Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2009, 08:55   #1
Spinny1972
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: göttingen
Beiträge: 7
Nach 17 jahren hat sie sich in meinen besten freund verliebt...

Hallo,

hiermit möchte ich auch mal mein aktuelles Problem vorstellen....

Ich bin seit 17 Jahren mit meiner Freundin liiert, seit 9 Jahren leben wir zusammen.
Eig dachte ich immer daß wir eine relativ gute Beziehung führen, Bis auf ein problem gab es bei uns eigentlich keinerlei Diskussionen.

Und eben dieses Problem ist Torsten... ein Freund von uns, den ich seit der 5. Klasse kenne. Irgendwie haben wir nach der Schule wieder Kontakt zueinander gefunden weil ich durch Zufall in eine Clique kam, in der auch er samt seiner Freundin aktiv war.
Naja - er ist nun seit 2 1/2 jahren Single, seine Beziehung zerbrach daran, weil er seine Freundin geschlagen und getreten hat (u.a. Tritt in das Steißbein weil sie sich einen Notebook gekauft hatte). Damals waren wir alle soweit ihn deswegen fallen zu lassen, nur ich schlug irgendwann eine Bresche und meinte wir könnten das nicht tun. Wir müssten drüber reden und die Sache klären.
Leider "Klären" wir seit nunmehr 2 1/2 Jahren. Irgendwann kam der Punkt daß Torsten sich irgendwo in unsere Beziehung schleimte. Meine Freundin und er wurden eine art "Seelenverwandte", redeten über ihre Probleme und hatten sehr viel telefonischen Kontakt. Auch haben wir oft zusammen etwas unternommen und sind mit einer weiteren Frau auch in den Urlaub gefahren (sie is auch single).
Ich habe dann gemerkt daß mir dieser Kontakt zu viel wurde und meine Freundin und ich fingen an zu streiten. Ich wollte nicht daß man ÜBERALL auf ihn Rücksicht nehmen musste, ohne ihn fast nichts mehr lief, er immer irgendwo Thema bei unseren Aktivitäten war.... über diesen Streitpunkt wurden wir uns nie einig und entfremdeten uns in diesem Punkt voneinander.

Trotzdem dachte ich nach wie vor daß unsere Beziehung ansonsten glücklich läuft - und ich ihm vertrauen kann daß er meine Beziehung nicht torpediert...vor allem weil er wusste, daß es diverse Probleme in unserer Beziehung gab - und er der Auslöser dafür war. Er tat immer so als wollte er das nicht und es würd ihm leid tun...

Und vor einer Woche kam der Knall...

Er rief am 01.Februar an und wollte mich dringend sprechen. Die Umstände daß Sonntag war und meine Freundin und ich den Tag anders verplant hatten, liessen das allerdings nicht zu. Ich schlug ihm vor daß wir uns in der Woche treffen und reden...Er meinte das wär okay und wollte nur kurz mit meiner Freundin reden... und bei dem Gespräch bekam ich aus dem Nebenzimmer mit, daß er sie irgendwie unter Druck setzte.
Ich schaltete mich per Telefon ins Gespräch ein und wollte wissen was das soll...

...Lange Rede kurzer Sinn:

Ich bekam mit daß sie sich wohl intensiver unterhalten haben, als gedacht. Er rief sie wohl auf der Arbeit an, fing sie da ab etc... und gab einen auf guten Freund, hörte ihr zu und bot ihr an jederzeit zu ihm kommen zu können.

Sie haben Gefühle füreinander entwickelt, die über Freundschaft hinausgehen, haben sich meines Wissens auch geküsst.

Sie haben meiner Meinung nach mein Vertrauen mißbraucht, mich hintergangen etc. Ich wusste von den treffen nichts...habe oft gefragt ob sie sich gesehen haben...dies wurde immer verneint...also wurd ich auch auf eine Art und Weise angelogen und meine Seele aufs tiefste verletzt.

Meine erste Reaktion war den kontakt zu ihm komplett zu beenden. Dann haben meine Freundin und ich lange geredet. Empfinden tut sie noch etwas für mich, aber sie ist sich über ihr ganzes Gefühlsleben nicht im klaren, weiß nicht was sie will.

Seit einer Woche leben wir nun so nebeneinander her, haben viel zeit zusammen verbracht und eigentlich - trotz der Situation - eine harmonische Woche verbracht.

Faktum ist aber: ich weiß nicht ob sie noch Kontakt zu Torsten hat, angeblich hat sie ihm gesagt sie will Abstand... Mittwoch hat sie ihn dann allerdings gesehen...und das tat ihr wohl tierisch weh ihn zu sehen und nicht mit ihm reden zu können. Daß sie mich damit wieder aufs tiefste verletzt hat, hat sie nicht gemerkt.

Ich bin eig nicht bereit unsere beziehung aufzugeben, weil ich meine freundin nach wie vor liebe und ihr das alles verzeihen könnte. Allerdings hab ich ihr gesagt daß diese Situation Konsequenzen haben muss - die für mich nur so aussehen können, daß sie Torsten zugunsten unserer Beziehung fallen lässt und den Kontakt bis auf weiteres komplett abbricht. Ich will sie nicht erpressen oder unter Druck setzen...allerdings ist Torsten für einen grossen Teil dieses Dilemmas verantwortlich und sie kann nicht erwarten daß ich weiteren Kontakt mit ihm toleriere.

Und genau das ist der Knackpunkt: Ich glaube nciht daß sie dazu bereit ist - sie hätte ihm gegenüber ein schlechtes gewissen weil er immer für sie da war und will den Kontakt nicht abbrechen - und ich will nicht in der Luft hängen und abwarten ob ich es noch wert bin, daß man unsere Beziehung weiter lebt oder ob Torsten atm der stärkere ist...

saublöde Situation in der ich nicht mehr weiter weiss... Diese Woche hab ich Nachtschicht, nächste Woche Spätschicht... Ich hab ihr gesagt daß sei zeit, gewisse Dinge für sie zu klären....

Ich weiss noch nicht was dann ist, aber ich bereite mich atm seelisch auf kompletten Kontaktabbruch und Auszug vor...
Spinny1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 08:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.02.2009, 15:14   #2
xxZORAxx
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Nordrhein Westfahlen --> OWL
Beiträge: 36
Oh das ist hart...aber möchtest du dir einfach den Kummer von der Seele sprechen oder können wir dir i-wie konkret helfen?
xxZORAxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 15:56   #3
listen
Special Member
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 2.900
Das ist wirklich sehr hart.

Hier hilft diskutieren glaub ich nichts. Je mehr du dich mit ihr streitest, desto mehr treibst du sie in seine arme. Sag ihr einmal deine meinung das du ihn nicht akzeptieren kannst und angst hast das er sie dir ausspannt.
Dann sprich viel mit ihr, aber nicht über das streitthema. Versuch das so weit wie möglich zu verdrängen. Wenn sie davon anfängt, sag ihr das sie deine meinung kennt.

Ich hoffe wenn du diese stärke zeigst, das sie sich dann richtig entscheiden wird.
listen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:12   #4
Spinny1972
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: göttingen
Beiträge: 7
naja - mich würde halt interessieren wie ihr in meiner situation machen bzw tun würdet...
Spinny1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 16:26   #5
listen
Special Member
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 2.900
Wir können viel sagen was wir machen würden. Ich war noch nie in so ner situation und ich hoff das ich nie in so eine situation kommen werde.

Es ist verdammt schwer hier noch gute ratschläge zu geben weil du eigentlich keine chance hast richtig zu handeln. Machst du ihr eine szene heult sie sich bei ihm aus und er hat gewonnen. Ignorierst du das problem kann er sich weiter frei an ihr zu schaffen machen und du hast verloren.

Einmal standpunkt klar machen und ihr auch die konsequenzen mitteilen und das thema dann vermeiden. Ich denk das könnte funktionieren.
listen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 16:41   #6
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.351
Zitat:
Zitat von Spinny1972 Beitrag anzeigen
...seine Beziehung zerbrach daran, weil er seine Freundin geschlagen und getreten hat (u.a. Tritt in das Steißbein weil sie sich einen Notebook gekauft hatte).
...ich weiß, die Vergangenheit kann man nicht ändern, aber so einen Typen würde ich nie und nimmer meinen Freund nennen...was war das denn für eine miese Nummer? Da hat sich doch der Charakter Deines Freundes mehr als genug offenbart, oder?

Zitat:
Zitat von Spinny1972 Beitrag anzeigen
...Faktum ist aber: ich weiß nicht ob sie noch Kontakt zu Torsten hat, angeblich hat sie ihm gesagt sie will Abstand... Mittwoch hat sie ihn dann allerdings gesehen...und das tat ihr wohl tierisch weh ihn zu sehen und nicht mit ihm reden zu können. Daß sie mich damit wieder aufs tiefste verletzt hat, hat sie nicht gemerkt.
Also, falls Du ihr verzeihen kannst und sie noch liebst (das hast Du ja geschrieben), dann sollte sie schnellstmöglich den Kontakt zu ihm abbrechen...ohne Kompromisse! Falls Sie dazu bereit ist, o.k. aber wenn nicht...na, dann weißt Du Bescheid...
Findus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 17:13   #7
evanescence
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 41
Also mir ist es echt ein Rätsel wie sich manche Männer von ihren Frauen behandeln lassen.

Was mir seit meiner Mitgliedschaft hier aufgefallen ist, dass immer die selbe Gruppe Männer vom Typ Softi davon betroffen ist wenn sich ein fremder Mann einmischt.

Warum haust du nicht mal wie es sich für an Mann gehört anständig auf den Tisch und sagst was Sache ist. Die meisten Frauen brauchen in einer Beziehung einen Mann der eine gewisse Dominanz ausstrahlt. Du lässt es ja quasi auch problemlos zu das sich da ein anderer in deiner Beziehung einmischt.

Stoppen hättest du das ganze so ungefähr in Absatz 3 deiner Story sollen.
evanescence ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 22:54   #8
-Beate-
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 82
Drei Worte statt ewiger Diskussionen:

"Er oder ich."

Sonst verstehe sie es wohl nicht, wie ernst es dir ist.
-Beate- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 23:09   #9
ironic75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.958
Zitat:
Zitat von -Beate- Beitrag anzeigen
Drei Worte statt ewiger Diskussionen:

"Er oder ich."

Sonst verstehe sie es wohl nicht, wie ernst es dir ist.
Sehe ich genauso. Das dumme Geschwätz von wegen "Schlechtes Gewissen, weil er immer für mich da war". Er hat sie ganz gezielt ausspannen wollen und war deshalb immer da. Erst schlägt er seine Freundin. Und die einzigen, die zu ihm halten, treibt er ins Unglück. Wenn sie zu so einem Menschen gehen will, dann lass sie gehen. Jeder ist seines eigenen Unglücks Schmied.

Ich empfehle Dir in der Tat, Dich auf Trennung einzustellen und Dich gedanklich damit abzufinden. Wenn Du diesen Zustand als akzeptabel annehmen kannst, dann kannst Du mit der Situation viel souveräner umgehen und wirst genau das Richtige tun. Und wahrscheinlich kommt es am Ende gut heraus.

Bleib sachlich. Lass ihr die Entscheidung, aber mach die Konsequenzen glasklar. Und fordere eine klare Entscheidung. Und wenn sie Dich dann wieder hintergeht und weiter mit ihm Kontakt hat ... musst Du konsequent sein. Und da das ja schon vorgekommen ist, würde ich das gleich mit dazusagen.

Du solltest ihr dann vertrauen, sie nicht kontrollieren und davon ausgehen, dass sie sich an die Vereinbarung hält. Aber wenn Du dann doch etwas herausbekommst und sie Dich trotz Vorwarnung angelogen hat, musst Du innerhalb von Minuten reagieren können und wissen, was Du zu tun hast.
ironic75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2009, 12:42   #10
Pfsler
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wenn das ein Freund ist weiß ich auch nicht, ich finde die freunde von dir haben nichts mit deiner Freundin zu tun, das gehört sich eigentlich so unter Freunden. Ich weiß nicht wie du damit klar kommst, dass könnte ich nie und lass dich nicht ausnutzen, denn das machen die meisten. Denke nochmal in Ruhe darüber nach und lass dir von keinen einreden, denn du allein musst wissen was Sache ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2009, 12:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
verliebt in besten Freund blond.missing Singles und ihre Sorgen 14 17.12.2008 22:52
Hilfe..habe mich in meinen Besten Freund verliebt ! Pikeuraldy Singles und ihre Sorgen 10 25.11.2008 20:38
Verliebt in besten Freund/ Gibt es reine Freundschaft zwischen Männern und Frauen? Sungirl13 Singles und ihre Sorgen 10 07.10.2008 23:21
verliebt in den besten freund.... lovely84 Singles und ihre Sorgen 7 07.10.2008 17:09
Verliebt in den besten Freund. Sagen? nuddel Singles und ihre Sorgen 2 06.08.2008 23:13
verliebt in den besten freund Bunnytanny Kummer und Sorgen 1 19.05.2008 22:55
Hilfel!! Feste Beziehung - liebe ich trotzdem meinen besten Freund?? daydreamer90 Probleme in der Beziehung 7 14.05.2008 19:21
verliebt in den besten freund vom ex julchen84 Singles und ihre Sorgen 5 25.03.2008 23:07
Verliebt in den besten Freund meines besten Freundes tearsinheaven Singles und ihre Sorgen 4 05.02.2008 20:28
Verliebt in besten Freund Angeleye82 Singles und ihre Sorgen 150 04.12.2007 08:37
verliebt in meinen besten Freund icebergaletta Herzschmerz allgemein 13 29.01.2007 08:02
Verliebt in besten Freund :-( Sweet:o) Herzschmerz allgemein 42 04.07.2006 16:06
Ich habe einen Freund und habe mich verliebt... MrsSelfdoubt Herzschmerz allgemein 62 15.06.2006 00:04
In den besten Freund verliebt!?! Archiv :: Liebesgeflüster 6 20.08.1999 07:53
besten Freund oder Freundin? oder beides Archiv :: Liebesgeflüster 1 20.11.1998 22:07




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:30 Uhr.