Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 12.01.2006, 23:02   #601
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Liebe Orchidee,

sei mal ganz beruhigt, Du wärst wirklich die Letzte, der ich zutrauen würde, dass sie nicht (mehr) lieben und vertrauen könnte.

Du mußt dich von deinem Erlebnis einfach nur erholen, dass ist eben wie eine Wunde, die erst mal wieder heilen muß. Bei dir ist jetzt eben noch ein bisschen Trauer/Verarbeitungszeit angesagt bis deine Seele wieder Frieden gefunden hat.

Bei einem neuen Partner wirst Du aufgrund deiner Erfahrungen etc. und deiner inzwischen eingetretenen Selbstständigkeit, viel eher erkennen und sehen, was er dir an Liebe entgegenbringt.

Ich glaube noch nicht einmal, dass dein Ehemann deine große Liebe war. Wart mal ab, wie es sich anfühlt, wenn der Mann dich ebenso begehrt und liebt, wie Du es getan hast/tust. Sicher wirst Du dann ganz anders darüber urteilen.

Füll dein Leben und werde jetzt erst einmal mit dir selber glücklich,
ich wünsche dir alles Gute,
Lichtblick
Lichtblick ist offline  
Alt 12.01.2006, 23:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 13.01.2006, 10:15   #602
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Zitat:
Zitat von orchidee1612
.. ich war bereit mein Leben für diesen Menschen zugeben mein Leben hat sich ganz allein um ihn gedreht, er war mein ein und alles und dann erfahre ich das ich belogen und betrogen wurde und das er wahrscheinlich mich nie geliebt hat, sondern es ausgenutzt hat geliebt worden zu sein.
Weißt du orchidee, auch ich denke nicht, das er deine große Liebe war. Das was du oben beschreibst, klingt nicht nach Liebe, sondern nach Selbstaufgabe.

Eine ziemlich gute (wenn auch wiederholungsreiche und ein wenig verklärte) Erklärung von Liebe liefert der Text "100 Prozent Liebe" von Michael Bennett. Liebe ist imho nicht "Ein und alles", und auch nicht "mein Leben dreht sich nur um ihn". Liebe ist mehr.
r.u.m.b.i ist offline  
Alt 14.01.2006, 08:27   #603
elfriede110
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich finde es bewundernswert, dass orchidee1612 es wirklich geschafft hat, von ihm loszukommen, obwohl sie ihm hörig war.

Das wichtigste ist aber, etwas an sich zu ändern (die einstellung).
ansonsten passiert ihr soetwas wieder und alles geht von vorne los. wie sie schon geschrieben hat, sind beide "schuld".

wie man ja sieht, wird sie mit ihren 28(?) jahren immer noch nicht von ihren eltern als erwachsen angesehen. auch ihre "freundinnen" waren falsch. es kann aber nicht sein, dass ihr umfeld zu jedem so ist.

sie muss erst einmal lernen, sich selbst zu achten und auch grenzen in der beziehung zu ziehen (egal, wie sehr sie denjenigen liebt).

und das wichtigste: wenn einem etwas nicht passt, dann muss man es gleich sagen, denn niemand kann die gedanken von anderen lesen. und wenn man sich es mehr als ein mal gefallen lässt, dann ist es so gut wie unmöglich noch etwas daran zu ändern. da sich derjenige in diesem moment sein "revier" erobert hat (wenn ihr versteht, was ich meine). also: von anfang an konsequent sein!

viel glück
 
Alt 14.01.2006, 09:10   #604
Nicole666
Member
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: BigCityBeat
Beiträge: 268
Zitat:
Zitat von elfriede110
Das wichtigste ist aber, etwas an sich zu ändern (die einstellung).
ansonsten passiert ihr soetwas wieder und alles geht von vorne los. wie sie schon geschrieben hat, sind beide "schuld".
hast du wirklich alles gelesen? kann mir das kaum vorstellen - sonst würdest du das nicht sagen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nicole666 ist offline  
Alt 14.01.2006, 16:10   #605
orchidee1612
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 237
Ich habe vielleicht zu spät STOP bis hierher und nicht weiter gesagt aber ich habe es gesagt.
orchidee1612 ist offline  
Alt 14.01.2006, 23:07   #606
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Ich glaube nicht, dass Orchidee sich in dieser Hinsicht so schnell/überhaupt wiederholen wird. Ich meine wir dürfen bei der ganzen Sache nicht vergessen, dass sie verdammt jung gewesen ist damals und er womöglich noch ihr erster Mann. Da ist man oft schlichtweg noch unerfahren, unsicher etc. und viel zu großzügig.

Im Gegensatz zu vielen anderen Geschichten, die man so hört, hat Orchidee aber immer ein gesundes Gefühl dabei begleitet, was Recht und Unrecht ist, sie konnte das also sehr wohl abwägen.
Deshalb denke ich auch nicht, dass sie ihrem Mann hörig, sondern, lediglich zu lange inkonsequent und unentschlossen gewesen ist.
Lichtblick ist offline  
Alt 15.01.2006, 01:45   #607
elfriede110
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
natürlich war sie ihm hörig. darum geht es mir aber nicht.
vielmehr darum, dass sie sich (unbewusst) wieder in jemanden verlieben wird, der die gleichen charakterzüge besitzt wie ihr exmann, wenn sie sich nicht ändert.
andersherum musste er auch viel ertragen, weil sie sich eine krankhafte kontrollsucht
angeeigent hat.

auch will ich betonen, dass ihr exmann nicht von grund auf schlecht ist. es gab sicherlich viele eigenschaften, die sie trotzalledem an ihm mochte.

was ich nicht bewundernswert finde ist, dass sie bei jedem über ihren exmann gelästert hat, obwohl sie die wahl hatte das ganze vorzeitig zu beenden. ich denke auch, dass er es gewußt hat, was sie über ihn erzählt hat, und sich dementsprechend auch verhalten.

versteht mich nicht falsch, ich bin nicht auf der seite von jemandem.
um aber zu verstehen, warum alles so geschehen ist (um daraus zu lernen), sollte man auch mal in den spiegel schauen und nicht immer den/die schuldigen suchen.
 
Alt 15.01.2006, 21:03   #608
Maulwurf24
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 42
Hallöle,

also von "Schuld", finde ich, kann man nicht reden. Ich würde eher sagen: Einer der es tut und der Andere der es mit sich machen lässt. Nur derjenige, der es tut, ist in einer deutlichen, stärkeren Position.

Nun zu Deinen Gedanken liebe Orchidee. Das er Dich nicht geliebt hat und diese Gedanken dazu sind sehr schmerzhaft. Ich habe lange gebraucht um mir das einzugestehen. Es war ein sehr langer Prozess und tat sehr weh. Sicher hatte er mich am Anfang unserer Beziehung geliebt, aber später nicht mehr, sondern hat mich lieb gehabt wie eine gute Freundin. Jetzt haben wir eine sehr gute Freundschaft und für Ihn hat sich ja im Grunde dadurch nichts geändert, außer das wir uns besser verstehen als vorher. Heute kann ich darüber ganz locker reden und stelle sogar mir noch manchmal die Frage warum wir damals überhaupt geheiratet haben. Einfach weil wir "das Paar" schlechthin waren und eine grosse Party hatten? Ganz schön hart. Auch musste ich meine Gefühle "in die Zange" nehmen und mich hinterfragen ob es bei mir noch Liebe war oder nur die Gewohnheit...

Die Zeit des Single Lebens hat so viele Vorteile und Du hast Zeit vieles aus der Vergangenheit zu verarbeiten. Jede Verarbeitung braucht seine Zeit und wie Lichtblick schon sagte, die Wunde muss erstmal schliessen. Das kann dauern, sollte Dich aber nicht abhalten weiter Deinen Weg zu gehen. Du hast einen soooo riesen, mutigen Schritt gewagt und darauf kannst Du mehr als Stolz sein!! Einige brauchen halt länger um eine Veränderung zu wagen und die Anderen können dankbar sein, wenn sie es schneller schaffen.

Du wirst bald ganz genau wissen was Du willst oder vielmehr das was Du nicht mehr willst. Du wirst herausfinden wer Du eigentlich bist und wenn Du verstanden hast, das Du aus jedem Tief wieder heraus findest ist das schon eine Menge! Ich habe mir geschworen. Es kann jemand kommen der mir Diamanten oder Rosen schenkt,wenn ich aber fühle jemand liebt mich nicht mehr, dann wird darüber gesprochen. Habe ich dann immer noch das Gefühl, dann bin ich weg. Zu spät hast Du nicht Stop gesagt. Du hättest es früher gar nicht gekonnt und erst jetzt war die Zeit reif dafür. Jede Entwicklung braucht seine Zeit.

Du bist schon ein Stück des Berges hinauf geklettert. Manchmal rutscht Du auch ein Stück wieder herunter, aber Du wirst den Gipfel irgendwann erreichen! Freunde, Familie und wir hier im Forum sind die Leinen die Dich festhalten

Lg Maulwurf
Maulwurf24 ist offline  
Alt 15.01.2006, 22:06   #609
orchidee1612
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 237
Tut mir Leid Elfreide aber ich teile deine Ansichten nicht im geringsten.
Nein ich war meinem Mann nicht hörig, ja ich war naiv und leicht gläubig und habe den Mann den ich geheirratet habe vertraut. Du hast bestimmt nicht im gegensatzt zu anderen aufmerksam gelesen, sonst würdest du so einen Schrott nicht schreiben.
Ich bin und war immer in der Lage in dein Spiegl zu sehen und eigene fehler zusehen, vielleicht habe ich sogar zu sehr auf meine und nicht auf seine Fehler geachtet, da ich einen Mann daheim hatte der mir jeden kleinsten Fehler zehn mal unter die Nase hielt und dabei rede ich nicht von echten fehlern so wie seine sondern von Nichtigkeiten ( wie den Kragen seines Hemdes nicht richtig gebügelt zuhaben, oder die Spiegel nicht geputzt zu haben).

Ich habe nicht überall über meinen Mann gelestert die einzigen denen ich mich anvertraut habe war meine Freundin und dieses Forum ganz zum Schluss habe ich meine Eltern einweihen müssen, noch heute erzähle ich nichts schlechtes über ihn wenn man mich anspricht. ich sag nur das wir und getrennt haben und das es nicht geklappt hat mehr nicht. weil ich nicht gern über mein Privatleben rede und schon gar nicht über eine Person die mir mir wichtig war ablester.

Ich glaube das ich mich verändert habe und nach wie vor noch änder, ich sehe doch die Scherben vor meinen Füssen. ich glaube wenn ich ihm hörig wäre hätte ich den Absprung so schnell nun doch nicht geschafft und zum Kontrollzwang, den hatte definitif er in den Jahren Ehe musste er immer Bescheid wissen wo ich bin, wie lange ich bleibe und dennoch rief er immer an wenn ich nicht daheim war. Meine kolleginnen haben mich immer ausgelacht wenn wir essen gingen da in der Runde immer nur mein Mann anrief und fragte und wie lange blaibst du noch. Es kam auch vor das er anrief und fragte in welchem Resturant ich mit meiner Freundin war und kam 2 min vorbei um zu kontrollieren wo ich war. Dabei war es immer schwer für mich raus zukommen, weil er ausgerechnet an den Abenden an denen ich weg wollte früher heim kam und dafür sorgte das ich ein schlechtes Gewissen bekomme weil ich weg gehe und er allein zu Hause sitzt das warf er mir die nächsten 3-4 Wochen vor so das ich mich so schnell nicht verabredete. Also erzähl mir nicht von Kontrollsucht das hatte ich 8 Jahre er musste es höchstens 1 Monat ertragen wobei ich allen Grund dazu hatte, wie man gesehen hat.
orchidee1612 ist offline  
Alt 15.01.2006, 22:12   #610
orchidee1612
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 237
Glaubst du wirklich ich hätte nicht gesagt was ich will???

Ich habe mehr als deutlich gesagt das ich nicht belogen und betrogen werden will und das die konsequens ist das es dann vorbei ist. Ich hab ein ganz schönes Temprament, galub mir du willst nicht in meiner Nähe sein wenn ich in Rage bin.

Das letzte was ich wollte ist geohrfeigt zu werden wenn einem alle Beweise für Ehebruch dargelegt wird, nur weil einem keine Lügen mehr einfallen.
orchidee1612 ist offline  
Alt 15.01.2006, 22:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer einmal betrügt, betrügt immer..?! Quitschie Archiv: Streitgespräche 112 20.06.2005 11:38
wie kriege ich seinen Namen? tanja78 Archiv: Loveletters & Flirttipps 23 17.06.2004 19:26
ich kriege es net hin... Arbaal Archiv: Loveletters & Flirttipps 10 14.04.2004 13:35
Betrügt sie mich? The Black Panther Archiv :: Herzschmerz 13 26.08.2002 20:33
Warum betrügt man ? Warum wird man betrogen ? Schnuppi [mRin] Archiv :: Herzschmerz 2008 15 15.04.2001 01:13




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:55 Uhr.