Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.03.2008, 22:31   #1
*Liissaa*
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 16
Warum guckt ihr Männer, in einer Beziehung Pornos???

Eigentlich wollte ich zu diesem Thema ja nichts mehr schreiben aber dennoch bin ich einfach mal gespannt was der Rest der Welt dazu denkt...?
Ich bin mit meinem Freund jetzt 1,5 Jahre zusammen! Wir haben immer wieder das Streitthema "Pornos"! Und meistens läuft es wie folgt ab, ich finde mal wieder 1000 Stück auf seinem pc... bin eintäuscht... er schwört er löscht sie, weil er sie ja nicht braucht...und dann finde ich wieder welche und das alles geht wieder von vorne los...
NUN MEINE FRAGE!!! Wieso tun Kerle das??
Ich und mein Freund haben tollen Sex und ich verwöhne ihn nach Strich und Faden, er meint er ist so glücklich das er mich ab bekommen hat. (ihr müsst wissen am Anfang unserer Beziehung gab es viele Neider usw. die meinten ich verdiene was besseres und bla bla ... aba schließlich kommt es ja auf den Charakter - an und den hat mein Freund!!!)
Naja trotz alle dem guckt er diese Filmchen! Und die Frage die sich mir immer wieder auf drängt ist, ob ich ihm einfach (rein optisch, für den Akt ) nicht reiche??? Die Ausrede Jungs wollen immer zu Sex und Frauen können einfach nicht so oft mit ihnen schlafen zählt nicht! Denn wenn der eigene Freund wirklich mal so einen Druck verspürt und sein Weibchen grad nicht zur Stelle ist, kann man doch immer noch selber Filmchen drehen oder ihm reizende Bildchen schenken? Ist immerhin besser als wenn er in Gedanken bei irgendwelchen Silikon aufgepumpten Ollen ist!
Was meint ihr dazu???
*Liissaa* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 22:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo *Liissaa*, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 18.03.2008, 00:50   #2
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
http://www.lovetalk.de/streitgesprae...ziehungen.html

Dort gehts um dieses Thema. Guckst du mal.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 01:00   #3
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.566
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
http://www.lovetalk.de/streitgesprae...ziehungen.html

Dort gehts um dieses Thema. Guckst du mal.
Hihi... vielleicht hast Du ja mehr Erfolg.
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 01:02   #4
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Hihi... vielleicht hast Du ja mehr Erfolg.
Oha! Vielleicht will sie nicht diskutieren?
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 01:33   #5
Steirermaus
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Auch wenn Du diverse andere Threads, die mit Pornos zu tun haben, auch schon beladen hast, antworte ich mal hier in Deinem Thread.

Ich kann Deine absolute Abneigung gegen Pornos irgendwie so gar nicht verstehen (und das als Frau ) Ich meine, ich schaue mir nun auch keine an, aber warum sollte ich nun so dermaßen dagegen sein, wenn mein Freund sich soetwas anschaut?
Das muss doch nicht unbedingt heißen, dass ihn das "geil" macht. Vielleicht mag er einfach diese Art von Filmen.
Es gibt doch genug Frauen, die sich irgendwelche Serien oder Filme anschauen, weil sie den Hauptdarsteller so toll finden, auch, wenn sie einen Freund zu Hause haben. Wäre das dann nicht viel schlimmer als wenn ein Mann sich Pornos anschaut mit immer wieder verschiedenen Frauen? Ich glaube kaum, dass "Mann" diese Filmchen unbedingt deshalb sieht, weil er die Mädels nackt sehen möchte, sondern wohl vielmehr deshalb, weil sie den Akt, den Männchen und Weibchen da betreiben, sehen wollen. Was hat das dann mit aufgeilen an anderen Frauen zu tun? Pornos sind sicherlich nicht jedermanns (oder besser jederfraus) Sache, aber das so verwerflich zu sehen und das mit Fremdgehen gleichzustellen, wie Du es in einem anderen Thread getan hast, finde ich doch sehr überzogen.

Ich als Frau fühle mich auch nicht von Pornos beleidigt oder runter gestuft. Warum auch? Dafür habe ich doch genug Selbstbewusstsein, um zu wissen, dass ich mehr bieten kann als irgendein Filmchen. Vor allem sind Filme doch in der Regel Fiktion. Auf sowas muss man doch nicht eifersüchtig sein. Bei manchen Männern regt das vielleicht die Fantasie an, macht sie unter Umständen auch ein wenig an, aber haben Frauen nicht ein ähnliches Phänomen bei z.B. romantischen Filmen? Denken sie da nicht auch bei einem schrecklich kitschigen Happy End "Soetwas möchte ich auch mal erleben"? Wenn man es so übertrieben sieht wie Du, dann könnte man das doch auch schon als Fremdgehphantasien durchgehen lassen. Oder glaubst Du wirklich, Dein Freund stellt sich Sex mit der Dame aus einem Porno vor? Wenn er sich dabei etwas vorstellt, dann doch eher, wie er das, was die da treiben, mit seiner Freundin, also mit Dir macht.
Ohne Dir zu böse kommen zu wollen, aber kann es sein, dass Du mit Dir selbst irgendwie Probleme hast? Anders kann ich mir Deinen Hass und Deine Eifersucht auf Filme dieser Art einfach nicht erklären.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 01:47   #6
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.566
Kann Dir nun wirklich nicht 100%ig zustimmen, Maus.

NATÜRLICH geilt ein Pornofilm an... dafür sind die gemacht.
Nicht nur um schöne Frauen zu bewundern.
(Dann wären sie wenigstens schön... zumindest in den unerträglichen deutschen Produktionen - wo sich Stars wie Dolly Buster tummeln?!)

Und natürlich stellt man sich vor, die Dame selbst flachzulegen... damit das leichter fällt, hält der männliche Darsteller nicht selten selbst die Kamera.

Und trotzdem ... isses nicht schlimm.

Wieso? Weil es irgendwo das innere Tier im Mann bescheisst, das ihm befiehlt, seinen Samen bei möglichst vielen Frauen zu verteilen...

Und für dieses Verlangen kann KEINE Frau etwas...
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 02:18   #7
Steirermaus
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Und da Du ja nun in einigen Threads Deinen Frust zum Thema Pornos abgelassen hast, ich aber keine Lust habe, in jedem einzelnen seperat zu antworten, zitiere ich Dich mal hier aus einem anderen Thread:

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen
Pornos fahren auf Lügen ab - Lügen über Sex, Frauen, Ehe und vieles andere. Lasst uns doch einfach einige dieser Lügen näher betrachten und uns ansehen, wie sie dein Leben und dein Wesen zerstören wollen:

* Lüge #1 - Frauen sind minderwertig
Die “Bunnies” der Zeitschrift Playboy sind allgemein bekannt. Dadurch werden Frauen zu kleinen, netten Tierchen degradiert und als “Playmates” zum Spielzeug gemacht. Die Zeitschrift Penthouse bezeichnet Frauen als “Pets”, Haustiere. Pornos bezeichnen Frauen oft mit Tiernamen, Spielzeugen oder Körperteilen. Manche pornografischen Erzeugnisse zeigen nur den Körper oder die Geschlechtsteile und überhaupt kein Gesicht. Die Idee, dass Frauen echte Menschen mit eigenen Gedanken und Gefühlen sind, soll gar nicht erst aufkommen.
Und wo ist da die Lüge?
Die Frauen, die sich dafür "hergeben", sind sich doch der Sache bewusst, dass sie wie Spielzeug betrachtet werden. Und wenn ihnen das gefällt? Dann kann man sie doch auch lassen!

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen
* Lüge #2 - Frauen sind nur ein Sport
Einige Sportmagazine geben spezielle Ausgaben mit Badeanzug- und Bikinifotos heraus. Dadurch drücken sie aus, dasss Frauen nur eine besondere Art von Sport sind. Pornografie betrachtet Sex nur als Spiel und in einem Spiel muss man “gewinnen”, “erobern” und “punkten”. Gerade Männer, die diese Ansicht teilen, sprechen gerne davon, dass sie mit Frauen “punkten”. Sie fangen an Ihre Männlichkeit danach zu beurteilen, wie viele Eroberungen sie machen können. Jede Frau, mit der sie “punkten”, ist eine zusätzliche Trophäe als Bestätigung ihrer Männlichkeit.
Ähm... wenn ich mit Badeanzug oder Bikini am Strand bin, fühle ich mich irgendwie nicht gleich wie eine Art von Sport Sollte ich jetzt lieber nur in T-Shirt und Jeans schwimmen gehen, nur damit ich nicht wohlmöglich irgendwelche Sexfantasien wecke? Natürlich sind leicht bekleidetere Frauen für Männer interessanter, gerade in Filmen oder Heften. Und das Sporthefte nunmal zum größten Teil für Männer gedacht sind, ist ja normal. Warum also nicht noch ein bisschen was für das männliche Auge bieten? Was ist denn daran so schlimm? Die Frauen, die sich so ablichten lassen, wissen sicher, worauf sie sich einlassen (siehe "Lüge" 1)


Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen
* Lüge #3 - Frauen sind Eigentum
Wir alle kennen die Bilder der flotten Autos mit den darauf platzierten sexy Mädchen. Dahinter steckt die unausgesprochene Botschaft “Kauf mich und du bekommst sie dazu”. Hardcore Pornografie geht hier noch wesentlich weiter. Frauen werden so freizügig wie möglich wie Ware in Katalogen ausgestellt. Überrascht es da, dass viele junge Männer denken, sie hätten ein Recht auf Sex mit einem Mädchen, das sie ausführen und eingeladen haben? Pornos machen uns vor, dass Frauen käufliche Waren sind.
So ein Schwachsinn! Natürlich finden Männer solche Art von Werbung interessanter. Aber das ist eben Werbung. Das kannst Du auf alle möglichen Artikel projezieren, nur da eben ohne sexy Mädels. Aber es wird immer mit dem geworben, was die Zielgruppe am meisten anspricht. Und bei Männern sind das nunmal gutaussehende, knapp bekleidete Frauen. Aber welcher normale Mann denkt denn da gleich, dass Frauen käuflich sind? Männer, die soetwas denken, wären auch ohne Pornos etc. nicht mehr zu retten.

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen

* Lüge #4 - Der Wert einer Frau hängt von der Attraktivität ihres Körpers ab
Unattraktive Frauen werden in Pornos lächerlich gemacht. Solche Frauen werden als Hund, Wal, Schwein oder schlimmer bezeichnet, denn sie passen nicht in das pornografische Bild einer “perfekten” Frau. Für die Pornografie sind Herz und Persönlichkeit einer Frau völlig uninteressant, allein ihr Körper “zählt”.
Na ja, Pornos haben ja etwas von einem ONS. Oder sieht man in Pornos Paare, die seit Jahren eine glückliche Beziehung führen? Eher ist es doch so, dass die Darsteller sich gerade erst kennengelernt haben. Ich stehe zwar nicht auf ONS, aber wenn es so wäre, würde ich mir auch nicht einen Mann dazu suchen, der weniger attraktiv ist. Klar ist der Charakter wichtig. Aber im ersten Moment achtet man nunmal auf's Äußere, denn irgendetwas muss man am Partner ja anziehend finden und seien es nur die schönen Augen. Davon kann eine Frau sich wohl auch kaum frei sprechen.
Aber auch das kann man nicht nur auf Pornos beziehen. Wenn es in der Werbung z.B. um Kosmetikartikel oder von mir aus auch Waschmaschinen geht, dann stehen da auch attraktive Frauen. Sicher nicht so leicht bekleidet, aber eben Damen, die einem gewissen Schönheitsideal entsprechen. So funktioniert eben Werbung: das Visuelle spielt eine große Rolle. Kann man schade finden, kommt aber sicherlich nicht durch die Pornoindustrie.

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen

* Lüge #5 - Frauen haben Spaß vergewaltigt zu werden
“Wenn sie Nein sagt, meint sie Ja” ist die typische Handlungsgrundlage für einen Porno. Es wird gezeigt, wie Frauen vergewaltigt werden, wie sie sich zuerst wehren und um sich schlagen, um dann Lust an der Vergewaltigung zu haben. Pornos lehren Männer Freude daran zu haben, Frauen aus Spaß zu verletzen und zu missbrauchen.
Was kennst Du denn für Pornos? Sowas sind doch eher die seltenen Fälle. Vielleicht werden Frauen in Pornos öfter mal "überzeugt", aber doch nicht als Verharmlosung einer Vergewaltigung! Du siehst das wirklich aus einem sehr seltsamen Blickwinkel.

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen

* Lüge #6 - Frauen müssen gedemütigt werden
Pornos sind oft voller Hasstiraden gegen Frauen. Es wird auf hunderte krankhafter Arten gezeigt, wie Frauen misshandelt und gedemütigt werden und dabei um “mehr” betteln. Zeigt diese Art von Behandlung auch nur im geringsten Respekt oder Liebe gegenüber Frauen? Oder fördert Pornografie Hass und Verachtung Frauen gegenüber?
Und was ist mit den SM-Filmchen mit Dominas? Werden da nicht Männer so behandelt?
Wie gesagt, ich habe keine Ahnung, was für Filme Du da kennst... In der Regel ist es zwar so, dass die Frau die devotere Rolle spielt, aber ich denke, dass ist in vielen Beziehungen eh der Fall. Männer zeigen sich natürlich gerne dominater, gerade in Filmen. Mit Hass und Verachtung gegenüber Frauen hat das meiner Meinung nach aber wenig zu tun. In solchen Filmen kannst Du aber auch wenig Liebe erwarten, da geht es halt um den puren Sex. Wer's mag... Der kann sich doch gerne soetwas anschauen. Das beudetet doch noch lange nicht, dass man eine niedrigere Meinungen von Frauen bekommt.

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen

* Lüge #7 - Bereits kleine Kinder sind Sexobjekte
Einer der pornografischen Bestseller ist die Nachstellung von Kinderpornografie. Frauen werden wie kleine Mädchen hergerichtet mit Pferdeschwanz, Mädchenschuhen und einem Teddy im Arm. Die Botschaft dieser Bilder und Zeichnungen ist eindeutig: Es ist normal, dass Erwachsene mit Kindern sexuellen Verkehr haben. Dadurch wird der Pornokonsument dahin gebracht, Kinder als Sexualobjekte zu betrachten.
Du redest von solchen Schulmädchengeschichten? Ich glaube nicht, dass damit nun unbedingt Kinder dargestellt werden sollen. Sondern eher viel mehr, junge Frauen, die ihre ersten Sexerfahrungen sammeln. Wahrscheinlich macht das viele Männer an, der Gedanke, dass eine Frau noch unerfahren ist und ihr noch viel beigebracht werden kann.
Aber über Kinderpornographie brauchen wir nun wirklich gar nicht reden. Das es daran nichts schönes gibt, ist klar. Und das es illegal ist, auch. Aber bei den Filmen, die Du meinst, soll sicherlich nicht vermittelt werden, dass Kinder als Sexualobjekt betrachtet werden können oder sollen.

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen
* Lüge #8 - Nur “krimineller” Sex macht Spaß
Pornografie benutzt häufig kriminelle oder gefährliche Elemente, um Sex “interessanter” zu machen. Es wird suggeriert, dass nur abgedrehter, krimineller oder gefährlicher Sex Spaß macht.
Welche "kriminellen" oder "gefährlichen" Elemente meinst Du denn?

Zitat:
Zitat von *Liissaa* Beitrag anzeigen

* Lüge #9 - Prostitution ist toll
Pornografie zeichnet ein aufregendes Bild von Prostitution. In Wahrheit sind viele der Frauen, die in pornografischem Material mitspielen, weggelaufene Mädchen, gefangen in einem Sklavendasein. Viele von ihnen wurden sexuell missbraucht. Einige von ihnen sind mit unheilbaren, sehr ansteckenden und sexuell übertragbaren Krankheiten infiziert und sterben oft sehr jung. Viele nehmen Drogen, um mit ihrem Schicksal überhaupt fertig zu werden.
Ja klar... Das ist auf dem Strich genauso. Das solche Schicksale traurig sind, dagegen kann man sicherlich nichts einwenden.
Aber das nun unbedingt auf alle Pornofilme zu beziehen, halte ich doch für sehr weit hergeholt. Woher willst Du wissen, welche Frau das freiwillig macht, welche es aus was für Gründen auch immer tun musste?
Es gibt aber nunmal auch Frauen, die Spass an dieser Art von Arbeit haben. Die haben wahrscheinlich keine Krankheiten oder nehmen Drogen.
Natürlich ist das Business Sex ein Thema, dass viele traurige Geschichten beinhaltet, aber deswegen kann man nicht alle über einen Kamm scheren und verurteilen.
Und solche Pornos, in denen Mädchen oder Frauen zum Sex genötigt werden, sind ein ganz anderes Thema. Nicht außer Acht zu lassen, sicherlich. Aber kien Argument dafür, dass Du eifersüchtig bist, wenn Dein Freund sich Pornos ansieht. Ich gehe einfach mal davon aus, dass Dein Freund sich Pornos ansieht, die nicht von irgendwelchen zwielichtigen Quellen stammen. Und gegen seriöse Pornos ist doch dann nichts einzuwenden.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 02:31   #8
Steirermaus
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
NATÜRLICH geilt ein Pornofilm an... dafür sind die gemacht.
Nicht nur um schöne Frauen zu bewundern.
Ok, sicher geilen diese Filme Männer an. War vielleicht nicht ganz so treffend ausgedrückt von mir. Aber ich denke halt, dass das, was Mann da sieht, angeilt, aber eben nicht die Frau, die man da sieht. Eben nur die "Beschäftigung", die dargestellt wird. Und daran finde ich auch nichts verwerfliches. Solange ein Mann nun nicht nur Filme einer bestimmten Darstellerin hat und diese Filme nur schaut, weil er diese Dame so erotisch findet, ist es doch auch kein Problem.
Wie Du schon sagt: Man schaut in der Regel diese Filme nicht, um schöne Frauen zu bewundern. Es geht eben um das, was in den Filmen gemacht wird. Vielleicht schaut man die Filme ja auch, um gewisse Bedürfnisse zu befriedigen, die man in der Partnerschaft nicht erfüllt bekommt, weil man sich z.B. nicht traut, darüber mit der Partnerin zu reden. So kann man sich dann mittels Film das ganze vorstellen.

Aber auch das ist doch alles noch lange kein Grund, um eifersüchtig zu sein. Ich denke mal, so ein Film ist schnell wieder vergessen, schnell weiß man nicht einmal mehr, ob die Frau in dem Film nun blond oder brünett war.

Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen

Und natürlich stellt man sich vor, die Dame selbst flachzulegen...
Ist das so? Auch, wenn die Frau nicht gerade besonders hübsch ist?
Stellt man sich dann nicht doch einfach nur das vor, was da gerade betrieben wird, nicht aber unbedingt mit der Person, die da "flachgelegt" wird?
Hmm... vielleicht sehe ich das dann doch zu sehr aus Frauensicht. Ich denke einfach mal, wenn mich so ein Film anmachen würde, dann halt wegen dem Sex, der da gezeigt wird, aber sicherlich nicht, weil ich mir den Darsteller als Sexpartner vorstelle
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 07:18   #9
hans54
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Habe nicht die Zeit, die ganze lange Diskussion zu lesen, aber einen Tipp:

Sieh dir die Pornos gemeinsam mit ihm an. Vielleicht könnt ihr die eine oder andere Anregung daraus bekommen.

Und was nicht mehr verboten ist, verliert ganz schnell an Reiz ...
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 07:29   #10
smithie
Special Member
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Dessau
Beiträge: 5.680
Pornos stellen für Männer eine Art Idealzustand dar - eine Phantasie. In dem Pornos gibt es Frauen, die meist gut aussehen und unkomplizierten Sex wollen - auch sind sie sehr experimentierfreudig. Aber der in meinen Augen hervorstechenste Punkt ist, dass in Pornos die Initiative zum Sex sehr oft von den Frauen ausgeht und genau da liegt diese Faszination. Frauen träumen eben von einem romantischen Märchenheld, der mit Blumen kommt und sie aus dem Singleleben befreit. Männer träumen halt von unkompliziertem Sex, der auch von den Frauen ausgeht. In nicht wenigen Filmen sieht man ja, wie Frauen die Initiative ergreifen, sagen wie sie es brauchen ... füf viele Männer eine schöne Phantasie. Das heisst nicht, dass die eigene Freundin nicht gut genug ist, aber in nem Pornos hat der Mann halt einen idealen Zustand. Und eine Frau, die die initiative ergreift und sagt wie der Mann es ihr besorgen will, ist doch nicht erniedrigend für andere Frauen .... oder soll man jeder Frau, die ihre Sexualität so auslebt wie sie will - ohne irgendwelche Grenzen - vorwerfen, sie erniedrige die Frauen ?
Ein Mann, der sich von ner Domina auspeitschen lässt, ist in meinen Augen auch kein Schwächling, der die Männerwelt runterzieht.

Zitat:
Ist das so? Auch, wenn die Frau nicht gerade besonders hübsch ist?
Stellt man sich dann nicht doch einfach nur das vor, was da gerade betrieben wird, nicht aber unbedingt mit der Person, die da "flachgelegt" wird?
Hmm... vielleicht sehe ich das dann doch zu sehr aus Frauensicht. Ich denke einfach mal, wenn mich so ein Film anmachen würde, dann halt wegen dem Sex, der da gezeigt wird, aber sicherlich nicht, weil ich mir den Darsteller als Sexpartner vorstelle
Deshalb guckt sich ein Mann wohl meist auch einen Film an, wo die Frau zusätzlich noch hübsch ist - oder wo nur Frauen vorkommen. Und ich denke schon, dass nicht wenige sich vorstellen diese Frau falachzulegen. Frauen denken bei ihrenKitschserien halt wie toll es wäre, mit dem Helden zusammenzusein - Männer denken halt, wie geil es wär ne einmalige Nummer mit Vivian Schmitt oder Jenna Jameson etc. zu haben. Weil diese Frauen ihre Sexualität ausleben und ne sog. "natürliche Geilheit" besitzen.
Die Frauen, die meinen, es sei Erniedrigung der Frau gehören in meinen Augen doch oft genug zu den Frauen, wo es im Bett eh keine Abwechslung gibt.oder wenn es im Bett bei Menschen richtige Abwechslung und geilen Sex gäbe, wo ist wäre dann der Unterschied zu nem Porno, wo dasselbe stattfindet ?
smithie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2008, 07:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey smithie, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die Realitäten des Partnermarktes für eine männliche Jungfrau slatanboy Thema Liebe als Diskussionsgrundlage 405 04.11.2010 14:02
die Realitäten des Partnermarktes für eine männliche Junfrau sind zu stark slatanboy Kummer und Sorgen 5 16.11.2007 21:26
Frauen Der Dummschwätzer Archiv: Allgemeine Themen 258 19.06.2007 13:46
Warum Frauen keine netten Männer lieben... sponki Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 1 26.01.2005 19:49
WARUM Frauen nette & liebe Männer nicht Lieben.... Darek83 Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 42 21.08.2002 00:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:53 Uhr.