Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2009, 17:48   #1
DerFrank1981
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
Figur der Freundin und die Zukunft!?!?

Hallo,
ich bin seit drei Jahren glücklich mit meiner Freundin Tamara zusammen und seit 2 1/2 Jahren wohnen wir auch zusammen. Ich selbst bin ein durchschnittlicher Typ und als wir zusammenkamen, konnte es weder in meiner Familie, noch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis fassen, daß ich nun eine Freundin habe, die einem Model gleicht. Damit meine ich nicht nur die Figur, sondern auch alles Andere, was mit der Optik zusammenhängt. Aufgefallen ist sie mir natürlich wegen ihrem Aussehen, doch verliebt habe ich mich ein wenig später in den Mensch. Ich trenne die optischen Reize, die ja eng mit dem sexuellen Leben zusammenhängen und die Beziehung mit einer Frau 24/7 immer gerne ein wenig, zumindest unbewußt.
Sie war 19 als wir uns kennenlernten und ich wunderte mich damals, daren erinnere ich mich noch vage, daß sie ohne Sport zu machen eine solch nahezu perfekte Figur haben konnte. Auch ein erstes Treffen mit ihrer Familie hat mich ein wenig verwundert. Ihre Mutter wiegt 140 Kilo, ihr Vater benötigt wahrscheinlich zwei Waagen und bei ihrer Schwester (bestimmt knapp über 100 damals...) war es gerade ein Thema, daß sie vor zwei Jahren noch fast schlank war...
Im ersten halben Jahr ist auch alles so geblieben wie es war. Als sie ihre Ausbildung fertig hatte, zogen wir zusammen. Ab diesem Punkt konnte man durchaus von einer gefestigten und (so weit sowas möglich ist) sicheren Beziehung sprechen. Nach der Ausbildung hat sie keinen Job gefunden, was an der dünnbesiedelten Gegend liegt, in der wir wohnen. Das hat sich bis heute nicht geändert. Da ich genug verdiene, ist das nicht weiter tragisch.

Es dauerte keinen Monat, bis mir (nach dem Zusammenziehen) bei ihr ein kleines Bäuchlein und kräftigere Schenkel auffielen. Ich fand das ganz niedlich und dachte mir auch nichts dabei. Die meisten Frauen bekommen ja sowieso die Krise, wenn sie ein oder zwei Kilo zugenommen haben...dachte ich! Zwei Monate später waren aus dem Bäuchlein im Sitzen drei Speckrollen geworden (nicht allzu groß damals). Als wir Schwimmen gingen hat sie dennoch einen Bikini angezogen und viele meiner Bekannten sagten mir hintenrum, daß Tamara gut im Futter stehen würde. Logischerweise kam von ihrer Familie nichts...

Ein Jahr später war sie bereits mit einer PS3 und einer XBox 360 ausgestattet. Klar, einen PC zum Surfen und Chatten hat sie auch und ansonsten werden täglich mehrere DVDs geschaut. Dazu gibt es dann Chips oder Schokolade und sie trinkt grundsätzlich nur echtes Cola. Bereits 2008 war sie aufgegangen wie ein Hefeteig! Mittlerweile gibt es ehemalige Schulfreunde, die sie ansprechen muß, weil sie sie gar nicht erkannt hätten. Lediglich ihre Fußfessel und Handgelenke erinnern noch an die "alte" Tamara. Ihr stämmigen Beine sind überseht von Dellen und Bauch, Hüfte und Oberarme zeigen jede Woche neue rote Dehnungsstreifen. Ihr Gesicht ist kugelrund, beim Lachen sind die Augen nicht mehr zu sehen und natürlich hat sie ein fettes Doppelkinn.

Normalerweise sollte sie unglücklich sein, aber das ist sie nicht! Sie will mehr Sex als jemals zuvor und fühlt sich dabei offensichtlich wohl und gut. In der Öffentlichkeit trägt sie kurze Stretchröcke (!) und enge Tops und natürlich schaut sie sich zuvor im Spiegel an!! Bereits 2007 waren alle neue Hosen und Röcke aus Stretchmaterial, so als ob sie mit dem Fettwerden rechnen würde. Vorher gab es solche Klamotten nie in ihrem Schrank. Klamotten...ja, alle alten Sachen hat sie entweder über ebay verkauft oder weggeworfen - und zwar DIREKT nach dem sie nicht mehr passten!

Mir geht es hier eigentlich nicht darum, mich über sie zu beschweren. Ich liebe sie immer noch wie vorher. Natürlich ist es nicht leicht, wenn man auf ein mal doppelt so viel Freundin hat wie zuvor (wenn´s langt..könnte auch schon mehr als doppelt sein).
Was mich interessiert ist, ob ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht habt, vielleicht auch mit Frauen aus dem Bekanntenkreis. Und ich rede nicht von Krankheiten (Tamara ist kerngesund incl. Allergien und Schilddrüse) oder Schwangerschaftsspeck, sondern daß manche Frauen in einer "sicheren" Beziehung einfach fett werden. Auch würde mich interessieren, ob ihr Erfahrungen zum Thema "Dicke Eltern - Dicke Kinder (wenn auch später...)". Man sagt ja: Schau Dir die Mutter an und Du weißt wie sie später mal aussieht.

Gruß,
Frank
DerFrank1981 ist offline  
Alt 11.09.2009, 17:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.09.2009, 18:01   #2
gothiclie
Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 168
tja meine mutter is duenn , ich dick. soviel zum thema
gothiclie ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:09   #3
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
ok, eine Regel gibt es wohl nicht...das ist klar!
DerFrank1981 ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:11   #4
gothiclie
Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 168
sry aber esliegt auf der hand, entweder redest du mit ihr sagst " sry warum haste so zugenommen?" ich verstehe dein problem nich, sie is happy, du liebst sie noch genauso. also warum is das problem? ja klar kein model mehr deine freunde sagen was, aber da solltman drueber stehn.
gothiclie ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:15   #5
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
oh, sorry...habe vor lauter Schreiben den Kern meiner Frage (neben meiner Frage nach ähnlichen Erfahrungen) vergessen: Das Ganze zieht sich konstant so durch. Sie wird täglich dicker!!
Und typisch für sie war eine Situation im Sommer: Sie lag in Unterwäsche auf der Couch (auf dem Rücken) und hat eine Schale Chips auf dem Bauch abgestellt und meinte zu dieser Positionierung: "Praktisch, oder?" Wie "frauen-untypsich" ist das denn???????
DerFrank1981 ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:18   #6
gothiclie
Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 168
normal nicht aber hast du ueberlegt das sie vielleicht stoffwechsel probleme hat? viele die ich kenn koennen essen was sie wollen und sie bleiben schlank, und irgendwann gehn sie auf wie nen ballon.
ich meine wenns dich doch so krazt warum redest du nicht mit ihr. sag doch das dir gedanken machst wegen gesundheit ect. musst schon arsch ina hose haben ihr das auch zu sagen.

vielleicht bin auch zu bescheuert das zu raffen
gothiclie ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:20   #7
Komi
abgemeldet
Zitat:
Zitat von DerFrank1981 Beitrag anzeigen
oh, sorry...habe vor lauter Schreiben den Kern meiner Frage (neben meiner Frage nach ähnlichen Erfahrungen) vergessen: Das Ganze zieht sich konstant so durch. Sie wird täglich dicker!!
Und typisch für sie war eine Situation im Sommer: Sie lag in Unterwäsche auf der Couch (auf dem Rücken) und hat eine Schale Chips auf dem Bauch abgestellt und meinte zu dieser Positionierung: "Praktisch, oder?" Wie "frauen-untypsich" ist das denn???????
Du meinst das doch nicht ernst, oder?

Lass sie doch, ist doch praktisch - und wenn man zusammenwohnt, dann verhält man sich eben, wie man sich zuhause verhält und macht dem Anderen nichts vor. Ich find das nicht so unnormal.
Komi ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:21   #8
bennybunny1978
niece of the white rabbit
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: Kiel
Beiträge: 2.530
Puha, Frank, interessante Geschichte. Ich denke, an deiner Stelle würde mich nicht unbedingt ihre Fettleibigkeit stören, sondern die komplette Akzeptanz ihrerseits und dass sie irgendwie - nunja - träge wirkt.
Von wegen kein Job, Playstation usw. - irgendwas muss ein Mensch doch auch tun, um interessant zu sein, oder? Also, ein Ziel haben, eine Berufung oder ähnliches.

Mein Exfreund hat im ersten Jahr unserer Beziehung 20 Kilo zugenommen - ihn hat das aber so gestört, dass er zehn davon in den darauffolgenden zwei Jahren wieder abgenommen hat.

Mein eigenes Gewicht bleibt seit ca 17 Jahren mehr oder weniger gleich (plusminus 4 Kilo), daher kann ich mir gar nicht vorstellen, so einer krassen Gewichtszunahme derart gleichgültig gegenüberzustehen.

Nun hast du ja auch nicht viele Möglichkeiten, direkt mit ihr zu sprechen. Sowas wie "Hey Mäuschen, du hast ganz schön zugelegt." geht ja nicht!
Ihre Art, sich zu kleiden erinnert mich an meine Kusine in Amerika - die hat übrigens auch sehr zugenommen, seit sie einen Freund hat. Wenn ich sie das nächste Mal sehe, werde wohl ICH etwas dazu sagen - das ist für sie sicher leichter, als wenn er irgendwann mal was sagt.

Wie reagiert sie denn, wenn Dritte sie nicht erkennen? Sicher sagt ihr doch auch mal jemand ins Gesicht, dass sie gut im Futter steht?
bennybunny1978 ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:40   #9
DerFrank1981
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 48
Tja, das ist alles nicht so einfach...ich könnte sowieso noch viele Sachen schreiben, die extrem unnormal sind...
Das mit dem "praktisch" bezog sich übrigens darauf, daß die Schüssel wegen ihrer "Wampe" (Zitat von ihr selbst!) näher bei ihr ist... Ich habe sie auch schon dabei beobachtet, wie sie mit ihrem Bauch gespielt hat...auch das war merkwürdig!!
Sie reagiert auch gar nicht auf Vorfälle mit Dritten. Und die sind ja häufig der Fall. Unser komplettes kleines Städtchen zerreißt sich schon das Maul über sie und eine Bekannte hat MICH sogar schon deshalb beschimpft!
Träge? Zitat vorgestern abend: "Ich muß pinkeln, habe aber keinen Bock aufzustehen". Eine Stunde (!) später hat sie sich dann aufgerafft und sich auf dem Rückweg noch eine Flasche Cola mitgebracht...

Das mit den Klamotten ist mit das Schrägste an der ganzen Sache und DA schäme ich mich auch ab und zu. Diesen Sommer hat sie die Bünde ihrer kurzen Stretchröcke unter dem Bauch getragen. Wenn sie sich dann nur ein bischen gestreckt hat, sah jeder das Fett darüber hängen (wir reden hier nicht mehr von Röllchen oder sowas).

Von einem USA-Urlaub weiß ich, daß die Dicken dort extrem schmerzfrei sind (im Sommer), allerdings fallen die ja nach einer Zeit schon gar nicht mehr auf. Warum hat denn Deine Cousine zugenommen und hat sie auch ihren Kleidungsstil beibehalten?
DerFrank1981 ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:50   #10
gothiclie
Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 168
ich werd langsam stutzig denn dann muesste sie in wenigen monaten ja 20-30 kilo zugenommen haben um so ne wampe zu bekommen.

vielleicht is sie doch unhappy darueber gibt es aber nich zu? hat sie sorgen? oder probleme?

Geändert von gothiclie (11.09.2009 um 18:58 Uhr)
gothiclie ist offline  
Alt 11.09.2009, 18:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Bruder, seine Freundin und die Ex Goldkehlchen Kummer und Sorgen 1 11.09.2009 22:28
Ich habe meine Freundin Betrogen....nun ist alles aus! Corsa3105 Probleme nach der Trennung 15 03.12.2008 11:00
freundin und beste freundin der freundin serYs Herzschmerz allgemein 161 02.03.2006 00:09
Ich, eine Freundin und Ihre Freundin? kirchgasser Herzschmerz allgemein 48 31.10.2005 16:14
Die Zukunft der Menschheit und des Planeten Erde Tommy Casagrande Archiv: Streitgespräche 120 18.03.2005 19:50




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.