Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2005, 13:48   #101
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Zitat:
Zitat von orchidee1612
ich glaube ich hätte für alle Zeiten einen Schaden. Ich glaube den hab ich schon! Toll!
Alle Singles haben nur gescheiterte Beziehungen hinter sich, liebe Orchidee.
Wenn du das als Rechtfertigung für einen Dauer-Schaden nimmst, kannst du dich genauso gut auf ein Leben als einsame Jungfer einstellen.

Nutze das was dir passiert ist, nimm es an als Erfahrung, wachse daran - aber mach um Himmels Willen nicht den Fehler und igel dich ein, nachdem du endlich bereit gewesen sein könntest den Schritt von ihm weg zu gehen. Erst dann hast du die Gelegenheit abseits von ihm dein Glück zu suchen - das wirst du dir doch nicht mit Misstrauen und Über-Vorsicht kaputt machen wollen, hmm?
r.u.m.b.i ist offline  
Alt 27.06.2005, 13:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.06.2005, 15:58   #102
orchidee1612
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 237
Ich muss mich erst einmal in aller Form bei Euch bedanken. Nie im Leben hätte ich geglaubt so viele Antworten zu bekommen, die vielen verschieden Meinungen und dann auch noch die wirklich guten Ratschläge und Fragen. ich habe wirklich den Eindruck das man sich für meinen Kummer intressiert und sich wirklich Gedanken darüber macht. Ich freu mich richtig meinen PC hochzufahren und nach neuen Antworten zusehen. ich war noch nie so lange und oft am PC. Es hilft mir wirklich, danke.

Ich glaube dennoch, das ich ihn so ohne weiteren triftigen Grund nicht einfach verlassen kann. ich kann ihn nicht aufgrund einer Sache verlassen, die seid 5 Jaren vorbei ist und ich gesagt habe ich verzeih ihm.
Ich würde mir immer die Frage stellen und wenn er sich wirklich geändert hatte und er dir treu gewesen ist. Nein, sorry um ihn endgültig verlassen zu können brauche ich einen Grund. Allein mein misstrauen reicht nicht. Ich kenne mich selbst, ich würde wenn er mir fehlt mich selbst zerfressen und zu ihm zurück gehen. Das kann ich nicht. wenn ich gehe, dann muss es endgültig sein. ich mach mich sonst unglaubwürdig.
Ich denke, ich bin aufgewacht. Wenn er eine Affäre jetzt hat, dann werde ich auf kurz oder lang dahinter kommen und dann gibt es kein zurück. Ich werde meine Augen nicht verschliesen und für alles eine ausrede finden. Ich werde Augen und Ohren offen halten, der Rest ist Schicksal.
Ich glaube auch das mein Bauch Gefühl recht hat und das mein Herz es nicht mehr ignorieren kann. Das lezte was er gestern im Bett gemacht hatte, war nach seinem Handy sehen und das erste was er gemacht hatte war wieder sein handy und als ich mich umdrehte schob er das handy unter das Kopfkissen. sehr verdächtig oder??
orchidee1612 ist offline  
Alt 27.06.2005, 16:11   #103
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Verdächtig sicher. Aber ausreichend als Trennungsgrund?
r.u.m.b.i ist offline  
Alt 27.06.2005, 16:24   #104
orchidee1612
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 237
Wenn ich daran denke, wie er sich immer verhält wenn ich versuche von ihm weg zu kommen, dann krieg ich schon Magenschmerzen. Ich weiß genau wiw das läuft, er wird wider mich belagern, meine Eltern und Freunde belästigen die sollen ihm helfen mich zurück zuholen. Die letzte die aller letzte Chance und danach ist alles vorbei. wenn ich dich ab jetzt nicht glücklich mache hast du alles Recht der Welt etc. Er wird drohen sich etwas anzutun, das er ohne mich nicht leben kann, wird sich vors auto werfen, wird mich auf der Arbeit belästigen. Er wird mich nicht in Ruhr lassen.
was soll ich dann tun? Soll ich ihn überfahren, soll ich nach Hilfe schreien wenn er mir auflauert. das wird alles passieren, das ist so sicher wie das Amen in der kirche.
Er wird alle Möglichen Leute mit rein ziehen , das es schon wieder peinlich wird. Alle werden meinet wegen leiden, nur weil ich damal nicht konsequent war!
orchidee1612 ist offline  
Alt 27.06.2005, 16:36   #105
Marietta
Special Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 3.324
@ orchidee

Du liebst ihn so sehr und hast dich schon solange auf diese dramatische Weise da hinein gesteigert.
Wenn du diese Richtung weiter verfolgst, ist auf diese Weise keine Lösung in Sicht. Denn du liebst ihn ja schon viel mehr als normal. Noch mehr lieben kannst du ihn doch nicht.
Vllt. würde sich noch eine Art Ehe-Beratung mit einer Fachfrau/Fachmann lohnen??

Aber ich stehe solchen Männern äußerst skeptisch gegenüber. Die wollen alles haben: ihre Sicherheit und ihre Freiheit, ihren Spaß. Ich glaube er ist gar nicht fähig zu merken, was er dir angetan hat und antut. Irgendwie ist er sich selber am allernächsten.
Das hat sicher was mit seiner Familie/Vergangenheit zu tun....da mußte/muß er sich immer unterordnen. Und mit dir agiert er dieses Spiel aus.....Da kannst du als Ehefrau gar nichts dafür...
Marietta ist offline  
Alt 27.06.2005, 17:54   #106
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
@Orchidee

Also ich muss dir sagen, ich habe beim Durchlesen deines langen Postings auf Seite 10 richtig schlimme Gänsehaut bekommen.

Nein, Du bist weder dumm, noch krank, noch unfähig, dieses Problem, dass dich derart schlimm bedrückt zu erkennen und ab sofort positiv zu lösen.

Du bist einfach nur ein Mensch, der bedingungslos lieben kann, der seine Liebe geben möchte, Geduld und Verständnis für seinen Partner pflegen kann etc. Kein Wunder, dass dein Mann sich mit dir glücklich schätzen kann.

Nur frage dich mal, ob man gleiches von ihm behaupten darf, sodass auch Du dich mit ihm glücklich schätzen darfst. Sollte Liebe nicht auf Gegenseitigkeit beruhen?

Aber, auch das hast Du völlig klar erkannt und nur zurecht beklagt, für alles gibt es irgendwo eine Grenze.

Orchidee schau, Du verläßt deinen Mann nicht aufgrund einer Geschichte, die vor 5 Jahren gewesen ist!!

Du verläßt ihn (entweder vorübergehend oder für immer), weil er unfähig ist, dir respekt- und wirklich liebevoll zu begegnen, ehrlich und offen zu dir zu sein, sich an der Pflege eurer Liebe und Beziehung zu beteiligen. Deshalb, weil er dich, deine Familie ständig abwertet, deine Liebe und Großzügigkeit nicht zu schätzen weiß!!!

Du kennst deinen Mann lange genug, hast ein großes Einfühlungsvermögen bewiesen und möchtest jetzt, zu seiner Entschuldigung trotzdem deine Gefühle missachten, dir und deinem gesunden Menschenverstand misstrauen???

Du möchtest dir Schaden zufügen, nur damit er seine Fassade nicht fallen lassen muss, seine Bequemlichkeit weiter pflegen kann?

Willst Du wirklich dein Leben, dein Glück weiterhin für ihn opfern, nur damit es wenigstens ihm gut geht, nach Außen für ihn, für seine Familie alles toll aussieht? Willst Du diese Lüge weiter durch Inkonsequenz unterstützen???

Willst Du wirklich bei ihm bleiben, weil er dich bedrohen, dich emotional erpressen und schlechtredenwollen könnte?

Dass Du Angst hast, kann ich sehr gut nachvollziehen. Nur weißt Du, gegen deine Angst kannst Du etwas unternehmen. Das ist kein Grund, diese für dich unerträgliche Situation weiter hinzunehmen.

Sollte dein Mann deine Entscheidung -wie auch immer sie ausfällt- nicht akzeptieren, weißt Du, dass sich beim ihm alles nur um sich selbst dreht, was nichts mit Liebe zu tun hat.

Wenn er dich, deine Freunde belästigen sollte, kannst Du im schlimmsten Fall eine Unterlassungsverfügung gegen ihn erwirken etc.

Allerdings sollten deine Freunde, deine Familie hinter dir stehen und sich deshalb erst gar nicht von ihm benutzen lassen.

Sie sollten ihm deutlich und konsequent klarmachen, dass er von ihnen ignoriert wird, sollte er deine Entscheidung nicht akzeptieren.

Für dich selbst ist es wohl am besten, wenn Du deine Entscheidung vorher genau planst:

1.)
Überleg bitte vorher genau, wo Du hinziehen möchtest, was musst Du hierzu alles erledigen etc., was musst Du mitnehmen (u.a. Dokumente etc.), was benötigst Du ....

2.)
Kannst Du dir ein neues Handy besorgen, damit Du ihn nicht ständig an der Strippe hast

3.)
Willst Du ihm deine neue Adresse mitteilen oder gar einen Sperrvermerk im Einwohnermeldeamt beantragen, ihn die Adresse eines Anwalts geben, über den er notfalls mit dir korrespondieren kann?

4.)
Was willst Du ihm noch sagen etc. bevor Du gehst??? Mach ihm dabei aber keine Vorwürfe, sondern teile ihm lediglich deine Welt, deine Gefühle: u.a deine Unsicherheit die Du gerade spürst, die dich erdrücken etc. mit!

Teile ihm mit, was Du dir von ihm wünschst (aber Vorsicht, auch das nicht als Vorwurf verpacken) ...also z.B.:

- Ich wünsche mir, dass Du meine Entscheidung respektierst....
- Ich wünsche mir mehr Respekt von dir, dass Du meine Gefühle mehr achtest,
- .....offnener zu mir bist,
- .....mit mir über unsere Problem redest....
- .....meine Familie, Freunde achtest, weil sie ein Teil von mir sind
- Ich wünsche mir von Dir, dass deine Liebe zu mir es auch aushält, wenn ich dir mal
meine negativen Gefühle mitteilen muss, um zusammen mit dir eine ehrliche Lösung
erarbeiten zu können
- Ich wünsche mir von Dir, dass Du mich nach meinem Befinden befragst, mich
akzeptierst, so wie ich eben bin, auch wenn ich tatsächlich Fehler machen sollte etc.

Aber auch Du musst ihm am Ende deutlich klarmachen, dass Du bis auf weiteres Ruhe vor ihm haben möchtest und egal, auf welche Gedanken er kommen sollte, Du ihm in dieser Zeit weder antworten, noch in sonstiger Weise zur Verfügung stehen wirst!

Dass Du eine Pause von seiner Welt beanspruchst, was er zu akzeptieren hat.

Alternativ könntest Du ihm auch vorschlagen, dass ihr euch z.b. in einem halben Jahr noch einmal zusammensetzt und in Ruhe miteinander über euch reden könntet.

Geändert von Lichtblick (27.06.2005 um 17:58 Uhr)
Lichtblick ist offline  
Alt 27.06.2005, 21:27   #107
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von orchidee1612
Er ist wahrscheinlich nicht der Mann der meiner Liebe wert ist.

Er hat diese aufrichtige liebe nicht verdient und verdient eine Frau wie mich nicht aber mein Herz will nicht hören.
Alle in unserem Freundeskreis sagen, er kann stolz sein eine Frau wie mich zu haben und er könne sich glücklich schätzen aber ich glaube kaum das er das wirklich kapiert.
Bist du sicher, dass du nicht an subjektivem Bedeutungsüberhang leidest ?
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 27.06.2005, 21:34   #108
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
@arno nyhm

Seinen eigenen Wert und seine Grenzen zu erkennen hat lediglich etwas mit Selbstbewußtsein, Selbstreflektion und dem klaren Verstand zu tun, Dinge zu sehen, wie sie sind.

Bedeutungsüberhang wäre hingegen etwas, das Du nach gewissenhafter Durcharbeitung des Sachverhaltes ihrem Ehemann zuschreiben hättest müssen.

Ich hoffe ich konnte dir behilflich sein
Lichtblick ist offline  
Alt 27.06.2005, 22:43   #109
Nicole666
Member
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: BigCityBeat
Beiträge: 268
Zitat:
Zitat von Lichtblick
@arno nyhm

Bedeutungsüberhang wäre hingegen etwas, das Du nach gewissenhafter Durcharbeitung des Sachverhaltes ihrem Ehemann zuschreiben hättest müssen.
... nur das Ihr Ehemann das weder subjektiv und schon gar nicht objektiv betrachten könnte!


@orchidee
Ich finde das Du wirklich alles so durchziehen solltest wie hier beschrieben. Wir können bestimmt nachempfinden wie es Dir geht.
Lichtblick hat eine Menge super Ratschläge hinterlassen - die wenn angewendet für Dich wirklich hilfreich und wichtig sind!

Anderseits - könnte hier bestimmt auch jeder verstehen wenn Du erst die Wahrheit erleben und spüren willst (Beschattung). Aber egal was für ein Ergebnis kommen mag - Deinen Inneren Frieden wirst Du in der Beziehung nie haben!

Wünsche Dir wirklich nur das Beste! Kein Mensch hat es verdient so behandelt zu werden!

Nicole666 ist offline  
Alt 28.06.2005, 20:59   #110
orchidee1612
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 237
Hallo Leute,

ich habe recht behalten. Er betrügt mich schon wieder! Ich habe das Diktiergerät in Frischahlte folie eingepackt ausser das Mikrofon (weil es sonst zu laut ist) und habe es hinterm Ferseher versteckt.
Als ich heute Abend von der Arbeit Heim kam habe ich alles mithören können, wie er sagte er habe den ganzen tag versucht sie zuerreichen und habe die Nacht bis um 4 Uhr morgens nicht geschlafen, sie habe doch versprochen gleich nach dem austehen zu sms und erst nach 3 std. würde sie sich melden , er sei stink sauer, das solle sie nie wieder mit ihm machen und dann hat er ihr von den Fortbilsungsterminen zur Nail Designerin erzählt die ich für mich raus gesucht hatte, nach dem er mich auf die Idee gebracht hatte das das doch ideal nach der Arbeit für mich wäre da meine kollegin auch ein eigenes Kosmetikstudio hätte, er wollte unbedingt das ich das ausdrucke. Jetzt weiß ich warum, er wollte das seiner Geliebten geben1
Ich werde morgen meine Sachen in Ruhe packen und erst mal zu meinen Eltern ziehen, danach mal sehen, vielleicht fahre ich 1-2 Wochen nach München habe noch meinen Jahresurlaub.
Ich wollte mich ganz herzlich bei Lichtblick ,für die tollen Tipps bedanken, die habe ich sehr aufmerksam gelesn, wenn ich nur 10% beherzige dann ist mir schon geholfen . Danke. Aber danke auch den anderen lieben Ratschlägen. Kann leider nicht viel schreiben, bin voll gegen den Wind. Ich könnte nur noch heulen, obwohl ich damit gerechnet hatte. Es tut mehr als nur weh.

Danke, sorry!
orchidee1612 ist offline  
Alt 28.06.2005, 20:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer einmal betrügt, betrügt immer..?! Quitschie Archiv: Streitgespräche 112 20.06.2005 11:38
wie kriege ich seinen Namen? tanja78 Archiv: Loveletters & Flirttipps 23 17.06.2004 19:26
ich kriege es net hin... Arbaal Archiv: Loveletters & Flirttipps 10 14.04.2004 13:35
Betrügt sie mich? The Black Panther Archiv :: Herzschmerz 13 26.08.2002 20:33
Warum betrügt man ? Warum wird man betrogen ? Schnuppi [mRin] Archiv :: Herzschmerz 2008 15 15.04.2001 01:13




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.