Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.04.2004, 23:20   #1
hyric
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 49
In die falsche Frau verliebt. Drehe langsam durch !!!

Hallo.
wie soll ich bloß anfangen...? Also, mein Leben verlief die letzten 19 Jahre in geordneten Bahnen. 45 Jahre (m), Verheiratet, 2 (fast erwachsene) Kinder, erfolgreiche Karriere, Haus, Mercedes usw… Nach außen hin alles im grünen Bereich. Unsere Ehe bezeichne ich als ganz gut. 3x fremdgehen meinerseits in 19 Jahren, sowas kommt in den besten Familien vor. Jedenfalls dachte ich immer, ich hätte alles fest im Griff.

…bis mein Kollege eine freie Stelle in seiner Abteilung mit einer neuen Mitarbeiterin besetzt hat. Vom ersten Augenblick an war mir diese Frau symphatisch. Bei Plaudereien zwischendurch und beim Mittagessen beschleunigten sich diese Gefühle. Das ist nicht einfach nur so eine Frau, die gut aussieht, und man sich vorstellt Sex mit ihr zu haben. Nein, das ist die volle Punktzahl in allen Kategorien. Nach wenigen Wochen war ich über beide Ohren hinaus verliebt. Gefühle, die seit über 20 Jahren nicht mehr da waren. Bis heute habe ich mir äußerlich nichts davon anmerken lassen. Ich dachte immer, das legt sich mit der Zeit wieder. Inzwischen ist aber mehr als ein halbes Jahr vergangen, und es wurde immer schlimmer. Dauernd muß ich an sie denken. Ich bin kurz vor dem Verzweifeln. Das Schlimme daran ist auch, daß ich mit niemandem darüber sprechen kann. (darum tue ich es jetzt hier).
Es hört sich zwar blöd an, aber gibt es nicht irgend eine Möglichkeit, sich erfolgreich zu "entlieben"?
hyric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2004, 23:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo hyric, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 28.04.2004, 23:25   #2
nemesis9
Member
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 152
Sind diese Gefühle nur auf Deiner Seite oder werden sie auch von dieser Frau erwidert?
nemesis9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2004, 23:35   #3
hyric
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 49
Wie schon erwähnt würden wir typmäßig wie Topf und Deckel zusammen passen. Zur eigentlichen Frage, die Du stellst, wüßte ich selber gerne eine Antwort. Oder auch nicht. Ich weiß es nicht. Aus Selbstschutz bleibe ich soweit wie möglich auf Distanz.
hyric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2004, 23:46   #4
nemesis9
Member
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 152
Das ist schon verständlich, wär aber ein Schlüssel, um aus Deinem derzeitigen Dilemma herauszukommen. Was Dir fehlt, ist eine emotionale Gewissheit, die Du Dir mit dem Verstand nicht beibringen kannst.
Ob Zeit Deine Gefühlswallungen zum Abklingen bringt, ist insofern fraglich, als daß Du diese Frau regelmäßig auf Deiner Arbeit siehst.

Ich denke mir halt, daß Du vielleicht mehr Ruhe hättest, wenn Du wüßtest, inwieweit diese Frau emotional zu Dir steht... Aber es scheint ja alles eher vage und mehr in Deinem Kopf und Bauch sich abzuspielen, was das angeht...

Es ist sicherlich immer etwas Besonderes, nach so einer recht langen Zeit Beziehungsalltag endlich mal wieder das Gefühl zu haben, frisch verliebt zu sein. Vielleicht ist es wirklich harmlos und Du genießt dieses Gefühl an sich.
Aber vielleicht bedeutet Dir diese Frau auf der Arbeit mehr als nur ein Kribbeln im Bauch?
nemesis9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2004, 08:49   #5
VanHelsing
Ecken und Kanten
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 3.220
Hallo hyric,

stimme nemesis9 zu. Die einzigen beiden Möglichkeiten, sich zu "entlieben" wäre in deiner Situation entweder räumlicher und zeitlicher Abstand, was wohl nicht möglich sein wird. Oder aber es klärt sich, dass sie von dir nun aber auch rein gar nichts will, das könnte auch beim entlieben helfen. Die Frage ist allerdings, was ist, wenn sie deine Gefühle erwidert ? Und was, wenn sie mehr will als eine vorrübergehende Affäre ? Und ist sie wirklich die Traumfrau, oder ist es einfach nur das Gefühl, nach langer Zeit mal wieder frisch verliebt zu sein. Und wie weit bist du bereit zu gehen ?

VH
VanHelsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2004, 09:27   #6
Tibia
Member
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: MS
Beiträge: 325
Job wechseln!!! Einfach der Frau aus dem Weg gehen!!! Aber irgendwo wird dann halt eine andere auftauchen, die du toll findest. Dann stimmt aber irgenwas in der Beziehung zu deiner Frau net, wenn du dich so leicht "ablenken" lässt.

Wenn 3x fremdgehen in 19 Jahren ein guter Wert ist, dann weiß ich glaub ich nichts mehr über Liebe. Wenn du schon 3x in fremde Betten gehüpft bist, warum dann jetzt auf einmal diese Angst? Sorry, mich regts grad etwas auf..
Tibia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2004, 09:41   #7
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Ich würde eher VH zustimmen als nemesis. Die Gefahr liegt auf der Hand. Ein klärendes Gespräch mit der Traumfrau könnte die Situation bereinigen ("entlieben"), muss es aber nicht.

Sollte sie auf dein Werben einsteigen, hast du erst ein richtiges Problem. Bisher kannst du es noch als Schwärmerei betrachten, "ohne zu wissen, was das Gegenüber darüber denkt".

Was du jetzt tun solltest, hängt vor allen Dingen davon ab, was du eigentlich willst. Gehen oder bleiben? Schätze deine Beziehung ein, sieh dein Leben an und frage dich, ob es das ist, was du willst. Solltest du zu dem Punkt kommen, dass du das alleine nicht entscheiden kannst, frag deine Frau was sie vorschlägt (wer sollte dir da helfen können, wenn nicht sie?).

Was du willst muss dir zuerst bewusst werden, dann kannst du Maßnahmen ergreifen um eben jenen Wunsch in die Tat umzusetzen. Überstürze nichts, denn du wägst eine Menge gegeneinander ab.

Viel Glück.
r.u.m.b.i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2004, 11:15   #8
Taboa
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.957
Hallo hyrik,

es fällt mir nicht leicht, dir hier ein paar Dinge zu schreiben, aber ich tue es trotzdem.
Zunächst möchte ich dir einmal ein paar Fragen stellen.
Wie alt ist deine Kollegin?
Ist sie auch verheiratet?
Wie alt sind deine Kinder und was macht deine Frau?
Geht sie arbeiten, oder ist sie seit den Kindern zuhause?

So, und nun werd ich dir mal meine Geschichte erzählen.
Ich habe nach 23 Jahren Ehe genauso empfunden wie du.
Da war alles, Haus, Familie, 3 Autos ( die Marke denk ich spielt dabei mal keine so große Rolle) und trotz der finanziellen Sicherheit, hab ich es nicht mehr ertragen. Ich bin zwar nicht 3 mal fremd gegangen, aber im Kopf sicher schon des öfteren.
Ich weiß wie das ist, wenn die Ehe zum Altag wird, aber eines kann ich dir mit auf den Weg geben. Solltest du dich von deiner Frau trennen und Unterhalt zahlen müssen ( sowohl für sie, als auch für die Kinder, dann wirst du bald am Hungertuch nagen.
Ich spreche aus Erfahrung und gebe dir zu bedenken, dass sich dein Leben rapide ändern wird.

Weiß deine Frau eigentlich, dass du sie schon dreimal betrogen hast?
Eins wird mir aus deiner Erzählung jedenfalls ganz klar, DU FÜHLST DICH IN DEINER EHE NICHT MEHR WOHL !
Ich weiß nicht, ob dir Geld so wichtig ist und ich weiß auch nicht, ob du letztlich den Mut hättest alles aufs Spiel zu setzen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du das Leben noch lange so lebst.
Du hast schon dreimal den Ausbruch versucht, warum du auch immer wieder bei deiner Frau und Familie gelandet bist, kann ich nur ahnen, aber wenn man immer unzufrieden ist, mit dem was man lebt, dann ist das auf Dauer unertäglich.
Merkt deine Frau eigentlich nichts von deiner Situation oder bist du so ein guter Schauspieler?
Was auch immer du tust, bedenke: Alle neuen Besen kehren gut.

Ich wünsch dir alles Gute und dass du die richtige Entscheidung triffst.

LG
Taboa
Taboa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2004, 20:19   #9
hyric
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 49
Das mit dem Fremdgehen sehe ich absolut nicht ernst. Es hat in verschiedenen Jahren stattgefunden, mit verschiedenen Frauen. Erzählt habe ich das niemandem. Wozu auch? Das war nur reiner Sex. Mehr nicht. Abgehakt.

Das, worüber ich hier schreibe ist etwas völlig anderes. Denn die Gefühle zu dieser Frau befinden sich auf einer anderen Ebene. Genau das, was Taboa schreibt ist mir sehr deutlich bewusst. Ich habe weder vor, meine Familie zu verlassen, noch meinen Job aufzugeben. Deshalb werde ich einen Teufel tun, einen "Angriff" zu starten. Ich kann nämlich nicht sagen, wie ich reagieren würde, wenn sie meine Gefühle erwidern würde. Ich habe große Angst davor, daß die Lage außer Kontrolle gerät.

Die Sache mit der räumlichen Entfernung ist ein Ding der Unmöglichkeit. Dazu müßte ich meinen Job aufgeben. Einen gutbezahlten Job bekommt man aber heutzutage nicht so einfach angeboten. Und mit 45 schon gar nicht.
hyric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2004, 02:05   #10
Taboa
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.957
Ich bin froh, dass du so schnell begriffen hast, was du da aufs Spiel setzt und trotzdem sage ich dir, du wirst den Gedanken nicht mehr los. Es wird immer an dir nagen und irgendwann fragst du dich vielleicht, warum hab ich es nicht doch getan.

Ist verdamm schwierig das Leben und glaub mir, es wird mit zunehmendem Alter nicht besser. Lass ja deinen Job nicht saußen, das wäre die größte Dummheit, die du machen kannst. Lieber mach dir einen Knoten in deine Tasche und beiß drauf, wenns dich wieder überkommt. Du bist auf dem richtigen Weg, geh in zuende.

LG
Taboa
Taboa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2004, 02:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Taboa, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:32 Uhr.