Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.10.2008, 16:22   #1
whiteshadow
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 12
Extreme Beziehungszweifel ohne Lösung

Hallo,
habe mich jetzt hier angemeldet, um von meinem Problem zu erzählen..

Ich kenne meine Freundin jetzt seit fast 1,5 Jahren. ich bin 26 Jahre alt, sie 24. Letztes Jahr waren wir das erste Mal zusammen, für 3 sehr schwierige Monate. Sie war grad erst aus ihrer alten Beziehung raus und noch nicht bereit für was neues und das hat der Beziehung das genick gebrochen, da sie ständig gezweifelt hat.
Mir hat das letztes Jahr den schlimmsten Liebeskummer meines Lebens beschert, da sie für mich die zu sein schien, auf die ich immer gewartet hatte und mit der es einfach passt.
Ich bin letzten Winter nicht von ihr losgekommen, Kontaktabbruch, etc hat nicht geholfen. Und dieses Frühjahr, alsich das Gefühl hatte, halbwegs drüber weg zu sein, hatten wir wieder mehr Kontakt. Schönen Kontakt.

Und im Mai kamen wir wieder zusammen. Plötzlich, bei einem Spaziergang. Ein Kuss, und allles war wieder klar. Sie sagte, dass ihr klargeworden sei in den vergangenen Monaten, dass sie mich liebe. Und dass sie die Zeit gebraucht habe für sich und jetzt bereit sie. Und so ist es. Sie liebt mich. Von tiefstem Herzen. Trotzdem war der Start in unsere zweite Beziehung überschattet.

Ich hatte zu anfangs noch Angst, konnte gar nicht glauben, wie das Schicksal sich gewendet hatte. Und dieses noch brüchige Vertrauen wurde nach drei Wochen enttäuscht. Wir waren Abends aus, und sie hat mich den ganzen Abend stehen lassen und himmelte förmlich ihre Ex-Affäre (wegen dem es auch in unserer Zeit auseinander zu einer für mich sehr schermzvollen Szene kam) aus ihrer freien Phase im Winter an. Sie hat erst klar gesehen, als ich sauer und verletzt gegangen bin.
In den folgenden Tagen und Wochen hat sie alles getan, um mir zu zeigen, dass sie weiß, wie weh sie mir damit getan hat und wie sehr sie es bereut. Und ich weiß, dass sie das 100% ernst meint und dass sie mich liebt, nicht verlieren will und sowas nicht wieder tun wird.

Und doch glaube ich, dass dieses Ereignis, in dem mein noch fragiles Vertrauen in die neue Beziehung so erschüttert wurde, das Drehkreuz für die ganzen Problem im Laufe dieses Sommers ist.
Ausgelöst durch ihre Pille hatte sie extreme Stimmungsschwankungen und depressive Zustände, zudem Stress durch eine lange, schwere Diplomprüfungsphase. Ich wollte für sie da sein, aber es hat mich über die Monate unendlich Kraft gekostet und irgendwann war unsere Beziehung für mich kein Ort des Rückhalts und des Glücks mehr. ich habe nur noch negatives gesehen und seit August habe ich immer wieder Zweifel, ob ich die Beziehung noch will. Weil ich unglücklich bin.
Wir haben das Glück, dass wir sehr gut über alles reden können. Offen, verständnisvoll und konstruktiv. Das ist etwas, was ich an ihr und uns sehr schätze.
Sie versteht mich, ich verstehe sie. Und an den schönen Tagen, die wir auch haben, frage ich mich, wieso wir manchmal solche Probleme haben.
Denn eigentlich ist das eine sehr gute Sache mit uns.. Ich bin selbst kein einfacher Mensch und ich denke so ein bisschen " wenn nicht sie, wenn nicht wir, wer dann?". Sie ist meine vierte Freundin und so wie mit ihr habe ich es noch nicht erlebt.
Aber es ist eben nicht nur gut. Himmel und Hölle liegen sehr nahe beieinander..
In letzter Zeit habe ich immer mehr das Gefühl, dass ich einfach nicht mehr kann. Will schreiend weglaufen von allem, auf eine Insel, wo ich einfach mal Ruhe habe..
whiteshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2008, 16:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo whiteshadow,
Alt 10.10.2008, 17:49   #2
Daisy83
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Hinter dem Mond
Beiträge: 1.941
Hm also ich finde es etwas schwierig dazu nun was zu sagen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich dir raten soll. Wenn das negative deutlich das positive überschattet und du so unglücklich bist wäre es vielleicht in der Tat besser das ganze zu beenden. Das wiederrum ist aber einfacher gesagt wie getan wenn die Gefühle noch vorhanden sind. Was ich schade finde ist, dass ihr zwar gut miteinander reden könnt aber sich trotzdem nichts ändert, ihr dabei keinen Weg findet eure Probleme aus dem Weg zu schaffen. Ich weiß nicht genau was ich machen würde...Ich selbst hatte mal so eine Beziehung nach dem mein EX mich nach fast 3 Jahren Beziehung über Monate betrogen hat und ich davon wusste, er mir immer und immer wieder versprochen hat das er sich trennen wird von ihr...passiert ist gar nichts...ich war am Ende mit meiner Kraft und konnte dennoch nicht los lassen...Ich wusste das mich das kaputt machen würde aber ich konnte nicht einfach gehen...ich hab es erst verstanden dass ich drauf gehe wenn es so weiter geht, als ich wirklich ganz unten war und mich dann nach einem Jahr der Qualen in meinen jetztigen Freund verliebt habe ( Das beste was mir passieren konnte im nachhinein!)
Was ich sagen will ist, das es wenig Sinn macht lange noch an was festzuhalten was längst vorbei ist. Und vorbei ist es dann wenn jemand nur noch leidet!
Daisy83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2008, 18:06   #3
whiteshadow
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Daisy83 Beitrag anzeigen
Hm also ich finde es etwas schwierig dazu nun was zu sagen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich dir raten soll. Wenn das negative deutlich das positive überschattet und du so unglücklich bist wäre es vielleicht in der Tat besser das ganze zu beenden. Das wiederrum ist aber einfacher gesagt wie getan wenn die Gefühle noch vorhanden sind. Was ich schade finde ist, dass ihr zwar gut miteinander reden könnt aber sich trotzdem nichts ändert, ihr dabei keinen Weg findet eure Probleme aus dem Weg zu schaffen. Ich weiß nicht genau was ich machen würde...Ich selbst hatte mal so eine Beziehung nach dem mein EX mich nach fast 3 Jahren Beziehung über Monate betrogen hat und ich davon wusste, er mir immer und immer wieder versprochen hat das er sich trennen wird von ihr...passiert ist gar nichts...ich war am Ende mit meiner Kraft und konnte dennoch nicht los lassen...Ich wusste das mich das kaputt machen würde aber ich konnte nicht einfach gehen...ich hab es erst verstanden dass ich drauf gehe wenn es so weiter geht, als ich wirklich ganz unten war und mich dann nach einem Jahr der Qualen in meinen jetztigen Freund verliebt habe ( Das beste was mir passieren konnte im nachhinein!)
Was ich sagen will ist, das es wenig Sinn macht lange noch an was festzuhalten was längst vorbei ist. Und vorbei ist es dann wenn jemand nur noch leidet!


Ja, ich weiß.. und so hart es klingt, am Ende muss man an sich denken.
Aber so trivial ist das alles nicht. Ich liebe sie, auch wenn mir das nicht immer bewusst ist. Und wenn ich mich wieder richtig in die Beziehung fallen lassen könnte, dann könnten wir wohl glücklich miteinander sein.
Wieso es nicht klappt, weiß ich nicht.
whiteshadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2008, 22:35   #4
gabimaus
abgemeldet
..wieso denkst Du eigentlich, dass DU schwierig bist?

Woran machst Du das fest?

Wäre schön, wenn Du mir darauf antwortest #lieb#

Geändert von gabimaus (10.10.2008 um 22:41 Uhr)
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komische Situation und ich komme einfach auf keine Lösung... Süßes_Bonbon Probleme in der Beziehung 1 11.08.2008 16:13
Lösung gegen eifersucht Ossi 666 Probleme in der Beziehung 5 24.06.2008 19:02
Wäre eine Trennung die richtige Lösung? Brokencyde Probleme in der Beziehung 17 08.06.2008 22:47
Ist fremdvögeln eine Lösung? Jen_83 Herzschmerz allgemein 98 23.03.2007 19:12
@Mods: Dauer-Schlagabtausch - gibt es wirklich keine Lösung? poor but loud Archiv: Allgemeine Themen 206 28.07.2006 12:08
Was macht man gegen extreme Schüchternheit??? benny1000 Archiv: Loveletters & Flirttipps 11 19.07.2005 02:36
Suizid? Eine Lösung wenn kein Ausweg mehr in Sicht? T'Nov Herzschmerz allgemein 66 06.06.2005 13:57
Des Rätsels Lösung? Blacknightfly Archiv: Loveletters & Flirttipps 43 15.04.2005 00:52
Ein Ziel, das auch die Lösung ist....? JohnnyCash Flirt-2007 12 12.03.2005 17:05
Des Rätsels Lösung!!!! Dr_Eisenhans Flirt-2007 1 21.08.2004 05:37
Lösung 4 Posts/Tag HAPPY Archiv :: Support 2 21.02.2004 15:58
Krieg! Die einzige Lösung? *Winke winke* Archiv: Umfragen 18 14.03.2003 07:37
Lösung gefunden?! Gurly_17 Archiv :: Herzschmerz 13 28.05.2002 08:39




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.