Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.07.2019, 16:11   #11
Drummerboy
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 8
So, vielen Dank erstmal für die sehr motivierenden und die vielen anderen Antworten auf meinen Beitrag. Ein paar der Antworten sagten mir wieder klar aus, dass schlussendlich ich entscheiden muss was ich will bzw. Wie ich es handhaben will.

Daraus entstand, dass ich gestern Abend mit ihr telefoniert habe und wir uns einfach mal ausgesprochen haben. Seit diesem Zeitpunkt ist alles wieder im Lot. Jetzt heisst es mal abwarten und schauen wie es weitergeht. Ich bin jetzt jedenfalls wieder zuversichtlich.
Denn ich bin bekanntlich keiner, der direkt aufgibt, schliesslich bedeutet mir diese Frau, trotz der kurzen Zeit, bereits sehr viel und dann gebe ich nicht direkt auf.

So und nun gehe ich noch auf ein paar Punkte von euch ein, da ihr mich Stellenweise auch ein bischen falsch verstanden habt oder ich mich falsch ausgedrückt habe.


Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Glaubst Du wirklich, man könne eine Partnerschaft beschließen?

Das ist natürlich eine Menge wert.

Kurz gesagt: Kinderkram. Wenn das für Dich die "perfekte Beziehung" ist, dann solltest Du lieber aufhören, Dich mit Frauen zu daten.

Gar nicht. Die Sache ist durch. Ihr passt nicht die Bohne zusammen, und keiner fühlt sich beim anderen wohl. Was willst Du da noch reißen?

Kein Wunder. Du hast eine Fremde vor Dir, mit der Du einen Titel beschlossen hast, anstatt sie mit Substanz kennenzulernen. Jetzt merkst Du, dass nichts Gutes dahintersteckt. Hak es ab und lass Dir beim nächsten Mal mehr Zeit. Ein Kennenlernen intensiviert sich optimalerweise mit der Zeit immer mehr. Es macht keinen Sprung, nur weil Du etwas "offiziell" machen willst. Eine Partnerschaft beschließt man nicht, sondern wächst in sie hinein.
Sicherlich kann man keine Partnerschaft beschliessen. Der entscheidende Punkt ist aber, das der Wechsel von Freundschaft+ zu mehr beschlossen sein sollte. Denn eine Freundschaft+ und eine Beziehung sind je nach Standpunkt total unterschiedliche soziale Beziehungen und bringen auch andere Vor- und Nachteile mit sich.

Ja Facebook ist unnötig. Ich wollte z.B. Auch anfangs denn Namen nicht einstellen, diesen Schritt hat dann sie begangen. Mir selber ist es einfach wichtig, dass dort nicht Single steht und bei meinem Profil habe ich halt einfach gerne in einer Beziehung drin wenn es auch so ist. Nicht das ich damit angeben muss, aber so wissen auch andere die mich anschreiben wollen, du nein der ist in einer Beziehung und dies erspart viel unnötiges.
Schliesslich stehe ich auch voll und ganz hinter der Beziehung wenn ich eine eingehe.

Ja mir gefällt es solche Sachen zu lesen wie z.B. Gute Nacht schlaf schön oder Guten Morgen. Ich bin 25 und solche Sachen bringen mich halt zum lächeln. Schau es an wie du willst. Es aber als Kinderkram abzustempeln finde ich sehr voreingenommen.



Zitat:
Zitat von Paladin301 Beitrag anzeigen
Vor allem würde ich mir jemanden suchen, die nicht wegen Einschlafens auf der Couch Drama vom Zaun bricht.
Wahre Worte! Aber eben, dies war bei meiner letzten Beziehung der Fall, diese dauerte 3 Jahre, deswegen war ich voreingenommen und hatte ihre Reaktion falsch interpretiert..... Gewohnheit...

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Wenn man das alles so liest, bekommt man den Eindruck, dass du dich in der Tat in alles und jedes einmischst und bereits am Anfang einer Kennenlernphase alles Mögliche kritisierst. So wie bevormundende Eltern, die es ja auch immer nur "gut meinen" und "nur helfen wollen"...
Und Beiträge im Netz zu präsentieren, die dokumentieren, dass man "doch recht hat", dass kann man ggf. vereinzelt in eine Diskussionsforum machen, auf einen Partner wirkt das extrem rechthaberisch und macht akut unsympathisch.
M.E. bist du deiner Bekanntschaft mit deinen kritischen, einmischenden Bemerkungen massiv auf die Nerven gegangen und hast sie damit verprellt.


Ja, man muss in einer Zweierbeziehung jedes Wort auf die Goldwaage legen, insbesondere alles, was als Kritik aufgefasst werden kann.
In einer Beziehung geht es mir darum, sich selber sein zu können, egal ob man Fehler an sich hat oder auch nicht. Ich möchte mich für niemanden verstellen müssen, denn so fühle ich mich nicht wohl und dies kann auch jede Person bei mir tun.

Drogen gegenüber, egal welcher Art, bin ich halt total abgeneigt. Ich habe noch Ziele in meinem Leben bei welchen eine Strafanzeige oder allgemein ein nachgewiesener Draogenfund etc. Alles zerstören würde. Deswegen ist dies auch ein Thema welches ich sehr schnell anspreche, weil was bringt mir alles andere? Dieses Thema konnten wir aber klären und fanden eine Einigung

Und bei dem Link war es wirklich nur gut gemeint gewesen. Klar vermutlich war es nicht das perfekte Vorgehen meinerseits, trotzdem fand ich es in dieser Situation nicht schlimm zu sagen: „Du schau doch mal da, vielleicht könnte man es ja so machen.“

Das mit der Goldwaage werde bzw. Kann ich eh nie machen. Denn wie gesagt eine Beziehung beruht für mich auf zwei Personen die sich sein können und sich nicht verstellen müssen. Ich akzeptiere ihre Fehler bzw. Suche eine Lösung damit umzugehen und umgekehrt. Wie soll die Beziehung sonst anhalten wenn man sich immer verstellen muss?
Drummerboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2019, 16:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Drummerboy, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 26.07.2019, 16:27   #12
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.261
Zitat:
Zitat von Drummerboy Beitrag anzeigen
Sicherlich kann man keine Partnerschaft beschliessen. Der entscheidende Punkt ist aber, das der Wechsel von Freundschaft+ zu mehr beschlossen sein sollte. Denn eine Freundschaft+ und eine Beziehung sind je nach Standpunkt total unterschiedliche soziale Beziehungen und bringen auch andere Vor- und Nachteile mit sich.
Das ist doch reine Illusion. Du fängst damit an, dass man keine Partnerschaft beschließen kann, um damit aufzuhören, was für Vorteile es bringt, wenn man eine Partnerschaft beschließt. Freundschaft+, Affäre, Partnerschaft....das sind doch alles nur Worte. In der Realität lernt man jemanden kennen, und das hört erst bei der Trennung auf. Irgendwelche Titel, die Du der Verbindung anhängst, wecken nur falsche Ansprüche. Der Wert einer Verbindung steigt nicht mit dem Titel, sondern mit der Substanz. Und die braucht keinen Namen.

Kurzum: Irgendein Beschluss ist für den Eimer - wie Du unschwer bemerken konntest. Ihr passt offensichtlich zwar nicht zusammen, aber dennoch hältst Du an dieser Sache fest, weil Du durch irgendeinen Beschluss einen Wert zu erkennen glaubst. Das ist Selbstbetrug, nichts weiter.

Zitat:
Zitat von Drummerboy Beitrag anzeigen
Ja Facebook ist unnötig. Ich wollte z.B. Auch anfangs denn Namen nicht einstellen, diesen Schritt hat dann sie begangen. Mir selber ist es einfach wichtig, dass dort nicht Single steht und bei meinem Profil habe ich halt einfach gerne in einer Beziehung drin wenn es auch so ist. Nicht das ich damit angeben muss, aber so wissen auch andere die mich anschreiben wollen, du nein der ist in einer Beziehung und dies erspart viel unnötiges.
Schliesslich stehe ich auch voll und ganz hinter der Beziehung wenn ich eine eingehe.
Ohja, und das wird vor allem durch Facebook ersichtlich. Ansonsten kannst Du Dich vor Frauenangeboten bei Facebook einfach nicht mehr retten

Der einzige Grund, weswegen man auf Facebook seinen Beziehungsstatus postet, direkt nachdem man ihn "beschlossen" hat, ist reine Prahlerei. In Deinem Fall mit einem leeren Titel.

Zitat:
Zitat von Drummerboy Beitrag anzeigen
Ja mir gefällt es solche Sachen zu lesen wie z.B. Gute Nacht schlaf schön oder Guten Morgen. Ich bin 25 und solche Sachen bringen mich halt zum lächeln. Schau es an wie du willst. Es aber als Kinderkram abzustempeln finde ich sehr voreingenommen.
Es ist Kinderkram, deswegen zu behaupten, die Beziehung sei perfekt. Du hast Dich ausgesprochen - so what? Niemand ändert sich mal eben so. Die nächste Stressfront wird nicht lang auf sich warten lassen. Und das in der frühen Kennenlernphase. Weil ihr nicht zusammenpasst.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2019, 20:17   #13
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.062
Zitat:
Zitat von Drummerboy Beitrag anzeigen
In einer Beziehung geht es mir darum, sich selber sein zu können, egal ob man Fehler an sich hat oder auch nicht. Ich möchte mich für niemanden verstellen müssen, denn so fühle ich mich nicht wohl und dies kann auch jede Person bei mir tun.
Denn wie gesagt eine Beziehung beruht für mich auf zwei Personen die sich sein können und sich nicht verstellen müssen. Ich akzeptiere ihre Fehler bzw. Suche eine Lösung damit umzugehen und umgekehrt. Wie soll die Beziehung sonst anhalten wenn man sich immer verstellen muss?
Dein Argument ist, dass Du dich nicht verstellen möchtest (Wort "verstellen" kommt 3x vor.) Das ist im Prinzip natürlich richtig.
Aber irgendwo rate ich zur Vorsicht, wenn etwas als Kritik aufgefasst werden kann. Das wirkt oft übergriffig und respektlos. Besserwisserisch und rechthaberisch.

Möchtest Du z.B. in den ersten beiden Wochen des Kennenlerens die von einer neuen Bekanntschafen Vorschläge machen lassen, wie man z.B. Auto fährt oder z.B., ob der Klodeckel hoch oder runter soll.
M.E. wären Vorschläge in Sachen Kindererziehung gegenüber einer Mutter von einem kinderlosen Mann innerhalb der ersten Wochen der Beziehung ein übergriffiges Verhalten.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2019, 20:22   #14
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.265
stimme hier tatsächlich Robertalk zu.
Es ist komplett daneben, den Klugscheisser zu geben. Insgesamt, aber ganz am Anfang in besonderem Maß.
Wie wär's mal mit bisschen Feingefühl


-->
Zitat:
Zitat von Drummerboy Beitrag anzeigen
H-Als wir eines unserer ersten Treffen hatten, läutete plötzlich ihr Telefon.
Sie sagte mir dann, sie müsse nachhause da ihr Kind am weinen/schreien sei und sie nun zu ihm müsse. Dies könne ab und zu vorkommen. Natürlich war es nicht leicht, ich habe sie dann aber sofort nachhause gefahren. War halt sehr ungewohnt für mich.
Ich habe mich dann nachgängig darüber informiert und einen guten Beitrag im Netz gefunden, welche ich ihr dann geschickt habe.
Voll daneben bei einem der ersten Treffen!
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2019, 20:44   #15
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.265
Ich will noch hinzufügen, dass das sicher nett gemeint war und es im Prinzip natürlich ein schöner Zug ist, wenn dahinter steckt, dass Mann helfen will.
Trotzdem ist es halt zu früh, ungefragt Ratschläge zu geben.
Überhaupt würde ich insgesamt Männern empfehlen, erstmal rauszufinden, ob Hilfe gewünscht ist- so fühlt Frau sich nicht bevormundet. Im Zweifel einfach fragen

Ich frag zum Beispiel beim Tanz-Training meistens, ob ich sagen soll, wenn mir was auffällt, was möglicherweise mit anderer Technik besser funktioniert. Finde es auch den Jungs gegenüber so höflicher/ netter. Ist auch in der Regel ne angenehme Stimmung auf diese Weise.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2019, 20:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anna-Lia, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:24 Uhr.