Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2008, 13:07   #81
wolle0231
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: bo do
Beiträge: 114
ich habe gerade einen rundgang um meine arbeitsstelle gemacht.am liebsten wäre ich zu fuss nach hause gegangen (15km).ich habe einen drang in mir,im moment alles zu geniessen.obwohl ich das was ich will noch nicht erreicht habe.ich habe lange nicht mehr so viel gefühlt.ist es weil ich jetzt weiss wo ich hinwill,oder ist es weil ich mich freue nicht mehr allein zu sein.ich habe von euch bisher so viel zuspruch erhalten,damit habe ich nicht gerechnet.heute werde ich auch meine schwägerin noch mal anrufen,und fragen ob wir uns treffen können.abends kann ich übrigens nur zum lesen an den pc,wir sind 5 leute die alle was amm pc zu erledigen haben.und bei allen ist es so wichtig,das ich ab und zu mal für 5min dran bin.hier an meinem arbéitsplatz ist das anders.
wolle0231 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2008, 13:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 16.04.2008, 14:47   #82
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.315
Zitat:
ich habe einen drang in mir,im moment alles zu geniessen.obwohl ich das was ich will noch nicht erreicht habe.ich habe lange nicht mehr so viel gefühlt.
schön ..!
das ist toll.
auf zu neuen ufern...
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2008, 14:48   #83
Drachenträne
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wolle, Du gehst endlich den Weg Deiner Seele und nicht mehr nach Deinem Verstand, der Dir lange diese Sicherheit in der Ehe als wichtigste Priorität untergejubelt hat. Leben ist Veränderung. Du hast im Stillstand "gelebt", und wärst fast zugrunde gegangen.

Deine Frau ist sehr feige, wie ich finde. Vielleicht will sie es auch gar nicht ausgesprochen haben - weiß eh was kommt und denkt sich... ist schon o.k.

Versteck Dich nicht mit Deiner Schwägerin. Auch Deine kKinder und Deine Frau könnten mit dem sichtbaren Glück und Vertrauen zwischen Euch sicher gut leben. Fließende Übergänge sind gut. Sei freundlich Deiner Frau gegenüber und sage ihr doch einfach

"Ich habe Dir wichtige Sachen über mich und mein Leben und meine Zukunft mitzuteilen. Es hat sich einiges komplett geändert. ___ Wenn Du das wissen möchtest, sag mir Bescheid, dann könnten wir mal darüber reden."

Wenn sie auch das nicht interessiert, fühle Dich frei. Denn etwas nicht zur Kenntnis nehmen, ist auch eine Form der Lebensbewältigung. Du kannst sie nicht zwingen dazu.

Sollte sie nach einer Woche immer noch nicht fragen, setzte sie in Kenntnis davon, daß Du Dich "FREI FÜHLST, DEINEM LEBEN NACHZUGEHEN."

Dann IST die neue Situation einfach da und sie darf sie unbesprochen zur Kenntnis nehmen.

Mein Eindruck ist, daß sie es lieber unausgesprochen "Neuwerden" läßt, ohne sich der Konfrontation mit Eurer gescheiterten Ehe, den Wunden und dem vergangenen Schmerz, zu stellen. Ich finde das völlig o.k.

Diese Ehe ist vorbei. Das ist für jeden von Euch beiden offen sichtlich.

Wirkt Deine Frau eher gelassen, fröhlich, erleichtert, traurig, bedrückt, verzweifelt?

Viellicht bedarf esgar keiner Gespräche, siondern die Akzeptanz für das Neue ist schon da. Das wäre derHauptgewinn. Dann dürften sogar die kinder einfach in eine neue Situation reinwachsen, feststellen, daß Du mit Deiner Schwägerin redest und zeit verbringst und daß Deine Frau und Du Euch voneinander entlastet habt.

Mir kommt es so vor, als fließe alles von allein und Dein aktives Tun (Aufklärung in der Familie) ist gar nicht so unbedingt nötig.

Vielleicht beschreibst Du ein bißchen mehr. Wissen Deine Kinder von dem netten Verhältnis zu Deiner Schwägerin? Von der freundschaftlichen Zugewandtheit während Deiner Krankheit... ? Wie stehen die Frauen zueinander? Sind sie sich sehr nahe? Gar Freudinnen?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 04:14   #84
wolle0231
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: bo do
Beiträge: 114
guten morgen.gestern abend,habe ich es endlich gesagt,das ich mich erstmal aus dem gemeinsammen schlafzimmer verabschiede.sie hat kurz gestutzt,und dann weiter erzählt,was ihr alles auf der arbeit passiert ist.ich hatte den eindruck das ihr das völlig egal war.ich habe allen gesagt das ich so nicht mehr leben möchte.meine älteste tochter hat mir auch zugestimmt.allerdings habe ich das alles nicht so ruhig rübergebracht wie ich es eigentlich wollte.danach habe ich erstmal meine schw.angerufen.wir haben uns für freitag oder samstag verabredet.meine frau und meine schwägerin haben ein ganz gutes verhältnis zueinander.allerdings war meine frau immer schon ein bisschen eifersüchtig auf sie.ich hatte immer schon eine zuneigung zu ihr.das hat man vermutlich auch gemerkt.meine frau ist gerade zur arbeit gefahren,und ich kann,wegen der aufregung,auch nicht mehr schlafen.
wolle0231 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 11:00   #85
Schachtvieh
Member
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Weltstadt mit Herz
Beiträge: 488
Zitat:
ich hatte den eindruck das ihr das völlig egal war
Hmm, vielleicht hat Drachenträne gar nicht unrecht, mit ihrer Vermutung, dass Deine Frau sich mit dem Ende Eurer Ehe momentan nicht konfrontieren kann oder will.
Aber ich bin auch der Meinung, das ist letztendlich nicht Dein Problem.
Du signalisierst ihr, dass Du mit ihr Reden willst bzw musst. Die Idee, ihr die Wahl des Zeitpunkts zu überlassen finde ich gut, aber zu lange sollte es nicht dauern. Ich meine, es sollte nicht in ein "Hinauszögern des Unvermeidlichen" abdriften.

Zitat:
meine älteste tochter hat mir auch zugestimmt
Das freut mich sehr für Dich, macht es bestimmt auch nochmal leichter, könnte ich mir vorstellen. Wie hat es Deine jüngste aufgenommen?

Zitat:
allerdings habe ich das alles nicht so ruhig rübergebracht wie ich es eigentlich wollte
Du bist keine Maschine! Du bist dabei Dein Leben zu verändern, kein Mensch erwartet von Dir, dass Du dabei total ruhig und gelassen bist
Schachtvieh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 12:02   #86
wolle0231
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: bo do
Beiträge: 114
meine jüngste hat es glaube ich nicht so registriert wie es gemeint war.aber sie hat schon darüber nachgedacht.ich vermute das sie mich nachher fragt,wenn ich nach hause komme.mich stört es das meine frau sich nicht äußert.ich könnte ihr alles viel besser erklären.sie weiss mit sicherheit auch das es so weit kommen musste.ich habe mich jetzt mehrere jahre zurückweisen lassen,und bin nicht fremd gegangen.ich weiss gar nicht wie ich das ausgehalten habe
wolle0231 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 18:40   #87
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
sie hat kurz gestutzt,und dann weiter erzählt,was ihr alles auf der arbeit passiert ist.ich hatte den eindruck das ihr das völlig egal war.
??? .. und so laufen bei Euch alle Konversationen ab? Und das schon seit Jahren?

Au man ... ich versuch mir das gerade vorzustellen. Aber es fällt mir wirklich schwer.

Erinnerst Du Dich zufällig, lieber Wolle, ob das zu Beginn Eurer Beziehung auch schon so war?

Ich meine - so ignorant kann doch keiner sein? Ich will das nicht hören - also höre ich es nicht?

(Ich hoffe nur, dass meine Tochter nicht gerade auch auf dem Weg ist, sich dahin gehend zu entwickeln ... aber das ist ein anderes Thema. Oder auch nicht? )
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 20:09   #88
ines537
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2008
Beiträge: 4
schwägerin

Ich würde mich mit deiner Partnerin überlegen ob ihr niv´cht eine 3 Beziehung
aufbauen könnt sowas bringt meist frischen Wind in eine erschlaffende Beziehung.
ines537 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 22:46   #89
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.315

endlich mal was lustiges
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 23:44   #90
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen

endlich mal was lustiges
..*raf* ... ja....genau ...

gute Nacht und schöne Träume 8-)
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2008, 23:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann man die erste große Liebe vergessen?? Dezem89 Probleme nach der Trennung 68 25.04.2011 20:19
was ich an dir so liebe sunflower123 Flirt-2007 18 28.05.2006 00:05
Fortsetzung, das Einzig Lohnenswerte mondvogel Archiv: Allgemeine Themen 3 17.12.2004 02:57
Lest das einfach mal!(was ist Liebe?) These Archiv :: Herzschmerz 15 18.12.2001 22:34
Was ist Liebe???? Princess_Toni Archiv :: Streitgespräche 11 25.03.2001 07:19




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:45 Uhr.