Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.07.2007, 19:36   #1
Keydance
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 7
Gibt es hier überhaupt eine Chance?

Hallo Forengemeinde,

ich bin netterweise von google an euch verwiesen worden dort habe ich leider nichts ähnliches zu meinem Problem gefunden..und hier dann leider auch nicht.
Zwar kamen mir einige Threads schon bekannt vor aber ein guter Lösungsansatz war nicht darin zu finden..also habe ich gehofft es macht euch nichts aus, euch durch noch einen weiteren Thread zu lesen...

und vielleicht hat der ein oder andere einen guten Gedanken dazu.

Wie ihr sicher schon geahnt habt geht es um mich und meinen Freund..wenn man überhaupt Freund sagen kann

die Geschichte ist so:
Wie kennen uns seit 2 Jahren und lustig war es schon etwas zwischen uns,
denn wenn er eine freundin hatte dann war ich Single und umgekehrt.
Meine letzte Beziehung ging sogar 3 jahre lang und war zusammengefasst sehr langweilig und der mann war machtbesessen...jedenfalls habe ich mich lettes jahr um die zeit von ihm getrennt und mir ging es erstmal besser damit.

Er hatte schon seit 3 jahren eben keine feste Beziehung sondern nur hin und wieder mal lockere sachen die nicht viel länger als 1-2 Monate hielten weil wohl nie wirklich die Richtige für ihn dabei war.

Vor 8 Wochen kamen wir uns dann näher..zumindest kam er mir näher. Wir machten einen Spaziergang bei uns hier am See und plötzlich sagte er mir,dass er glaubt, er habe sich in mich verliebt und er küsste mich. ich hab mich riesig gefreut,denn ich hatte auch schon eine ganze Weile gefühle für ihn,die ich nicht leugnen konnte, aber in eben diesem Moment macht es mir angst. Ich dachte erstmal nur an unsere Freundschaft und konnte nichts dazu sagen und verhielt mich den rest des Abends ziemlich dumm ihm gegenüber..also ich hielt Abstand. natürlich merkte er es..wir unterhielten uns am nächsten tag nocheinmal über alles und ich erklärte es ihm. Er sagte mir,dass er sehr verletzt war mich aber nun auch verstehen könne und,dass er Zeit zum nachdenken wolle was da in ihm vorgeht. Also sahen wir uns knapp 5 Tage nicht aber dann rief er an und sagte mir,dass es ihm ohne mich gar nicht gut geht und ob wir uns denn treffen könnten. ich sagte auch ja und wir trafen uns. ich hatte das Gefühl,dass es ein wahnsinnig schöner Abend war. Zuerst gingen wir essen, dann nochmal zum See und dann machten wir eine Nachtfahrt in seinem Auto, was auch sehr schön war, denn es war warm draußen.
Ich verbrachte schlielich auch die Nacht bei ihm..es war einfach alles perfekt..auch wenn ich mir am nächsten Morgen Gedanken machte ob alles so richtig ist wie es läuft,denn ich wollte uns beiden (zugegeben..vorallem mir eine erneute schlimme Enttäuschung ersparen)

ja und dann war alles anders...er war nur noch liebevoll und zärtlich zu mir,wenn wir etwas unternahmen. Ansonsten interessierte er sich gar nicht. Wir telefonierten immer weniger und schrieben immer weniger..bis irgendwann gar nicht mehr. Zuerst dachte ich das läge an seinem Job, manchmal hatte er auch Nachtschicht und ich dachte er wäre müde. Wir haben aber noch mehr gemeinsame Freunde und die erzählten mir,dass er sich schon recht oft mit ihnen in der Kneipe trifft abends..sie spielen dann karten oder schauen Fussball.
Außerdem hatte er ihnen nicht erzählt,dass wir jetzt zusammen sind.
Vor zwei Woche nahm ich dann meinen ganzen Mut zusammen und fuhr einfach mal zu ihm hin und sprach ihn darauf an...aber es war wieder völlig anders und er erklärte mir etwas was mich regelrecht umhaute. In etwa sagte er,dass er sehr starke gefühle habe,wenn ich in seiner Nähe sei aber sobald ich weg bin dann macht er einfach seinen Alltag und hat auch so viel zu tun, das er gar nicht an mich denken kann...oder einfach nicht so viel an mich denkt. ich sagte ihm dann,das es sich alles so anhört als ob er mich nicht liebt...was er dann auch bestätigte aber auch das erklärte er wieder sehr komisch er sagte dass er nicht absolut und ganz schlimm verliebt sei, so wie in seine erste Freundin..aber er sagte auch, dass er tiefe gefühle für mich hätte, die nur (noch) nicht richtige Liebe wären.Er meinte dass sich die gefühle noch einstellen würden. Darauf wollte ich natürlich, dass wir die beziehungsversuche lassen, denn es kränkte mich sehr was er sagte..aber er wollte trotzdem unbedingt mit mir zusammen bleiben.

Ich blieb also bei ihm..aber danach wurde es nur noch schlimmer und mittlerweile ist es so.Wir treffen uns vielleicht mal einen Tag, der Tag ist auch sehr schön aber dann bin ich wieder zuhause und er meldet sich nicht, manchmal 2-4 Tage, dann treffen wir uns wieder..aber nur auf mein ausdrückliches bitten hin..und der tag wird dann wieder ganz toll und dann meldet er sich wieder nicht. Auch darauf habe ich ihn angesprochen und es fällt ihm selbst auf..er telefoniert mit jedem und schreibt mir jedem ab nicht mit mir. jetzt ist es wieder einige tage her dass ich ihn sah und seit dem kam kein lebenszeichen obwohl der Abschied sehr herzlich war und wir beide schon geplant hatten was wir das nächste mal unternehmen. ich möchte ihn auch nicht drängen aber ich hab mich jeden Tag bei ihm gemeldet..nicht aufdringlich ich fragte nur wie es ihm geht und was er so macht. Aber von ihm kam gar keine Reaktion.

ja was soll ich denn nun tun..ich möchte ihn ehrlich nicht verlieren er ist mir wirklich wichtig und ich bin mir ganz sicher,das ich ihn sehr liebe,denn ich denke jede Sekunde an ihn egal ob ich an der Arbeit bin oder zuhause. Sogar beim Einschlafen denke ich an ihn und ich vermisse ihn natürlich auch sehr stark.
Soll ich ihn vielleicht einfach mal anrufen? Aber ich selbst finde die Idee blöd, ich möchte auch nicht, dass er denkt ich würde an seinen Worten zweifeln, nur glaube ich er zweifelt mittlerweile selbst am meisten daran.

ich möchte ihn ehrlich nicht verlieren gibt es hier vielleicht jemanden der mal so ein ähnliches problem hatte oder hat und was habt ihr getan oder was würdet ihr jetzt tun?

Mit ganz lieben Grüßen

Keydance
Keydance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 19:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Keydance,
Alt 28.07.2007, 19:54   #2
Loveistouch
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Merkts einer? Als er lieb war und ihr seinr Gefühle beichtete, da wollte sie nicht. Kaum fängt er an sie wie scheiße zu behandeln schwupps steht sie parat. Pass auf smithie, da kannst du noch was lernen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 20:00   #3
Keydance
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Loveistouch Beitrag anzeigen
Merkts einer? Als er lieb war und ihr seinr Gefühle beichtete, da wollte sie nicht. Kaum fängt er an sie wie scheiße zu behandeln schwupps steht sie parat. Pass auf smithie, da kannst du noch was lernen.
...und was soll mir das jetzt sagen..bzw..was lerne ich daraus?
Keydance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 20:02   #4
WeltenLohn
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Keydance Beitrag anzeigen
...und was soll mir das jetzt sagen..bzw..was lerne ich daraus?
Nicht jeden Mann abzuschießen, der sich normal verhält?!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 20:18   #5
bunnybeats
Member
 
Registriert seit: 10/2006
Beiträge: 84
ich habe grad eine ähnliche situation.wenn man sich sieht ist es meistens schön,wenn nicht dann ist man so gut wie Luft.Du musst ihn seinen Weg gehen lassen,das ist mein Rat.
Melde dich nicht bei ihm,denn so kann er sich in Sicherheit wiegen,dass du immer wieder angekrochen kommst.Wenn er selbst nicht merkt,was du ihm wert bist,dann heule ihm keine Träne nach....
Harte Worte aber wahr,glaub mir.
bunnybeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 20:21   #6
WeltenLohn
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von bunnybeats Beitrag anzeigen
Melde dich nicht bei ihm,denn so kann er sich in Sicherheit wiegen,dass du immer wieder angekrochen kommst
Genau!

Spiel´ mal Spielchen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 20:23   #7
bunnybeats
Member
 
Registriert seit: 10/2006
Beiträge: 84
Ja so seid ihr Männer doch.....
bunnybeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 20:29   #8
Loveistouch
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von bunnybeats Beitrag anzeigen
Ja so seid ihr Männer doch.....
6 setzen!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2007, 21:55   #9
Keydance
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 7
@ bunnybeats was hat es bei dir denn bisher gebracht oder wie läuft es bei dir?
Keydance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2007, 15:13   #10
Keydance
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 7
Er hat sich jetzt auch mal gemeldet aber es war ein eher freundschaftliches Gespräch würde ich sagen und ich weiß nicht so recht wie ich jetzt weiter damit umgehen soll..jedesmal wenn ich es anschneide dann sagt er immernoch, dass er die Beziehung vortsetzen möchte, dass er mich aber nicht liebt.

Ich habe leider auch das Gefühl, dass es ihm überhaupt nichts ausmachen würde, wenn ich mich mit anderen Männern treffen würde und ich überlege ob ich das auch tun soll. Ich hab das mal angesprochen bei ihm um zu testen ob er vielleicht doch etwas eifersüchtig wird, aber er meinte dann nur, dass er letztendendes ja meine Entscheidung sei mit wem ich was habe.

Sowas zu hören zieht einen doch schon ganz schön runter.

Ich glaube hintenrum hat er mir auch zu verstehen gegeben, dass er auch mit anderen Frauen etwas anfangen würde..in der Hoffnung, dass er sich in eine von ihnen doch mal richtig verliebt. Zumindest habe ich es so verstanden. das alles lässt großen Interpretationsspielraum, aber da verstehe ich nicht wie sich seine Gefühle innerhalb von tagen so drastisch ändern können. Denn vor wenigen Wochen hat er mir noch ganz deutlich gesagt, dass er schon sehr lange Gefühle für mcih hat, ich aber immer vergeben war und jetzt bin ich frei und habe erkannt, dass er mir auch sehr wichtig ist aber nun möchte er mich nicht mehr.

Außerdem hat er noch angesprochen, dass es möglicherweise ein Fehler war oder einfach zu schnell, dass wir dann gleich die Nacht zusammen waren, denn er wäre es lieber langsam angegangen. So wie ich ja im Grunde auch, aber dann hat es sich einfach so ergeben, aus der Situation heraus.
Irgendwo bezweifle ich auch sehr stark, dass er sich richtig in mich verliebt hätte wenn wir langsamer an dich sache rangegangen wären.

Umso mehr tage verstreichen ohne, dass irgendetwas passiert und ohne,dass ich ihm fehle und er sich hier meldet, desto mehr bekomme ich das gefühl, dass alleine der Gedanke an eine mögliche Chance reine zeitverschwendung ist.
Keydance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2007, 15:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Keydance,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3. Chance möglich !? Lebe zwischen Hoffnung und Tod meau Herzschmerz allgemein 24 13.02.2007 22:03
Everybody Gets A Second Chance Erzengelchen Meine Gedichte 0 06.03.2005 21:59
Ist eine 2. Chance möglich? Mister Blue Flirt-2007 3 29.05.2004 18:46
Habe ich noch eine Chance???? Schneckelchen Flirt-2007 16 11.03.2004 14:36
Gibt sie mir noch eine Chance???????? Toby_sanne Archiv :: Herzschmerz 26 11.06.2002 00:55




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.