Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2009, 00:13   #21
Papillon42
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 8
Hallo Frank!
Wenn ich Deine Geschichte so lese, kann ich sie kaum glauben. Du schreibst über deine Freundin wie ein angewiderter Beobachter. Wie einer, der zusieht. Ich weiss nicht, was Du unternimmst, um sie aus der offensichtlichen Krise (no job, langeweile, Lethargie) herauszuholen. Nichts davon ist "frauentypisch" sondern ein ewiges Leid. Jede und Jeder, der zuviel wiegt (sehr viel "zu viel"), weiss, dass der Anfang etwas zu ändern immer weiter weg rückt, je dicker man wird. Als Partner sollte und darf man einschreiten. Natürlich mit guten und lieben Worten und Taten. Mich schockt Deine Beschreibung - sie wirkt eiskalt. Sorry. Gruss an Deine Tamara: sie sollte sich helfen lassen, am besten von jmd. Professionellem . dann gibts für dich auch nichts mehr aus stretch anzusehen
Papillon42 ist offline  
Alt 12.09.2009, 00:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.09.2009, 01:49   #22
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
Vielen Dank für die vielen Antworten Ihr seid echt ein netter "Haufen" hier!!

Ich habe beim Start des Threads direkt versucht klar zu machen, daß dies kein typischer "meine Freundin hat zugenommen Thread" wird, denn die Sache ist einfach dermaßen anders, als ich in ähnlich gelagerten Beiträgen lesen konnte (generell in Foren). Ich versuche jetzt erst mal kategorisch ein paar Fakten aufzulisten:

1.) Tamara ist gesund. Ihr Hausarzt hat sie vor Kurzem gezwungen, sich durchchecken zu lassen. Da war Alles dabei, von Allergien über die Schilddrüse. Alles top, alles super.

2.) Sie war niemals dick, das belegen die Fotoalben von ihr und von den Eltern. Mit 18 hat sie sogar mal einen erotischen Photoshoot gemacht. Sie hätte sich locker überall bewerben können...

3.) Sie war bevor wir zusammen kamen viel unterwegs, gerade an den Wochenenden. Ein eigenes Auto hat sie erst seit 20 und zuvor ist sie meistens mit dem Fahrrad gefahren. Sport hat sie allerdings noch nie gemacht, hat sie nie interessiert.

4.) Ihre Familie ist durch die Bank durch niveauvoll. Lediglich das Thema Essen und Figur hat da niemand im Griff. Tamara fiel als Schlanke immer aus der Reihe und selbst jetzt (!) ist sie noch die Schlankste...

Es ist sehr schwer mit ihr über das Thema zu reden und zwar aus umgekehrten Gründen als bei anderen Frauen. Weil: Es IST kein Thema für sie. Was soll man ihr denn noch sagen, wenn ich abends heimkomme, sie wie ein Buddha auf der Couch sitzt, sich an den Bauch fasst und sagt "Ich habe heute so viel gefuttert"?? Oder wenn sie mir sagt, sie hätte sich Radlerhosen gekauft, damit die Oberschenkel in Röcken beim Laufen (wenn das mal vorkommt...) nicht wund werden durch die Reibung? Oder wenn sie in der Stadt zum Eiscafé geht und dabei sagt "Ich muß noch was für die Figur tun!" und sich dabei kaputtlacht (und zwar sehr herzlich!)...

Ich habe in den anderthalb Jahren mit heftigem Gewicht nicht 1 x eine normale weibliche Reaktion von ihr gespürt. Davor, als die ersten Pfunde kamen, gab es hier und da ein paar Seufzer "oh Mann, bin ich fett geworden" und sie hat dann auch mal einen Obsttag eingelegt.

Mit den Klamotten ist es schon heftig. Klar habe ich mal gefragt, ob sie nicht findet, daß sie für Miniröcke zu kräftig geworden wäre. Ich habe daraufhin ein lapidares "Nö" geerntet. Ihre Oberschenkel hängen mittlerweile bis zu den Knien zusammen und seit ein paar Wochen ist mir auch aufgefallen, daß sie irgendwie breitbeiniger läuft. In einem Rock, der bis übers Knie gehen würde, würde sie wesentlich besser aussehen, da ihre Waden noch halbwegs normal sind und die Fussfesseln echt schmal sind. Aber nein, sowas gibt es nur im Winter.

Ich persönlich finde es definitv erschreckend, wenn ich jede Woche beobachten muß, wo wieder ein neues Röllchen (sieht man ja auch an den roten Streifen) hinzugekommen ist. Keine Frage!

Bevor ich jetzt einen Roman schreibe, belasse ich es dabei. Ich freue mich über Eure Meinung dazu.
Frank
DerFrank1981 ist offline  
Alt 12.09.2009, 02:10   #23
CookiexX
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 28
Besorg deiner Freundin einen Job, sonst wird sie noch platzen!
Von wegen die findet nichts! Wenn die schon zu faul ist aufs Klo zu gehen,wird sie mit Sicherheit auch keine Lust haben sich "ernsthaft",um einen Job zu bemühen!!!

Wenn du arbeitest bist du gezwungender Maßen unter Leuten und in Bewegung! Und ständig Zeit zum Essen ist auch nicht drin! Die hat ja schon die Einstellung ich hab kein Bock mehr auf gar nichts eingenommen!

Mal nebenbei,habt ihr noch Sex? Geht ihr zusammen noch raus? Und wie alt seid ihr jetzt?
CookiexX ist offline  
Alt 12.09.2009, 08:21   #24
wüste
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich vermute deine freundin hat fress sucht, sie etwas kompensiert damit, auf jeden fall es ist erscheinung von etwas was mann einfrist ich glaube das ist groll, wut.Sich selbst bemitleiden.
Es ist eine ess störung, sie sollte lieber zum arzt gehen und herausfinden warum sie so verhalt. Ich glaube nicht das du mit einen ultimatum etwas erreichst.
Auser dem wenn sie abnimmt 30 kg bedeutet nicht das die haut gut zurück zieht abhangig nach binde gewebe und kann sein das dann sie hat einen estetischen problem und plastischen op kosten geld.
 
Alt 12.09.2009, 08:29   #25
Piri_willnichtmehr
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
ich kann das alles nicht glauben. ich kenne keine frau, die dick ist und darunter NICHT leidet. sicher behaupten viele moppels, dass sie sich wohl fühlen mit ihrem gewicht, aber ich halte das für eine schutzbehauptung, um nicht zugeben zu müssen, vor allem vor sich selbst, dass sie unglücklich sind über ihre figur. ich weiß genau, wovon ich rede, denn seit ca. 8 jahren nehme ich permanent zu, genauer gesagt schlägt bei mir der jojo-effekt zu, weil ich zwischendurch immer wieder sehr viel abgenommen habe.

ich vermute, dass deine freundin dir was vorspielt. zu viel essen hat nichts mit genuss zu tun, sondern ist ein ausdruck von langeweile, unzufriedenheit oder noch tiefer liegenden psychischen problemen. es nützt auch nichts, ihr ein ultimatum zu stellen, dass sie gefälligst abnehmen soll. wenn du sie liebst, dann sprich mit ihr darüber, wie sie sich fühlt, was sie bewegt, was sie vermisst, und biete ihr deine unterstützung an.

fazit: eine glückliche frau frisst nicht.
 
Alt 12.09.2009, 09:27   #26
Krizzle
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Fettleibigkeit ist meiner Meinung nach ein Zeichen, dass etwas im Kopf nicht stimmt (Abgesehen von den eher seltenen Fällen von stoffwechselkrankheit). Auch wenn ich jetzt für viel protest sorgen werde, aber kein Mensch wird fett Geboren, KEINER. Und schwere Knochen? Beste Ausrede seit Anbeginn der Menschheit.
 
Alt 12.09.2009, 09:37   #27
Piri_willnichtmehr
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Krizzle Beitrag anzeigen
Fettleibigkeit ist meiner Meinung nach ein Zeichen, dass etwas im Kopf nicht stimmt (Abgesehen von den eher seltenen Fällen von stoffwechselkrankheit). Auch wenn ich jetzt für viel protest sorgen werde, aber kein Mensch wird fett Geboren, KEINER. Und schwere Knochen? Beste Ausrede seit Anbeginn der Menschheit.
wieso protest? stimmt doch, was du sagst. die stoffwechselstörungen lassen wir jetzt mal außen vor. der TE sagte ja außerdem, dass seine freundin daraufhin schon durchgecheckt wurde.
 
Alt 12.09.2009, 10:35   #28
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
Ich weiß, daß es nicht einfach ist, das Ganze hier zu schildern. Eure Antworten zielen auf "normale" Fälle, in denen eine Frau aus verschiedenen Gründen in der Beziehung dick wird. Ich kann verstehen, daß ihr die üblichen Gründe nennt und sie bzw. wir diese bearbeiten sollen.

Vielleicht sollte ich das mit dem Essen auch mal ein wenig entschärfen! Wenn wir zusammen essen, dann bin immer noch ich derjenige mit der größeren Portion. Und bei den meisten Restaurantbesuchen ist ihr Teller nicht ganz leer. Sie hat also keinen ausgedehnten Magen, in den nun Unmengen hineinpassen.
Als wir unsere Wohnung renoviert haben und auf einen Malertermin hinarbeiten mußten, hat sie z.B. bis abends das Essen ganz vergessen. Ein anderes Mal waren beide Autos gleichzeitig kaputt und wir waren nicht einkaufen. Da gab es dann mal 2 Tagen fast nichts im Kühlschrank und das war genau so ok für sie. Sie war weder nervös, noch haben wir den Pizzaservice gerufen. Und in einem Urlaub vor knapp einem Jahr gab es auch nur die drei Mahlzeiten und ihr fehlte eindeutig nichts zwischendurch.

Während ich gerade an meinem Laptop bin, sitzt sie ein Zimmer weiter und chattet. Ich höre sie alle fünf Minuten laut lachen...

PS: Von einer ehemaligen Schulfreundin weiß ich, daß sie früher gerne über dickere Frauen gelästert hat. Sie meinte, das Karma hätte bei ihr zugeschlagen und es gäbe einige Frauen in unserer Stadt, die sich total freuen, daß Tamara jetzt dick ist. Sie haben sich darauf geeinigt, ihr immer zu sagen: Toll siehst Du aus. Das werde ich Tamara allerdings nicht sagen...
DerFrank1981 ist offline  
Alt 12.09.2009, 10:37   #29
Vindigo
Member
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 276
Hmm, schwierig.. deine Freundin war sehr schlank als ihr zusammengekommen seid. Angesichts der Familie war es dir aber verwunderlich, wenn alle mehr oder weniger dick sind und sie ist so schmal gewesen.

Ich stelle mal die Vermutung auf, solange sie ihre Lehre noch hatte, war sie ebenso unter Leuten, dadurch auch kaum Zeit. Dann ist sie ja nun seit ihrer Lehre arbeitslos und sie hat auch nix so schnell gefunden. Vielleicht wollte sie nun, da erstmal keinerlei "Zwang" mehr ist, durch gesellschaftlichen Umgang wie halt auf Arbeit, erstmal genießen und essen was ihr schmeckt. Und nun ist das aber richtig ausgeartet.

Und wenn du schreibst, es ist wirklich alles i.O. dann nehmen wir das mal so hin, dass sie wirklich nur durchs wilde rumfuttern dick geworden ist ohne Faktoren wie Stoffwechselstörung usw. Nunja und die familiäre Veranlagung ist halt auch mit durchgeschlagen, klar dass von ihrer FAmilie keinerlei Äußerungen über ihre Figur kommen, wenn sie es selber nicht anders von sich und der Schwester kennen. Vielleicht ist das mit der Mutter keine allgemeingültige Regel aber hier hats halt gestimmt.

Mit Ultimatum oder sowas das bringt nix.. sie scheint wohl im Moment auch nicht annähernd übers Abnehmen nachdenken zu wollen. Aber du würdest wollen, dass sie wenigstens auch nicht mehr dicker wird. Aber mich wundert halt, dass es nicht mal ein Klick-Erlebnis gibt wie es bei sovielen Mädels der Fall ist.. so wie "omg, so kann es nicht weitergehen". Ne Kumpeline von mir der gings auch so. Konsole zocken, Chips naschen usw. da haben sich auch so n paar Kilos angeschlichen. 1,60 ist sie groß und sie erzählte mir, sie war schon fast bei 60 kilo. Klar ist das jetzt nicht soviel wie bei deiner Freundin aber da sie nicht sehr groß ist, wirds schon deutlich, dass da mehr Kilos sind, vor allem weil ich sie sonst immer sehr schlank gesehen habe. Und bei ihr kam halt schon da dieser Klick.. nee, das geht so nicht und hat sich im McFit angemeldet und wo sie mir noch schrieb, dass ich doch ganz schön dick geworden sei bei unserem letzten Treffen beim Bruder von ihrem Freund, naja da hats auch bei mir klick gemacht.

Meistens sind das ja so Situationen, wo der/diejenige dann doch mal die Reißleine zieht und sagt:STOPP BIS HIERHER UND NICHT WEITER. Sie müsste einfach erstmal ne Arbeit finden, auch wenn das jetzt wohl noch schwerer fallen wird als in ihren schlanken Tagen. Warum seid ihr denn nicht woanders hingezogen, wo die Möglichkeiten doch etwas besser sind. So habt ihr euch ja mit der Situation arrangiert. Und sie hat sich mit all den modernen Annehmlichkeiten verwöhnt und sich gehenlassen, so dass sie wohl ihrer Schwester immer näher kommt. SIe muss einfach erstmal wieder dauerhaft unter Leute, das ist das Problem.. sie sitzt den ganzen Tag zuhause und scheint niemanden zu haben und daher sieht sie wohl auch keinen Grund, sich zu bremsen.

Ein Wegzug wäre auch aus der Sicht vielleicht sinnvoll, damit sie auch aus dem familären Umfeld erstmal ne WEile weg ist. Denn dadurch, dass die Eltern sicherlich auch nix kritisieren, wie es Eltern nunmal tun sollten werden sie deine Dame wohl auch mit verwöhnen, wenn du wie sie sagen, das Thema Essen nicht wirklich im Griff haben. Ist sie oft bei ihrer Familie?
Vindigo ist offline  
Alt 12.09.2009, 10:58   #30
schockschwerenot
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 880
Frank,

es ist schon merkwürdig, wie du dich in diesem Thread und gewiss in deinen Vorstellungen in das Thema ihrer Figur verbissen hast. Alles dreht sich um ihre Figur und die Gewichtsverhältnisse in ihrer Familie. Eine einzige Zeile widmest du der Information, dass sie nach ihrer Ausbildung ohne Job ist.

Weißt du, längerfristig ohne Arbeit zu sein ist für einen jungen aktiven Menschen wirklich tragisch und das sollte ein Thema sein. Das abzufertigen damit, dass ihr halt auf dem Lande lebt, ist für mich mindestens so traurig, wie sein Leben auf dem Sofa liegend einzurichten.

Sie ist aber nicht ein junger aktiver Mensch, sondern ein eher träger mit, hm, wenig Substanz außer seiner ehemaligen Figur? Nun, dann hast du dich halt verrechnet, dann hast du dir eine träge Partnerin ausgesucht mit einer ehemals guten Figur und kannst dich wenig beklagen. schockschwerenot
schockschwerenot ist offline  
Alt 12.09.2009, 10:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Bruder, seine Freundin und die Ex Goldkehlchen Kummer und Sorgen 1 11.09.2009 22:28
Ich habe meine Freundin Betrogen....nun ist alles aus! Corsa3105 Probleme nach der Trennung 15 03.12.2008 11:00
freundin und beste freundin der freundin serYs Herzschmerz allgemein 161 02.03.2006 00:09
Ich, eine Freundin und Ihre Freundin? kirchgasser Herzschmerz allgemein 48 31.10.2005 16:14
Die Zukunft der Menschheit und des Planeten Erde Tommy Casagrande Archiv: Streitgespräche 120 18.03.2005 19:50




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.