Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2019, 09:45   #11
Cheer up!
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Ort: BaWü
Beiträge: 239
Das klingt nicht nach einer gesunden Beziehung. Ich würde aufhören, mich zu verstellen. Probleme und Streitigkeiten offen ansprechen. Wenn sie deswegen an die Decke geht: So what? Sie soll auch mal ihr Verhalten reflektieren. Trennen wird sie sich aufgrund der finanziellen Abhängigkeit nicht.
Wenn du immer nach gibst, züchtest du dir einen Hausdrachen und schiebst Probleme so weit nach hinten, bis es gewaltig kracht.
Ist meine persönliche Ansicht. Bin mit meinem Freund fast 8 Jahre zusammen und wir "zicken" uns mal für ein paar Minuten an und dann ists wieder gut. Das mit dem Wohnort kann ein KO-Kriterium sein, muss aber nicht. Als Student meinte mein Freund, er wolle nach Skandinavien auswandern. Jetzt, wo er einen guten Job hat, hat er das schon wieder vergessen.
Cheer up! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 09:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Cheer up!, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 23.06.2019, 11:22   #12
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.964
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ich mache es wie immer kurz und knackig: Akzeptier´ sie, wie sie ist, oder trenn´ dich. Sie wird sich nicht ändern und muss es auch nicht.
Unsere Trennungsministerin lässt nach!

Nein, ich musste gar nicht alles lesen, das ist eine toxische Beziehung! Hier hilft nur Trennung und dann erst einmal wieder zur Ruhe kommen. Das wird dauern.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 21:24   #13
Stunned
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 5
Danke für die ganzen Antworten. Ich lass es mir mal durch den Kopf gehen und treffe hoffentlich mal eine Entscheidung, hinter der ich dann auch stehe und die etwas ändert.
Stunned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 08:16   #14
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.472
Mach Dir eins klar: Du selbst bestimmst den Grad des Respekts und der Augenhöhe, die man Dir entgegenbringt. Beides ist nämlich kein Geburtsrecht, soll will verdient werden. Duckst Du Dich stets, nur um eine Illusion aufrechtzuerhalten, die Du dann als Harmonie bezeichnest, dann gibst Du damit Deiner Partnerin die Botschaft, dass sie Dich nicht sonderlich ernstnehmen kann. Denn in erster Linie signalisierst Du damit, dass Du Dich selbst nicht wirklich wertschätzt. Deine Belange? Die sind doch egal - das ist DEINE Botschaft an Dich und an sie. Und warum sollte sie, die Grenzen sucht und keine bei Dir findet, Dich mehr schätzen als Du Dich selbst?

Fazit: Menschen brauchen gesunderweise Grenzen. Ansonsten gerät eine Partnerschaft in Disbalance. Du fährst seit Jahren die Partnerschaft gegen die Wand und vermittelst keinen Partner, der als "Fels in der Brandung" zu bezeichnen ist. Der kann nämlich hinter seiner Meinung stehen und scheut auch einen Streit nicht, um sich in seiner eigenen Partnerschaft wiederzuerkennen. Du hingegen bist ein Duckmäuser, der nur signalisiert, dass er im entscheidenden Augenblick den Schwanz einzieht und sich unter einem Stein versteckt. Das kann auf beiden Seiten nur frustrierend sein.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 21:07   #15
Stunned
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Mach Dir eins klar: Du selbst bestimmst den Grad des Respekts und der Augenhöhe, die man Dir entgegenbringt. Beides ist nämlich kein Geburtsrecht, soll will verdient werden. Duckst Du Dich stets, nur um eine Illusion aufrechtzuerhalten, die Du dann als Harmonie bezeichnest, dann gibst Du damit Deiner Partnerin die Botschaft, dass sie Dich nicht sonderlich ernstnehmen kann. Denn in erster Linie signalisierst Du damit, dass Du Dich selbst nicht wirklich wertschätzt. Deine Belange? Die sind doch egal - das ist DEINE Botschaft an Dich und an sie. Und warum sollte sie, die Grenzen sucht und keine bei Dir findet, Dich mehr schätzen als Du Dich selbst?

Fazit: Menschen brauchen gesunderweise Grenzen. Ansonsten gerät eine Partnerschaft in Disbalance. Du fährst seit Jahren die Partnerschaft gegen die Wand und vermittelst keinen Partner, der als "Fels in der Brandung" zu bezeichnen ist. Der kann nämlich hinter seiner Meinung stehen und scheut auch einen Streit nicht, um sich in seiner eigenen Partnerschaft wiederzuerkennen. Du hingegen bist ein Duckmäuser, der nur signalisiert, dass er im entscheidenden Augenblick den Schwanz einzieht und sich unter einem Stein versteckt. Das kann auf beiden Seiten nur frustrierend sein.
Harte Worte - aber da ist viel Wahres dran.
Stunned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 01:28   #16
Kanadier92
Member
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 153
Moin Stunned!

Schäumst du in manchen Momenten denn nicht über? Jeder hat doch so seine Themen, die ihn/sie zum Kochen bringen. Harmoniebedürftigkeit hin oder her, aber immer nur runterschlucken kann dauerhaft in keiner zwischenmenschlichen Beziehung (sei es im Beruf, unter Freunden oder Partnern) die Lösung sein.

Werd' dir über deine eigenen Vorstellungen, Ziele, Bedürfnisse etc. bewusst und schau, ob sich das mit denen deiner Freundin vereinbaren lässt. So oder so solltest du dir allerdings unbedingt eine Art und Weise zulegen, die deine Bedürfnisse auch vermitteln kann. Sich entschuldigen zu können ist sicherlich keine schlechte Eigenschaft, allerdings hast du ja nicht alles zu vertreten.
Kanadier92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 01:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Kanadier92, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:48 Uhr.