Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.03.2020, 23:35   #1
Fesu24
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2020
Beiträge: 7
Beziehung nach Ausland nicht mehr wie vorher

Hallo an alle,
Ich schildere mal meine Situation: Mein Freund und ich haben seit dem letzten September Kontakt (also noch garnicht so lange). Ich kam gerade aus einer anderen Beziehung und so war es super schwierig für mich, mich direkt wieder auf etwas einzulassen. Jedoch wollte ich von ihm schon sehr sehr lange etwas, er war also so ein bisschen mein ‚Schwarm‘ oder wie man sowas nennt. Deshalb haben wir uns dann auch öfter getroffen, da ich mich natürlich gefreut habe, nun die Möglichkeit zu haben.

Dummerweise war zu diesem Zeitpunkt bereits meine Auslandsreise geplant, welche zwischen 3 und 4 Monaten dauern sollte. Mein Reisepartner war auch noch eine andere männliche Person. Absagen wollte ich das auf keinen Fall und er wollte es mir auch nicht verbieten und freute sich für mich. Soweit so gut. Jedoch habe ich schon vor Abreise extreme Zweifel verspürt, ob das alles das Richtige für mich ist, da ich immer nicht so viel Nähe zu ihm gesucht habe wie er zu mir und ich mich teilweise Stunden und tagelang nicht gemeldet habe, weil ich einerseits nicht wusste was ich will und andererseits das ‚Freiheitsgefühl’ zu sehr liebe. Trotzdem haben wir beschlossen einfach zu schauen was die Zeit bringt und ob es etwas wird.

Zunächst haben wir viel geschrieben, dann habe ich die Zeit sehr genossen und mich wieder tagelang nicht gemeldet und wusste zwischendurch absolut nicht wie es weitergehen soll. Gegen Ende meines Aufenthalts war ich dann alleine unterwegs und da haben wir wieder viel geschrieben, öfter telefoniert und ich war bestärkt, dass es klappt. In der ganzen Zeit im Ausland haben wir unsere Beziehung also aufrecht erhalten, ich habe auch niemand anderen kennengelernt (nur freundschaftlich gesehen) und habe viel an ihn gedacht und mir oft gewünscht er wäre mit dort. Wir hatten auch kaum Streit und es kam mir nicht weiter schwer vor (bis auf den Vermissen-Faktor).

Seit ein paar Tagen bin ich nun zurück und jetzt ist alles wieder auf den Kopf gestellt. Ich habe ihm vorher nicht gesagt, dass ich wieder komme und wollte ihn überraschen - ist mir auch geglückt, wir waren an dem Tag zusammen spazieren, danach war er jedoch schon verplant. Wir haben uns also für den nächsten Tag ein Treffen ausgemacht, er wollte dann jedoch nach ein paar Stunden nachhause weil er noch etwas vor hatte. Ist ja eigentlich nicht weiter schlimm und hätte mich unter normalen Umständen auch nicht stutzig gemacht. Jedoch kam/kommt es mir so vor, als ob jetzt alles anders wäre als vorher. Mir war klar, dass es erst einmal Zeit braucht um wieder eine Routine wie vor meiner Abreise zu bekommen und dass 3 Monate keine Ewigkeit sind, jedoch schon einen Unterschied ausmachen.

Trotzdem: vor der Abreise war er sehr doll in mich verliebt, er wollte nie nachhause wenn wir was gemacht haben oder, dass ich wieder nachhause gehe wenn ich dort war und plötzlich kann er nicht schnell genug wegkommen. Dann hat er mir zuvor gesagt, dass er sich bereits nach so kurzer Zeit alles mit mir vorstellen könnte - zusammen alt werden, zusammen ziehen.. nun sagt er auf einmal, dass er ja nicht weiß ob er das auch in ein paar Monaten/Jahren noch so sieht und man das ja nie sagen könnte. Versteht mich nicht falsch, ich finde diese Einstellung sehr reif und erwachsen und weiß absolut, dass dies die Wahrheit ist und mache mir da auch keine Illusionen. Trotzdem häufen sich solche Sachen gerade.
Zuvor hat er beispielsweise öfter auch mal einen Kommentar auf Instagram fallen lassen - heute möchte er das dort garnicht mehr zeigen. Er hat immer Bilder mit mir zusammen gemacht, teilweise mit lustigen Filtern und heute ist er genervt wenn ich welche machen möchte und meint wir hätten doch schon genug. Wie erwähnt habe ich auch teilweise nicht oft geschrieben, natürlich auch wegen der Zeitverschiebung (zu Beginn 12 Stunden) und wegen allen neuen Eindrücken die ich hatte - nun meint er, dass er garnicht mehr wie zu Beginn ständig schreiben möchte und mich auch nicht mehr sooo häufig sehen möchte, geschweige denn solche Sachen wie zusammen ziehen etc.

Es kommt mir garnicht so vor als wenn ich lange weggewesen wäre und ihn das mitgenommen hätte, denn zum jetzigen Zeitpunkt hat er mit seinem Kumpel schon mehr Zeit verbracht als mit mir seitdem ich wieder da bin.

Gestern ist es aus ihm rausgeplatzt, dass er mein altes ich vermissen würde und will, dass es wieder so wie vor 3 Monaten ist, da ich nicht mehr so ‚süß‘ wäre und nicht dieser fröhliche Mensch von damals.
Tatsächlich bin ich gerade nicht so gut drauf wie damals, für mich sind solche Aussagen jedoch verletzend und ein Zeichen dafür, dass er am Anfang nur eine Verliebtheit hatte, mich aber garnicht wirklich liebt - da man meiner Meinung nach nicht immer süß oder fröhlich sein kann und man das trotzdem am anderen akzeptieren muss.

Ich vermute, dass er in der Zeit gelernt hat in gewissem Maße ohne mich zu leben und seine Gefühle nicht mehr so da sind wie zu Beginn. Anders kann ich mir das nicht erklären. Er hat auch selber zugegeben, dass wir uns entfernt haben, er meint aber, dass alles wieder werden würde.

Ich für meinen Teil bin gerade wieder enorm am grübeln. Ich hinterfrage gerade die komplette Beziehung, da ich mir selber bewusst bin, dass ich mich für das Ausland entschieden habe und viele Fehler gemacht habe (nicht melden beispielsweise), welche nun aber irgendwie zwischen uns stehen. Ich glaube wir denken es beide und keiner will es aussprechen, aus Angst es zu bereuen. Ich habe auch enorm Angst davor, dass ihm bald auffällt, dass er mich doch nicht mehr so toll findet und daher neige ich immer dazu mich zu distanzieren oder es selber zu beenden.

Nun meine Frage an euch, was ist eure Meinung dazu, wie würdet ihr sein Verhalten bewerten und denkt ihr eine Beziehung kann einen solchen Start überleben?

Geändert von Fesu24 (03.03.2020 um 23:56 Uhr)
Fesu24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 23:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Fesu24,
Alt 03.03.2020, 23:46   #2
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.761
Mehr Absätze würden das Lesen des Textes erleichtern!
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 23:57   #3
Fesu24
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2020
Beiträge: 7
Habe es geändert, danke für den Hinweis! ��
Fesu24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 00:00   #4
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.761
Hallo Fesu24,

Zitat:
Zitat von Fesu24 Beitrag anzeigen
...Nun meine Frage an euch, was ist eure Meinung dazu, wie würdet ihr sein Verhalten bewerten und denkt ihr eine Beziehung kann einen solchen Start überleben?
wie lange seid ihr in real denn eigentlich -also vor deiner Abreise- zusam-
men gewesen?

Ansonsten kann ich verstehen, dass er nach kurzem Beziehungsanfang
mit nachfolgender, räumlicher Distanz, die Sache distanzierter und neu
sieht. Das muss nicht unbedingt negativ sein. Da du aber selbst derzeit
eher zum negativen Denken usw. neigst, spielt das sicher mit rein.
Das wär ggf. anders, würdest du ihm deine Wahrnehmungen schildern,
aber auch deine Bedenken. Alles natürlich ohne Vorwurf und nur in Ich-
Botschaften usw.
Im besten Fall würdet ihr so ggf. merken, dass euch dieser Auslands-
aufenthalt beide nur verunsichert hat und keiner von euch gerade wirk-
lich weiß, wo er beim jeweils anderen steht, man nur deshalb eher vor-
sichtig und distanziert ist.
Im schlimmsten Fall stellt sich womöglich heraus, dass man inzwischen
andere kennen und lieben gelernt hat. Aber, was soll`s, dann weißt du
zumindest Bescheid und musst nicht weiter um den heißen Brei tanzen.

Und natürlich kann man so einen Start überstehen, wenn beide ernst-
haftes Interesse usw. aneinander entwickelt haben und vorallem offen
füreinander sind (waren). Bist du nicht offen, birgt das halt immer die
Gefahr für Missverständnisse und das erst recht, wenn man sich kaum
kennt.

Da musst du grad selbst für dich entscheiden, was dir wichtig ist.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 00:09   #5
Fesu24
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2020
Beiträge: 7
Danke für deine Antwort!! ☺️

Das war ein wenig unklar, wir haben uns etwa eineinhalb Monate getroffen bis sich alles intensiviert hat und er wollte es auch schon als Beziehung bezeichnen, ich war dazu aber nicht bereit. Dennoch haben wir es dann letztendlich offen besprochen und sind etwa 3 Wochen vor meiner Abreise wirklich zusammen gekommen. Das ist natürlich eher ungünstig, da ich befürchte, dass für ihn die gesamte Verliebtheitsphase schon so gut wie vorbei ist. Für mich ist das sehr schwer gerade, weil ich die letzten Wochen/Monate wie in einer Blase war und so mit mir zu tun hatte, dass ich diese Entwicklung bei ihm nicht annähernd bemerkt habe.. Leider neige ich auch dazu, viel in Sachen reinzuinterpretieren und Probleme zu sehen wo keine sind. Deshalb muss ich alles wohl wirklich ganz offen angehen wenn ich will, dass es Zukunft hat.
Fesu24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 00:45   #6
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.761
Hallo Fesu24,

Zitat:
Zitat von Fesu24 Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort!! ☺️

Das war ein wenig unklar, wir haben uns etwa eineinhalb Monate getroffen bis sich alles intensiviert hat und er wollte es auch schon als Beziehung bezeichnen, ich war dazu aber nicht bereit. Dennoch haben wir es dann letztendlich offen besprochen und sind etwa 3 Wochen vor meiner Abreise wirklich zusammen gekommen. Das ist natürlich eher ungünstig, da ich befürchte, dass für ihn die gesamte Verliebtheitsphase schon so gut wie vorbei ist. Für mich ist das sehr schwer gerade, weil ich die letzten Wochen/Monate wie in einer Blase war und so mit mir zu tun hatte, dass ich diese Entwicklung bei ihm nicht annähernd bemerkt habe.. Leider neige ich auch dazu, viel in Sachen reinzuinterpretieren und Probleme zu sehen wo keine sind. Deshalb muss ich alles wohl wirklich ganz offen angehen wenn ich will, dass es Zukunft hat.
es ist nicht unbedingt ein Grund, kann es aber durchaus sein, wenn
man sich erst so kurz vor so einer langen Auszeit trifft, verliebt usw.
und dann alles in die Brüche geht. Aber, wenn zwei Gleiche aufeinan-
der treffen und sich verlieben, sehe ich keinen Grund darin, dass die-
se Auszeit der Grund dafür sein soll, dass es im Anschluss nicht mehr
passt.

Bei meinem Freund und mir war es am Anfang sogar nur ein sog. ONS,
trotzdem haben wir uns beide arg ineinander verliebt und selbst das
nahm eben seinen Lauf, obwohl wir uns erst ca. ein halbes Jahr später
wieder trafen (räumliche und berufliche Gründe). Fakt ist hier allerdings
auch, dass es viele Missverständnisse zu überwinden galt. Offen darü-
ber reden zu können, war ein gutes Mittel. Du kannst nur für dich selbst
entscheiden, wie es um euch beide steht und was dir, wie wichtig ist.

Hast du den richtigen Part an deiner Seite, kann es sich lohnen, einfach
mal Tacheles zu reden, anstatt ständig negativ über alles zu denken und
ihn entsprechend negativ zu interpretieren. Wie er tickt, weiß ich nicht.
Im besten Fall, haben sich zwei getroffen, die zueinander passen. Falls
nicht, gilt es aber auch, das für dich heraus zu finden, um loslassen zu
können.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 05:17   #7
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.600
Ich frage mich warum du dir selber so einen Druck machst, warum muss er deine neue Beziehung sein? Warum habt ihr es nicht locker laufen lassen? Warum wird schon von der Zukunft und zusammen ziehen gesprochen? Da hätte ich, wenn ich gerade aus einer Beziehung komme so wie du, auch keinen Bock drauf.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 05:56   #8
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.033
Vielleicht hat Deine Auszeit auch nur gezeigt, das eure 'Schwärmerei' doch nur eine 'Blase' war?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 09:02   #9
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Fesu24 Beitrag anzeigen

Leider neige ich auch dazu, viel in Sachen reinzuinterpretieren und Probleme zu sehen wo keine sind.
Missverständnisse sind Ursache von Auseinandersetzungen. Meistens beginnen Missverständnisse mit Kleinigkeiten. Wichtig für dich ist es den Konflikt zu lösen und nicht wie er den Weg des Rückzugs zu gehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 10:29   #10
Maus19
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 826
Das hört sich für mich sehr kopflastig an, was du schreibst...ich würde dir den Tipp geben, dich mehr auf die Gegenwart und Zukunft als auf die Vergangenheit zu fokussieren. Analysiere nicht jeden Fehltritt und jede Reaktion von ihm.
Versuch doch positiv und optimistisch einzustellen und genieß die Zeit mit ihm, sei es eine Stunde oder den ganzen Tag. Denkt euch etwas lustiges aus, wo ihr zusammen lachen könnt und wieder zueinander findet.
Es ist nichts schlimmes passiert, dass man jetzt sich den Kopf zerbrechen müsste, wie man das ganze „rettet“.
Maus19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 10:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Maus19,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ausland, beziehung, liebe, probleme

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.