Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2019, 06:20   #121
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.593
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Naja, google einfach mal: https://www.familienhandbuch.de

Vermutlich sind deren Autoren auch nur Idioten, die von nichts eine Ahnung aben...
Einfach mal einen Link reinwerfen, um die persönlichen Erfahrungen einer Userin abzuwerten... Und dabei unsachlich argumentieren -nur deine Meinung kann die wahre sein.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 06:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Helmut Logan, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 19.07.2019, 07:56   #122
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.398
Ich hätte mich gefreut wenn sich meine Eltern 20 Jahre eher hätten scheiden lassen...

Dank für die Höllenjahre!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 08:44   #123
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.909
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Es geht hier darum ratsuchenenden Threaderöffnern zu helfen.

Dein Rat ist also Trennung, weil du die Beziehung der beiden als toxisch einschätzt.

Das ist doch o.k.
Du weisst ja offenbar aufgrund dieses threads mehr als ein Paartherapeut in einem Jahr Therapie herausgefunden hat.
Richtig, ich rate dazu eine toxische Beziehung umgehend zu verlassen. Keine Kompromisse! Und ich rate dringend davon ab "der Kinder wegen" zusammen zu bleiben. Das geht schief! Insbesondere wenn die Beziehung der Eltern toxisch ist. Kinder leiden wesentlich mehr wenn die Eltern Jahrelang streiten und Kleinkrieg führen, als bei einer Trennung die (endlich) klare Verhältnisse schafft und beiden Elternteilen die Chance gibt ihr Verhältnis untereinander (wieder) auf eine vernünftige Basis zu bringen, zumindest aber für Ruhe sorgen kann.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 08:48   #124
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.909
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Einfach mal einen Link reinwerfen, um die persönlichen Erfahrungen einer Userin abzuwerten... Und dabei unsachlich argumentieren -nur deine Meinung kann die wahre sein.
Vor allem den Link zu einer Startseite, vollkommen unspezifisch! Was soll uns das jetzt sagen?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 08:59   #125
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Kinder haben erfahrungsgemäß fast niemals!! den Wunsch, dass sich Eltern trennen, sondern den Wunsch, dass sich die Eltern (wieder) "vertragen"...
Ein (vor allem noch junges) Kind denkt simpel, weil es das nicht besser kann. Nicht nur das Kind wünscht sich, dass man sich wieder verträgt. Aber falls dies nicht möglich ist, braucht das Kind liebevolle Substanz, keine stressige Fassade.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 11:21   #126
QueenBee
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.231
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Es ist für jeden zu anstrengend. Es zu romantisieren, hilft da m.E. nicht weiter. Die TE hat diesen Thread sicher nicht aus Spaß erstellt. So etwas geht klar an die Substanz und wird mit der Zeit sicher nicht besser. Vor allem, wenn man rhetorisch und ggf. intellektuell stets den Kürzeren zieht.
Sehe ich auch so.

Die TE scheint aber so emotional abhängig zu sein, dass sie eine Trennung zum jetzigen Zeitpunkt nicht aussprechen kann.
Da bleibt eigentlich nur, dass sie erst einmal an sich selbst arbeitet und sich mehr Selbstbewusstsein und Souveränität zulegt. Falls sie das erfolgreich schafft, hat sie vielleicht am Ende überhaupt keine Lust mehr auf einen Typen wie ihn.
Die erste Maßnahme wäre, seine Manipulationen und Spielchen komplett ins Leere laufen zu lassen und darauf gar nicht mehr groß einzugehen. Dazu gehört auch, ihre eigenen Emotionen etwas im Griff zu haben.
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 11:32   #127
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Überraschend, dass ausgerechnet du hier nur die Opferrolle siehst. Ich find Anpöbeln und Niedermachen schon recht tätermäßig. Genauso unterirdisch wie Anschweigen und Ignorieren, aber BEIDES Täterhaltung.
Nein, er agiert, sie reagiert. Und das Anpöbeln ist bei ihr ein Zeichen von Hilflosigkeit, von mangelnder Kontrolle, nicht etwas, was sie (anders als er) strategisch einsetzt.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 11:44   #128
Pinktier
Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: Lalaland
Beiträge: 164
Nur 2 Fragen: Was liebst du an ihm? Und wie stellst du dir eure weitere Beziehung vor?
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 12:00   #129
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.340
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Nein, er agiert, sie reagiert. Und das Anpöbeln ist bei ihr ein Zeichen von Hilflosigkeit, von mangelnder Kontrolle, nicht etwas, was sie (anders als er) strategisch einsetzt.
Wie kannst du denn wissen, wer mit Gepöbel oder Geschweige angefangen hat?
Wenn du keine gottähnlichen Fähigkeiten hast- und sorry Damy, dich enttäuschen zu müssen, die hast du nicht - , dann KANNST du einfach nicht wissen, wer mit dem Theater angefangen hat.

Darüber hinaus entspringt sowohl das Gepöbel als auch das Angeschweige einer emotionalen Hilflosigkeit bzw Unfähigkeit, auf erwachsene und problemlösende Art mit Konflikten umzugehen.


Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Nur 2 Fragen: Was liebst du an ihm? Und wie stellst du dir eure weitere Beziehung vor?
Eine Frage 1 ähnliche Frage hatte ich auch schonmal gestellt. Da hatte nebelschein recht ausführlich geantwortet, Seite 9.



Übrigens ist die Threaderstellerin am 18.07. zuletzt hier eingeloggt gewesen.

Geändert von Anna-Lia (20.07.2019 um 12:04 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 13:15   #130
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Wie kannst du denn wissen, wer mit Gepöbel oder Geschweige angefangen hat?
Man braucht nur ihre Ausführungen lesen. Und da fungiert er eindeutig als Initiator, der genau weiß, wie er die TE steuern, provozieren und vorführen kann (was er ja nicht nur privat, sondern auch vor dem Therapeuten macht). Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass er hier einen Thread über seine Partnerschaft erstellen würde. Er weiß genau, dass die TE abhängig von dieser Partnerschaft ist und sie nie beenden würde - ansonsten hätte sie es schon lang gemacht. Und deswegen wird diese Sache auch nie ein Ende nehmen. Herrscht ja keine Not. Sie regt sich halt auf - who cares?
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 13:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.