Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2019, 12:28   #31
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Und wenn er die Hoffnung aufgeben und den Status akzeptieren sollte, wäre ihre Anwesenheit ebenso schmerzlich. Wer will als unfreiwilliger Verlassender die Ex, die er nicht mehr kriegen kann, stets um sich haben? Wie man es dreht: Sie wäre einfach am falschen Platz.
Ich bin mir da eben nicht so sicher. Es kann zutreffen, was du sagst. Es kann aber auch sein, dass die "Liebe" von seiner Seite nicht wirklich (mehr) Liebe ist, sondern einfach ein Zeichen dafür, dass er sich an jemanden klammert, um sich nicht seinen Problemen stellen zu müssen. Und falls das so ist und beide sich noch mögen, kann es für beide gut sein, sich verbunden zu bleiben - aber ohne Abhängigkeit/ Klammern und ohne die Paar-Sache. Also ein freundschaftliches Verhältnis.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 12:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Anna-Lia, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 22.11.2019, 12:34   #32
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.831
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Ich bin mir da eben nicht so sicher. Es kann zutreffen, was du sagst. Es kann aber auch sein, dass die "Liebe" von seiner Seite nicht wirklich (mehr) Liebe ist, sondern einfach ein Zeichen dafür, dass er sich an jemanden klammert, um sich nicht seinen Problemen stellen zu müssen. Und falls das so ist und beide sich noch mögen, kann es für beide gut sein, sich verbunden zu bleiben - aber ohne Abhängigkeit/ Klammern und ohne die Paar-Sache. Also ein freundschaftliches Verhältnis.
Ah, verstehe, weil das ja bisher bei beiden so gut geklappt hat. Er wollte sich ja nur umbringen und sie will wieder "aus Liebe" zu ihm zurück. Aber hey, wäre doch eine prima Entzugsidee z.B. für Alkoholiker. Den schließt man am besten mit einem Lagerraum voller Alk ein, weil sich beide so sehr mögen; und dann kommt Harry Potter und wedelt mit dem Zauberstab und zack! plötzlich pflegt der Alkoholiker nur noch ein freundschaftliches Verhältnis zum Alkohol und ist geheilt.

Dass da noch nie jemand darauf gekommen ist...
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 13:52   #33
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.255
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Ich bin mir da eben nicht so sicher. Es kann zutreffen, was du sagst. Es kann aber auch sein, dass die "Liebe" von seiner Seite nicht wirklich (mehr) Liebe ist, sondern einfach ein Zeichen dafür, dass er sich an jemanden klammert, um sich nicht seinen Problemen stellen zu müssen. Und falls das so ist und beide sich noch mögen, kann es für beide gut sein, sich verbunden zu bleiben - aber ohne Abhängigkeit/ Klammern und ohne die Paar-Sache. Also ein freundschaftliches Verhältnis.
Du guckst zu viele Hollywoodfilme.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 14:19   #34
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.291
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Du guckst zu viele Hollywoodfilme.
Aber ehrlich. Auch wenn es hart ist, sollte man zu jemandem Abstand nehmen, der seit Jahren so destruktiv ist. Der Suizidversuch ist ja nur die Spitze des Eisberges. Dieser Probleme kann sich keiner annehmen, der emotional so verstrickt ist in die Sache.

Aber wie geht es dir jetzt, Melli? Hast du jemanden, mit dem du über die Situation sprechen kannst?
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 15:18   #35
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Ah, verstehe, weil das ja bisher bei beiden so gut geklappt hat. Er wollte sich ja nur umbringen und sie will wieder "aus Liebe" zu ihm zurück. Aber hey, wäre doch eine prima Entzugsidee z.B. für Alkoholiker. Den schließt man am besten mit einem Lagerraum voller Alk ein, weil sich beide so sehr mögen; und dann kommt Harry Potter und wedelt mit dem Zauberstab und zack! plötzlich pflegt der Alkoholiker nur noch ein freundschaftliches Verhältnis zum Alkohol und ist geheilt.
Es geht ja eben nicht um Liebe, sondern um Sympathie. Weil ich denke, dass die Liebe schon lang nicht mehr vorhanden ist. Auch bei ihm nicht. Aber dass sie sich eben noch sehr mögen.
Und wenn beide das erkennen, können sie freundschaftlichen Kontakt haben, ohne sich zu schaden. Und nur dann. Vielleicht/wahrscheinlich erst später, nicht jetzt sofort.

Und wenn's nur ist zu sagen: "Komm erstmal für dich auf die Beine, und wir können später schauen, ob wir freundschaftlichen Kontakt hinkriegen- wär schön."

Aber melli ist hier schon lang weg - vielleicht sollte erstmal sie was dazu sagen

Geändert von Anna-Lia (22.11.2019 um 15:21 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 15:42   #36
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.831
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Es geht ja eben nicht um Liebe, sondern um Sympathie. Weil ich denke, dass die Liebe schon lang nicht mehr vorhanden ist. Auch bei ihm nicht. Aber dass sie sich eben noch sehr mögen.
Und wenn beide das erkennen, können sie freundschaftlichen Kontakt haben, ohne sich zu schaden. Und nur dann. Vielleicht/wahrscheinlich erst später, nicht jetzt sofort.
Die Erkenntnis ist sinnfrei. Der Typ weiß schon lang, dass er abgestürzt ist. Und die TE wusste auch schon seit Langem, dass die Verbindung ihr nicht guttut. Genau wie der Alki weiß, dass Alkohol schlecht ist und der Raucher zum Nichtraucher sagt: "Fang ja nie damit an" - während er sich eine Zigarette ansteckt.

Und welche Sympathie soll bei solch einer toxischen Verbindung noch dahinterstecken? Und wieso urplötzlich? Kommen Deine Muttergefühle zum Vorschein, weil der Typ sich umbringen wollte? Macht ihn das zu einem Heiligen oder ist das doch einfach nur Mitleidsgehabe, das absolut niemandem hilft? Jeder hier hat ihr in den vorherigen Threads geraten, dass sie sich trennen soll - zurecht. Dann hat sie endlich die Kraft gefunden, sich zu trennen. Von dem Typen, der sie nur belastet hat. Jetzt soll der Suizidversuch Sympathien bei ihr geweckt haben? Ich dachte, dass Deine Argumentationsgrundlage ursprünglich lautete, dass man für einen Suizidgefährdeten da sein solle und sich am besten noch von einem "Profi" die Verantwortung aufdrücken lassen soll.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 16:16   #37
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Die Erkenntnis, dass noch Sympathie, aber keine Liebe mehr vorhanden bzw. möglich ist, ist nie sinnfrei.
Sympathie ist was Gutes, auch wenn es "nur" die Person betrifft, nicht dem männlichen oder weiblichen Ego schmeichelt.


Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Die Erkenntnis ist sinnfrei.
Diese Aussage von dir ist sinnfrei.

Denn:

Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Der Typ weiß schon lang, dass er abgestürzt ist.
Hab ich nie bestritten.

Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Und die TE wusste auch schon seit Langem, dass die Verbindung ihr nicht guttut.
Auch das hab ich nie bestritten - also, dass ihr die Partnerschaft nicht guttut.
Worüber regst du dich also auf.

Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Und welche Sympathie soll bei solch einer toxischen Verbindung noch dahinterstecken?
Also ich hab kein Problem damit zu erkennen, dass mir jemand als Partner nicht guttut, aber ich ihn als Freund = Kumpel sehr mag. Sehe da keinen Widerspruch, mit etwas Abstand.


Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Und wieso urplötzlich?
Wieso "urplötzlich"? melli hat immer gesagt, dass sie an diesem Mann hängt.

Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Kommen Deine Muttergefühle zum Vorschein
Nö, die hab ich nur für dich

Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Kommen Deine Muttergefühle zum Vorschein , weil der Typ sich umbringen wollte?
Mitgefühl hab ich mit jemandem, der in so einer Situation ist. Nicht Mitleid. Mitgefühl ist auf Augenhöhe. Und wenn ich diesen Menschen mag, versuch ich, ihm ein Stück weit beizustehen. Solang es mir selbst dabei gut geht, why not.


Kann nur melli entscheiden, was sie fühlt, was klug ist und wie sie entsprechend handelt

Geändert von Anna-Lia (22.11.2019 um 16:33 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 21:48   #38
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.426
Ich frage mich die ganze Zeit schon, warum sich ein Drogenabhängiger die Pulsadern aufschneidet. Es wäre doch, für einen solchen, vermutlich viel einfacher, sich den goldenen Schuss zu versetzen.
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 23:48   #39
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 1.562
Goldener Schuss = Heroin.
Nicht jeder Drogenabhängige ist auf Heroin.
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 08:45   #40
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.426
Ich weiß. Aber es ist das, was in mir vorging.

Sucht und Depressionen, das geht doch oft Hand in Hand. Und Abhängige sind doch in aller Regel auch ziemlich gut darin, zu manipulieren. Obendrein scheint die TE dafür richtig anfällig zu sein. Außerdem ist sich die Pulsadern aufzuschneiden doch eine ganz gute Methode, um seine Ziele erreichen zu können. Man muss es ja richtig machen, um tatsächlich zu verbluten. Ansonsten ist es ja sehr wenig effektiv..

Es sollte einfach ein Hinweis für die TE sein, nochmal darüber nachzudenken, ob es nicht doch eventuell ein Manipulationsversuch von ihm war, sie wieder gefügig zu machen.

Geändert von MiaMarietta (23.11.2019 um 09:01 Uhr)
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 08:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MiaMarietta, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:02 Uhr.