapo25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 20:38   #49
paul258
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.057
Leute, ganz ehrlich, vor 2-3 Jahren, als ich hier noch etwas aktiver im Forum unterwegs war, hätte ich vielleicht anders reagiert. Heute habe ich mittlerweile vier Jahre Therapie hinter mir und habe unfassbar viel über mich gelernt.
Ob ich „ausreichend selbstreflektiere“ kann ich ja so gar nicht sagen. Das kann aber wohl niemand. Ich weiß aber, dass ich sehr viel über mich und mein Leben nachdenke und bedeutend ruhiger geworden bin. Gleichzeitig finde ich es lachhaft, wenn mir fremde Menschen im Internet, die sich aus irgendwelchen Sätzen etwas zusammenschrauben, ein Urteil über mich fällen wollen.
(Mal abgesehen davon, dass ich einfach eine Menge zu tun habe und so nicht jedes Mal auf Anschuldigungen und kruden Thesen antworten kann.)

Jetzt mal ganz ehrlich und zum wiederholten Male: Ich wollte einfach nach Meinungen fragen. Die Sache an sich, hat sich schon längst aufgelöst und meine Freundin und ich haben noch einmal in Ruhe über alles gesprochen und geklärt. Das ist die eine Sache.

Die andere Sache ist aber etwas anderes. Etwas das ich hier an diesem Thread beobachten konnte. Ich meine, ich bilde mir das ja nicht ein, jeder kann es nachlesen.
Ich berichte von einem Vorfall – es wird SOFORT, mir als allererste Antwort (von Lilly glaube ich) unterstellt ich würde lügen.
Dann das ich alles zu meinem Vorteil auslegen würde.
Dann behauptet einer ich würde meiner Freundin etwas verbieten, was das genaue Gegenteil von der Realität ist. Als das angemerkt wird, wird auf irgendwelche Doppeldeutigkeiten hingewiesen, die am Ende besagt, dass ich dies doch tät, obwohl weder meine Freundin noch ich das so sehen - aber es passt halt so gut in die krude Argumentation.
Dann behauptet einer ich würde ein „Drama“ machen. Der nächste springt mit auf und nimmt diese Behauptung als Prämisse für alles weitere. Mir wird also, egal was ich sage, einfach unterstellt, dass vieles was ich berichte, gelogen wäre. Und genau gesagt, sind dann immer genau diese Sachen von mir gelogen, die nicht in die vorgefertigte Schablone passen. Als Untermauerung werden dann noch irgendwelche Threads von vor zwei-drei Jahren heran geholt. Dass man sich in zwei Jahren verändern kann (z.B. durch andauernde Therapie, Schicksalsschläge, Lebensereignisse), wird einfach ausgeblendet.
Wenn ich dann darauf hinweise und erkläre, dass ich eben nicht gelogen habe, wird das entweder ignoriert oder mir wird einfach weiter unterstellt, ich würde „wegrennen“ oder „die Wahrheit“ nicht sehen wollen. (Gaslighting?). Wenn ich mich der Diskussion entziehen möchte, renne ich weg. Stelle ich mich der Diskussion, wird eifnach alles was ich sage als nicht wahr hingestellt und so gedreht wie es eben passt. Meine Optionen sind also 1. Ich versuche immer wieder und wieder zu diskutieren, werde aber einfach immer als Lügner hingestellt oder 2. Nachdem ich zwei mal versucht habe sachlich und klar alles zu erkläutern und es weiterhin nichts bringt, weil keine Diskussion aufkommt, sondern einfach nur Behauptungen ich würde lügen, dass ich mich der Situation entziehe. Natürlich wählt man zweitens, weil was bringt es zu reden, wenn man nichts sagen darf?

Ich frage mich ganz ehrlich woher dieses manipulative Verhalten kommt, dieser scheinbar enorme Drang mancher hier, anderen (fremden) Menschen unbedingt eins reinwürgen zu wollen, von seinem moralischen Thron herab blicken zu wollen und Urteile zu fällen, nachdem man einfach unterstellt „Dies und jenes war anders, also ist es so und so“. Das lässt sich übrigens auch in anderen Threads hier im Forum schnell erblicken und ich persönlich finde es schon fast unheimlich, dass ich manch Tonart nach Jahren der Abwesenheit im Forum sofort wieder erkannt habe.

Andererseits bin ich auch ehrlich, dass es mir ziemlich egal ist warum manche hier meinen das machen zu müssen, oder was sie davon haben.

Und bevor gleich wieder aufgesprungen wird, sage ich, dass es mir nicht „egal“ ist, weil ich „fliehen“ möchte, sondern weil ich in den letzten Jahren gelernt habe, dass es nun mal viele Menschen auf diesen Planeten gibt, die es scheinbar brauchen, sich über andere zu stellen.
Man könnte sich z.B. mal die Beiträge anschauen. KEINER der Beiträge, die mir unterstellen ich würde lügen, oder ich hätte etwas falsch gemacht, ist in einem „normalen“ oder gar hilfreichen Tonfall geschrieben (Von wegen „Bist du dir da sicher, dass es so war?“).
Nein, alle sind von oben herab und endverurteilend; und jeder andere user, der dagegen argumentiert, wird gleich mit verurteilt oder als Nichtwissender hingestellt. (Und ja, das Rad lässt sich ewig weiter drehen. „Paul, nur weil dir das nicht gefällt was die andern sagen, sind sie nicht gleich unhöflich“, etc. etc. Das ist ja das perfide an der Nummer.)

Ich kann mich jedenfalls nur nochmal wiederholen, dass die Situation längst von Tisch ist und ich die tollste Frau der Welt an meiner Seite habe, eben weil wir über vieles reden können und gleichzeitig auch mal Dispute ausführen, ohne gleich moralische Absoluturteile zu fällen und dem anderen seine eigenes Ich lassen.

Einen schönen Abend noch gewünscht!

Geändert von paul258 (19.06.2019 um 20:46 Uhr)
paul258 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 20:47   #50
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.432
Genug geschimpft über die, die sich für _dich_ ihre Gedanken zu deiner Sache gemacht haben?

Ok: Warum hat nun deine Freundin so reagiert und angboten, den anderen zu blockieren? Das fragt sich hier jeder.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 20:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dexter Morgan, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:08 Uhr.