Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.08.2010, 11:28   #1
CherryHH
Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: nähe HH
Beiträge: 84
Verlassen, aber wie soll es jetzt weitergehen?

Hallo Leute,

...ich habe schon mehrfach hier gelesen, dass das Schreiben über den Schmerz, diesen lindern soll...also versuche ich das auch mal. Außerdem möchte ich unbedingt mal die Meinung von Außenstehenden hören, Ratschläge und konstruktive Kritik nehme ich auch gerne an.

Ich bin im Moment einfach nur am Boden. Meine Freundin hat mich verlassen und ich sehe im Moment einfach kein Licht am Ende des Tunnels. Ich werde fast wahnsinnig, weil ich sie nicht aus meinem Kopf kriege. Sitze auf Arbeit kann mich genau eine Minute auf die Arbeit konzentrieren und dann kommt sie wieder in meine Gedanken und ich komm nicht mehr raus.

Ich erzähl euch am besten erstmal ein paar Hintergrundinfos.
Wir waren 2,5 Jahre zusammen und eigentlich die meiste Zeit glücklich. Es gab jedoch einige einschneidende Vorkommnisse, die im Nachhinein wohl unsere Beziehung ins brökeln gebracht haben. Zum einen war da ein (wirklich) kleiner Fehltritt meinerseits. Wir waren ca. 1 Jahr zusammen, da habe ich mit einer Freundin aus Australien (sie wohnt da und kommt nicht nach Deutschland irgendwann) SMS geschrieben. In einer SMS habe ich geschrieben, dass wir übers Wochenende liebe nicht texten sollten, weil meine Freundin da ist und sie eifersüchtig ist. Außerdem habe ich geschrieben, dass ich an sie denke. So, diese SMS hat meine Freundin natürlich gelesen. Sie war kurz davor deswegen mit mir schluss zu machen. Ich habe mich richtig ins Zeug gelegt und sie letztendlich doch wiedergewinnen können. Danach musste ich aber knapp 6 Monate lang spießrouten laufen. Sie kam ständig wegen dieser SMS an, hat mir Vorhaltungen gemacht, ich hätte sie betrogen usw. Mal ehrlich, seht Ihr das als Betrug an? Ich konnte ihre krasse Reaktion nicht nachvollziehen. Wir haben uns ständig deswegen gestritten, aber mit der Zeit konnte sie es, wie sie sagte, dann auch verarbeiten und sie sagte mir auch, dass sie das Thema jetzt abgehakt hat. Nach 6 Monaten!!! Nach dieser Phase wurde es in unserer Beziehung ein wenig entspannter, wir stritten weniger und auch im Bett klappte es wieder öfter.

Dann kam die Prüfungsphase ihrer Ausbildung, das war so ab September letzten Jahres. Vielleicht kurz dazu, sie ist 24 und ich bin 27. Sie hat sich natürlich Stress ohne Ende gemacht, Angst gehabt und versucht jede freie Minute zu lernen. Das habe ich auch alles verstanden. Ich habe sie unterstützt wo ich nur konnte. Habe sie abgefragt, Sachen für sie im Internet recherchiert und zusammengeschrieben, damit sie es nur noch lernen brauchte. Habe ihre schlechte Laune ertragen und versucht ihr das Leben so leicht wie ich nur konnte zu machen. Unser Beziehungsleben sank damit quasi auf den Nullpunkt. Wir haben keine Unternehmungen mehr gemacht, keine Freunde getroffen und mit der Zeit wurde sie immer genervter (wegen der Prüfung). Klar hat mich diese pessimistische Stimmung irgendwann gepackt und ich war auch nicht mehr so positiv eingestellt, wie ich es eigentlich sein wollte. Die Streitereien haben wieder zugenommen und damit haben sich die Aktivitäten im Bett reduziert. Bei mir ist es so, ich kann einfach nicht über meinen Schatten springen, wenn wir uns vorher gestritten haben, kann ich nicht zu ihr ankommen und irgendwelche Sachen mit ihr im Bett machen wollen. Sie kam zwar des öfteren mal an und hat mir zu verstehen gegeben, dass sie wollte, aber irgendwie hatte ich eine Schranke im Kopf, die einfach nicht mehr aufgehen wollte. Ich habe sie also versetzt und sie damit verletzt. Das wusste ich auch, dass es sie verletzt, aber ich war ebenso verletzt und konnte einfach nicht raus aus meiner Haut.

Ende Februar diesen Jahres war die Prüfung dann endlich...sie hat sie mit Bravour bestanden und ich war (und bin es immer noch) sehr stolz auf sie. Sie meinte dann zu mir, sie ist mir sehr dankbar für meine Unterstützung. Sie weiß, dass ich zurückstecken musste und das ich mich die vergangenen Monate sehr nach ihr richten musste, aber das wäre jetzt vorbei und es täte ihr leid, dass sie drauf war. Nun...leider war es dann nicht vorbei, weil sie eine neue Stelle in einem viel größeren Krankenhaus gefunden hatte. Das liegt auch noch in einer anderen Stadt. Also, ein kompletter Neuanfang für sie. Ich habe sie auch bei den ganzen Sachen unterstützt...Wohnung suchen, einrichten, malern, Sachen auspacken usw.

Jetzt hat sie quasi neue Freunde durch die neue Arbeit kennengelernt. Sie unternimmt viel mit denen, was für mich auch kein Problem darstellt. Unsere Beziehung hatte sich nun auch, wo der stress des umzugs usw. vorbei war, wieder gebessert. Wir haben uns wieder angenähert, und die Streitereien wurden auch wieder weniger. Und ich habe sie nicht mehr abgewiesen, wenn sie Sex wollte und kam nun sogar wieder von selber bei ihr an. (ich erwähne das ständig, weil das ein hauptgrund von ihr zur trennung war).

Vor drei Wochen habe ich eine E-Mail(!!! nach2,5 Jahren Beziehung!!!) von ihr bekommen. Darin verlangte sie nach einer Pause. Sie müsse nachdenken, ob sie die Beziehung noch wolle, ob die Gefühle noch ausreichen würden. Sie hätte das Gefühl, etwas zu verpassen.
Ich war wie vor den Kopf gestoßen, gerade, weil wir auch auf dem Weg der Besserung in der Beziehung waren. Hatten dann einen Tag keinen Kontakt. Dann bat sie mich um ein Gespräch. Das haben wir geführt und auch alles auf den Tisch gebracht, was wen stört usw. Ein gutes Gespräch. Sie sagte mir hinterher, sie hätte zu voreilig gehandelt und ob wir uns noch eine Chance geben können. Ich habe ihr zugestimmt und sie gebeten, doch bitte gleich mit mir zu reden, wenn es irgendwas gibt, was sie so sehr beschäftigt. Sie war einverstanden. Die letzten drei Wochen waren dann auch super. Fast wie am Anfang, wir waren verliebt, haben Händchen gehalten, haben viel unternommen und auch im Bett klappte es wunderbar.

Sonntag war ich dann wieder bei ihr, sie musste samstag arbeiten, deswegen war ich nicht das ganze WE dort. Naja, wir haben einen (für mich) sehr schönen tag verbracht. Waren im Park, haben dort gekuschelt und uns sehr gut unterhalten. HAben Fotos gemacht und rumgeblödelt. Alles war locker und leicht...wie wenn man verliebt ist eben.
Das Ding ist nur, ich habe sie, als ich bei ihr ankam wieder versetzt. Sie wollte irgendwie nen quickie oder so und ich hatte keine lust. Was auch mal passieren kann...ich bin schließlich keine maschine. Im nachhinein war das wohl der ausschlaggebende Faktor, der sie zum schlussmachen bewegt hat.

Als wir sonntag dann zu hause waren, sagte sie mir ganz plötzlich, dass sie immer noch zweifel habe, an ihren gefühlen und an unserer beziehung. Es wäre besser ich würde jetzt gehen und wir hätten erstmal keinen kontakt mehr, weil sie zeit bräuchte um sich über alles klar zu werden. vor den kopf gestoßen bin ich dann gegangen...ich weiß gar nicht mehr, wie ich das gemacht habe. Ab da gings irgendwie alles automatisch. keine Ahnung. Nunja, ich konnte diese Kontaktsperre im ungewissen nicht lang durchhalten und habe sie gestern (mittwoch) um ein gespräch gebeten. Dabei kam dann heraus, dass sie sich noch immer nich entschieden hat. Ich habe ihr dann gesagt, dass es besser wäre, wir trennen uns definitiv, weil ich ihr nur Liebe geben kann. Wenn meine Liebe nicht ausreicht, was soll dann Zeit bringen? Diese Schwebe mach mich fertig...und sie stimmte mir einfach zu. Sie sagte, wenn ich eine Entscheidung will, dann macht sie schluss. für alles andere kann sie sich im moment nicht entscheiden, weil sie mehr Zeit zum Denken braucht.

Jetzt bin ich am Boden. Die ganze Zeit hatte ich noch HOffnung, aber seit gestern...nicht mehr. Sie meinte zwar, vielleicht wird sie erkennen, dass es ein fehler war und ich die richtige für sie bin, dann wird sie zu mir zurückkommen, aber wann das so ist, wisse sie nicht. Sie will jetzt viel zeit mit Leuten verbringen um sich abzulenken. Wie will sie denn dann herausfinden, ob unsere Beziehung doch ne chance hat??? ich habe sie um eine letzte chance gebeten...aber sie blieb hart, meinte nein, sie will im moment nicht. auch kein treffen zum gespräch und auch keinen kontakt mehr. sie würde sich melden, wenn es die zeit gebracht hat.

ICh weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Auf der einen Seite denke ich mir, gut, jetzt weißt du woran du bist. Sie ist es nicht wert, dass du hinterher läufst. was bringt es auch, sie hat keine gefühle mehr. Aber auf der anderen Seite liebe ich sie so sehr. Ich kann keinen klaren Gedanken fassen. Mir tut alles weh, ich schlepp mich einfach von einem Punkt zum anderen und komm einfach nirgends an.

Kennt ihr das, könnt ihr mir helfen, wie ich zumindest für länger als eine Minute ein bissi Ablenkung kriegen könnte. Ich weiß echt nicht mehr weiter...

Ach man...

Danke schon mal, dass ihr euch den Roman angetan habt. ..

LG
Cherry
CherryHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 11:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo CherryHH, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 05.08.2010, 12:23   #2
mix-o-mat
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 876
So Roman ist durchgelesen

Ich kann dir nur raten ihr Zeit zu geben. Es ist hart, aber wenn du sie zurück willst ist das deine Einzige möglichkeit. Denn wenn du stürmst distanziert sie sich nur. Gib ihr Zeit dich zu vermissen.

Es hilft dir und ihr wenn du dich nicht mehr bei ihr meldest. Es wird das geschehen, was geschen muss.

Versuche dich irgendwie abzulenken, auch wenn das fast unmöglich ist. In 3-4 Wochen gehts dir um einiges besser, als jetzt.
mix-o-mat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 12:32   #3
CherryHH
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: nähe HH
Beiträge: 84
Zitat:
Zitat von mix-o-mat Beitrag anzeigen
Gib ihr Zeit dich zu vermissen.
Danke für deine worte...

Aber genau das ist ja meine angst, sie hat zu mir gesagt, sie wird sich jetzt mit ihren leuten ablenken so gut es geht. viel unternehmen und so die ganze trennung verarbeiten. ich habe nur angst, dass sie eben gefallen daran findet, wenn sie nichts mehr mit mir unternimmt, wenn ich nicht mehr in ihrem leben bin. dass sie mich eben gar nicht vermisst und so gar nicht wirklich in betracht zieht, einen neuanfang zu starten.

Sie wird sich daran gewöhnen, dass ich nicht mehr da bin und es wird keine chance geben. Sie redet ja auch davon, dass man es nicht wissen kann, vielleicht treffen wir uns in 5 Jahren (!!!) oder so wieder und verlieben uns neu...was ist das denn für ne zeitspanne?...in 5 jahren...

ich werd einfach nicht schlau...
CherryHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 12:53   #4
liebespraline
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ganz ehrlich: Sie weiß nicht, was sie will. Und ich finde es verdammt unverschämt von ihr, Dinge zu sagen, wie
Zitat:
vielleicht treffen wir uns in 5 Jahren (!!!) oder so wieder und verlieben uns neu...
Sie spielt mit deinen Gefühlen, ist ihr das eigentlich bewusst? Wenn du sie wirklich so unterstützt hast, wie du schreibst und ihr auch den nötigen Freiraum gegeben hast, wenn sie ihn brauchte, ist das mehr als unfair von ihr.

Ja klar, sie ist jetzt in einer komplett neuen Umgebung und wahrscheinlich ist sie in ihrer Jugendzeit nie richtig fortgegangen, sonst hätte sie wohl jetzt kaum das Gefühl etwas zu verpassen - aber was bitteschön kannst du dafür? Und wenn wirklich das:
Zitat:
Das Ding ist nur, ich habe sie, als ich bei ihr ankam wieder versetzt. Sie wollte irgendwie nen quickie oder so und ich hatte keine lust. Was auch mal passieren kann...ich bin schließlich keine maschine. Im nachhinein war das wohl der ausschlaggebende Faktor, der sie zum schlussmachen bewegt hat.
ihre Argumente zum Schlussmachen sind, ist das mMn ein Wahnsinn ohnegleichen. Ist ja nicht so, dass ihr in den letzten Jahren die stressfreiste Beziehung schlechthin gehabt hättet und wenn sie dann immer von dir erwartet, dass du sofort bereit bist, mit ihr in die Kiste zu hüpfen... naja.

Wie mix-o-mat aber schon sagte, wird es nicht helfen, wenn du dich bei ihr meldest. Die Trennung ist noch sehr frisch, das ist für den/die Verlassene/n immer schwierig, aber auch nichts, was nicht überwindbar wäre.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 14:33   #5
mix-o-mat
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 876
Ja die genau gleiche angst hatte ich auch, dass sie mich am ende komplett vergisst. Und wenn das so ist, ist es halt so! Kannst nix dagegen machen. Kannst froh sein, dass deine Ex sich "nur" mit freunden ablenkt und nicht mit tonnenweise joints sowie ein neuer macker, wie bei meiner!

Aber obwohl sich meine Ex versucht mit allem möglichem abzulenken, weiss ich doch, dass sie manchmal nach mir fragt oder an mich denkt. Das heisst, dass deine Ex auch ganz bestimmt....irgendwann....irgendwo....einige sekunden/minuten nachtrauern/nachdenken wird.

Bei dir scheint ja sonst noch eine kleine Chance zu bestehen, darum wenn du sie zurück willst Schreib ihr nicht mehr. Wobei ich aber noch sagen muss, dass sie dich nicht gerade fair behandelt hat und sie dich gar nicht verdient.......so wie ich das jetzt beurteilen kannst.
mix-o-mat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 16:30   #6
CherryHH
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: nähe HH
Beiträge: 84
hmmmm

...ihr habt recht...
@ liebespraline

ich habe ihr schon versucht klar zu machen, dass unsere probleme auch daher rühren, dass ich quasi seit ihrer prüfungsphase zurückstecken musste...nicht nur was unternehmungen usw. betrifft. auch emotional musste ich mir ihr eben anpassen...wenn ich gut gelaunt war, war sie schlecht drauf und das färbt früher oder später ab...ich habe wirklich versucht ihr alles recht zu machen und als dank bekomme ich jetzt noch nen tritt in den allerwertesten von ihr...ich habe bemerkt, dass sie anders geworden ist...wohl wegen der ganzen veränderungen...ich hatte sie zu der zeit auch drauf angesprochen...ihr gesagt, ich habe das gefühl, ich passe nicht mehr in dein neues leben...sie meinte, nein, ich liebe dich und du passt sogar sehr gut da rein...das war vor ca. einem monat. mein gefühl hat mich also doch nicht ganz getäuscht...und jetzt sagt mir mein gefühl eben, dass es keine chance mehr geben wird...sie wird das ganze bestimmt im sand verlaufen lassen und auf die zeit hoffen, die meine wunden dann heilen wird...

@ mix-o-mat
ich habe mir deinen thread schon durchgelesen...es gibt hier und da wirklich verblüffende ähnlichenkeiten von deinen und meinen gefühlen und befürchtungen, was die ex angeht...vielleicht hast du recht und es sind wirklihc momente bei ihr dazwischen, wo sie denkt, man, hab ich vielleicht einen fehler gemacht...aber wenn diese momente nur zu kurz sind, dann wird sie diese nicht weiter beachten...

manno...ich will diese blöde hoffnung darauf nicht mehr haben...klar..ist noch sehr sehr frisch...und vielleicht siehts nächste woche schon wieder ganz anders aus...aber warum ist es denn so schwer, der versuchung zu wiederstehen, sich zu melden...verdammt...ich habs noch nicht gemacht..und will es auch nicht machen, aber dann und wann kommt der drang danach hoch...ich kann mich einfach nicht ablenken...und mit meinen leuten kann ich mich auch nicht treffen...ich will einfach nur zu hause sein und vor mich hin trauern...zumindest noch die nächsten 1, 2 tage...
CherryHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 16:52   #7
mix-o-mat
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 876
Das ganze ist wie eine Droge. Du bist nun auf einem kalten Entzug. Das wird 3-4 Wochen gehen. Zumindest war das bei mir so. Dann wirst du nicht mehr dieses kribbeln in den Fingern haben .

Heul dich aus und mach was du willst im Moment. Dich zu zwingen etwas zu tun wozu du nicht lust hast bringt nix. Hab die ersten Wochen auch ständig rumgejammert und rumgeheult. Gehört dazu. Ich konnte nix essen, nicht schlafen, nichts machen. Ich lag nur im Bett, hab nachgedacht und TV geguckt. Das habe ich ca. 2 Wochen gemacht....dann gings langsam wieder.

und hey. auch wenn ihre gedanken an eure gemeinsame zeit kurz sind, sie sind da und sobald die seifenblase platzt werden es mehr gedanken sein.....
mix-o-mat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 22:28   #8
CherryHH
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: nähe HH
Beiträge: 84
hmm...mix-o-mat...das beispiel mit der droge...das passt...aber so richtig...ich glaub so muss es sich auch anfühlen, wenn man sich von irgendwas lösen will, wonach man süchtig ist...aber 3-4wochen...puhh...da hab ich noch n ganzes stück arbeit vor mir...aber ich will sie nicht drängen...ich lass ihr zeit....ich habe heut den ganzen abend, nachdem ich von arbeit zu hause war, drüber nachgedacht...ich habe mir jetzt vorgenommen, den kontakt nicht zu suchen...nein...

ich weiß zwar, dass das jetzt im moment wahrscheinlich nur ne phase ist, in der ich so optimistisch bin...dass ich das schaffe...aber ich versuche es...
wenn eben diese blöde angst nicht wäre, dass sie sich so sehr ablenkt und sie so sehr dran gewöhnt, dass ich nicht mehr da bin, dass sie es später auch gaar nicht mehr will...wenn das nicht wäre, würde es mir sicherlich leichter fallen..aber naja...

ich versuch mich durchzubeißen
CherryHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 22:30   #9
Sunny685
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: NRW
Beiträge: 437
Ich würde auch raten sich nicht mehr zu melden, denn sie soll von selbst zurück kommen.
Egal was Du auch unternehmen würdest, es würde das Gegenteil bewirken.

Finger weg vom Handy/PC! (Ich hab leicht reden, ich weiß)

Klar besteht das Risiko dass ihr das alles besser gefällt, aber dann war es leider auch nicht die Richtige!
Glaube Sie will jetzt nach dem Ganzen Prüfungsstress erstmal "richtig leben" wobei Sie das mit Dir zusammen genauso gut könnte! Es ist nicht fair wie Sie Dich behandelt!

Hoffe nur für Dich dass da nicht mehr dahinter steckt...
Sunny685 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 09:37   #10
mix-o-mat
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 876
Falls du wieder das kribbeln in den Fingern hast, dann lese einige Threads hier durch. Ich empfehle zinedines-thread .

Die Angst, dass sie sich entfernt hatte ich auch, aber das ist nun mal so. Wenn es so ist, dann ist es so. Mach dir keine Sorgen, wenn du jetzt mal ein bisschen Zeit für dich hast wird es dir schon bald besser gehen. Irgendwann wird sie sich melden oder eben nicht. Du startest währenddessen durch und lebst dein leben und wer weiss........die WELT IST KLEIN. Man sieht sich immer zweimal.
mix-o-mat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 09:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey mix-o-mat, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verliebt in Kollegin - nur Freunde... wie soll das weitergehen? hippeltitippelti Singles und ihre Sorgen 3 08.08.2008 19:00
gedichte übers verlassen werden pandabaerengel Meine Gedichte 257 24.03.2008 20:33
er hat mich wegen einer anderen verlassen Jennifer87 Probleme nach der Trennung 4 09.12.2007 21:06
Verlassen und trozdem wieder zusammen? So_sad Herzschmerz allgemein 22 25.02.2006 21:44
Wie wird's wohl weitergehen..? Archiv :: Liebesgeflüster 2 20.07.1999 04:29




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:03 Uhr.