Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2006, 21:55   #11
malaika83
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11
Also, da bin ich auch schon wieder... und nicht wirklich schlauer?! Ich hatte meinen Freund gestern, um ein Gespräch gebeten und als er von der Arbeit nach Hause kam, meinte er nur: So und was ist dein Problem?? Daraufhin habe ich ihm geschildert, was ich denke und wie ich die Situation sehe. Und er hat erstmal genervt reagiert und meinte, dass er sich darüber nicht mehr mit mir unterhalten wolle. Ich habe dann nachgeharkt und bin die Einzelheiten durchgegangen. Zuerst hieß es von ihm bezüglich des Weins, dass der von seinem Onkel stamme und er die Kollegin nur angerufen habe, weil er wissen wollte, wie er es ihr ginge und wenn er mir das erzählen würde, ich mich eh sofort wieder aufregen würde... Daraufhin habe ich gesagt, dass das nicht sein kann, weil ich den Wein einen Tag zuvor in seinem Auto gesehen habe. Er konnte mir darauf keine plausible und vernünftige Antwort liefern und meinte ständig: Ich sage es dir zum tausendsten Male, ich habe nichts mit ihr und es ist auch nichts mit ihr gelaufen . Er meinte sogar, dass er im Supermarkt Wodka für seinen Kumpel und ihn geholt hätte und ich darauf: "Wir wissen doch beide, dass ich Recht habe und dass du mir hier was vorspielst. Warum lügst du mich an?" Aber er beteuerte immer wieder, dass er wirklich zu seinem Freund fahren wollte. Und dann habe ich ihn gefragt, wie es denn sein könne, dass der Anruf seines Kumpels nicht auf seinem Handy verzeichnet wäre... Und er meinte dann doch tatsächlich:"Die werden erst am nächsten Morgen verzeichnet..." Das war die dümmste Ausrede, die ich je gehört habe... Naja, so ging das dann die ganze Zeit. Ich habe ihn dann gefragt, ob er mir in die Augen schauen könne, und mir sagen könne, dass er mir nicht fremdginge. Und das hat er doch tatsächlich gemacht. Ich bin dann wutentbrannt zu einer Freundin von mir gefahren und habe bei ihr geschlafen. Nachts hat er mich dann aufeinmal angerufen, nur um mir zu sagen, dass ich meine Sache packen könne, wenn ich so einen Terz veranstalte und ich "ihn schlafen lassen solle" (hatte mich ja überhaupt nicht bei ihm gemeldet)?! Diesen Anruf habe ich dann überhaupt nicht verstanden und habe einfach nur aufgelegt.
Heute morgen haben wir dann noch gesimst und ich habe ihn klar vor Augen geführt, dass er nicht mit meinen Gefühlen spielen solle, ich nicht so naiv wäre und dass er mir, auch wenn er noch nichts mit ihr gehabt haben sollte und es nur vor hatte, vorher sagen solle, damit ich meine Konsequenzen aus der Sache ziehen kann und ich das ganze nicht nochmal durchmachen werde. Ich habe ihn dann daraufhin wieder gefragt, ob er Interesse an ihr habe. Und er meinte: nein, mehr als Freundschaft wäre da nicht.
So, und jetzt möchte ich mal gerne wissen, was ihr von der Sache haltet?! Also, ich werd aus ihm nicht schlau... Ich werde jetzt erstmal Abstand von allem nehmen. Aber mich würde schon interessieren, was in seinem Kopf vorgeht.
malaika83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 21:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo malaika83, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 05.12.2006, 22:30   #12
Kaeki
Retterin
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: HH
Beiträge: 5.286
Eine wirklich verzwickte Situation. Wobei wir grad nur deine Seite der Medaille kennen. Aber es hört sich wirklich sehr fadenscheinig an, was er da so erzählt.
Warum sollte er seine Kollegin 4 x anrufen, nur um fragen wie es ihr geht?
Warum hatte er keine vernünftige Antwort auf die "Wein-Frage"?
Was soll das für ein Quatsch sein mit den verspäteten Anrufer-Aufzeichnungen auf dem Handy?

Du solltest dir wirklich eine Auszeit nehmen. Er zeigt nicht sonderlich viel Verständnis für deine Gemütslage. Das ist schlimm. Ich glaube er verfährt nach dem Motto: "Angriff ist die beste Verteidigung".
Du liebst ihn noch, und darum fällt es dir sicherlich schwer hier eine konkrete Entscheidung zu treffen.
Womit kannst du leben?
A. mit der Ungewissheit, aber dafür mit ihm zusammen
B. ohne ihn

Beides harte Entscheidungen. Um den besten Weg für dich zu wählen, solltest du ein paar Tage bei deiner Freundin bleiben. Ginge das? Gespräche und Abstand helfen meist das Ganze klarer zu betrachten.
Kaeki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 23:27   #13
Moonlighting
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich über den Knilch lauthals lachen. Waren es vier Anrufe, um sich nach ihrem Befinden zu erkundigen? Andere Anrufe, die erst am nächsten Morgen verzeichnet werden? Derart schamlose Lügen habe ich noch nie gehört.

Und damit sein Lügengespinst nicht aufgelöst wird, wird er aggressiv. Offensichtlicher geht's nimmer.

Tut mir wirklich leid, dass Du mit diesem Arschl*ch zusammen bist.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 23:43   #14
roadrunner80
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.234
Du solltest wirklich in dich gehen und darüber sinnieren, ob deine Liebe zu ihm so stark ist, dass du dir solche Kühnheiten gefallen lässt. Wenn ja, werden diese sich in Zukunft gewiss wiederholen. Warte nur ab!

Oder du kommst mal aus deinem Loch hervor, zeigst ihm deinen Stolz und machst ihm klar, dass du dir zu viel wert bist, als dass du dich so vorführen ließest.

Wenn ich du wäre, stünde mein Entschluss fest. Aber ich bin nicht du und stecke nun mal nicht in deiner Haut. Entscheiden musst du selbst.

Ich empfehle dir das, was Moonlighting vermutlich auch vorschlagen würde, wenngleich er es nicht ausdrücklich getan hat: Schieß' ihn zum Mond.
roadrunner80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2006, 12:35   #15
malaika83
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11
erstmal danke für eure klaren Antworten. Und ja, ich nehme mir Abstand, um mal darüber nachzudenken, ob ich diese Beziehung noch aufrecht erhalten will. Ich bin auch sehr darüber enttäuscht, dass er in dem Moment, in dem es angebracht war Rückgrat zu beweisen, einer Diskussion mit seiner Aggressivität regelrecht aus dem Weg gegangen ist. Solange er mir die ungeklärten Punkte nicht plausibel erklären kann, werde ich mich nicht mehr mit ihm unterhalten.
Er meinte gestern noch, dass ich paranoid sei, aber ich habe von jedem, dem ich die Sache erzählt habe, bestätigt bekommen, dass ich das nicht sei und jeder rational denkende Mensch hier an Fremdgehen denken würde. Eure Beiträge haben mir auch die Augen geöffnet und mir sehr geholfen. Zu Anfang wollte ich ja nicht wahrhaben, dass der Mensch, mit dem ich mal glücklich war, mich so hintergeht und mir so ins Gesicht lügen kann. Aber anscheinend habe ich mich wirklich in ihm gettäuscht...
malaika83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2006, 13:19   #16
Moonlighting
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von malaika83
Ich bin auch sehr darüber enttäuscht, dass er in dem Moment, in dem es angebracht war Rückgrat zu beweisen, einer Diskussion mit seiner Aggressivität regelrecht aus dem Weg gegangen ist.
Das ist ein ganz wichtiger Punkt: Er spielt seine ganze Dominanz aus, die er dir gegenüber hat. Da rauszukommen, d.h., auszusortieren, was von deinen Gefühlen Unterwürfigkeit/Hörigkeit und was Liebe ist, wird sicher nicht leicht werden und nur mit Abstand zu machen sein.

Du hast selbst gesagt, andere hätten dir die Augen geöffnet. Ich denke, genau das brauchst Du: Abstand von ihm, um selber ein objektiveres Bild von ihm und von euerer Beziehung zu bekommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2006, 14:44   #17
Kaeki
Retterin
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: HH
Beiträge: 5.286
Zitat:
Zitat von Moonlighting
Das ist ein ganz wichtiger Punkt: Er spielt seine ganze Dominanz aus, die er dir gegenüber hat. Da rauszukommen, d.h., auszusortieren, was von deinen Gefühlen Unterwürfigkeit/Hörigkeit und was Liebe ist, wird sicher nicht leicht werden und nur mit Abstand zu machen sein.

Du hast selbst gesagt, andere hätten dir die Augen geöffnet. Ich denke, genau das brauchst Du: Abstand von ihm, um selber ein objektiveres Bild von ihm und von euerer Beziehung zu bekommen.
Gut gebrüllt, Löwe.
Ich kann mich dieser Meinung vorbehaltlos anschließen.
Kaeki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 23:06   #18
malaika83
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11
So, es ist schon länger her, dass ich hier im Forum mein Problem geschildert habe... Konsequenz war, dass ich mich nach einem Monat hin und her von ihm getrennt habe. Seitdem bekomme ich immer wieder Anrufe von ihm und er will immer noch um mich kämpfen... Ich muss zugeben, dass ein entgültiger Schlußstrich für mich auch nicht so leicht war und ich mich auf dieses ständige Telefonieren eingelassen habe... Nun ja, bis heute beteuert er, dass er mit seiner Kollegin nichts hatte und dass ich umsonst "unsere Liebe" verworfen habe, aber ich kann ihm das einfach nicht abnehmen. Deshalb habe ich beschlossen diese Gespräche zu unterbinden,aber vorher möchte ihn noch etwas erzählen, von dem ich weiß.... Ich habe nämlich nach einer Woche, nachdem die Sache passiert ist und ich noch mit ihm zusammen war, eine SMS gelesen... Ja, und wie könnte es auch anders sein: Sie war von seiner Arbeitskollegin. Diese lautete: "Sorry, mit letzter Woche. Kam erst spät nach Hause... Keine Ahnung, wie wir das mit dem Treffen in nächster Zeit auf die Reihe kriegen. Aber vielleicht hast du ja Lust am Sonntag vorbeizukommen..." Mein Ex weiß nicht, dass ich diese SMS gelesen habe. Aber sie scheint mir ein klarer Beweis dafür zu sein, dass ich mir das alles nicht eingebildet habe... Seht ihr das genauso?????? Soll ich ihm noch sagen, dass ich davon weiß? Ach´ja, komischerweise hatte er nach dieser SMS auch keinen Kontakt mehr zu ihr und hat sein Handy auch nicht mehr ausgemacht... Aber auch wenn er den Kontakt zu ihr unterbunden hatte, es ging einfach nicht mehr, ich musste raus aus diesen ganzen Lügengestrick.
Das klingt jetzt zwar etwas widersprüchlich, dass mir die Aufklärung der Sache noch so wichtig ist und dass ich ihm seinen Fremdgang beweisen muss. Aber wenn ich mit diesem Kapitel entgültig abschließe (und nach 4 Monaten wird´s jetzt entgültig mal Zeit), dann will ich ihm noch irgendetwas an den Kopf knallen können, was ihn wirklich schuldig spricht, wo er sich nicht mehr rausreden kann und er sich nicht mehr als toller Hecht darstellen kann. Ja, und ich will ihm einfach nicht die Möglichkeit geben, dass er mich trotz der Trennung immer noch bezüglich dieser Sache verunsichern kann... Ich habe mich nämlich öfters gefragt, ob ein Mensch wirklich fähig dazu ist, eine Lüge solange Aufrecht zu erhalten (trotz Trennung)?! Mir würde es einfach besser gehen, wenn ich diese Klarheit habe und ich mir sagen kann, dass ich alles richtig gemacht habe...
malaika83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 23:19   #19
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von malaika83
Mir würde es einfach besser gehen, wenn ich diese Klarheit habe und ich mir sagen kann, dass ich alles richtig gemacht habe...
Nun hast Du den Absprung geschafft (freut mich wirklich), spielst aber immer noch sein Spiel. Klare Antwort: Lass diese Beziehung hinter dir. Brich den Kontakt ab und vergiss diese leidige Sache so schnell wie möglich. Ja, Du hast alles richtig gemacht, nun bleib auch dabei. Manche Menschen haben ein Talent, einem den Gedanken im Kopf herum zu drehen. So auch dein Ex. Distanziere dich so gut wie möglich und konzentriere dich auf dein neues Leben.

Viel Glück!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 23:35   #20
Anton_stgm_oda
Member
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 198
Zitat:
Zitat von malaika83
dann will ich ihm noch irgendetwas an den Kopf knallen können, was ihn wirklich schuldig spricht, wo er sich nicht mehr rausreden kann und er sich nicht mehr als toller Hecht darstellen kann. Ja, und ich will ihm einfach nicht die Möglichkeit geben, dass er mich trotz der Trennung immer noch bezüglich dieser Sache verunsichern kann... Ich habe mich nämlich öfters gefragt, ob ein Mensch wirklich fähig dazu ist, eine Lüge solange Aufrecht zu erhalten (trotz Trennung)?! Mir würde es einfach besser gehen, wenn ich diese Klarheit habe und ich mir sagen kann, dass ich alles richtig gemacht habe...
Ich glaube, da muß ich dich enttäuschen. Wenn jemand derart auf seine Lügen besteht, wirst du ihm mit dem schönsten Argument und dem stichhaltigsten Beweis nicht zum Eingeständnis seiner Schuld bewegen. Er wird dich weiterhin fertig machen, wenn er dich fertig machen kann, und das kann er, solange du auf ihn eingehst. Du weißt, daß du ihn ignorieren mußt, du hast aber sicher Angst, daß er dann dir die Schuld in die Schuhe schiebt, und du willst nicht als Schuldige da stehen, weil du selber nicht sicher bist, ob du nicht doch ein wenig Schuld bist. Aber du bist nicht Schuld, sondern du bist verantwortenlich. Du hast eine Entscheidung getroffen, die nicht nur positive Konsequenzen hatte, aber die trotzalledem richtig war. Und das mußt du dir vor Augen halten. Du hast ihn in eurer Beziehung nicht vom Fremdgehen abhalten können, du wirst ihn jetzt nicht vom Lügen abhalten können.
Du fühlst dich aufgrund deiner getroffenen Entscheidung schlecht, du mußt dir jetzt klar machen, daß die Entscheidung deswegen nicht automatisch auch schlecht war.
Um diese Schuldgefühle hinter dir zu lassen mußt du den Kontakt zu ihm völlig abbrechen. Dazu gehören Gleichmut und Langmut, aber glaube mir, es wird sich für dich lohnen.
Anton_stgm_oda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 23:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anton_stgm_oda, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Soll ich´s versuchen oder nicht???? Dragonsmile Flirt-2007 3 17.10.2004 00:18
Rosenstolz - Westfalenhalle Dortmund... Poet Archiv: Kontaktsuche und Vorstellungen 473 03.02.2003 15:58
soll ich´s noch mal versuchen? sweet angel99 Archiv :: Herzschmerz 7 02.11.2001 20:55
wie soll ich´s ihr nur sagen soulmate Archiv :: Herzschmerz 2008 6 05.09.2000 06:47




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:18 Uhr.