Lovetalk.de

Etwas Speck auf die Hüften in Zeiten von Corona bekommen? Bei der 121doc Apotheke gibt es aktuell einen 10 Euro Rabatt auf jede Gewichtsverlust-Behandlung mit dem Gutscheincode BBWL10. Hier einlösen


Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2021, 16:05   #41
Lavera3
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 31
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Im Januar? Du musst ein heißer Ofen sein.
Also den Vorschlag brachte ich schon letzten Sommer.
Ein heißer Ofen wäre ich gerne!
Lavera3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2021, 16:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Bildkontakte
Alt 24.01.2021, 16:58   #42
Nick88
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 463
@Lavera3

Für mich klingt das so als ob du dich sexuell gerne erforschen und ausleben beziehungsweise entdecken würdest.
Ich schätze dich jetzt auch nicht als unsensibel gegenüber deinem Freund ein.

Falls dein Freund tatsächlich solche großen Probleme / Komplexe haben sollte würde ich ihm eine Therapie empfehlen. Zeig ihm dann einfach das er sich deswegen nicht zu schämen braucht und du ihn dabei unterstützt.
Es kann aber auch sein dass er einfach nicht experimentierfreudig ist , unabhängig von seinen Komplexen. Dann solltest du überlegen ob die Beziehung etwas für dich ist.
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2021, 17:06   #43
Lavera3
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2021
Beiträge: 31
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@Lavera3

Für mich klingt das so als ob du dich sexuell gerne erforschen und ausleben beziehungsweise entdecken würdest.
Ich schätze dich jetzt auch nicht als unsensibel gegenüber deinem Freund ein.

Falls dein Freund tatsächlich solche großen Probleme / Komplexe haben sollte würde ich ihm eine Therapie empfehlen. Zeig ihm dann einfach das er sich deswegen nicht zu schämen braucht und du ihn dabei unterstützt.
Es kann aber auch sein dass er einfach nicht experimentierfreudig ist , unabhängig von seinen Komplexen. Dann solltest du überlegen ob die Beziehung etwas für dich ist.
Er lässt sich nichts sagen und ist ziemlich stur (wie ich). So wie ich ihn kenne, würde er bei nem Vorschlag einer Therapie mich eher schief anschauen. :')
Ausleben und mich experimentieren möchte ich mich schon gerne, allerdings steht es für mich jetzt nicht soooo sehr in den Vordergrund, dass ich deswegen die Beziehung in Frage stelle. Wir sind beide Personen mit unseren Eigenheiten und kommen sonst auch so als Paar sehr gut miteinander aus. Ich wünschte mir einfach, dass ich seine Ängste und Sorgen in dieser Hinsicht irgendwie nehmen könnte. Denn diese Unsicherheit, er würde nicht ausreichen etc. muss er ja nicht haben.
Lavera3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 20:53   #44
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.014
Hallo Lavera3,

Zitat:
Zitat von Lavera3 Beitrag anzeigen
...Das Einzige, was ich persönlich halt schade fand war eben, dass ich im Gegensatz zu ihm nicht viel mit Erfahrungen entgegenkommen kann (außer die, die ich mit ihm habe, habe ich ja sonst keine gesammelt). Demnach kann ich nicht mit Vorschlägen kommen, die mir gefallen. Sondern nur mit Überlegungen, was man machen könnte. Er wiederum könnte es ja schon, da hab ich aber nie sonderlich Initiative gesehen, dass er von sich aus mich mit einer Idee groß anspricht und mich fragt, wie ich es fände. Wenn, dann habe ich zuvor mal solche Fragen gestellt.
ich würde dir als erstes dazu raten, damit aufzuhören, deinen Partner auto-
matisch auf einen Podest stellen zu wollen, nur weil du jungfräulich in diese
Beziehung gegangen bist und er angeblich vorher schon diverse Sex-Aben-
teuer gehabt und damit mehr Erfahren haben soll.

Selbst, wenn er tatsächlich vor dir schon mit anderen Frauen Sex gehabt
haben sollte, macht ihn das allein gerade nicht zu einem guten Liebhaber
aus (der also entsprechend "erfahrend" ist). Er kann von Frauen trotzdem
mal so überhaupt nichts verstehen und lediglich seine Komplexe von einem
Bett zum anderen tragen.

Seine Ex-Gespielinnen könnten mit ihren Anmerkungen zudem recht haben,
weil er u.a. vielleicht viel zu egoistisch usw. gewesen ist und nur er das als
"böse" bewertet, haben sie das zu "klären" versucht.

Was ich damit sagen will: spring nicht einfach auf ein solches Pferd, sondern
bleibe bei dir selbst, dem, was du wahrnimmst und gern besser hättest.

Selbsbefriedigung ist nur nur zu reinen Triebbefriedigung gut, sondern auch,
um sich selbst besser kennen zu lernen. Wenn du weißt, wie du tickst, wirst
du auch besser "anleiten" bzw. Tipps geben können.

Es gibt zudem zahlreiche Ratgeber-Bücher zu unterschiedlichen, sexuellen
Themen. Also nicht nur dazu, sich gewisse Techniken wie mechanisch an-
zu trainieren. Sondern eben auch dazu, sich überhaupt gegenseitig zu er-
forschen (tickt eben nicht jeder Mensch gleich) bzw. dazu, wie man ggf.
mit anatomischen "Nachteilen" ggf. noch was retten kann, ist es nicht zu
krass. Da gibt es vorteilhaftere Stellungen oder so u.a. selbst nur die Be-
achtung, dass man mit einer sehr feuchten Frau so u.a. lieber erstmal ei-
ne schneller Nummer (zum Abreagieren quasi) vollzieht, um sich dann auf
ein gutes Liebesspiel einzulassen. Du könntest im Zweifel aber auch Tücher
benutzen und somit parat halten, um das ein bisschen abzudämpfen. Das
wiederum könnte den Liebesakt aber beeinträchtigen, weil du mit deinem
Kopf ständig auf "Vermeidung" gepolt und von der Sache abgelenkt wärst.

Natürlicher wäre es also, mehrere Runden einzulegen, so der Mann das leis-
ten kann. Dann ergibt sich das meist von selbst. Ist ja nur "natürlich", dass
du besonders scharf bist, seht ihr euch so selten.

Außerdem gibt es halt bestimmte Stellungen, die weit aus intensiver wahr-
genommen werden, als "übliche". Bzw. selbst bei Üblichen gewisse Tricks,
die das Ganze intensivieren. Belest euch dazu. Da ist nichts dran, außer,
dass ihr euer Sexleben optimieren wollt.

Auf Dauer sollte es m.E.n. aber schon erfüllend sein, je nachdem, welche
Ansprüche du da selbst stellst. Bedenke dabei auch, dass du als noch eher
jungfräulich tickende Partnerin hier ggf. viel zu naiv noch ran gehst und es
dir einfach nur probierst schön zu reden. Ist dir der körperliche Austausch
aber wichtig, tust du euch keinen Gefallen damit, es dir auf Dauer schön
reden zu wollen. Denn, es wird in Frustration enden. Auch bei deinem Part-
ner, der (bei gewisser Empathie) merkt, dass es für dich nicht erfüllend ist.

Da dann lieber früher die Reißleine ziehen, so schwer es auch sein mag. Es
sei denn, für beide spielt das Sexuelle eher einer untergeordnete Rolle bzw.
man einigt sich z.B. auf eine offene Beziehung usw. usf.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 20:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Erdbeerwoche - Nachhaltige Frauenhygiene
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.