Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2020, 17:42   #1
singingfondue
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2020
Beiträge: 11
Bei Freundin ausgezogen, wie kann es weitergehen?

Hallo,

Ich habe schon sehr viele Beiträge hier in diesem Forum gelesen, aber jetzt ist es bei mal so weit etwas zu posten.

Es folgt eine längere Geschichte; am besten fange ich ganz vorne an.

Ich habe im Sommer 2018 meine heutige Freundin kennengelernt. Ich (m) war damals 19 und sie 17. Wir haben sich auf Anhieb gut verstanden und sind dann auch zusammengekommen. Es war praktisch wie Liebe auf den ersten Blick.
Die Beziehung war immer von Höhen und Tiefen begleitet, wobei in letzter Zeit einfach mehr Tiefen erreicht wurden als Höhen. Am Anfang unserer gemeinsamen Zeit habe ich mit dem Studium begonnen und in einer kleinen Studio-Wohnung an meiner Uni-Stadt gewohnt. Ich war fast täglich bei ihr zu Hause (Elternhaus) und habe mein Studium praktisch vernachlässigt (was sich später als Fehler herausstellte). Nach ca. 3 Monaten hat meine Freundin dann gemeint, dass ich doch zu ihr nach Hause ziehen könnte. Es war mit ihren Eltern abgesprochen und sie haben eingewilligt. Also habe ich einen Nachmieter für die kleine Wohnung gefunden und bin zu ihr. Die Fahrtzeit von ihrem Elternhaus zur Uni beträgt ca. 30 Minuten und ich konnte sie auch jeden Morgen bei Ihrer Schule in derselben Stadt absetzen.

Anfang diesen Jahres habe ich feststellen müssen, dass ich in meinem Studium nicht mehr vorankommen werde. Deshalb habe ich mich entschieden, im laufenden Studienjahr die Studienrichtung zu wechseln. Das war durch den ganzen Corona-Lockdown auf jeden Fall eine riesige Herausforderung für mich und ihr könnt wahrscheinlich schon erahnen, dass auch dieses Studium nicht das Gelbe vom Ei war.
Ich habe mich kurzerhand dazu entschlossen, eine Berufsausbildung zu beginnen. Ich bin dann bei einem internationalen Konzern gelandet, der mir eine richtig Tolle Ausbildung ermöglicht (ein österreichisches Spezialmodell, bei dem man schon ein relativ hohes Gehalt mit einer verkürzten Lehrzeit bekommt). Ich gehe jeden Tag so gerne in diese Firma und glaube auch, dass ich endliche mit 21 Jahren das gefunden habe, was zu mir passt. Dazu kommt noch, dass ich in derselben Stadt arbeite, in der ich auch studiert habe.

Das bringt mich auch zu meinem Dilemma. Die Firma ist von meinem Elternhaus ungefähr eine Stunde entfernt, also bin ich bis vor kurzem jeden Tag vom Haus meiner Freundin aus in die Arbeit gefahren. Auch sie arbeitet seit der Matura (Abitur) in derselben Stadt, ist aber auf den öffentlichen Verkehr angewiesen, da sie noch keinen eigenen PKW und andere Dienstzeiten als ich habe. Bis jetzt war sie nicht so begeistert von ihrer Arbeit, jedoch ist ihre Tätigkeit sowieso nur als Überbrückung für ihr beginnendes Studium nächstes Jahr angedacht.

Wir haben bei ihr zu Hause als privaten Raum nur ihr Zimmer gehabt, welches auch nicht wirklich groß ist. Somit haben wir beide nie wirklich einen Rückzugsort voneinander gehabt.
Ihre familiäre Situation macht die ganze Sache auch nicht wirklich einfacher: Sie hat noch zwei weitere kleine Geschwister und ihrer Mutter geht es nicht allzu gut.

Vor kurzem habe ich sie gefragt, ob sie sich eventuell eine gemeinsame Wohnung nur für uns beide vorstellen kann und da hat sie nur gemeint, dass sie das nicht möchte und sich eine Wohnung mit mir derzeit nicht vorstellen kann. Das hat schon sehr wehgetan. Ein paar Tage darauf (es war Wochenende und wir waren wandern in den Bergen) meinte sie, dass sie wieder so glücklich mit mir ist und einfach das Gefühl hat, dass alles passt. Und irgendwie irritiert mich das Ganze: einerseits will sie sich keine Zukunft mit mir vorstellen und andererseits meint sie dann, dass es ihr so gut mit mir geht. Ich bin echt verwirrt, was sie jetzt eigentlich will.
Letzte Woche hatten wir dann eine kleinere Auseinandersetzung woraufhin sie die Beziehung beendet hat und mich aus ihrem Zimmer geworfen hat. Ich bin dann noch am selben Abend zu mir nach Hause und habe den Kontakt abgebrochen. Es hat mich jedoch innerlich zerfressen, da sie mir keinen plausiblen Grund nennen konnte, warum sie jetzt auf einmal die Beziehung beenden will. Gleichzeitig habe ich mich auch auf die Wohnungssuche begeben, da ich nicht täglich über 2 Stunden meines Lebens fürs Pendeln verschwenden möchte. Ich habe auch eine supertolle und leistbare Wohnung am Rand der Stadt gefunden, in die ich entweder Mitte Oktober oder Anfang November einziehen kann.
Am Donnerstag habe ich ihr geschrieben, dass wir reden müssen und sie ist dann am selben Abend noch zu mir nach Hause gekommen. Ich habe ihr gesagt, dass ich ihre Entscheidung akzeptieren werde und ich es sowieso nicht ändern kann. Daraufhin hat sie zu weinen begonnen und mir gesagt, dass sie mich liebt und lieber eine Pause statt einer Trennung möchte. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie auch aus tiefstem Herzen liebe und sie gefragt, warum sie die Beziehung beenden wollte, und sie antwortete mir dass sie einfach nicht mehr konnte und sich so erdrückt gefühlt hat. Durchaus verständlich, wenn man bedenkt, dass ihr Zimmer gerade mal 20 m² hat (ca.).
Ich habe eingewilligt und wir haben vereinbart in Kontakt zu bleiben, ich ihr jedoch Zeit zum Sammeln geben soll.
Heute habe ich mit ihr ausgemacht, dass wir uns am Montag nach der Arbeit in einem Café treffen (sie hat sofort zugesagt!).

Meine Frage(n) nun an euch: Kann man ungefähr sagen, wie die ganze Geschichte nun weitergehen soll? Wie viel Zeit soll ich ihr zum "Sammeln" geben?
Und wenn sich die ganze Sache wieder ins Lot rücken lässt, wie soll man dann als Paar, das wieder auseinandergezogen ist, vorgehen?

Ich entschuldige mich dafür, dass mein Beitrag so lange geworden ist. Ich hoffe aber trotzdem, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

lg
singingfondue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 17:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo singingfondue, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 26.09.2020, 17:55   #2
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.498
Tja. Hat die Beziehungsrealität sie wohl erwischt. Wenn es mit Distanz besser klappt, ist das ein gutes Modell. Leb dein Leben, bis sie sich meldet, und entscheide dann, ob das für dich noch funktioniert.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 17:59   #3
singingfondue
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2020
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Tja. Hat die Beziehungsrealität sie wohl erwischt. Wenn es mit Distanz besser klappt, ist das ein gutes Modell. Leb dein Leben, bis sie sich meldet, und entscheide dann, ob das für dich noch funktioniert.
Mein Problem ist ja, dass ich sie wirklich über alles liebe und dass ich möchte dass es zwischen uns funktioniert...
singingfondue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:18   #4
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.498
Der Ball ist aber nicht bei dir.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:35   #5
singingfondue
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2020
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Der Ball ist aber nicht bei dir.
Ja leider. Ich verstehe generell ihr Verhalten nicht. Warum meint sie zuerst, dass sie sich keine Zukunft mit mir vorstellen kann und ein paar Tage darauf ist sie auf einmal der glücklichste Mensch??
Oder dass sie zuerst die Beziehung beenden will und dann ganz plötzlich ist ihr doch nicht mehr nach einer Trennung.
singingfondue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:37   #6
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.632
Was stellt ihr euch denn unter einer "Pause" vor? Ich finde immer, entweder man ist ein Paar oder man ist eben keins. Mal ein bisschen Ruhe kann man ja auch in der Partnerschaft haben.

Sie will nicht mit dir auf engem Raum leben, aber auch keine eigene Wohnung mit dir. Ich würde sagen, auch wenn es schmerzt: Das ist durch. Da gibt es ja keine Perspektive. Nach allem, was ich so gelesen habe, sind "Pausen" auch nur eine "Trennung light".

Wenn sie etwas möchte, muss sie jetzt kommen. Dabei solltest du dich aber fragen, was du selbst noch von einer Frau willst, die dich rauswirft statt Probleme offen anzusprechen und gemeinsam lösen zu wollen.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:39   #7
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.632
Zitat:
Zitat von singingfondue Beitrag anzeigen
Ja leider. Ich verstehe generell ihr Verhalten nicht. Warum meint sie zuerst, dass sie sich keine Zukunft mit mir vorstellen kann und ein paar Tage darauf ist sie auf einmal der glücklichste Mensch??
Oder dass sie zuerst die Beziehung beenden will und dann ganz plötzlich ist ihr doch nicht mehr nach einer Trennung.
Das empfinde ich als ungesund. Irgendwas scheint sie ja an deiner Nähe und Anwesenheit zu stören. Vielleicht schwankt sie hin und her, ob das mit euch auf Dauer etwas werden kann, da steht womöglich Bauch gegen Kopf.

Wer die Trennung ausspricht, fügt der Beziehung einen kaum kittbaren Riss zu.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:46   #8
singingfondue
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2020
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Was stellt ihr euch denn unter einer "Pause" vor? Ich finde immer, entweder man ist ein Paar oder man ist eben keins. Mal ein bisschen Ruhe kann man ja auch in der Partnerschaft haben.

Sie will nicht mit dir auf engem Raum leben, aber auch keine eigene Wohnung mit dir. Ich würde sagen, auch wenn es schmerzt: Das ist durch. Da gibt es ja keine Perspektive. Nach allem, was ich so gelesen habe, sind "Pausen" auch nur eine "Trennung light".

Wenn sie etwas möchte, muss sie jetzt kommen. Dabei solltest du dich aber fragen, was du selbst noch von einer Frau willst, die dich rauswirft statt Probleme offen anzusprechen und gemeinsam lösen zu wollen.
Ich gebe dir im Punkt mit der Ruhe vollkommen Recht und genau so habe ich es auch bereits vor einiger Zeit mit ihr kommuniziert. Jedoch hat es, wie man sieht, nichts gebracht.

Heißt das, dass ich ihr beibringen soll, dass sie sich schnellstens für oder gegen mich entscheiden soll?
singingfondue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:51   #9
singingfondue
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2020
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Das empfinde ich als ungesund. Irgendwas scheint sie ja an deiner Nähe und Anwesenheit zu stören. Vielleicht schwankt sie hin und her, ob das mit euch auf Dauer etwas werden kann, da steht womöglich Bauch gegen Kopf.

Wer die Trennung ausspricht, fügt der Beziehung einen kaum kittbaren Riss zu.
Es ist für mich auch nicht leicht, wenn man immer wieder zu spüren bekommt, dass man gerade nicht erwünscht ist und am nächsten Tag sieht die Sache wieder ganz anders aus. Dieses ständige auf und ab kann einen ganz schön stressen...
singingfondue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:52   #10
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.498
Zitat:
Zitat von singingfondue Beitrag anzeigen
Heißt das, dass ich ihr beibringen soll, dass sie sich schnellstens für oder gegen mich entscheiden soll?
Nope.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 18:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dexter Morgan,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
alltag, arbeit, beziehung, freundin, hoffnung, liebe, probleme, wohnung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:31 Uhr.