Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2019, 16:47   #1
lovetalk lady
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2019
Beiträge: 5
Draf ich ihn in so einer Lage verlassen?

Hallo Leute. Ich verzweifle wegen meiner Beziehung.
Mein Partner leidet an Traumatisierungen. Er ist emotional instabil und ist bei Stress impulsiv und cholerisch. Bei gewissen Triggern wird er extrem misstrauisch und bekommt gelegentlich Wahngedanken. Er hat mich schon immer mit Schuldgefühlen manipuliert, damit ich Sachen unterlasse die ihn eifersüchtig machen (z.B in eine Bar gehen..."Wenn du da hingehst, brauchst du gar nicht erst wieder kommen").
Ich hab mich viel überangepasst, doch die Beziehung war trotzdem immer konfliktreich. Irgendwo spürt er, dass bei ihm etwas „im argen“ ist aber von Therapien will er nichts hören und wissen. Krank sind immer nur die anderen. Er will (oder kann) für seine Symtomatik keine Verantwortung tragen. Ich soll doch einfach netter sein, immer bei ihm sein und nichts tun was seine Verlustagst triggert- dann würde es ihm auch besser gehen.

Ich bin ein einfühlsamer Mensch und hab alles gegeben was ich konnte und fühle mich manchmal ausgebrannt. Er verlangt Zuwedung, doch ich kann nicht mehr oder der Wille ist einfach nicht mehr da!
Wenn es um praktische Dinge geht war er immer für mich da und hat mich toll unterstützt! Sei es ein Umzug, die Versorgung von meinem Hund oder die Organisation von etwas. Aber emotional gehe ich völlig leer aus! Ich gebe und gebe und gebe und bekomme so wenig zurück. Der Druck, die ungerechten Vorwürfe und die harsche Kritik haben meine Liebe erkalten lassen.

Nach langer Zeit der Ambivalenz will ich nun die Trennung. Und er spürt, dass ein Teil von mir nicht mehr in der Beziehung ist (was seine Verlustangst und Cholerik verstärkt). Doch eine gemeinsame Freundin von uns sagte, wenn ich ihn jetzt verlasse, wird er selbstzerstörerisch eskalieren oder sich was antun. Damit trifft sie meinen wunden Punkt- ich fühle mich verantwortlich für andere. Das ist meine große Schwäche.
lovetalk lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 16:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo lovetalk lady, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 10.05.2019, 16:52   #2
lovetalk lady
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2019
Beiträge: 5
Das Problem ist ausgerechnet jetzt kam es bei ihm zu Schicksalsschlägen. Er wartet auf ein Gerichtsverfahren. Er könnte evt seine Wohnung verlieren. Er war bereits von Obdachlosigkeit bedroht und es war extrem schwer für ihn eine Wohnung zu finden. Seine Schulden haben sich gehäuft obwohl er wirklich bemüht ist sie zu tilgen. Die Freundschaft zu seinem besten Freund (die ihm ne Welt bedeutet) geht gerade in die Brüche. ich hab da wirklich großes Mitgefühl. Ich wünschte so sehr er hätte es einmal im Leben leichter wo seine Kindheit schon so schwer war.

Gelegentlich spricht er davon, dass er keinen Sinn mehr sieht und hofft, dass das Leben bald vorbei geht. Oder er fühlt sich ungeliebt und sagt "verlasst mich doch alle". Ist es in Ordnung jemand in einer so schweren Zeit zu verlassen? Ich weiß, dass er Ehrlichkeit verdient. Doch er hat schon so viele schwere Verluste erfahren im Leben und der potentielle Verlust von seinem besten Freund destabilisiert ihn gerade. Ich hab Angst, dass eine Trennung ihm den Rest gibt und er dann irgedwas sehr Dummes macht und sich das Leben versaut. Wegen seiner Impulsivität hat er schon öfter in Kriesen dumme Sachen gemacht (Drogen, Gewalt ect.)
Ich stehe unter großem Druck! Er macht mir Druck und ich selbst mache mir Druck. Meine eigenes Leben leidet darunter weil ich den Kopf nicht frei hab für meine eigenen Probleme. Und ich habe schlechtes Gewissen weil ich die Trennung nicht ausspreche. Ich bin innerlich zwerissen. Bitte helft mir!
lovetalk lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 17:01   #3
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Ja, du darfst!

Je schneller du da raus kommst, desto besser.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 17:03   #4
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Er ist für sich selbst verantwortlich und trägt seinen Teil dazu bei, dass eure Beziehung und die zu seinem besten Freund in die Brüche ging.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 17:09   #5
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.426
Moment mal! Er ist nicht bereit, sich Hilfe zu holen !!! Dann brauchst du das auch nicht auszubaden. Der ist alt genug.

Ich finde, es könnte sogar eine Chance sein, wenn du ihm die Gründe aufzählst, die letztendlich zur Trennung geführt haben. Vielleicht wacht er dann ja mal auf und fängt mal an, darüber nachzudenken.

Du kannst doch dich selbst nicht dafür aufgeben, um ihm zu ersparen, dass er sich Hilfe holt. Holt er sie sich nicht, bleibt er vielleicht auf der Strecke. Bleibst du bei ihm, dann landet irgendwann ihr beide dort. Das ist, meiner Meinung nach unverantwortlich. Ich finde es gut, dass du für dich selber sorgst. Das kannst du deiner Freundin ruhig mal sagen.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 17:17   #6
QueenBee
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.244
Zitat:
Zitat von lovetalk lady Beitrag anzeigen
Er hat mich schon immer mit Schuldgefühlen manipuliert, damit ich Sachen unterlasse die ihn eifersüchtig machen (z.B in eine Bar gehen..."Wenn du da hingehst, brauchst du gar nicht erst wieder kommen").
Das klingt ja schon ziemlich krass. Wie alt seid ihr und wie lange ging eure Beziehung?

Zitat:
Zitat von lovetalk lady Beitrag anzeigen
Doch eine gemeinsame Freundin von uns sagte, wenn ich ihn jetzt verlasse, wird er selbstzerstörerisch eskalieren oder sich was antun. Damit trifft sie meinen wunden Punkt- ich fühle mich verantwortlich für andere. Das ist meine große Schwäche.
Du hast keine Verantwortung für sein Leben. So, wie es sich anhört, benötigt dein Freund professionelle Hilfe. Wenn er die nicht in Anspruch nehmen möchte, ist das sein Problem.
Dadurch, dass du mit ihm aus Mitleid zusammenbleibst, ist keinem von euch in irgendeiner Form geholfen.

Zitat:
Zitat von lovetalk lady Beitrag anzeigen
Das Problem ist ausgerechnet jetzt kam es bei ihm zu Schicksalsschlägen. Er wartet auf ein Gerichtsverfahren. Er könnte evt seine Wohnung verlieren. Er war bereits von Obdachlosigkeit bedroht und es war extrem schwer für ihn eine Wohnung zu finden. Seine Schulden haben sich gehäuft obwohl er wirklich bemüht ist sie zu tilgen. Die Freundschaft zu seinem besten Freund (die ihm ne Welt bedeutet) geht gerade in die Brüche.
Ein Schicksalsschlag ist für mich ein Ereignis, das einen völlig unschuldig und recht unerwartet trifft, wie ein Unfall oder der Tod eines Freundes oder Familienmitglieds. Hier hört es sich fast so an, als sei er für die genannten Miseren selbst verantwortlich. Man steht nicht plötzlich vor Gericht, hat haufenweise Schulden und verliert seine Wohnung.

Ich kann dir nur raten, die Beziehung so schnell wie möglich zu beenden und den Kontakt vollständig abzubrechen. Wenn er wirklich so schnell austickt, solltest du dich gut auf das Trennungsgespräch vorbereiten und dir Hilfe/Beistand von einer Person suchen, der du komplett vertrauen kannst.
Wohnt ihr zusammen?
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 21:42   #7
Cheer up!
Member
 
Registriert seit: 05/2009
Ort: BaWü
Beiträge: 240
Wenn er alles verliert, sollte er sich dir gegenüber umso mehr am Riemen reißen. Wenn er nun in sein Loch fällt, hilft im höchsten professionelle Hilfe und auch das dauert. Ggf. muss er eingewiesen werden, wenn er zu selbstzerstörischen Handlungen neigt.

Dir kann ich nur raten: Pass auf dich auf. Bei psychischen Problemen besteht leider die Gefahr, dass er dir körperlichen Schaden zufügt. Halte dich nach der Trennung nicht alleine in einem Raum mit ihm auf. Psychisch labile Menschen machen das nicht aus Böswilligkeit, sondern leben in ihrer ganz eigenen Welt.
Cheer up! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 07:46   #8
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.481
Lauf, Mädchen, lauf! Das alles sind SEINE Probleme, nicht DEINE.

Wenn er sein Leben an die Wand fährt muß du nicht dabei sein...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 09:47   #9
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.178
Ich kann deine Gedanken nachvollziehen aber würde dir dennoch raten an dich zu denken. Das mit seinem besten Freund kann ihn Monate oder auch länger als ein Jahr beschäftigen bis er damit wieder zurecht kommt, wenn der eine seiner letzten engen Bezugspersonen war. Willst du so lange dein Leben auf Eis legen und ihm etwas vorspielen?
Ich denke das wäre nicht mal realistisch wenn du es wolltest. Er hat dich ja aktuell schon angesprochen ob sich etwas verändert hat. Man spürt das. Das würde ihm auch nicht gut tun.
Außerdem heißt die Trennung auch nicht automatisch dass du ihm komplett den Rücken kehren musst. Das ist etwas das du selbst einschätzen musst. Aber wenn es für dich und ihn denkbar ist kann Kontakt ggf auch noch bestehen bleiben.
Sofern du wirklich konkrete Befürchtungen hast was seine Gesundheit und sein Leben angeht kannst du im schlimmsten Fall sogar die Polizei informieren. Oder schon prophylaktisch eine andere Bezugsperson informieren die nach einem Trennungsgespräch für ihn da sein und die Lage einschätzen könnte
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:31   #10
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.405
Zitat:
Er ist emotional instabil und ist bei Stress impulsiv und cholerisch. Bei gewissen Triggern wird er extrem misstrauisch und bekommt gelegentlich Wahngedanken. Er hat mich schon immer mit Schuldgefühlen manipuliert, damit ich Sachen unterlasse die ihn eifersüchtig machen (z.B in eine Bar gehen..."Wenn du da hingehst, brauchst du gar nicht erst wieder kommen").
Zitat:
Wegen seiner Impulsivität hat er schon öfter in Kriesen dumme Sachen gemacht (Drogen, Gewalt ect.)
Du fragst ernsthaft ob du ihn verlassen DARFST?? Wenn du dir selber irgendwas wert bist, dann musst du ihn verlassen. Aber erfahrungsgemäß kann man sich in solchen Threads die Finger wundschreiben, und auf Seite 66 ist der TE immer noch am selben Punkt wie auf Seite 1.
Lebens-Zeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lebens-Zeichen, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
co-abhängigkeit, emotionaler missbrauch, mitgefühl

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:59 Uhr.