Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.06.2008, 01:43   #131
Sora
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 39
Hallo zusammen,

damit mein Showdown heute noch komplett wird, werde ich mich nun auch hier mal outen und hoffen, dass sich trotz allem noch irgendjemand mit mir unterhält.

Um es kurz zu machen: Sora = Schwedin.

Sicherlich ist außer P!nk noch anderen aufgefallen, dass Sora und Schwedin ein und dieselbe Person sind. Es tut mir leid. Wirklich. Aber nachdem ich mich im Schwedin-Thread so mißverstanden gefühlt habe und abgestempelt wurde, wollte ich einmal Meinungen zu meinem "wirklichen" Problem bekommen, da im Schwedin-Thread ja fast nur auf meinem Fremdgehen rumgehackt wurde. Ich weiß sehr wohl, dass das nicht in Ordnung ist, aber ich war in meinem Umfeld schon genug die böse Ehefrau, so dass ich gehofft hatte, jemand hier könne meine Situation verstehen.

Heute war es nun soweit, mein Doppelleben ist aufgeflogen, nachdem ich 11 Monate zweigleisig gefahren bin. Die beiden sind zufällig gleichzeitig bei mir angekommen und dann kam natürlich das was kommen musste. Beiden wurde klar was läuft. Dann aber kam, womit ich niemals gerechnet hätte: die beiden sind zusammen ein Bier trinken gegangen. Und mir fielen in dem Moment etwa 100 Kilo Last von der Seele. Endlich sind die ganzen Lügen aufgeflogen. Endlich bin ich allein. Ja ich weiß, das hätte ich schon eher haben können. Theoretisch. Aber ich "konnte" nicht. Ich habe es nicht geschafft mich zu lösen. Wie oft habe ich mich von beiden distanziert um mir klar zu werden. Wie oft habe ich mich von beiden getrennt. Aber nie war ich konsequent. Nie konnte ich darauf vertrauen, dass meine Entscheidung die richtige war. Aber wie auch, denn:

Mein Mann:
- hat sich nur um seine Karriere und seine vielen Hobbies gekümmert
- weiß nach 4 Jahren immernoch nicht, warum ich in Therapie gehe (und will es auch nicht wissen)
- hat mich abhängig gemacht (das Studium ist doch nichts für Dich, mach doch dies, mach doch jenes *ja ich bin leicht zu manipulieren*)
- Hat sich äußerlich total gehen lassen (30 kg Gewichtszunahme, Mundgeruch, etc)
- Fährt die Schiene "Probleme verdrängen ist für mich die beste Lösung" und ist auch nicht gewillt das zu ändern.


Mein "Freund":
- läuft mir hinterher, klammert
- hat regelmäßig Grenzen überschritten
- ist ein SEHR schwieriger Mensch


und ich:
- Fühle mich abhängig
- Habe Gefühle für beide
- Habe Angst einen der beiden zu verlieren
- Will doch einfach nur glücklich sein....

Nachdem sich beide nach nem Bier ausgetauscht hatten, kam mein "Freund" noch vorbei. Von meinem Mann keine Spur. Mein "Freund" fing dann an mich auf´s Übelste zu beschimpfen (versteh ich ja noch). Doch trotz mehrmaliger Aufforderung meine Wohnung zu verlassen, ging er nicht (ist nicht das erste Mal). Daraufhin habe ich versucht ihn zu ignorieren. War ne üble Szene eben. Irgendwie ist er nun weg.

Ich weiß, ich habe mir die scheiße selbst eingebrockt. Aber ich habe doch einfach nur nach etwas gesucht... Nach Aufmerksamkeit, Leidenschaft, Liebe... Und nun so ein Dilemma. Ich kann nicht mehr. Will nicht mehr. Kann nicht mal weinen. Bin einfach nur leer.

Was hab ich hier bloß angerichtet.....


Und nun wascht mir mal ordentlich den Kopf :heulen:

Sora/Schwedin

Geändert von Sora (18.06.2008 um 02:41 Uhr)
Sora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 01:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 18.06.2008, 01:59   #132
Sora
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 39
Prima. Die Scheidung steht vor der Tür und ein völlig verzweifelter Mensch macht mir das Leben zu Hölle. Das nennt man wohl gerechte Strafe.

Musste meinen Post oben abändern. Ich kann nicht mehr. Ich hab Angst. Verdammte Angst.

Geändert von Sora (18.06.2008 um 02:41 Uhr)
Sora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 11:48   #133
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Sora Beitrag anzeigen
Und nun wascht mir mal ordentlich den Kopf :heulen:
Sora/Schwedin
Nein, das Kopfwaschen hilft nun auch nichts mehr.
Zieh jetzt die Scheidung durch und fange neu an........ aber bleib erst noch alleine, ohne irgendeinen Mann.

Sage Dir, jeder Mensch macht Fehler und das was alles geschehen ist, war wenigstens noch zu etwas nutze, wenn Du daraus etwas lernst.

Bringe Dein Leben in Ordnung und sei froh, dass Du keine Kinder hast, denn dann würde es erst richtig bitter und hart.
Also hast Du schließlich noch ein Riesenglück gehabt.

Ich habe mit 43 noch einen Neuanfang gewagt, ----> *danach* erst angefangen zu leben und bin jetzt seit 20 Jahren der zufriedenste Mensch unter der Sonne.
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 14:21   #134
Sora
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 39
Danke Giselle. Auch wenn es völlig abstrus ist, aber die beiden möchten mich trotz allem zurückhaben. Und ich hab nicht die Stärke es zu beenden. Hab nicht den Mumm zu sagen, ich bleib allein...
Sora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 14:28   #135
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
hier wurde alles, teils schon zuviel gesagt ...
ich wünsche Dir einfach nur die Kraft alles durchzustehen ... *stillmitgelesenhab*

Geändert von tommy22527 (18.06.2008 um 14:47 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 15:26   #136
Sora
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 39
Danke tommy... ich weiß, man kann mir eigentlich gar nichts mehr raten. Ich kann ja nichts annehmen geschweige denn umsetzen.

Ich habe gerade mit meinem Mann telefoniert. Er will die Scheidung. Definitiv, ohne wenn und aber. Ich habe ihm einfach zuviel angetan. Es tut unendlich weh. Aber ich habe es provoziert. Ich frage mich einfach nur, wie das alles passieren konnte. Was ist bloß mit mir passiert und mit der Liebe und dem Glauben den wir als Ehepaar mal hatten. Wie konnte das alles soweit kommen.

Es fühlt sich alles wiedermal so fremd an. Das bin nicht ich. Ich hab ihn so sehr geliebt, ich war sicher, dass nichts und niemand und auseinander bringen kann. Und jetzt war ich es sogar selbst. Ich versteh nichts mehr. Wieso hab ich das getan? Wieso hab ich so ein krankes, beschissenes Spiel gespielt und zwei Menschen zutiefst verletzt. Mir kommt das alles vor wie ein schlechter Traum. Wieso bin ich so geworden? Wieso hab ich mich so werden lassen? Wieso hab ich das alles getan?

Ich bin ein einizges Wrack, mein Leben ist ein einziger Scherbenhaufen. Aber da muss ich jetzt wohl durch.

Ich wollte doch bloß bedingungslos geliebt und beachtet werden... Oh mann, alles dreht sich und das erste mal kann ich die Tränen nicht mehr zurückhalten und das obwohl ich in meinem Geschäft sitze. Es hört nicht auf.

Danke fürs Lesen.
Sora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 15:31   #137
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
...
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 15:37   #138
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Sora, kannst du nicht ein paar Tage alleine wegfahren?

Weg von dem ganzen Chaos, einfach mal den Kopf ein bißchen freibekommen?
Ich denke, das würde dir im Augenblick gut tun.

Fahr irgendwohin, wo es ruhig ist, wo dich nichts ablenkt und du zu dir
kommen kannst. Geh spazieren, power dich aus und versuch, aus dem
Gedankenkreisel herauszukommen.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 15:40   #139
Sora
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 39
Danke Dr. Grey. Ich habe vor 4 Wochen erst mein eigenes Geschäft eröffnet und wüsste nicht, wer meine Vertretung übernehmen könnte. Sind leider alle selbst berufstätig. Und am Wochenende mal wegfahren ist, zumindest die nächsten 2 Wochen, auch nicht drin, da wir mit der Tanzgruppe Auftritte haben.

Ich würde so gern weg hier, allein sein, heulen soviel ich will und mal begreifen was hier los ist. Aber ich wollte nicht mehr finanziell abhängig sein und das hab ich nun davon.

Gruß!
Sora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 15:44   #140
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Da hast Du dich in eine ziemlich Bescheidene Situation manövriert ... privat jetzt das und dann ne frische Selbständigkeit ... man kann dir echt nur die Daumen drücken, dass Du damit klar kommst ....
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 15:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie kriege ich raus, ob er mich wieder betrügt?? orchidee1612 Probleme in der Beziehung 733 04.02.2008 11:07
Typisch Frau ?!?! Frechstern Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 51 09.01.2006 07:22
Bin sooo Durcheinander.......... ;-( HarmonieMama Flirt-2007 33 05.01.2006 17:22
verliebt in einen anderen Mann ... Eulalia Flirt-2007 9 08.02.2005 20:15
Verliebt in schwulen Mann und noch komplizierter built Flirt-2007 44 27.08.2004 14:24




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.