Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2020, 17:01   #11
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.052
Zitat:
Sie möchte halt ein Nest,
Oha, da schrillen bei mir alle Alarmglocken....

DU sollst 'machen' damit SIE es bequem hat.

Sorry, aber jeder ist für sein Glück alleine verantwortlich. Ich denke, Du 'schleppst' diese Beziehung (wahrscheinlich auch aus Bequemlichkeit) schon viel zu lange mit Dir rum.

Das es nicht passt war Dir doch schon lange klar....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 17:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo HW124,
Alt 03.08.2020, 19:50   #12
MiaMarietta
Platin Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.831
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Nach sieben Jahren muss man keine Erklärungen hervorzaubern. Das kann jedem und jeder passieren. Du hast ja auch jemanden nebenbei, Mia.
Hatte! Hab ziemlich rasch begriffen: Das ist nicht meins! War der Richtige, um mir aufzuzeigen, was ich habe. Bedaure es, so gesehen, nicht mehr.
MiaMarietta ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 20:33   #13
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.510
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Grundsätzliche Zustimmung dass eine Beziehung die so viele Jahre hält normalerweise so verkehrt nicht sein sollte - aber was mich stutzig macht ist allerdings das Zitat vom TE:

Denn das klingt auch für mich nach schon lange bestehenden durchgängigen Problemen.
Es soll durchaus auch Leute geben die jahrelang eine Beziehung führen, wo es eigentlich von Anfang an nicht stimmt - ich würde also nicht sagen dass die reine Dauer jetzt heißen muss, dass es passt.

Außerdem kann es natürlich auch nach Jahren vorkommen, dass einer von beiden sich aus irgendeinem Grund stark verändert und ein eigentlich zuvor stabiles Gefüge dadurch ins Wanken gerät (das lese ich aber hier nicht raus.)
Also fehlt dem TE offensichtlich die Eier dass Kind beim Namen zu nennen (schlechte Beziehung) und sucht sich die schnelle Abfahrt aus seinem liebes- und lustlosen Leben und Beziehung mit einer anderen Frau. Kurzum: er will keine Verantwortung für die beschissene Beziehung übernehmen. Nett. Männer, die die Frauenwelt nicgt braucht. Lässt Euch doch mal Eier wachsen, Schwächlinge.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 21:44   #14
Pinktier
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: In den Seilen
Beiträge: 607
Zitat:
Nach einigen Tagen begann sie zu kämpfen und hat bis heute nicht aufgegeben. Sie tut mir mega Leid und ich weiß nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Wenn ich sie verlasse steht sie mit nichts mehr da und ich mag sie wie gesagt noch so sehr.
An der Stelle hätte ich aufhören können zu lesen, denn da steht alles drin.
Nach all den gemeinsamen Jahren geht es dir natürlich sehr nah, dass du sie so verletzt hast. Du betonst ja immer ihre Loyalität, und die empfindest du ihr gegenüber genauso. Nur hat das mit Liebe nichts mehr zu tun. Es ist, wie du schon sagst, mehr Mitleid.
Sie hat jetzt eine schwere Zeit vor sich, denn sie muss ihr Leben, das sich zuletzt ja hauptsächlich um dich drehte, neu aufbauen. Aber wenn du von ihr getrennt bist, ist das nicht mehr dein Problem.
Entweder stehst du mit vollem Herzen hinter der Trennung mit allen Konsequenzen, oder du versuchst, das, was von eurer Verbindung noch tragfähig ist, als Grundstein eines Neuanfangs zu nutzen.

Die Entscheidung gegen die Affäre scheint gefallen zu sein. Ist die auch endgültig?
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2020, 16:02   #15
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.845
Hallo Keppa,

Zitat:
Zitat von Keppa Beitrag anzeigen
Also an der Impulskontrolle arbeiten haben wir schon durch. Fakt ist, dass das nur temporär wirkt, bis es sich normalisiert und man sich wieder in gewohnten Bahnen bewegt inkl. der Konsequenzen...
wie habt ihr das konkret "probiert" in den Griff zu bekommen?

Oft steckt dahinter weniger eine Veranlagung, sondern eher ein
arg schlechtes Selbstwertgefühl und die Unfähigkeit "gesünder"
das kommunizieren zu können, was emotional in einem passiert
usw. bzw. die Unfähigkeit gesund Grenzen setzen zu können oder
auch: Unzufriedenheit mit sich selbst/ gefühlte Perspektivlosigkeit
...

Nehmen wir mal an, ihr würdet das tatsächlich dauerhaft in den
Griff bekommen. Würdest du dann an der Beziehung festhalten
wollen? Bzw. liebst du sie überhaupt noch?

Aus meiner Sicht seit ihr beide überhaupt nicht auf Augenhöhe.
Da wundert es mich nicht, dass es da "knallt".
Sie macht bzw. gibt sich mehr oder weniger abhängig von dir
und direkt bzw. indirekt erhält sie von dir darüber hinaus weite-
re selbstwertmindernde Feedbacks ("Mach was aus deinem Le-
ben", "such dir Freunde", "Familie wird mit dir eh nix mehr",
"bitte keinen Sex...", usw. usf.). Auch wenn das gar nicht deine
Absicht sein mag, hältst du sie damit quasi "klein".
Dazu noch deine "Affaire" und dein "Mitleid" für sie, als "per-
fekte" Abrundung des Ganzen.

Sie sollte da tatsächlich den Absprung schaffen. Irgendwie zu-
mindest aus Selbstliebe, an der es ihr aber offensichtlich fehlt.

Das mag böse klingen, ist so aber nicht (gegen dich) gemeint.

Du schreibst selbst (bzw. behauptest das so über dich), du wür-
dest gar nicht darauf stehen, dass Frau sich derart "abhängig"
von dir gibt usw. usf. Aber mal ehrlich: dann hättest du von An-
fang an anders agiert oder dich getrennt.

Falls da überhaupt wirklich sowas wie gegenseitige Liebe vor-
handen ist, würde ich euch dringend zu einer guten Paarthera-
pie raten. Vielleicht solltet ihr zunächst auch mal getrennte
Haushalte führen, damit jeder mehr Eigenständigkeit erlangt.
Du, was die dir dargebotene emotionale Bequemlichkeit usw.
betrifft. Sie, was ihre Person, ihr soziales Umfeld usw. betrifft.

Vermutlich seit ihr über die Jahre allerdings schon viel zu einge-
spielt, so dass sich die negativen Aspekte eurer Beziehung be-
reits zu sehr manifestiert haben, als dass man sich nochmal neu
begegnen könnte. Keine Ahnung.

Was deine Affaire angeht bin ich der Meinung, dass du hier ggf.
zu sehr "überidealisierst". Ihr kennt euch noch nicht wirklich, hat-
tet drum herum viel zu viel Ablenkung (Ärger) usw. und obendrein
auch schon eher Belastungen, als Lockerheit usw.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2020, 13:12   #16
edy
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2005
Beiträge: 529
auissehen

was willst du denn vom regen in die traufe kommen? meistens kommt nie etwas besseres nach in gegenteil . bleib bei deiner frau und verbessere deinen charakter, uns sei ein guter mann der treu ist.
edy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2020, 17:26   #17
current74
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.049
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Oha, da schrillen bei mir alle Alarmglocken....

DU sollst 'machen' damit SIE es bequem hat.

Sorry, aber jeder ist für sein Glück alleine verantwortlich. Ich denke, Du 'schleppst' diese Beziehung (wahrscheinlich auch aus Bequemlichkeit) schon viel zu lange mit Dir rum.

Dass es nicht passt war Dir doch schon lange klar....
Seh' ich genauso.
Trenn dich lieber. Eigentlich hast du das innerlich ja schon.
Denn wie es scheint bist du ja derjenige, der mit beiden Beinen im Leben steht. Deine Freundin wird dies nun erst einmal wieder lernen müssen, was vielleicht gar nicht die schlechteste Lektion ist oder vielleicht auch ihr neue Horizonte eröffnet. Manches erfährt man erst, wenn man keine Alternative hat.
Oder aber sie findet einen Neuen, der ihr das vollumfänglich bietet, was sie braucht, inklusive nachgiebigerem Charakter.
Beides wäre nicht das Schlechteste.
Das ist eher das, was ihr miteinander aufführt.

Das sollte dich dann aber nicht mehr belasten, zumal du ja auch Optionen hast, wie du schreibst.
Sei es die Affäre, die sich als Beziehung erst mal bewähren müsste, oder jemand ganz anderes.

Geändert von current74 (13.08.2020 um 17:30 Uhr)
current74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2020, 18:26   #18
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.434
Zitat:
Zitat von edy Beitrag anzeigen
was willst du denn vom regen in die traufe kommen? meistens kommt nie etwas besseres nach in gegenteil . bleib bei deiner frau und verbessere deinen charakter, uns sei ein guter mann der treu ist.
Meine Schwiegermutter hatte anlässlich meiner Scheidung von ihrer Tochter mal zu mir gesagt: "Nightshade, lass den Kopf nicht hängen, was hinterher kommt ist meistens besser."

Was soll ich sagen? Sie hat absolut recht gehabt
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2020, 19:36   #19
MiaMarietta
Platin Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.831
Ist ja wohl auch die Frage, in wieweit man auch bereit ist, die eigenen Anteile an der Entwicklung zu sehen und daraus zu lernen bzw. daran zu arbeiten. Wer natürlich nur alle Schuld auf die anderen abwälzt oder alles nur als gottgegeben hinnimmt, der wird vermutlich tatsächlich vom Regen in die Traufe gelangen.
MiaMarietta ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2020, 15:00   #20
edy
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2005
Beiträge: 529
tod

denke wer auf gott baut der baut auf felsen der andere auf sand
edy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2020, 15:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey edy,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.