Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.12.2009, 11:15   #1
Bercy
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 3
verliebt in den besten Freund

Ich will mich gern kurz fassen. Werde es versuchen. Und hoffe, dass es mir nach dem Niederschreiben ein wenig besser geht. Ich lebe seit 7 Jahren in einer Beziehung. Ich habe seit 5 Jahren einen sehr guten Freund. Er lebt ebenfalls in einer festen Beziehung, seit 11 Jahren. Mein bester Freund und ich sind sehr miteinander verbunden. Sehen uns regelmäßig. Haben uns immer wahnsinnig gemocht. Ich habe vor einigen Wochen gemerkt, dass von meiner Seite mehr ist. Ich habe, nachdem mir klar wurde, das ich mehr empfinde, umgehend mit ihm geredet. Er glaubte nicht wirklich, dass ich so empfinde, dass ich wirklich in ihn verliebt sei. Ich sagte ihm, dass ich schon glaube, dass meine Gefühle echt sind und ich deswegen mit ihm rede. Er soll es nur wissen, damit er sich nicht wundert, wenn ich ab und an seltsam reagiere. Ich will nur, dass er es weiß und das er mit mir darüber redet, wenn ich Rede bedarf habe. Er sagte mir noch, dass er mehr für mich empfindet aber nicht verliebt sei. Gut, das MEHR war von Anfang an und machte unsere freundschaftl. Beziehung aus. Ich wollte einfach nur ehrlich sein, denn er schätzt meine Ehrlichkeit. Meinem festen Freund habe ich nichts gesagt. Wir führten also unsere Freundschaft weiter, ganz normal. Wir sind durch meine Offenheit noch vertrauter miteinander geworden und ich war mir sicher, dass wir das schaffen würden und sich meine Empfindungen normalisieren werden. Ich kenne sein Freundin, hatte sie aber ewig nicht gesehen. Sie hat mich letzt getroffen und fand mein Verhalten komisch und hat angefangen, bei ihrem Freund in den Mails rum zuschnüffeln. Sie hatte somit genug Beweise, was ich für ihren Freund empfinde. Sie hat ein RIESEN Fass aufgemacht und zu ihm gesagt, wenn er sich weiter mit mir trifft ist die Beziehung vorbei. Leider weiß ich nicht, was die 2 alles miteinander geredet haben. Ich habe nur 1x kurz mit ihm telefoniert und er meinte, er weiß gar nicht mehr, was er will. Ob er überhaupt noch sein langjährige Beziehung will. Was er von mir will. Er würde erst einmal im Januar ausziehen und zu sich finden wollen. ER muss an sich denken und überlegen, was er will. Wir haben danach noch Mails hin und her geschickt. Ich habe überreagiert und ihm gesagt, dass er mich in endlich in Ruhe lassen soll. Ich war wütend, weil ich nicht involviert wurde. Weil ich nicht genau wusste, was nun wirklich mit ihm los ist. Weil ich ihn nicht mehr sehen würde. Aber die Wut tat irgendwie so gut. Und nun kommt es: ich habe 24 Std. später eine SMS erhalten mit dem Text, dass er sich und seiner Freundin gegenüber zugegeben hat, dass er mich liebt. Das er sich das endlich eingesteht und das akzeptieren will. Seine Freundin will, dass er um die langjährige Beziehung kämpft. Sie will ihn nicht verlieren, sie liebt ihn wirklich sehr. Und ich? Ich habe meinem Freund erst einmal nur gesagt, dass mein bester Freund mich liebt und das ich mehr für ihm empfinde. Nun hat er Angst, dass ich ihn verlasse. Aber wir reden vernünftig miteinander. Was soll ich nur tun. Ich liebe meinen Freund, bin verliebt in meinen besten Freund und er will lange Zeit Abstand um zu sich zu finden. Ich wusste überhaupt nicht, dass mein bester Freund mich lieben könnte und diese Offenbarung hat so viel in meiner Welt ausgelöst.. Ich bin völlig verzweifelt. Er - mein bester Freund - fehlt mir so sehr. Es ist unglaublich, was für Schmerzen ich innerlich habe, weil ich glaube ihn nie mehr wiederzusehen. Ich möchte jetzt mit ihm über alles reden, für ihn da sein, Möglichkeiten besprechen aber er blockt ab. Er lässt sich von seiner Freundin erpressen. Ein Treffen mit mir und sie zieht umgehen aus und die Beziehung ist beendet. Was soll ich tun? Ihn in Ruhe lassen?
Bercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 11:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Bercy, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 20.12.2009, 11:41   #2
fenix
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 166
Hör auf, Leute zu verletzen, triff Entscheidungen, stehe ehrlich und treu dazu, hör auf, dich nach dem von Dir selbst angerichteten Chaos selbst zu bemitleiden und von "innerlichen Schmerzen" zu schwadronieren, füge Absätze in deine Forenbeiträge ein, dann wird das schon.

Und ja, lass ihn in Ruhe. Hast schon genug kaputt gemacht.
fenix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 13:12   #3
Bercy
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 3
Hart aber wahrscheinlich hast Du recht. Allerdings hat das nichts mit Selbstmitleid zu tun. Ich liebe ihn. Aber wahrscheinlich müsste man alles viel ausführlicher aufschreiben um es wirklich zu verstehen.

Aber ja: ich muss Entscheidungen treffen und das wird hart.

Danke für Deinen Beitrag.
Bercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 13:27   #4
fenix
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 166
Danke für Deine Reaktion. Ich bin im allgemeinen gar nicht so unduldsam, wie es nach meinem Beitrag scheinen mag. Ich kenne so etwas durchaus auch von mir selbst. Mir hat man damals auch ziemlich schroff den Kopf gewaschen. Tat weh, war aber angemessen und genau das richtige für mich. Seitdem denke ich ein bisschen mehr darüber nach, eh ich solch eine Situation herbeiführe (wird hoffentlich nicht noch mal passieren).

Ich wünsch Dir Glück.
fenix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 13:48   #5
Congo
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Wilder Westen
Beiträge: 1.045
Herzlichen Glückwunsch , Du hast es geschafft zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen , zwei felsenfeste u. langjährige Bindungen beinahe in den sicheren Tod zu reissen...traurig irgendwo , aber zugleich auch richtig asozial und egoistisch , finde ich zumindest.

Geändert von Congo (20.12.2009 um 17:30 Uhr)
Congo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 13:55   #6
Ferguson
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
off topic:
Passt genau auf meine These; es gibt keine dauerhaft platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau.
Ansonsten ist es in dieser Situation jetzt so, dass die Grenzen dieser Freundschaft im herkömmlichen Sinne durchbrochen sind, und diese nicht mehr aufrecht erhalten werden kann.
Mein Rat:
Du kannst jetzt im Grunde nur abwarten, wie sich Dein "bester Freund" entscheiden wird;
losgelöst davon solltest Du eine gründliche Bestandsaufnahme Deiner jetzigen Partnerschaft vornehmen.
Vom Grundsatz her ist Verliebtheit IMMER nur erstmal ein Strohfeuer, aber in Eurem Fall scheint mir, gerade weil Ihr Euch so lange kennt, eine Mündung in eine echte Liebe nicht unwahrscheinlich.
Hier ziehen jetzt aber vier Leute an den Strippen, so dass es für Dich sinnvoll sein mag, Dich erstmal gründlichst zu sortieren und wenn die Ratio wieder einigermassen funktioniert,eine Entscheidung zu fällen, die vor allem Dir gerecht wird.
Im Übrigen verurteile ich Dein Verhalten keineswegs, denn Gefühle lassen sich nicht steuern, sie sind da und man muss dann eben eine Entscheidung fällen, die keine Hintertürchen in Bezug auf "heimliches Fremdgehen/Treffen etc" offen lassen.
Wichtig ist, dass Du, egal wie es kommt, ehrlich zu Dir selbst und den anderen bist.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 16:33   #7
Kekeke
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2009
Beiträge: 35
"Ich will mich gern kurz fassen. Werde es versuchen. Und hoffe, dass es mir nach dem Niederschreiben ein wenig besser geht. Ich lebe seit 7 Jahren in einer Beziehung. Ich habe seit 5 Jahren einen sehr guten Freund. Er lebt ebenfalls in einer festen Beziehung, seit 11 Jahren. Mein bester Freund und ich sind sehr miteinander verbunden. Sehen uns regelmäßig. Haben uns immer wahnsinnig gemocht. Ich habe vor einigen Wochen gemerkt, dass von meiner Seite mehr ist" Spätestens hier hätetst dzu die Notbremse ziehen müssen. Hättest voerst den Kontakt abbrechen sollen und dir allem im klaren werden sollen, ob du dich wirklich in ihn verliebt bist, oder das einfach nur ne Fase oder ein Hirngespinnst ist.

Stadtdessen hast du ihn damit sofort konfrontiert und so 2 Beziehungen zerstört oder stehen momentan sehr auf der Kippe.

Jetzt denk genau über deine nächsten Schritte nach bevor du alles zerstörst. Denk drüber nach: Liebst du ihn wirklich ? Lohnt es sich dafür 2 Beziehungen zu zerstören ?
Überlege nun GENAU was deine nächsten Schritte für Konsequenzen hat.
Kekeke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 19:48   #8
Dosenöffner0815
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Bercy Beitrag anzeigen
Ich will mich gern kurz fassen. Werde es versuchen. Und hoffe, dass es mir nach dem Niederschreiben ein wenig besser geht. Ich lebe seit 7 Jahren in einer Beziehung. Ich habe seit 5 Jahren einen sehr guten Freund. Er lebt ebenfalls in einer festen Beziehung, seit 11 Jahren. Mein bester Freund und ich sind sehr miteinander verbunden. Sehen uns regelmäßig. Haben uns immer wahnsinnig gemocht. Ich habe vor einigen Wochen gemerkt, dass von meiner Seite mehr ist.
Ich habe, nachdem mir klar wurde, das ich mehr empfinde, umgehend mit ihm geredet.
Er glaubte nicht wirklich, dass ich so empfinde, dass ich wirklich in ihn verliebt sei.

Schon Scheis.se, wenn man sich nicht kennt....

Ich sagte ihm, dass ich schon glaube, dass meine Gefühle echt sind und ich deswegen mit ihm rede.

Ah ja, einfach nur so? Da steckt doch Hoffnung dahinter....

Er soll es nur wissen, damit er sich nicht wundert, wenn ich ab und an seltsam reagiere.

Ich will nur, dass er es weiß und das er mit mir darüber redet, wenn ich Rede bedarf habe. Er sagte mir noch, dass er mehr für mich empfindet aber nicht verliebt sei.

Gut, das MEHR war von Anfang an und machte unsere freundschaftl. Beziehung aus.

Ich wollte einfach nur ehrlich sein, denn er schätzt meine Ehrlichkeit. Meinem festen Freund habe ich nichts gesagt.

WOW, bist du ehrlich!! Respekt!!! Wie du deinem Freund nicht davon erzählst.

Wir führten also unsere Freundschaft weiter, ganz normal. Wir sind durch meine Offenheit noch vertrauter miteinander geworden und ich war mir sicher, dass wir das schaffen würden und sich meine Empfindungen normalisieren werden. Ich kenne sein Freundin, hatte sie aber ewig nicht gesehen. Sie hat mich letzt getroffen und fand mein Verhalten komisch und hat angefangen, bei ihrem Freund in den Mails rum zuschnüffeln. Sie hatte somit genug Beweise, was ich für ihren Freund empfinde.

Sie hat ein RIESEN Fass aufgemacht und zu ihm gesagt, wenn er sich weiter mit mir trifft ist die Beziehung vorbei.

Recht hat sie, das ist eine gesunde Einstellung ihrerseits....


Leider weiß ich nicht, was die 2 alles miteinander geredet haben. Ich habe nur 1x kurz mit ihm telefoniert und er meinte, er weiß gar nicht mehr, was er will.
Ob er überhaupt noch sein langjährige Beziehung will. Was er von mir will. Er würde erst einmal im Januar ausziehen und zu sich finden wollen. ER muss an sich denken und überlegen, was er will. Wir haben danach noch Mails hin und her geschickt. Ich habe überreagiert und ihm gesagt, dass er mich in endlich in Ruhe lassen soll.


Ich war wütend, weil ich nicht involviert wurde. Weil ich nicht genau wusste, was nun wirklich mit ihm los ist.

Du wirst aber ziemlich sauer, dafür, dass du ihn nur etwas magst. Oder ist das auch eine Lüge????

Weil ich ihn nicht mehr sehen würde. Aber die Wut tat irgendwie so gut. Und nun kommt es: ich habe 24 Std. später eine SMS erhalten mit dem Text, dass er sich und seiner Freundin gegenüber zugegeben hat, dass er mich liebt.


Das er sich das endlich eingesteht und das akzeptieren will. Seine Freundin will, dass er um die langjährige Beziehung kämpft. Sie will ihn nicht verlieren, sie liebt ihn wirklich sehr. Und ich? Ich habe meinem Freund erst einmal nur gesagt, dass mein bester Freund mich liebt und das ich mehr für ihm empfinde.

Lügen...

Nun hat er Angst, dass ich ihn verlasse. Aber wir reden vernünftig miteinander. Was soll ich nur tun. Ich liebe meinen Freund, bin verliebt in meinen besten Freund und er will lange Zeit Abstand um zu sich zu finden. Ich wusste überhaupt nicht, dass mein bester Freund mich lieben könnte und diese Offenbarung hat so viel in meiner Welt ausgelöst.. Ich bin völlig verzweifelt. Er - mein bester Freund - fehlt mir so sehr. Es ist unglaublich, was für Schmerzen ich innerlich habe, weil ich glaube ihn nie mehr wiederzusehen. Ich möchte jetzt mit ihm über alles reden, für ihn da sein, Möglichkeiten besprechen aber er blockt ab. Er lässt sich von seiner Freundin erpressen. Ein Treffen mit mir und sie zieht umgehen aus und die Beziehung ist beendet. Was soll ich tun? Ihn in Ruhe lassen?

Sorry, aber es ist nicht normal, dass sie Leute in bestehenden Beziehungen verlieben. Warum hast du dich verliebt??
Weiö du einer von vielen Menschen bist, der keine Ahnung hat, wie man eine Beziehung führt und worauf es ankommt.
Deswegen fehlt dir etwas in deiner Beziehung und es wird dir wahrscheinlich dein ganzes Leben lang fehlen. Aber mit diesem Worten kannst du wahrscheinlich nichts anfangen, aber vielleicht ließt es jemand und fühlt sich bestätigt, der versteht worauf es ankommt.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 21:30   #9
Underclasshero
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 447
Ganz toll Dosenöffner, sehr aufbauend. Deiner Kommentare kann man sicher gut gebrauchen wenn es einem gerade dreckig geht. *Applaus*
Underclasshero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 08:06   #10
Dosenöffner0815
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Underclasshero Beitrag anzeigen
Ganz toll Dosenöffner, sehr aufbauend. Deiner Kommentare kann man sicher gut gebrauchen wenn es einem gerade dreckig geht. *Applaus*
Wahre Worte tun eben weh.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2009, 08:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dosenöffner0815,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verliebt in den besten Freund meines Freundes...Was soll ich tun??? K.B. Probleme in der Beziehung 4 31.05.2009 21:36
Ich bin in meinen Besten Freund verliebt Knutschimausi Singles und ihre Sorgen 3 20.04.2009 13:23
verliebt in besten Freund blond.missing Singles und ihre Sorgen 14 17.12.2008 22:52
Verliebt in den Freund meiner besten Freundin Tigergirl735 Singles und ihre Sorgen 23 19.12.2007 21:07
verliebt in den besten freund des freundes babylady031 Flirt-2007 14 20.08.2006 12:29




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:44 Uhr.