Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 13.09.2009, 19:56   #41
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
Eigentlich kann ich mich ganz gut ausdrücken, dennoch fällt es mir schwer auf den Punkt zu kommen. Mich würde auch interessieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt oder bei Bekannten, Freunden oder Verwandten ähnliches beobachtet habt. Und vor allem, wie es da war und wie die Lösung da ausgesehen hat.

Wenn ich mit einer Frau zusammen bin, dann wird sie von mir verwöhnt! So bin ich halt und beschwert hat sich darüber auch noch Keine.

Natürlich haben wir schon darüber geredet! Das Thema kommt ja teilweise auch von ganz alleine. Vor Kurzem hat sie mich gebeten, die beiden Lehnen ihres PC-Schreibtischstuhls abzuschrauben, weil sie da (auch seit Kurzem) nicht mehr einfach so reingepaßt hat. Ich war sauer und habe gefragt, ob ich gleich mit der Duschkabine (sie duscht sich seit ein paar Wochen in der Badewanne, weil sie auch quer nur noch in die Dusche reinkommt, wenn sie ihren Bauch an der Kante entlang durchdrückt, was natürlich weh tut) weitermachen soll. Als Antwort habe ich bekommen, daß die Kabine und auch der Stuhl wohl für Kinder gemacht seien. Als ich sagte, daß es wohl eher an ihren wöchentlich weiter ausufernden Formen liegen würde, meinte sie lapidar: "Die meinen Alles, es würde nur superschlanke Frauen geben. Kein Wunder, daß sich die richtig Dicken so aufregen!". Ein "Wie würdest Du Dich denn seit einem Jahr bezeichnen?" habe ich aber nicht über die Lippen bekommen.
Als über Nacht ein neuer roter (eher violetter) Streifen auf ihrem Bauch war, habe ich sie bewußt naiv gefragt, ob sie sich gekratz oder gestoßen hätte. Damit wäre sie ja in Erklärungspflicht gewesen. Ich wußte ja von ihr, daß sie am Tag vorher den ganzen Tag am PC gechattet hat und den Rest verriet mir der Inhalt unseres Mülleimers im Computerraum. "Waren wohl ein paar Kalorien zu viel die letzten Tage" sagte sie entwaffnend. Dabei tätschelte sie ihren Bauch und zog mich zu einem langen Kuss rüber...und das Thema war erst mal wieder vom Tisch.

Mit jedem Kilo (wir haben keine Waage, also erübrigen sich Eure Fragen...) wird sie cooler, was ihre Figur angeht. Die ersten Pfunde fand sie noch störend, obwohl sie da ja nur pummelig war. Habe ich ja bereits geschrieben. Zu einem Foto von einer Party aus dieser Zeit sagte sie auch "Ich sehe total fett aus!". Und da war sie wirklich höchstens "griffig". Klar, daß ich zu diesem Zeitpunkt noch "Du spinnst wohl!" gesagt habe. Tja, und seit dem hat sie mir verbal keine so gute Vorlage mehr gegeben. Ich hatte sie dieses Jahr auch mal gefragt "stört Dich das denn nicht?", als ein relativ neuer Stretchrock nicht mehr über die Schenkel ging. Ihre Antwort: Den gab es auch in meiner jetztigen Größe, werde ich später bestellen.".

Es tut mir leid, wenn meine Beschreibungen etwas drastisch klingen, wie jemand bemängelt hat. Ich würde mich hüten, ein Bild von ihr anzuhängen und so muß ich die Situation ja irgendwie darstellen. Das klingt dann halt wie es ist: Drastisch.

Ich bin ein Mensch, der nicht verlangt, daß sich der Partner für mich ändert. Ich selbst wollte das auch nicht. Ich bin beruflich viel unterwegs und Beschwerden könnte ich da z.B. auch nicht gebrauchen. Sie mochte meine langen Haare, aber die habe ich mir aus beruflichen Gründen abgeschnitten. Sie hat das logischweise akzeptiert und nennt mich jetzt manchmal Mecki.
Trotzdem ist es logisch, daß sie mir wesentlich besser gefallen hat, als sie schlank war. Auch als sie pummelig war fand ich das attraktiv. Es ist doch klar, daß ich mich manchmal (rein optisch) frage, wer denn diese Frau ist, die andauernd an Türrahmen hängenbleibt, weil sie gar keine Zeit hatte, sich an ihre neuen Maße zu gewöhnen. Und wenn sich die Familie unter uns bei mir beschwert, daß wir doch "nachts leiser auftreten sollen, wenn wir durch die Wohnung laufen" ist das unendlich peinlich. Mittlerweile klirrt das Geschirr in den Schränken, wenn sie durch die Küche läuft...

Sorry, wenn ich nicht immer gleich schreiben kann, da wir die beiden PCs im gleichen Raum haben. Jetzt is(s)t sie gerade bei ihrer Schwester und da konnte ich wieder schreiben...
DerFrank1981 ist offline  
Alt 13.09.2009, 19:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 13.09.2009, 20:02   #42
Marmeladenschnitte
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2006
Ort: München
Beiträge: 753
Ich frage dich jetzt wirklich:

WAS WILLST DU?

Wenn du nicht verlangen willst, dass sie sich ändert, dann musst du die Situation so akzeptieren.

Und selbst wenn hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.. Es wird bei dir immer so weiter gehen. Sie bekommt doch keinerlei Impulse von dir, dass sie sich ändert.
Marmeladenschnitte ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:13   #43
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
kafka ist ein dreck dagegen.

ich hab den threadsteller ja in verdacht, sich diese geschichte ausgedacht zu haben. entschuldige, frank, dass soll keine beleidigung sein. eher meine hochachtung: du schreibst faszinierend und ekelerrregend zugleich.

oder bin ich pervers, dass ich mir das so genussvoll reinziehe???
beta ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:19   #44
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
Also genußvoll ist das ja nicht und ich wüßte nicht, warum ich mir sowas ausdenken sollte. Da würde ich doch lieber lügen und schreiben, daß ich mit einer Hammerfrau zusammen wäre (optisch gesehen)...

Die meisten guten Dinge im Leben habe ich erfahren und erlebt, wenn ich Erfahrungen Dritter genutzt habe oder mir ähnliche Situation zu nutze gemacht habe. Daher ist das auch kein "Hilfe meine Freundin ist zu dick, welche Diät ist denn gut-Thread"...
DerFrank1981 ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:22   #45
haselinja
abgemeldet
nee, ich warte auch ständig auf einen neuen Post vom TE. Besonders das mit dem klirrenden Geschirr fand ich klasse und auch "sie is(s)t bei ihrer Schwester" fand ich sensationell!
weitere Berichte, bitte!
haselinja ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:23   #46
haselinja
abgemeldet
Frank kannst du nicht mal in der Google-Bildersuche Fotos suchen, die uns diese Ausmaße demonstrieren? Und auch bitte wie sie vorher aussah!
haselinja ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:23   #47
Passions
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: Nachbarin von Garten Eden
Beiträge: 559
Zitat:
Zitat von beta Beitrag anzeigen
kafka ist ein dreck dagegen.

ich hab den threadsteller ja in verdacht, sich diese geschichte ausgedacht zu haben. entschuldige, frank, dass soll keine beleidigung sein. eher meine hochachtung: du schreibst faszinierend und ekelerrregend zugleich.
Absolut beta, genau so empfinde ich es auch! Er schreibt eine Geschichte und verkauft sie uns hier als 10 Groschen Roman! Gute Unterhaltung weiterhin!
Passions ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:23   #48
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
ich würde mich von ihr trennen.

ich kann deinen abscheu ihr gegenüber verstehen. eine freundin, die zusehends dicker wird und mittlerweile die duschkabine sprengen würde, wäre für mich kein ernstzunehmender partner mehr.
beta ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:28   #49
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
Klar, ich nehme mir die Zeit und schreibe Geschichten, weil mir langweilig ist... Wer denkt, ich würde hier Mist schreiben, der soll einfach nicht mehr antworten. Es tut mir leid, wenn die Situation halt einfach den üblichen "Freundin-dick-Geworden-Rahmen" sprengt.

Ich hätte halt einfach gerne mal gewußt, ob jemand ähnliches erlebt oder mitbekommen hat, wie es da verlaufen ist und (falls eine Änderung vorhanden war) es ausgegangen ist. Ist das zuviel verlangt?
DerFrank1981 ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:31   #50
Marmeladenschnitte
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2006
Ort: München
Beiträge: 753
so etwas hat hier niemand anders erlebt... ich kenne auch niemanden...

Wie stellst du selbst dir denn die Zukunft vor?
Marmeladenschnitte ist offline  
Alt 13.09.2009, 20:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Bruder, seine Freundin und die Ex Goldkehlchen Kummer und Sorgen 1 11.09.2009 22:28
Ich habe meine Freundin Betrogen....nun ist alles aus! Corsa3105 Probleme nach der Trennung 15 03.12.2008 11:00
freundin und beste freundin der freundin serYs Herzschmerz allgemein 161 02.03.2006 00:09
Ich, eine Freundin und Ihre Freundin? kirchgasser Herzschmerz allgemein 48 31.10.2005 16:14
Die Zukunft der Menschheit und des Planeten Erde Tommy Casagrande Archiv: Streitgespräche 120 18.03.2005 19:50




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:24 Uhr.