Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2008, 08:43   #571
Joan
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 13
Hallo kleiner Stern und alle anderen hilfreiche Geister,

ich habe tatsächlich alle 57 Seiten zu diesem Thema gelesen, weil ich wissen wollte, wie andere Menschen damit umgehen...
Wie geht man grundsätzlich damit um, sexuelle Ablehnung zu erleben, ohne ständig mit einem Kloß im Hals zu leben? Ich bin älter als die Autorin dieses threads, aber es ist dieselbe Geschichte. Mein Freund schaut Pornos, schläft aber nur maximal einmal pro Woche mit mir. Ich wollte mit ihm schauen, will er nicht. Ich finde Pornos manchmal echt scharf. Ich darf nicht beginnen beim Sex, dann läuft nichts. Ich darf mich nicht sexy anziehen, das findet er vulgär. Ich kenne diese Anfälle von Kontrollsucht, verkneife sie mir aber, um meine Selbstachtung zu wahren. Ich bin offen für fast alles im Bett, ich finde Sex ganz hinreißend, möchte mich ausprobieren, bin voller Hingabe, will Grenzen austesten und finde mich schön. Dieses: 'Er hat Lust, aber nicht auf mich' streitet er ganz vehement ab. Ich selbst sehe Pornos nicht als Konkurrenz, sie könnten eine Bereicherung sein... Aber Dir wird es ähnlich gehen, kleiner Stern. Bist Du weiter gekommen in Deiner Auseinandersetzung mit co-Anhängigkeit? Mein Freund ist nicht abhängig von Pornos, ich vermute eher, er braucht die ständige Selbstbefriedigung, um sich von mir abzugrenzen. Ich bin mittlerweile so weit, daß ich mich selber befriedige, bevor er mich besucht, damit er sich durch meine Lust nicht unter Druck gesetzt fühlt. Aber was ist das für ein Zustand?
Und ich halte mich für abhängig, denn wenn ich so sehr leide, könnte ich die Sache ja beenden..... teatimes Ausführungen über Co-Abhängigkeit waren für mich sehr hilfreich.... aber ich bin noch keinen Schritt weiter. teatime, wie hast Du den Weg da heraus geschafft?
Ich stelle mich in Frage: Wo muß ich an mir arbeiten, damit mir das Begehrtwerden, die Lust auf Sex, nicht mehr so wichtig ist? Ich zweifele mittlerweile an meinem Selbstwertgefühl, denn wenn ich mir mehr wert wäre, würde ich ja nicht so schrecklich unter dieser Ablehnung leiden - oder gehen... Wie lernt man Selbstwertgefühl?????
An die Männer: Ich weiß, Verallgemeinerungen helfen wenig, aber mich interessiert wirklich, wie Männer in dieser Beziehung ticken....
Liebe Grüße
Joan
Joan ist offline  
Alt 27.05.2008, 08:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.05.2008, 09:07   #572
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Will er was davon haben, dann muss ich aber immer das anziehen, was ihm gefällt. Warum keine Kompromisse?? Er hat auch klipp und klar gesagt, dass er sich nicht ändert
oh! DAS klingt interessant - magst Du mal erzählen bitte, WAS das speziell ist, was Du für ihn tragen sollst?

Kann nämlich sehr aufschlussreich sein
gabimaus ist offline  
Alt 28.05.2008, 12:26   #573
The_little_heart
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 46
@Joan

Du und ich wir könnten ein und dieselbe Person sein...

Deine Probleme und Fragen sind die Meinen...

Es war auch nicht die TE, die sich mit dem Thema Co-Abhängigkeit weiter beschäftigen wollte, sondern ich.

Noch bin ich nicht weitergekommen, ganz ehrlich aber auch aus Zeitgründen.

Die Frage die ich mir stelle, ist aber auch: warum wollen wir, dass das sexuell begehrt werden für uns nicht mehr so wichtig ist? Es ist doch eigentlich etwas schönes. Eigentlich sollten doch unsere Männer uns einfach so nehmen wie wir sind und sich darüber freuen. Es kann doch nicht sein, dass wir uns (so extrem) ändern um ihnen zu gefallen. Kompromisse sind sicher möglich, aber nichts krasses...

Vielleicht schaffen wir zusammen den Absprung!?

PS: Ich bin bestimmt noch was älter als Du, nämlich 37...

Lieben Gruß
The_little_heart ist offline  
Alt 28.05.2008, 12:29   #574
The_little_heart
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 46
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
oh! DAS klingt interessant - magst Du mal erzählen bitte, WAS das speziell ist, was Du für ihn tragen sollst?

Kann nämlich sehr aufschlussreich sein
Einfache Strumpfhosen oder auch Shirts / komplette Anzüge aus diesem Material...

Wie gesagt: ich stehe selbst auf Nylons - aber halt auch mal edel... Ich will halt nicht immer dieselben Sachen tragen. Gegen seine Wünsche habe ich ja nichts, aber nicht nur!! Er zieht ja auch nicht IMMER das an, was mir gefällt.
The_little_heart ist offline  
Alt 28.05.2008, 15:36   #575
Joan
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 13
@ little heart
...ich bin älter.... aber nicht weiser. Im Moment koche ich innerlich und male mir aus, wie es mir gehen könnte, wenn ich mich trenne.... Aber ich schwanke zwischen Depression und Aggression, altbekannte Gefühle. Ich mache Therapie wegen dieser extremen Gefühle, aber noch nicht so lange, daß ich locker diesen Schritt der Trennung tun würde. Wegen des 'begehrt werdens': Wenn es für mich so wichtig ist - hab ich da nicht ein echtes Defizit? Warum kann mir das nicht gleichgültig sein? Oder hab ich mir einfach den falschen Partner gesucht, der immer wieder diese Defizite bedient? Ich wäre sooo gerne schlauer. Der Absprung steht an. Weiß nur noch nicht wann.
lg Joan
Joan ist offline  
Alt 29.05.2008, 12:50   #576
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von The_little_heart Beitrag anzeigen
Einfache Strumpfhosen oder auch Shirts / komplette Anzüge aus diesem Material...

Wie gesagt: ich stehe selbst auf Nylons - aber halt auch mal edel... Ich will halt nicht immer dieselben Sachen tragen. Gegen seine Wünsche habe ich ja nichts, aber nicht nur!! Er zieht ja auch nicht IMMER das an, was mir gefällt.
ähem ... ich glaube, da haben wir uns jetzt missverstanden

ich meinte eher das, was man unten drunter trägt, um "ihn" heiß zu machen ..

nun, das musst Du aber nicht beantworten hier
gabimaus ist offline  
Alt 29.05.2008, 13:01   #577
The_little_heart
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 46
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
ähem ... ich glaube, da haben wir uns jetzt missverstanden

ich meinte eher das, was man unten drunter trägt, um "ihn" heiß zu machen ..

nun, das musst Du aber nicht beantworten hier
das trag ich ja drunter bzw. bei ihm offensichtlich, Nylon ist ja durchsichtig, auch die Shirts aus diesem Material

LG
The_little_heart ist offline  
Alt 29.05.2008, 14:01   #578
gabimaus
abgemeldet
achso

ja nu aber - warum möchte er wohl, dass Du genau DAS für ihn trägst?

WEIL ihn das anmacht!!!

Würde ihn schwarze Unterwäsche anmachen, solltest Du diese tragen ... wäre es weiße Baumwoll-Unterwäsche, würde er diese von Dir erwarten ... so ist das

Es spielt dabei keine Rolle, was DU bevorzugst - obwohl es für IHN natürlich schöner wäre, wenn Du seine Voröieben teilen könntest

Aber er weiss auch, dass er das nicht erwarten kann.

Wenn Du wüsstest, was es alles für Fetische gibt, Du würdest aus dem Lachen nicht mehr rauskommen (psssssssssssscht ) ich wollte es auch nicht glauben <pruuuuust> #lieb#
gabimaus ist offline  
Alt 29.05.2008, 14:08   #579
Ebrias
Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 449
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
achso

ja nu aber - warum möchte er wohl, dass Du genau DAS für ihn trägst?

WEIL ihn das anmacht!!!

Würde ihn schwarze Unterwäsche anmachen, solltest Du diese tragen ... wäre es weiße Baumwoll-Unterwäsche, würde er diese von Dir erwarten ... so ist das
Fetische sind eh so ne Sache für sich. Vielleicht sollte mir das jemand mal genau erklären. Ist das eine Art Störung?

Also mir ist es ziemlich egal, was meine Freundin trägt, wenn es für das Alter angemessene Sachen sind.
Ebrias ist offline  
Alt 10.06.2008, 11:49   #580
The_little_heart
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2008
Beiträge: 46
@gabimaus: da hast du mich glaub falsch verstanden. Ich befriedige selbstverständlich seinen Fetisch. Ich finde diese Dinge ja auch g... Aber es gibt auch andere Dinge, die ich geil finde - wie z.B. ein eng geschnürtes Korsett...

Und wer befriedigt dann meinen Fetisch? Er jedenfalls nicht, weil es ihn abstößt...

Sollten nicht immer beide Seiten kompromißbereit sein??



LG
The_little_heart ist offline  
Alt 10.06.2008, 11:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.