Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.08.2009, 23:18   #1
pusteblume89
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 2
sagt mir mal eure meinung, bitte

hallo,

ich habe mich jetz erst neu angemeldet, aber vorher schon immer mal im forum rumgeschaut.
ich habe gerade wirklich ein problem (mit mir) und bräuchte mal eine ehrliche meinung. und ich dachte mir, menschen, die sich einander nicht kennen, und auch nichts zu erwarten haben, sagen sich wohl am ehesten die ehrliche meinung...und das seid ihr.

ich bin seit einem 3/4Jahr mit meinem freund zusammen. die beziehung mit ihm ist wirklich sehr schön und ich muss sagen, dass wir sehr gut zusammen passen. es sind nur kleinigkeiten, die mich stören an ihm, aber die gibt es ja immer.
aber so gern ich ihn auch habe, ich muss andauernd an meinen ersten freund denken. ich kann ihn einfach nicht vergessen. und ausstellen kann ich die gedanken auch nicht. ich frage mich, was er macht, mit wem, und wo, und ich werde verrückt wenn ich nicht weiß, was in seinem leben passiert. mit meinem ersten freund war ich nun 3mal zusammen. aber ich habe jedes mal die beziehung beendet. meistens, weil ich jemand anderes kennengelernt habe. aber dann, nach einer gewissen zeit, begehre ich ihn wieder.

ums kurz zu fassen: immer wenn ich nicht mit meinem ersten freund zusammen bin, würde ich welten versetzen, um wieder an seiner seite sein zu können. nimmt er mich zurück, dauert es meist ein knappes jahr, und ich fliehe wieder woanders hin.
ich weiß nicht, was nun richtig ist.

wenn ich endlich mal loslassen würde von meinem ersten freund.
oder wenn ich anfangen würde, nicht immer von ihm zu fliehen, wenn es mal nen streit gibt oder es gerade nicht so läuft.

er würde mich jetzt zum 4.mal zurücknehmen.
aber dafür verlangt er, dass ich mit in seine stadt ziehe, und irgendwie habe ich davor eine riesen angst, auch wenn ich früher oft gesagt habe, ich würde ihn gerne begleiten.

bitte sagt mir mal was dazu.
ich nerve mich selbst schon.
pusteblume89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 23:18 #00
Administrator
Hallo pusteblume89, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 11.08.2009, 23:25   #2
The Joker
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: mit schöner Aussicht
Beiträge: 920
Zitat:
Zitat von pusteblume89 Beitrag anzeigen
hallo,

ich habe mich jetz erst neu angemeldet, aber vorher schon immer mal im forum rumgeschaut.
ich habe gerade wirklich ein problem (mit mir) und bräuchte mal eine ehrliche meinung. und ich dachte mir, menschen, die sich einander nicht kennen, und auch nichts zu erwarten haben, sagen sich wohl am ehesten die ehrliche meinung...und das seid ihr.

ich bin seit einem 3/4Jahr mit meinem freund zusammen. die beziehung mit ihm ist wirklich sehr schön und ich muss sagen, dass wir sehr gut zusammen passen. es sind nur kleinigkeiten, die mich stören an ihm, aber die gibt es ja immer.
aber so gern ich ihn auch habe, ich muss andauernd an meinen ersten freund denken. ich kann ihn einfach nicht vergessen. und ausstellen kann ich die gedanken auch nicht. ich frage mich, was er macht, mit wem, und wo, und ich werde verrückt wenn ich nicht weiß, was in seinem leben passiert. mit meinem ersten freund war ich nun 3mal zusammen. aber ich habe jedes mal die beziehung beendet. meistens, weil ich jemand anderes kennengelernt habe. aber dann, nach einer gewissen zeit, begehre ich ihn wieder.

ums kurz zu fassen: immer wenn ich nicht mit meinem ersten freund zusammen bin, würde ich welten versetzen, um wieder an seiner seite sein zu können. nimmt er mich zurück, dauert es meist ein knappes jahr, und ich fliehe wieder woanders hin.
ich weiß nicht, was nun richtig ist.

wenn ich endlich mal loslassen würde von meinem ersten freund.
oder wenn ich anfangen würde, nicht immer von ihm zu fliehen, wenn es mal nen streit gibt oder es gerade nicht so läuft.

er würde mich jetzt zum 4.mal zurücknehmen.
aber dafür verlangt er, dass ich mit in seine stadt ziehe, und irgendwie habe ich davor eine riesen angst, auch wenn ich früher oft gesagt habe, ich würde ihn gerne begleiten.

bitte sagt mir mal was dazu.
ich nerve mich selbst schon.

Hört sich an als ob du überhaupt nicht weisst was du willst setzt dich mal hin und denk ganz objektiv darüber nach was du an den beiden findest und dann musst du dich entscheiden ein ewiges hin und her zerstört dich und deine Partner.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
The Joker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 23:35   #3
pusteblume89
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 2
ja, na das is ja das problem. ich kann absolt nicht sagen, was ich möchte.
ich habe auch schon mal meine gedanken aufgeschrieben, und dann geschaut, hin und her überlegt, aber ich habe beide unglaublich gerne, sonst wäre ich nie mit ihnen eine beziehung eingegangen.

es ist in allen punkten meines lebens so, dass ich nie sagen kann, was ich möchte. ich zweifel andauernd und bin nie zufrieden wenn es ist, wie es ist.
das ist eine äußerst schlechte eigenschaft, cih weiß, aber ich bekomme sie einfach nicht in griff...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
pusteblume89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 23:39   #4
The Joker
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: mit schöner Aussicht
Beiträge: 920
Zitat:
Zitat von pusteblume89 Beitrag anzeigen
ja, na das is ja das problem. ich kann absolt nicht sagen, was ich möchte.
ich habe auch schon mal meine gedanken aufgeschrieben, und dann geschaut, hin und her überlegt, aber ich habe beide unglaublich gerne, sonst wäre ich nie mit ihnen eine beziehung eingegangen.

es ist in allen punkten meines lebens so, dass ich nie sagen kann, was ich möchte. ich zweifel andauernd und bin nie zufrieden wenn es ist, wie es ist.
das ist eine äußerst schlechte eigenschaft, cih weiß, aber ich bekomme sie einfach nicht in griff...

Mh, das ist Natürlich hart aber irgendwie musst du dir darüber klar werden wen du willst.

Diese Entscheidungsschwierigkeit ist was schlimmes das kenn ich nur zu gut.
Professionelle Hilfe solltest du auch in erwägung ziehen.

Denk nochmal ausführlich nach ob du deinen Ex willst den du schon mehrmals verlassen hast oder mit deinen jetzigen Freund glücklich sein kannst ohne an deinen Ex zu denken.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
The Joker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
beziehungen, gefühlschaos, unentschlossenheit

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich kann nicht mehr :( Tarik22 Probleme nach der Trennung 7 09.08.2009 02:25
Lass uns Freunde bleiben! Markus B. Probleme nach der Trennung 339 06.08.2009 10:42
Hilfe Bitte Helft mir und Sorry Wegen Dem langen Text :( LittleAmor Probleme nach der Trennung 0 18.07.2009 15:50
Ich weiß nicht mehr weiter (sehr lang) diablo87 Probleme in der Beziehung 7 04.06.2009 11:37
Bitte helft mir..ich weiß nicht mehr weiter-sie hat nur gelogen dreamfm Probleme nach der Trennung 31 27.01.2009 20:07




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:59 Uhr.