Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2012, 01:14   #41
Fratello
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Ort: Berlin
Beiträge: 44
Leonora... was Du schreibst klingt sehr gut und leuchtet mir ein. Sicherlich hast Du recht, wenn Du schreibst, dass die Zeit für mich und diese Frau nicht reif war aber warum vermisse ich sie dann jetzt plötzlich so sehr? Warum glaube ich, dass sie mein Gegenstück ist, obwohl ich vor 4 Wochen noch voller Zweifel war... Ist es nur mein Ego? Das verletzte ängstliche Kind in mir, dass Trennungsängste hat? Wenn ich jetzt an sie denke, dann fühlt es sich richtig und gut an, ich will sie einfach wieder bei mir haben...

Lilly... ja, in der Tat bin ich mir treu im untreu sein! Und genau das will ich nichtmehr!!! Ich will endlich ehrlich zu mir und dem Menschen sein, mit dem ich zusammen bin. Diese ganze scheiß Lügnerei macht mich einfach gänzlich kaputt, ich breche zusammen, ich kann einfach nicht mehr...

Team U... genau so habe ich mein ganzes Leben gedacht. Gott hat mir meine Triebe gegeben und warum soll ich wider der Natur handeln... aber dass kann ich nicht mehr, weil ich andere Menschen damit verletze. Die Antwort ist, dass ich mit offenen Karten spielen muss. In Zukunft werde ich einer Frau ganz klar sagen, wenn ich keine Beziehung mit ihr will, dann ist sie selbst schuld, wenn sie sich auf mich einlässt...

Am liebsten würde ich jedoch eine ganz normale Beziehung führen!!! Glaubt mir, ich gehe nicht weg, ich mache Frauen auch nicht aktiv an. Sie kommen zu mir. Es ist als ob sie mir jemand in den Weg legt, damit ich drüber falle. Und immer dann, wenn ich treu und anständig sein will, dann rennen mir die Frauen die Tür ein. Letztes Jahr war es so, als könnte ich jede Frau auf dieser Welt haben. Ich hab mich gewundert, dass sich nicht alle nackig ausgezogen haben, wenn ich vorbei gelaufen bin. Es war erschreckend und hat mir schon Angst gemacht! Ich will das alles nicht mehr...
Fratello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2012, 01:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Fratello, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 23.02.2012, 21:05   #42
paula28
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.482
Dein Problem ist vermutlich, dass Du niemand vertrauen willst. Das ist darauf zurückzuführen, dass Du bei Pflegeeltern warst, Du warst im Kinderheim.....
Weshalb bist du nicht bei Deinen Eltern aufgewachsen? Nicht bei Deiner Mutter??

Diese Dinge werden die Ursache dafür sein, dass Du nicht nur nicht vertrauen willst, sondern es einfach nicht kannst. Es geht nicht, aufgrund Deiner Erfahrungen.

Was mich wundert ist, dass Du ja an Deiner Freundin gesehen hast, wie sehr sie dir vertraut hat und wie sehr sie dich geliebt hat, und trotzdem hast dus nicht gepackt. Aber so ist das wohl bei solch traumatischen Erlebnissen in früher Kindheit.

Das Problem sind also gar nicht diese vielen Frauen, die dir nachstellen, dich "wollen". Sondern das Problem ist eben einfach dieses fehlende Urvertrauen aus deiner Kindheit.
Du solltest versuchen, das mit einer speziellen Therapie aufzuarbeiten. Sicher gibt es dafür eine passende Therapie.
Dass du die Zeit mit deiner Freundin nicht genießen konntest, ist gewiss ein guter Grund, diese Therapie in Angriff zu nehmen.

Und dann solltest du dir klar machen (lassen), dass es für nichts eine Sicherheit gibt, für gar nichts. Genieß einfach dein Leben, deine Zeit, und leg diese Angst ab. (bzw. werde dir erstmal darüber klar, dass es nur deine eigene Angst ist, die dir hier im Wege stand/steht).
paula28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 11:58   #43
Alex deLarge
Member
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Franconia
Beiträge: 392
Eine Verhaltenstherapie in der man lernt mit sich selber umzugehen würde ich so gut wie jedem Menschen empfehlen. Was der Auslöser dafür sein mag, ist egal, solange man lernt das Steuer über sein eigenes Leben wieder zu übernehmen.

Ich war mal ähnlich wie du... nicht so extrem... aber ähnlich. Meistens hatte ich wegen meiner "Art" keine Beziehung weil das dann doch keiner antun wollte. Was auch wieder geheuchelt ist da ich eine langjährige Affäre hatte und ihr das angetan habe. Ich denke Sex mit wechselnden Partnern ist vor Allem Kompensation. Nach einer Therapie habe ich mich dann soweit in den Griff bekommen das ich mit mir selber bewusster umgehen konnte und war irgendwann an dem Punkt das ich auch alleine glücklich war. Affären habe ich reduziert und hatte nur noch selten was mit Frauen.

Von diesem Standpunkt aus bin ich in meine aktuelle Beziehung... und das klappt bis jetzt super...

Lerne mit dir selber glücklich zu sein... wenn nötig mit Therapie... das ist nen wichtiger Punkt... Wenn du als Single deine "Eskapaden" nicht mehr brauchst... brauchst du die auch nicht in einer Beziehung...
Alex deLarge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 09:54   #44
Fratello
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Ort: Berlin
Beiträge: 44
Ich bin aufgewacht, ich habs begriffen, dass Leben hat mich mit der Nase in die Scheiße gedrückt, damit ichs endlich begreife... endlich hat mal eine Frau das mit mir abgezogen, was ich die ganzen Jahre gemacht habe. Sie hat mich betrogen. Jetzt könnte ich rum heulen und sagen WARUM? Aber das mache ich nicht, ich sage: DANKE! Was besseres hätte mir nicht passieren können, denn jetzt hab ichs endlich und final begriffen, dass wir nicht mehr im Neandertal leben.

Ich kann meinen Trieben keinen freien Lauf lassen, wenn ich dabei andere Menschen verletze. Ich bin auf dem Weg endlich der zu werden, der ich sein will: Ein ehrlicher und treuer Mensch, in erster Linie mir selbst gegenüber. Damit wäre die von mir vor drei Jahren gestellte Frage auch von mir selbst beantwortet: Ja, ein Mensch kann sich änderen, wenn er wirklich will.

Fuck, dass hat fast 40 Jahre gedauert bis ichs kapiere. Ich kann nur jedem raten: Sei ehrlich, geh nicht fremd, denn es kommt alles zu dir zurück.

Ich fühle mich befreit, ich fühle mich soviel besser, ich bin so dankbar, dass man mir endlich das Tuch vor den Augen weggenommen hat. Was andere mit der Muttermilch mitbekommen, musste ich mir hart erarbeiten...

Wie auch immer, hört sich fast so an, als wäre ich jetzt ein Heiliger Bin ich nicht aber auf jedenfall eine bessere Version von mir selbst. Wenn in Zukunft einer meiner Freunde mir stolz erzählt, wen er am Wochenende gefickt hat, dann werde ich ihn fragen, wie er es finden würde, wenn seine Frau fremdgehen würde. Ich denke ich werde dadurch einige meiner Jungs ziemlich vor den Kopf stoßen aber das ist mir egal.

Ich hab was gelernt: Sei treu, sei ehrlich, bescheiß Dich nicht selbst!
Fratello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 10:11   #45
Lynxx
Immun
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.307
Dann mal herzlichen Glückwunsch zu "Fratello 2.0".
Drücke Dir die Daumen, dass sich das in Zukunft hält.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 10:45   #46
Fratello
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Ort: Berlin
Beiträge: 44
Danke Lynxx!
Fratello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 20:33   #47
KleinNata
abgemeldet
Hi Fratello!

Erstmal Hut ab vor deiner Ehrlichkeit. Ich muss dir als Frau sagen, die Frau die du an deiner Seite hat, ist ein Engel! Es gibt selten solche Frauen. Vielleicht ist es dumm als Frau, bei so einem Mann zu bleiben, aber auch wir haben die Hoffnung, dass ein solcher sich mal ändert. Tief im Inneren seid ihr schließlich nicht so, wie ihr es nach Außen hin seit.

Dr Grey hat Recht!

Wieso bist du nochmal zu ihr zurück gegangen, wenn du von dir selber denkst, dass sie Jemand Neues kennenlernen sollte, Jemand Besseres?
Zwischen euch ist eine Menge vorgefallen und ich schätze deine Freundin sehr,
für das alles, was sie mit dir durchmachen musste. Du musst für dich selber herausfinden, was du willst, ob du diese Beziehung noch retten willst, falls es noch möglich ist, da auch deine Freundin ja langsam schwer damit zurechtkommt. Nutze die Tage, die ihr euch nicht seht um dies herauszufinden.

Und Ja, Menschen können sich ändern. Einsicht ist der Weg zur Besserung!
Jeder macht Fehler, diese sind Menschlich. Allerdings muss man auch aus diesen lernen, um sie nicht zu wiederholen.

Auch du schaffst das!

Alles Gute!
KleinNata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 13:20   #48
Blue19
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2004
Ort: wien
Beiträge: 1.250
Zitat:
Zitat von Fratello Beitrag anzeigen
endlich hat mal eine Frau das mit mir abgezogen, was ich die ganzen Jahre gemacht habe. Sie hat mich betrogen.
darf ich fragen...war "sie" es oder gabs in der kurzen zeit schon wieder eine neue freundin?
Blue19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2012, 20:21   #49
Fratello
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Ort: Berlin
Beiträge: 44
Blue, von meiner Langjährigen Beziehung habe ich mich in Liebe getrennt. Der Bericht hier ist schon drei Jahre alt.

Meine neue Beziehung hat mich betrogen...
Fratello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2013, 13:15   #50
Fratello
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Ort: Berlin
Beiträge: 44
Alle Jahre wieder... vier Jahre ist dieser Threat nun alt und vor einem Jahr hab ich das letzte mal hier rein geschrieben. Er ist wie ein Tagebuch für mich geworden und anhand der Einträge sehe ich was sich alles verändert hat.

Ich bin nun 40 Jahre alt und habe eine brutale Zeit hinter mir, mit einer Frau, die mir den Spiegel vorgehalten hat... was gut und wichtig für meine Entwicklung war! Menschen können sich ändern, wenn sie sich ändern wollen!

Ich möchte jedem Mann Hoffnung machen, der genau wie ich ein Frauenheld war oder noch ist. Du kannst Dich ändern!

Ich habe endlich einen Weg gefunden um mit mir und meinen Problemen klar zu kommen: allein sein! Ich hatte in meinem Leben immer Beziehungen, ich war niemals allein. Ich war immer auf der Suche und zwar "aussen" und nicht "innen" in mir! Mein Leben war laut und voller Ablenkung. Meine Ablenkung waren Frauen. Ich wollte den Schmerz aus meiner Kindheit nicht hören, nicht fühlen, ich wollte ihn beteuben... mit Sex.

Hat nicht funktioniert! Nun habe ich mich meinen Ängsten gestellt und Frieden geschlossen, mit den Menschen, die mich in meiner Kindheit verletzt haben. Ich habe Kontakt zu meinem Vater und auch zu meiner Mutter aufgenommen, von der ich seit 32 jahren nichts gehört habe. Das war ein wichtiger Schritt! Denn ich habe die Loslösung von meiner Mutter, unbewusst mit meinen Partnerinnen durchlebt, was natürlich immer in einer Katastrophe endete.

Seit 2 Monaten bin ich nun das erste mal in meinem Leben mit mir allein und ich muss sagen, es ist überwältigend! Ich kann machen was ich will, ich fange an mich zu fühlen. Kein Telefon, dass mich kontrolliert und ablenkt, keine Partnerin, um die ich mich kümmern muss, einfach nichts... nur ich!

Ich fühle das Leben viel intensiver und ich merke, dass es genau das war, was mir gefehlt hat. Ich werde erstmal alleine bleiben, ich bin endlich nicht mehr auf der Suche! Denn ich habe alles was ich zum glücklich sein brauche gefunden: In MIR! Keine Frau, keine Beziehung kann mich glücklich machen, wenn ich es selbst nicht kann!

Mein Rat an alle rastlosen Männer. Finde zu Dir selbst, sei gut zu Dir, kümmere Dich um Dich, den wichtigsten Menschen in Deinem Leben!

Tja was noch? Trotz allem vermisse ich meine Ex Freundin, auch wenn wir uns gegenseitg unglaublich weh getan haben, so war unsere Begegnung doch auch wunderschön und wichtig für unsere Entwicklung.

Ich freue mich auf alles was kommt und ich freue mich hier irgendwann wieder rein zu schreiben!

Ich wünsche Euch allen von Herzen einen grandiosen Sommer!

Love fratello!

Geändert von Fratello (27.06.2013 um 13:23 Uhr)
Fratello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2013, 13:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Fratello, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
orientierungslos Lebenslicht Probleme nach der Trennung 157 04.01.2011 01:32
ich bin so unendlich traurig und weiss nicht mehr weiter svenhh1976 Probleme nach der Trennung 3 11.05.2009 22:14
ich bin so fertig Markus B. Probleme nach der Trennung 5 05.05.2009 18:24
Ouuh man bin ich ein looser (?) Picco Singles und ihre Sorgen 18 21.04.2009 12:06
Bin ich ein schlechter Mensch? Fühl mich so beschissen... Shissou Probleme nach der Trennung 2 17.01.2009 16:38




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:27 Uhr.