Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.05.2004, 21:43   #51
hyric
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 49
Hallo ihr, meinen Beitrag von gestern habe ich nicht geschrieben, um jemandem zu imponieren, oder daß es sich liest wie ein Buch. Ich wünschte, es wäre ein Buch. Ein Buch hat irgendwann ein Ende. Happy oder nicht, aber wenigstens ein Ende. Aber was ich momentan erlebe ist gefühlsmäßig der reinste Horrortrip. Gestern war ich gut drauf, und dachte schon, es wird langsam. Heute war ein ganz schrecklicher Tag. Ich fange an, an meinem klaren Verstand zu zweifeln. Erst war diese Konferenz, bei der ich (hinterher) gefragt wurde, ob alles in Ordnung wäre, weil ich keine kritischen Fragen stellte, wie es sonst von mir üblich ist. Ständig war ich geistesabwesend. Auf dem Weg nach Hause drehte ich um, weil ich ganz plötzlich den Wunsch hatte mich auszusprechen, und fuhr in die Firma. Obwohl ich wußte, daß die Leute längst Feierabend hatten, fuhr ich hin. Natürlich war niemand mehr da. Auf dem Weg nach Hause verpasste ich die Autobahnausfahrt, an der ich schon hunderte oder tausende Male rausgefahren bin. Es war, als würde ich neben mir sitzen. Die nächste Ausfahrt bin ich raus, viel zu schnell, habe erst in der Kurve gebremst, aber es ist trotzdem noch gut gegangen. Habe mich erstmal auf den nächst besten Parkplatz gestellt. Egal welche Probleme, Trauer oder Sorgen ich bisher hatte, ich weine nie. Heute ist irgendwie alles auf einmal rausgekommen. Ich weiß eigentlich gar keinen klaren Grund, warum ich geheult habe. Ich weiß nur, daß ich mich so ansolut total beschissen fühle. Auch jetzt noch.

Obwohl ich euch für die vielen Ratschläge danke, weiß ich nicht, ob ich noch weiter an diese Beitrag schreiben möchte. Ursprünglich dachte ich, es würde helfen, die Erlebnisse und Gefühle jemandem mitzuteilen, um besser damit fertig zu werden. Ich glaube, es ist eher das Gegenteil der Fall, ich fühle mich zunehmend schlechter. Bitte nehmt es nicht persönlich, es war wirklich lieb, daß ihr mir zugehört habt. Ich muß alleine damit fertig werden, und mir irgendwie einen Tritt in den Hintern geben...
hyric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2004, 21:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo hyric, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 13.05.2004, 22:01   #52
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Ich habe den Eindruck, als hättest du zu Beginn des Beitrags die Komplexität deines "Problems" unterschätzt.

Du wolltest nur einen Rat, wie du mit dieser Flamme umgehen sollst, bzw. wie du sie am schnellsten wieder löschen kannst. Und jetzt sind Leute hier, die anfangen, dein Leben umzukrempeln, deine Ehe, deine Familie anzuzweifeln. Die sich wirklich fragen, woher deine Gefühle kommen, ob da nicht viel tiefere Probleme bestehen als die, die du eingangs beschrieben hast.

Du glaubtest, mit der Situation glücklich zu sein, wenn nur diese neue Frau aus deinem Kopf verschwände. Und jetzt, so langsam aber sicher erkennst du, dass nicht die Neue das Problem ist.

Ich kann verstehen wenn dir das alles zuviel wird, wünsche dir aber trotzdem viel Erfolg bei der Neugestaltung deines Lebens. Ich habe den Eindruck, dir steht eine große Veränderung bevor, ob nun mit oder ohne deine Frau.

Viel Glück!
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2004, 00:35   #53
Taboa
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.957
Zitat:
Original geschrieben von r.u.m.b.i
Ich habe den Eindruck, als hättest du zu Beginn des Beitrags die Komplexität deines "Problems" unterschätzt.

Du wolltest nur einen Rat, wie du mit dieser Flamme umgehen sollst, bzw. wie du sie am schnellsten wieder löschen kannst. Und jetzt sind Leute hier, die anfangen, dein Leben umzukrempeln, deine Ehe, deine Familie anzuzweifeln. Die sich wirklich fragen, woher deine Gefühle kommen, ob da nicht viel tiefere Probleme bestehen als die, die du eingangs beschrieben hast.

Du glaubtest, mit der Situation glücklich zu sein, wenn nur diese neue Frau aus deinem Kopf verschwände. Und jetzt, so langsam aber sicher erkennst du, dass nicht die Neue das Problem ist.

Ich kann verstehen wenn dir das alles zuviel wird, wünsche dir aber trotzdem viel Erfolg bei der Neugestaltung deines Lebens. Ich habe den Eindruck, dir steht eine große Veränderung bevor, ob nun mit oder ohne deine Frau.


Viel Glück!
Dem kann ich mich nur anschließen.
Ich wünsch dir alles Gute Hyric und solltest du doch nach ein paar Tagen anders denken, wir sind hier.
Taboa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2004, 02:42   #54
missunderstood
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 1
Ich wünsche dir ebenfalls alles gute, das schaffst du schon!!! Nach alldem was ich gelesen habe scheinst du ein guter mensch zu sein und der liebe Gott wird an deiner seite sein und dir kraft dazu geben die richtige endscheidung zu treffen.


mein tip

beete zu Gott um hilfe und habe GEDULT....


Lg Missy
missunderstood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2004, 15:58   #55
hasenlilli
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2004
Ort: Rheinlandpfalz
Beiträge: 17
Sorry, hyric,
mit dem Buch das war nicht so gemeint.
Hab in meinen schlimmen Phasen drei Beulen in mein Auto gefahren.
Du mußt mit jemand reden. Vielleicht ein guter Freund?
Ich glaube aber, deine Frau wär da die richtige. Vielleicht sollte sie bescheid wissen. Ich würe dir wünschen, das sie so viel Verständnis aufbringen wird, wie es mein Mann tat.
Ihr müßt da gemeinsam durch.
Viel Glück und alles Gute für deine Zukunft.
hasenlilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2004, 21:57   #56
Tettamanti
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 20
Ich denke auch, rede mit Deiner Frau, lass Dich von ihr ermutigen, dann wird das schon wieder... Alles Gute!
Tettamanti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2004, 21:53   #57
hyric
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 49
Hallo Leute, ich wollte mich doch noch mal zurück melden. Als es mir vor 2 Wochen so schlecht ging war ich der Meinung, daß es auch daran lag, daß ich fast täglich über mein Problem geschrieben habe, und meine Gefühle dadurch zusätzlich durcheinander gerieten. Seitdem habe ich diese Diskussionsgruppe nicht mehr betreten, aber gebracht hat's auch nichts. Da mich andere Meinungen interessieren, werde ich weiter ab und zu hier einen Beitrag schreiben (wenn es euch nicht allzusehr nervt), und freue mich auf euere Ratschläge. Das ist halt alles "Neuland" für mich, denn nach 20 Jahren kommt man schon etwas aus der Übung mit dem "Verliebtsein".

Momentan geht's einigermaßen. Sie ist schon 1 1/2 Wochen im Urlaub und kommt erst nächste Woche zurück. Der Abstand tut gut. Trotzdem, ratet mal, wo meine Gedanken dauernd sind.... Man wird aber auch ständig an sie erinnert. Mehrmals täglich laufe ich (gezwungenermaßen) an ihrem Schreibtisch vorbei. Auch wenn sie nicht daran sitzt, irgendwie ist sie trotzdem da. Wenn jemand ihren Namen erwähnt, steigt der Puls blitzschnell. Also, ihr seht, über'm Berg bin ich noch nicht.

Sagt mal, die Idee, das Problem mit meiner Frau zu diskutieren meint ihr doch nicht ernst? Ich weiß auch nicht, aber soll ich ihr etwa sagen, "hör mal zu, ich habe mich unsterblich in eine andere Frau verliebt. Ich weiß zwar nicht ob sie auch was für mich empfindet, und ich will es besser gar nicht wissen. Außerdem würde ich mich am liebsten wieder entlieben, aber das geht nicht. Den ganzen Tag muß ich an sie denken. Kannst du mir helfen"?
Ich hätte größtes Verständnis, wenn sie mich dafür hochkant rauswerfen würde. Meiner Meinung ist ein (one-night)-Seitensprung aber harmlos dagegen.
hyric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 02:39   #58
mimosch
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 1.167
...erst mal...willkommen zurueck!...

....ich halte es nicht fuer eine gute idee, dass deiner frau so aufs brot zu schmieren, dass ist schon sehr verletzend...viel mehr, solltest du mal mit deiner frau reden, wie es ihr so geht, ob sie nicht mal wieder oefter was mit dir unternehmen moechte...dass ihr vielleicht doch wieder einen gemeinsamen nenner findet,...
mimosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 03:16   #59
liebeliese
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 29
hallo,
oft ist das, was unerreichbar scheint, um so begehrenswerter.
ich war auch mal in jemanden verliebt und es durfte nicht sein. er war verheiratet, hatte zwei kleine kinder. ich spürte (oder bildete mir ein), dass auch ich ihm nicht egal bin. und ich wusste eins von vornherein realtiv genau: es wird nie etwas werden, da ich mich nicht in eine ehe drängen werde. doch gerade weil ich mich aus angst so von ihm fernhielt, hatte ich nie die gelegenheit, ihn näher kennen zu lernen. kein mensch ist perfekt, außer man kennt ihn nicht gut genug und auf diese weise wuchs meine liebe zu ihm täglich mehr. auch ich sah ihn täglich und er war "unerreichbar nah". das was du schreibst, kommt mir von den gefühlen her unglaublich bekannt vor.

vielleicht ist sie nicht das wesen, für das du sie hältst? deine frau kennst du lange. du weißt, was für ein mensch sie wirklich ist und du liebst sie, wie du schreibst. dieses andere frau ist eine fremde.
und sie hat daher natürlich einen entscheidenden vorteil. alles an ihr ist neu und aufregend. doch sie wird auch fehler und macken haben, die zu erfahren du sehr weit entfernt bist, da du keine chance hast bzw. du dir keine gibst, sie kennen zu lernen. lass dieses gefühl nicht weiter im imaginären schweben und so diese frau zu einer ikone in deinem leben werden, um die sich alles in deinen gedanken dreht. der mann wurde so nämlich zu einer ikone für mich und das gefühl "verfolgte" mich jahrelang und ich war überzeugt davon, dass er der einzig richtige gewesen wäre. ich leitete das alles aus seinen blicken und den wenigen bemerkungen ab. denn mehr hatte ich nicht. was hast du?
lern sie näher kennen. gib dir selbst die chance, damit sie wieder ein mensch wird. ich glaube, wenn du den job behalten willst und auch sie nicht gehen wird, ist das die einzige möglichkeit, die auch deiner frau gegenüber fair ist, damit du vielleicht irgendwann nicht mehr an die andere denkst, während du abends neben ihr im bett liegst. ansonsten finde ich dich für das, was ich bisher von über männer gehört und auch gedacht habe, wirklich richtig anständig.
grüße
liebeliese
liebeliese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 11:54   #60
huellen
mi wu
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 5.105
ich habs in diesem thread eh schon mal gesagt

triff dich mit deiner kollegin. finde heraus, was sie für dich empfindet. finde heraus, ob deine gefühle auch bei näherem/häufigerem umgang so stark bleiben. finde heraus, ob sie wirklich die frau ist, mit der du dein leben verbringen willst (und vice versa).

daraus ergibt sich ja dann fast logisch deine weitere vorgangsweise: entweder deine neue liebe wird tiefer und tiefer – dann wirst du die konsequenzen ziehen und deine ehe beenden müssen. oder sie entpuppt sich als strohfeuer und du schaffst es, die sache hinter dir zu lassen. wird natürlich in beiden fällen nicht von heute auf morgen gehen und du hast ziemlich sicher eine schwierige zeit vor dir – es ist ja nicht gerade lustig, täglich mit schlechtem gewissen nach hause zu gehen. dennoch würde ich deiner frau zum momentanen zeitpunkt nichts davon erzählen – es wäre nur verletzend für sie, und ich wüsste nicht, wie dir das weiterhelfen würde.

alles gute!
huellen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 11:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey huellen, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:57 Uhr.