Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.08.2022, 23:24   #11
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.167
Zitat:
Zitat von beeing.scared Beitrag anzeigen
heimlichen Kauf von High-End Spielzeug. Daraus entstehen meine Ängste: nicht mehr attraktiv zu sein für meine Frau, nicht mehr begehrt zu werden
Selbstbefriedigung mit einem Womanizer bietet einer Frau im Gegensatz zum Liebesspiel mit einem Partner einen garantierten Höhepunkt (Orgasmus), und ist insofern ein attraktives Sextoy.
Kümmerst Du Dich beim Liebesspiel hinreichend um das sexuelle Wohlergehen Deiner Partnerin?
Es ist wohl nicht selten, dass manche Frauen deswegen den Spaß am Sex mit ihrem Partner verloren, weil dieser sich nur um seinen Höhepunkt kümmerte.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2022, 00:02   #12
beeing.scared
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2022
Beiträge: 6
Sei mir bitte nicht böse, aber ich versuche herauszufinden, wie ich am Besten ein sehr sensibles Gespräch führe, dass nicht in einer emotionalen Katastrophe endet sondern meine Beziehung rettet.

Da geht es nicht darum, was ich finden soll (-: oder sollte. Da würde meine Frau eher von alleine ankommen und zeigen, was sie tolles neues erstanden hat, um dann die tollen Orgasmen zusammen zu erleben. Ergo: Das Verheimlichen ergibt keinen Sinn für mich!

Deine letzten Fragen kann ich mit "ja" beantworten (und zwar sehr deutlich) (-: und auch ein "ja", das Problem ist nicht ein ersetzen durch ein Spielzeug, sondern, dass eine Liebesbeziehung eingeschlafen ist, keine Lösung sichtbar ist, ich nicht weiß, wie ich ein sensibles Gespräch anfange (Wiederholung) und ich die Befürchtung habe, dass sich meine Frau von mir entfernt hat und ggf. sogar damit leben könnte.

Das "Ersetzen" und der heimliche Kauf (zumal wir das Sexspielzeug sonst immer beide offen besorgt haben) könnte nur vielleicht dazu führen, dass ein Fremdgehen vielleicht wahrscheinlicher oder leichter wird. Und davor habe ich Angst und deswegen mein erstelltes Thema.

Vielleicht wiederhole ich mich, aber ich habe nicht erwartet (weil meine Frau eine so wundervolle ehrliche und aufrichtige Person ist), dass sie dieses Geheimnis vor mir hat und (so sieht es wohl aus) Intimitäten lieber ohne mich erleben möchte...und das macht mich traurig!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
beeing.scared ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2022, 11:17   #13
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.875
Mann...

Ich sags mal ganz brutal: Durch deine 'Bedürfigkeit' zerstörst Du jede sexuelle Anziehung seitens deiner Frau!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2022, 12:19   #14
Pikdame
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 777
Vielleicht wollte sie dich mit dem Womanzier einfach nur überraschen.
Bevor du jetzt in Panik verfällst, um irgendein Gespräch zu suchen, würde ich an deiner Stelle einfach mal abwarten.
Es kann ja sein, dass sie das Dingen erstmal für sich ausprobieren möchte und dir dann das Ergebnis mitteilt.
Also erstmal cool bleiben.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Pikdame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2022, 13:41   #15
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.420
Geez.
Setz sie bloß nicht unter Druck, indem du thematisierst, dass du mehr S** willst.
Wenn du das tust: tschüß Anziehung.

Frag sie schlicht und einfach, wie sie zurzeit euer S**leben empfindet und was sie sich wünscht.
Einfach zuhören. NICHT zurückschießen, falls was kommt, was dich kränkt.
Und dann kannst du in Ruhe überlegen, was du mit der Information anfängst.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2022, 18:19   #16
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.235
Zitat:
Zitat von beeing.scared Beitrag anzeigen
Das "Ersetzen" und der heimliche Kauf (zumal wir das Sexspielzeug sonst immer beide offen besorgt haben) könnte nur vielleicht dazu führen, dass ein Fremdgehen vielleicht wahrscheinlicher oder leichter wird. Und davor habe ich Angst und deswegen mein erstelltes Thema.

Vielleicht wiederhole ich mich, aber ich habe nicht erwartet (weil meine Frau eine so wundervolle ehrliche und aufrichtige Person ist), dass sie dieses Geheimnis vor mir hat und (so sieht es wohl aus) Intimitäten lieber ohne mich erleben möchte...und das macht mich traurig!
Ein bisheriger gemeinsamer Sextoykauf erhebt nicht den Anspruch, dass es immer so zu sein hat. Sie ist immer noch eine eigenständige, erwachsene Frau, und wenn sie allein ein Spielzeug für sich kaufen möchte, für Selbstbefriedigung, dann ist das absolut ihre Privatsache. Es erschließt sich demnach nicht, weswegen Du darum solch einen Terz machst. Ob sie sich mit den Fingern selbstbefriedigt oder mit einem Toy, ist doch gehopst wie gesprungen. Und ihr persönliches Toy ist ebenso privat, wie wenn sie allein Tampons kaufen geht. Es geht Dich schlichtweg nichts an. Weswegen sollte sie Dich also mitnehmen oder es mit Dir besprechen, wenn sie sich allein selbstbefriedigen will? Selbstbefriedigung lässt sich zudem nicht mit gemeinsamem Sex vergleichen und geschiet auch aus anderen Motiven heraus. Bei der Selbstbefriedigung geht es um Zeit nur für sich selbst, mit rein egoistischer Erkundung des eigenen Körpers und seiner Gelüste. Man hat es, wann man will, wie lang man will, so oft man will und muss auf niemanden Rücksicht nehmen. Auf Sex mit dem Partner muss man auf die Bedürfnisse des gegenübers eingehen. Die Natur ist eine völlig andere. Eure gemeinsame Sexualität hat also nichts mit der Selbstbefriedigung zu tun, und selbst viele Pärchen mit einem erfüllten Sexualleben betreiben nebenbei Selbstbefriedigung. Hat also mit Ersatz nichts zu tun, und deswegen ist auch die Überleitung zum Fremdgehen komplett aus der Luft gegriffen.

Für mich liest es sich, als hättet ihr euch früher zu abhängig voneinander gemacht, und jetzt, wo sie sich Zeit für sich nimmt, drehst Du am Rad.

Dein Problem ist doch euer gestörtes Sexualleben. Darauf kannst Du sie ansprechen. Aber die Sextoy-Sache, die solltest Du dringend außen vor lassen. Das würde Dich nur übergriffig wirken lassen und dem eigentlichen Problem null helfen. Im Gegenteil: Sie könnte dichtmachen, weil Du durchblicken lässt, sie müsse sich erst die Erlaubnis bei Dir einholen, bevor sie sich um ihre Privatsphäre kümmern darf.

Alternativ zum Gespräch (Kronika hat ja ja gute Gesprächsansätze gegeben) kannst Du sie nach der Arbeit auch mit einem schönen, romantisch gedeckten Tisch überraschen und einem guten Essen, einernFladche ihres Lieblingsweines etc. Oder was Dir sonst einfällt, was sie mag. Eben auch etwas dafür tun, dass es klappt.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2022, 19:30   #17
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.167
Zitat:
Zitat von beeing.scared Beitrag anzeigen
Das "Ersetzen" und der heimliche Kauf (zumal wir das Sexspielzeug sonst immer beide offen besorgt haben) könnte nur vielleicht dazu führen, dass ein Fremdgehen vielleicht wahrscheinlicher oder leichter wird.
Dies ist ein vollkommen absurder Gedanke. Eine Frau, die Fremdgehen will, kauft sich doch kein Sexspielzeug. Eher im Gegenteil. Der Toykauf ist eher ein Anhaltspunkt dafür, dass sie nicht fremdgeht.
Du hast ja nicht Kondome gefunden.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2022, 22:26   #18
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.235
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Eine Frau, die Fremdgehen will, kauft sich doch kein Sexspielzeug. Eher im Gegenteil. Der Toykauf ist eher ein Anhaltspunkt dafür, dass sie nicht fremdgeht.
Es ist weder ein Anhaltspunkt dafür, noch dagegen. Die zwei Sachen haben schlichtweg nichts miteinander zu tun.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2022, 22:09   #19
beeing.scared
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2022
Beiträge: 6
Danke für die ausführliche Antwort Thorn, ich werde nochmal alles rational durchgehen. Weder will ich Entfremdung, Beschuldigungen noch Schuldzuweisungen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
beeing.scared ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2022, 19:08   #20
FrauSchmidtsen
Member
 
Registriert seit: 08/2022
Beiträge: 88
Hallo, ich kann sehr gut verstehen, dass Dich das erst mal erschüttert und einige Fragen bei Dir aufwirft. Es ist immer sehr schwer dazu was zu sagen, wenn man die Menschen nicht auch persönlich kennt. Aber so ganz allgemein würde ich sagen: Du musst Dir keine Sorgen machen.
Ich denke: Erstens ist Selbstbefriedigung ja nichts Schlimmes und wirklich kein Zeichen, dass der Partner einem nicht mehr genügt und zweitens ist - offen gestanden - der Orgasmus ein ganz anderer. Sex mit dem Partner ist toll, wegen der Nähe, der Vertrautheit, der Intimität, dem Miteinander und der Atmosphäre, aber vielleicht ist für sie das einfach nur ein schönes anderes Gefühl, das gar nichts über die Qualität Eurer Liebe/Beziehung egal ob emotional oder sexuell aussagt. Vielleicht hat sie dadurch einen "anderen" Orgasmus, der ihr auch irgendwie gut tut.
Ich würde sagen: Nimm das lieber nicht allezu persönlich. Ich verstehe, wie gesagt, warum es erst mal verstörend ist. Aber wenn man genauer darüber nachdenkt, vielleicht am Ende doch nicht!
Liebe Grüße und alles Gute!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
FrauSchmidtsen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.