Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2019, 23:53   #21
nebelschein
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 197
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo nebelschein,



es ist völlig egal, wie er sich, warum verhält. Wenn das in Respektlosig-
keiten mündet, wird es Zeit, dass DU die Konsequenzen ziehst und dich
von diesem Mann, der dir und eurem Kind (den Kindern) so nicht gut
tut, trennst.

Bei deinen großen Kindern scheinst du ebenso weder Durchsetzungsver-
mögen zu haben, noch gesunde Grenzen setzen zu können. Schließlich
liegt es an dir, wenn diese Unordnung hinterlassen, indem Glauben du
seist für`s Aufräumen zuständig.

Vielleicht suchst du mal ganz schnell eine Familien-/Erziehungsberatungs-
stelle auf und lässt dich dort ordentlich beraten, bevor alles den Bach run-
ter geht.
Mann ich weiß nicht, irgendwie habt ihr alle die immer Therapie empfehlt noch nie ernsthaft Therapie gemacht. Ich habe schon mehrere gemacht und bin auch bei einer Familienberatung und Therapien generell beraten einen nie dahin wie sich das Forum das vorstellt, dass der Freund ganz böse ist, man den Kindern ganz schlimmen Schaden macht usw.

Die erzählen dir dort wie toll du bist, wieviel positives doch in deiner Beziehung vorhanden ist usw.

Meine eine Paartherapeutin hat zb als alleragressivste Aussage die sie je über meinen Freund gemacht hat gesagt er wäre etwas ambivalent, aber ich solle doch mehr würdigen dass er immerhin zeigt dass er doch gerne bei mir bleibt.

Wenn man dort sagt man fühlt sich respektlos behandelt relativieren die das.
nebelschein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2019, 23:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo nebelschein, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 26.10.2019, 00:08   #22
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Dann pfeif auf die Therapeuten. Keine sehr kompetente Beratung da offenbar.

Es sagt schon einiges aus, wenn die größten Streithähne hier weitestgehend übereinstimmen...

Im Ernst: Ich hatte ja auch klar gesagt, wo du Fehler gemacht hast. Aber jemanden bewusst und immer wieder auflaufen zu lassen, und vor allem: vor den Kindern(!) schlechtzumachen - das geht gar nicht. Punkt. Es sollte auch ohne Kinder nicht vorkommen. Aber wenn Kinder im Spiel sind, ist an diesem Punkt der Spaß auf jeden Fall vorbei. Dann hast du Verantwortung, und wenn du die nicht wahrnimmst, bist du eine schlechte Mutter
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 00:15   #23
nebelschein
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 197
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Dann pfeif auf die Therapeuten. Keine sehr kompetente Beratung da offenbar.

Es sagt schon einiges aus, wenn die größten Streithähne hier weitestgehend übereinstimmen...

Im Ernst: Ich hatte ja auch klar gesagt, wo du Fehler gemacht hast. Aber jemanden bewusst und immer wieder auflaufen zu lassen, und vor allem: vor den Kindern(!) schlechtzumachen - das geht gar nicht. Punkt. Es sollte auch ohne Kinder nicht vorkommen. Aber wenn Kinder im Spiel sind, ist an diesem Punkt der Spaß auf jeden Fall vorbei. Dann hast du Verantwortung, und wenn du die nicht wahrnimmst, bist du eine schlechte Mutter
Keine sehr kompetenete Beratung ?? Ich hab in den letzten 8 jahren 2,5 jahre psychotherapie und eine paartherapie (4mo) und eine familienberatung 1jahr gemacht. Und die waren zufällig alle nicht kompetent ? Aber du hier übers internet schon nach 2 Seiten Lovetalk Beiträgen wo man nur eine Seite hört, sicherlich..

Ich sage auch was, ich komme ja echt gerne her um mich auszukotzen (schlechte Angewohnheit) aber ich habe eine schlechte Meinung von euch. Erstens habt ihr selbst alle Probleme, sonst wärt ihr nicht so süchtig danach die von anderen Leuten zu zerlegen.

Und zweitens seid ihr wie ein Mob der einfach nur versucht die Situation richtung "Trennung" zu drehen. Das hat nix mit mir zu tun, bei mir wäre eine Trennung vl echt gut, bin grad mal wieder pro Trennung nach der letzten Woche. Ich bin echt echt fertig mit den Nerven.

Aber ich will damit vor allem etwas über euren Zustand sagen. Dieses Forum ist echt schlecht editiert und moderiert.
nebelschein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 00:20   #24
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Gut, dann sag ich dir auch mal was:

Ich rate echt selten zu Trennung, aber ich hab eine verdammt gute Intuition, und hier ist sowas von offensichtlich, dass was schiefläuft.
Davon ab kenne ich Menschen, die mit Eltern aufgewachsen sind, die sich respektlos behandelt haben. Und glaub mir, das war nicht schön für die als Kinder.

So, dann beschimpf schön weiter die, die dir hier helfen wollen- du hast ja bereits ein gutes Vorbild, was das Niedermachen angeht.

Irgendwann reicht's auch mal.

Trotzdem alles Gute.

PS: Ich darf dich dran erinnern, dass du hier die warst, die als erstes von Trennung gesprochen hat.
oh und btw: Probleme hat jeder mal. Die Frage ist halt, wie/ ob man sie löst.
PPS: Bin raus. Blöd anmachen lassen muss ich mcih echt nicht.

Geändert von Anna-Lia (26.10.2019 um 00:25 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 01:21   #25
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.831
Zitat:
Zitat von nebelschein Beitrag anzeigen
seid ihr wie ein Mob der einfach nur versucht die Situation richtung "Trennung" zu drehen. Das hat nix mit mir zu tun, bei mir wäre eine Trennung vl echt gut, bin grad mal wieder pro Trennung nach der letzten Woche. Ich bin echt echt fertig mit den Nerven.

Aber ich will damit vor allem etwas über euren Zustand sagen. Dieses Forum ist echt schlecht editiert und moderiert.
Du verrennst Dich. Hier wird nicht immer zur Trennung geraten. Aber was Dich betrifft: Wieviele Threads willst Du noch eröffnen, bevor Du der Realität in's Auge blickst? Die Beantworter hier anzukeifen, wird jedenfalls nichts an Deinem Problem ändern. Das gehst Du entweder selbstständig an oder trägst eben die Konsequenten Deiner Inaktivität. In den Fall verschuldest Du den psychischen Schaden Deines Kindes mit.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 07:22   #26
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.485
Dem....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 09:33   #27
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.547
Zitat:
Zitat von nebelschein Beitrag anzeigen
Keine sehr kompetenete Beratung ?? Ich hab in den letzten 8 jahren 2,5 jahre psychotherapie und eine paartherapie (4mo) und eine familienberatung 1jahr gemacht. Und die waren zufällig alle nicht kompetent ? Aber du hier übers internet schon nach 2 Seiten Lovetalk Beiträgen wo man nur eine Seite hört, sicherlich..
Und wenn du Bilanz ziehst...Was hat sich bei euch verbessert?

Eure Verhaltensweise im Miteinander sind doch dieselben, wie in deinen alten Threads.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 09:58   #28
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Also, ich drück mal kurz ein Auge zu wegen gestern - hab selber schon erlebt, wie's ist, wenn starke Gefühle im Spiel sind und keiner scheint's zu verstehen:

Wärst du eine Freundin, dann würd ich dich in den Arm nehmen und trösten. Und dann würd ich dir sagen, dass eine Trennung im Moment die einzige Möglichkeit ist, aus den oben genannten Gründen.
Auch, weil es unmöglich ist, auf ein gesünderes, vernünftigeres Verhalten gegenüber dem Partner umzuswitchen, wenn man so nah dran ist und so tief in eingefahrenen Verhaltensmustern steckt.
Und so kann's jedenfalls nicht weitergehen, das ist eine Abwärtsspirale, und irgendwann ist alles kaputt. So weit sollte es nie kommen, erst recht nicht, wenn man durch ein Kind für immer miteinander verbunden ist.
Deshalb: Abstand Abstand Abstand.
Und ich würd dir auch sagen, dass wenn es noch eine Chance für dich und deinen Noch-Partner gibt, dass sie darin besteht, jetzt einen Cut zu machen. Das ist die Voraussetzung dafür, vielleicht zu einem deutlich späteren Zeitpunkt nochmal mit gesünderen, respektvolleren Verhaltensweisen aufeinanderzuzugehen - falls beide das dann wollen. Dazu ist aber zwingend notwendig, dass beide ihre Fehler reflektieren; viel Zeit haben, innerlich zur Ruhe zu kommen; unabhängig voneinander wieder ein glückliches Leben führen; und gleichzeitig spüren, dass sie sich vermissen. Und das dauert mindestens einige Monate, bei vielen auch länger. Wenn beide diese Entwicklung machen
Du kannst jetzt verantwortungsvoll handeln, indem du diesen Cut machst und damit die Voraussetzungen schaffst dafür, dass zumindest ein respektvolles Verhalten zwischen euch Eltern wieder einkehren kann

Geändert von Anna-Lia (26.10.2019 um 10:03 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 10:21   #29
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.831
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Gut, dann sag ich dir auch mal was: [...] So, dann beschimpf schön weiter [...] Irgendwann reicht's auch mal.[...] Bin raus. Blöd anmachen lassen muss ich mcih echt nicht.
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Also, ich drück mal kurz ein Auge zu wegen gestern
Die ständige Zurschaustellung Deiner labilen Persönlichkeit (und Deiner offenbar gescheiterten Therapien) hat im Forum noch niemand jemals interessiert.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 10:38   #30
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Süß. Narzissten können es einfach nicht ab, wenn man sie realistisch sieht. Sie vertragen nur Anbetung.
Damit beisst du bei mir auf Granit, D.

Nochmal als Basics für dich: Nicht nur schwarz und weiß zu sehen, sondern auch die Zwischentöne; und ab und zu mal einlenken zu können zugunsten von Empathie, ist eine feine Sache und hilft sehr im Umgang mit Menschen.

Und jetzt zurück zur TE/ zum Thema - es sei denn, du willst weiterhin dich selbst in den Mittelpunkt stellen
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 10:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anna-Lia, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:38 Uhr.