Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 28.04.2008, 20:13   #491
kleinerstern83
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Naja, bedingungslose Ehrlichkeit nicht. Wenn er mir zum Beispiel erzählt, dass er die Wäsche schon gewaschen hat am Vortag (ich war bei meinen Eltern zu Besuch, einen Tag vor der Heimkehr) und ich dann beim Ankommen seh, dass diese einen Tag später noch triefnass ist, weil er eben doch erst vor 4h gewaschen hat....sowas find ich zwar seltsam, weil ich den Grund seines Lügens nicht nachvollziehen kann, aber verletzen tut mich das nicht.
Ich frag mich dann blos, warum er da lügt...mir isses doch egal, wann die Wäsche gewaschen wird und ich reiß ihm da bestimmt nicht den Kopf ab.

Aber Lügen in Sachen Sex, vor allem, wenn es um "gedanklichen Sex mit anderen Frauen" geht, das ist schon was anderes. Denn damit verletzt er mich.
Das ich mich verletzen lass ist meine Schuld, das weiß ich. Andere Frauen sehen das sicher oft anders.
Ich kann aber nix dran ändern, dass es MICH verletzt.


Die Chance gab ich ihm, weil ich ihn ja doch sehr liebe, trotz der verletzungen.
Und vor allem, weil er echt mal nachgedacht hatte und mir das sehr ehrlich sagte.Er will mich wegen sowas nicht verlieren, weil er weiß, dass sein Verhalten in ner Beziehung einfach nicht geht. Keine andere hätte das so lange mitgemacht.Das weiß er auch. Und dafür wollte er nun auch mal "etwas" tun.
Nicht verzichten, das sagte er auch, aber darum gings mir ja nie. Jedoch ehrlicher mit dem Thema umgehen.

Würdet ihr eurem Partner von euren Fantasien erzählen? Also ich würde das tun
Ok, ich weiß ja nicht was er sich so vorstellt...vielleicht ist es oberheftig und sagt es mir besser nicht. Aber wenn die Fantasien nicht pervers oder sowas sind, dann ist es doch echt mal spannend, was im Köpfchen des Partners so vorgeht. Schon allein, um vielleicht neue Anregungen für Partnersex zu finden.

Wenns nicht zu krass ist, bin ich gern bereit, mal was Neues auszuprobieren^^
Außer es geht ihm um die Äußerlichkeiten der Frauen und die Vielfalt...da kann ich natürlich nix tun. Jede Woche neue Haarfarbe wär mir zu aufwändig

Stören würde es mich zum Beispiel weniger, wenn er sich ein Techtelmechtel mit ner Fantasiefrau oder irgendeiner Schauspielerin vorstellen würde. Bei Bekannten oder Ex-ONS Partnern wäre das schon was anderes...ebenso bei ner Nachbarin von Nebenan.
Liegt wohl daran, dass es unwahrscheinlich ist, dass auf einmal Angelina Jolie vor der Haustür steht oder er zufällig seiner ausgedachten Fantasiefrau über den Weg läuft...

Geändert von kleinerstern83 (28.04.2008 um 20:18 Uhr)
 
Alt 28.04.2008, 20:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.04.2008, 20:21   #492
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von smithie Beitrag anzeigen
Genau so gehört es dazu den Partner gewähren zu lassen !

Ich find es irgendwo unfair ihm gegenüber, wenn man immer mit dem Argument "das verletzt mich" kommt. Weil so kann man den Partner immer in die gewollte Richtung drängen, wenn man jede seiner Handlungen damit quittiert, dass man sagt, es verletze einen ,was er da macht.
das ist eines deiner lieblingsargumente, oder? habe ich von dir schon einmal gelesen.

fakt ist, dass sie permanent verletzt IST! er wird sich allerdings nicht ändern, also macht die beziehung keinen sinn.
juliajulia ist offline  
Alt 28.04.2008, 20:29   #493
smithie
Special Member
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Dessau
Beiträge: 5.680
Ja, ist ja auch berechtigt. Was wäre denn, wenn er sagen würde, es würde ihn verletzen, wenn sie ihm seine Sexualität verbieten würde ...
smithie ist offline  
Alt 28.04.2008, 20:35   #494
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von smithie Beitrag anzeigen
Ja, ist ja auch berechtigt. Was wäre denn, wenn er sagen würde, es würde ihn verletzen, wenn sie ihm seine Sexualität verbieten würde ...
du verstehst den punkt einfach nicht .
juliajulia ist offline  
Alt 28.04.2008, 20:46   #495
smithie
Special Member
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Dessau
Beiträge: 5.680
Doch, ich verstehe sehr gut. Sie kontrolliert ihn, er möchte seine Sexualität ausleben ... sie will, dass er das nicht macht. Sie möchte seine Gedankenkontrollieren, anstatt Schluss zu machen.
smithie ist offline  
Alt 28.04.2008, 20:49   #496
geen
******
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 3.452
Zitat:
Zitat von juliajulia Beitrag anzeigen
fakt ist, dass sie permanent verletzt IST! er wird sich allerdings nicht ändern, also macht die beziehung keinen sinn.
Die TE aber hat sich dazu entschieden diese Beziehung weiter zu führen.
Dann sollte sie auch imstande sein, es irgendwann gut sein zu lassen und ihn nicht kontrollieren.
geen ist offline  
Alt 28.04.2008, 21:15   #497
kleinerstern83
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich habe mich NUR deshalb dazu entschlossen, WEIl er was ändern will.
Das war die Bedingung. Sonst wärs beim aus geblieben.
Nun liegt es an ihm, wie es weiter geht.

Ich möchte gar nix einschränken und KANN ihm nix verbieten...er kann seine SB voll und ganz ausleben....aber NICHT mit MIR.
Und das sagte ich ihm auch. Er hat sich entschieden, das einzuschränken. Wo zwinge ich ihn denn? Es war doch seine Entscheidung.
 
Alt 28.04.2008, 21:19   #498
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von geen Beitrag anzeigen
Die TE aber hat sich dazu entschieden diese Beziehung weiter zu führen.
Dann sollte sie auch imstande sein, es irgendwann gut sein zu lassen und ihn nicht kontrollieren.
das stimmt.
juliajulia ist offline  
Alt 28.04.2008, 21:42   #499
kleinerstern83
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Stimmt, sollte ich.
Und zwar dann, wenn ich sehe, dass er es ebenfalls gut sein lässt und sich an seinen Teil hält.
Ich wäre ja schön blöd, ZUERST aufzuhören, da ich ja merken will, ob er was ändert.
Wenn ich das sehe, dann bin ich sogar froh, endlich nicht mehr schauen zu müssen und vor allem nicht mehr mit Bauchweh zur Arbeit zu fahren, wenn er frei hat.
 
Alt 28.04.2008, 21:44   #500
juliajulia
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 1.409
Zitat:
Zitat von kleinerstern83 Beitrag anzeigen
Stimmt, sollte ich.
Und zwar dann, wenn ich sehe, dass er es ebenfalls gut sein lässt und sich an seinen Teil hält.
Ich wäre ja schön blöd, ZUERST aufzuhören, da ich ja merken will, ob er was ändert.
Wenn ich das sehe, dann bin ich sogar froh, endlich nicht mehr schauen zu müssen und vor allem nicht mehr mit Bauchweh zur Arbeit zu fahren, wenn er frei hat.
falsch, du BIST schön blöd, weil du alles so machst wie vorher. warum sollte er sich dann ändern?
juliajulia ist offline  
Alt 28.04.2008, 21:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.