Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.08.2010, 13:30   #1
SoVerwirrt
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 6
Liebt sie mich noch oder nicht?

Hallo erstmal

Bin neu hier im Forum und lese dieses schon seit über 3 monaten , wollte mich schon früher anmelden aber irgendwie hab ich es erst heute geschafft

Nun zu meinem Problem

Ich war mit meiner Ex über 10 Jahre zusammen, es war 2x für 3-4 monate schluss in dieser zeit, sind jedoch immer wieder zusammengekommen. Ich muss dazu sagen das es das erste mal an mir lag da ich sie vor 5 jahren betrogen habe , ich weiss ich gehöre georfeigt
Doch seit dem habe ich nie wieder etwas mit einer anderen angefangen, nichtmal Nummern ausgetauscht und das weiss sie, wir führten eigentlich eine gute Beziehung ( baute sich langsam wieder auf nach dem Fremdgehen )
Doch vor 3 monaten 5! Jahre später machte sie schluss mit der begründung sie könnte nicht vergessen das ich sie betrogen habe, und sie müsse immer dran denken, sie könnte nichtmehr mit mir schlafen ...

Ich war am boden zerstört , wusste nicht weiter und wir hatten dann erstmal ne Kontaktsperre, die aber wieder "gebrochen" wurde da wir unsere alte gemeinsame Wohnung renovierten ( wir beide sind ausgezogen in neue Wohnungen)
Beim renovieren wars immer ein bischen komisch, irgendwie hatte sie interesse an mir, und dann auf einen schlag wieder 0, so ging das die letzen 3 wochen ....
Als sie doch vergangenen Samstag mit einer Freundin in die Disco ging, hab ich gedacht ich mail sie mal an, hab ihr um 1 uhr morgens geschrieben ob sie noch unterwegs sei, sie rief mich sofort zurück und sagte mir wo sie ist und fragte wo ich bin, haben bischen geredet und ausgemacht das ich sie abhole wenn sie nach Hause will.
So gegen halb 5 hab ich sie mit 3 freundinnen geholt, alle ziemlich gut angetrunken , hab die freundinnen erst nach Hause gefahren dann sie, ich hab sie dann hochgebracht und bei ihr geschlafen ( Nein ich habe nichts ausgenutzt als sie betrunken war .. )

So gegen 8 wurden wir beide wach und rauchten eine, sagten aber wir wollten nochmal bis 11 schlafen, also zurück ins bett, ich sie am hals und rücken gestreichelt und irgendwie kam es dazu das wir miteinander schliefen.
Ich muss dazu sagen sie hat ihre pille abgesetzt und sie wollte früher immer ein kind, doch ich fühlte mich noch zu jung ( bin jetzt 28 , damals ca 20 - 22)
war aber bereit ohne verhütung mit ihr zu schlafen da es wirklich meine traumfrau ist, und ich ihr beweisen wollte das ich bereit für ein Kind bin wenn sie es auch will.
Naja am nächsten tag hab ich auch bei ihr und wieder mit ihr geschlafen, es war wirklich schön, wir küssten uns innig und haben uns gestreichelt.
Doch gestern wollte ich sie vom arbeiten abholen da sagte sie, sie fühlte sich bedrängt, daraufhin sagte ich ok, will dich nicht bedrängen kannst ja laufen ( sie hats nicht weit ) und liess sie aussteigen.
Als ich ihr dann ne sms schickte wieso sie jetzt wieder so dagegen sei, meinte sie nur, es war schon 2x schluss und sie will es nicht nochmal riskieren....
Aber man schläft doch nicht mit seinem Ex auchnoch ohne Verhütung wenn man nichts mehr von ihm will? ( Kondome waren da ... )
Ok das muss ich akzeptieren, aber mir will nicht in den kopf warum das von heute auf morgen so lief, sie hätte auch gleich sagen können, ne du kommst mir nicht rein , oder schlaf auf dem sofa oder so ....
Sie ist nicht der typ Mensch der einfach so mit jemandem schläft und ihn innig küsst, ohne etwas für jemanden zu empfinden , deshalb weiss ich nicht was ich tun soll .... Ich will wirklich um sie kämpfen aber wenn ich das tue , dann wird es sie wohl nur nerfen oder?

Sorry erstmal für den langen text, aber ich musste mir das irgendwo von der Seele schreiben
Danke im Vorraus für eure antworten
SoVerwirrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 13:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo SoVerwirrt, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 05.08.2010, 13:53   #2
liebespraline
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo! Keine Sorge, es gab schon viel längere Texte hier..

Also, es mag sein, dass deine Ex noch starke Gefühle für dich hat. Allerdings, und das wurde mir vor allem nach diesem Satz bewusst
Zitat:
Sie ist nicht der typ Mensch der einfach so mit jemandem schläft und ihn innig küsst, ohne etwas für jemanden zu empfinden
kann ich sie auch verstehen, dass sie dir das Fremdgehen nicht so einfach verzeihen kann (wenn es auch 5 Jahre gedauert haben mag, bis sie einen Schlussstrich gezogen hat). Sie versteht eben nicht, wie du fremdgehen konntest, denkt wahrscheinlich darüber nach, dass du ihr nicht gereicht hättest usw. Die Frage ist, warum bist du eigentlich fremdgegangen? Gab's Probleme oder war's doch eher die "ich war so betrunken"-Geschichte?

Okay, du bist zwar älter als ich, aber trotzdem muss ich dich tadeln: Was hast du dir eigentlich dabei gedacht, ohne Kondom mit ihr zu schlafen? Möchtest du echt, dass sie in dieser Situation noch schwanger von dir wird? Erhoffst du dir Bindung durch ein Kind, oder wie soll man das jetzt verstehen? Denn mit Kind würde alles nur noch komplizierter werden.. Oh mann, mach jetzt keinen Fehler!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 14:04   #3
Sunny685
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: NRW
Beiträge: 437
Ich, als mehrfach betrogene kann Dir folgendes dazu sagen:
Das Herz sagt ja, der Verstand sagt nein!
Sie hat sich nun jahrelang gequält und es kommen einem immer wieder diese schrecklichen Gedanken in den Kopf.

Sie denkt nun vielleicht, ob sie den Rest ihres Lebens so weiterleben will?
Deswegen habe ich vor 7 Wochen auch Schluß gemacht! (Es nur leider dann doch bereut weil ich ihn zu sehr vermisst habe...)

Du wirst Ihr diese Angst niemals nehmen können, klar hat sie die letzten Jahre damit gelebt, aber sie hat dir auch nichts gesagt denke ich!

Ihr Herz hängt noch an Dir, sie hat Gefühle für Dich - darum auch der Sex!
Aber ich denke ihr Verstand gibt ihr einfach Warnsignale!
Sunny685 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 14:17   #4
SoVerwirrt
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von liebespraline Beitrag anzeigen
Hallo! Keine Sorge, es gab schon viel längere Texte hier..

Also, es mag sein, dass deine Ex noch starke Gefühle für dich hat. Allerdings, und das wurde mir vor allem nach diesem Satz bewusst

kann ich sie auch verstehen, dass sie dir das Fremdgehen nicht so einfach verzeihen kann (wenn es auch 5 Jahre gedauert haben mag, bis sie einen Schlussstrich gezogen hat). Sie versteht eben nicht, wie du fremdgehen konntest, denkt wahrscheinlich darüber nach, dass du ihr nicht gereicht hättest usw. Die Frage ist, warum bist du eigentlich fremdgegangen? Gab's Probleme oder war's doch eher die "ich war so betrunken"-Geschichte?

Okay, du bist zwar älter als ich, aber trotzdem muss ich dich tadeln: Was hast du dir eigentlich dabei gedacht, ohne Kondom mit ihr zu schlafen? Möchtest du echt, dass sie in dieser Situation noch schwanger von dir wird? Erhoffst du dir Bindung durch ein Kind, oder wie soll man das jetzt verstehen? Denn mit Kind würde alles nur noch komplizierter werden.. Oh mann, mach jetzt keinen Fehler!

Versteh mich nicht Falsch, ich habe das ohne kondom gemacht, weil sie mir früher immer vorgeworfen hat das ich "kinderfeindlich" bin und keine kinder will, nur weil ich immer sagte ich will so früh kein kind, denn ich will dazu bereit sein ... Jetzt bin ich dazu bereit, ich hab ihr das auch schon vor einem jahr gesagt , aber irgendwie hat sie mir nicht geglaubt
Die wirkliche Frage ist doch die : Was hat sie sich dabei gedacht 2x ohne verhütung mit mir zu schlafen wenn sie nix mehr von mir will?

Mit dem Fremdgehen, es war der grösste Fehler in meinem Leben , ich bereue nichts so sehr wie das , nein ich war nicht betrunken, nur jung und verdammt dumm ...

Geändert von SoVerwirrt (05.08.2010 um 14:22 Uhr)
SoVerwirrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 14:20   #5
SoVerwirrt
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von Sunny685 Beitrag anzeigen
Ich, als mehrfach betrogene kann Dir folgendes dazu sagen:
Das Herz sagt ja, der Verstand sagt nein!
Sie hat sich nun jahrelang gequält und es kommen einem immer wieder diese schrecklichen Gedanken in den Kopf.

Sie denkt nun vielleicht, ob sie den Rest ihres Lebens so weiterleben will?
Deswegen habe ich vor 7 Wochen auch Schluß gemacht! (Es nur leider dann doch bereut weil ich ihn zu sehr vermisst habe...)

Du wirst Ihr diese Angst niemals nehmen können, klar hat sie die letzten Jahre damit gelebt, aber sie hat dir auch nichts gesagt denke ich!

Ihr Herz hängt noch an Dir, sie hat Gefühle für Dich - darum auch der Sex!
Aber ich denke ihr Verstand gibt ihr einfach Warnsignale!

Genau das gleiche hab ich mir auch gedacht, also entweder das was du sagtest, oder das sie von jemandem beeinflusst wird, denn als wir die 2 tage und nächte zusammen waren war alles wirklich super ... dann ein tag "pause" und alles war wieder kaputt ...

Ich hab ihr mehrmals gesagt das jeder Fehler macht, und ich meinen gemacht habe und daraus gelernt habe, ich glaube auch sie glaubt mir, doch irgendwie kann sie es nicht vergessen , was ich verstehen kann
Als ich ihr vorgeschlagen habe zu einem Paartherapeuten zu gehen ( mit mir oder ohne mich ) sagte sie nur : ich bin doch kein psycho ...
Es ist eine sehr komplizierte lage weiss nicht was ich tun soll
SoVerwirrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 15:16   #6
liebespraline
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von SoVerwirrt Beitrag anzeigen
Die wirkliche Frage ist doch die : Was hat sie sich dabei gedacht 2x ohne verhütung mit mir zu schlafen wenn sie nix mehr von mir will?
Das ist die eine Frage, aber trotzdem würde ich nicht mit ihr ohne Verhütung schlafen, solange die Fronten (noch) nicht geklärt sind. Auch wenn du scheinbar jetzt "bereit" dazu bist (was ich in anbetracht der Tatsachen nicht ganz verstehe, aber gut...).

Und was sie sich davon erhofft hat: Wer weiß, vielleicht hat einfach nur wieder der Verstand ausgesetzt, denn wie gesagt, ich bezweifle nicht, dass sie noch immer sehr starke Gefühle hat. Nur mit dieser Fremdgeh-Geschichte hast du bei ihr scheinbar mehr kaputt gemacht, als dir lieb ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 15:17   #7
liebespraline
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von SoVerwirrt Beitrag anzeigen
Als ich ihr vorgeschlagen habe zu einem Paartherapeuten zu gehen ( mit mir oder ohne mich ) sagte sie nur : ich bin doch kein psycho ...
Das ist in der Tat eine sehr unreife Einstellung. Jeder braucht mal Hilfe. Aber leider sind Psychotherapien bei uns in Europa noch immer verschrien, im Gegensatz zu den USA, wo es ja viel normaler ist, zum Therapeuten zu gehen. Vielleicht solltest du diesbezüglich nochmal ein Gespräch mit ihr führen und ihr ausdrücklich erklären, dass da absolut nichts Schlimmes dabei ist, wenn man zum Therapeuten geht? Vor allem wenn es darum geht, eine Beziehung zu retten?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 15:32   #8
SoVerwirrt
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von liebespraline Beitrag anzeigen
Das ist in der Tat eine sehr unreife Einstellung. Jeder braucht mal Hilfe. Aber leider sind Psychotherapien bei uns in Europa noch immer verschrien, im Gegensatz zu den USA, wo es ja viel normaler ist, zum Therapeuten zu gehen. Vielleicht solltest du diesbezüglich nochmal ein Gespräch mit ihr führen und ihr ausdrücklich erklären, dass da absolut nichts Schlimmes dabei ist, wenn man zum Therapeuten geht? Vor allem wenn es darum geht, eine Beziehung zu retten?
Habe zig male versucht ihr das zu erklären , nur leider kann ich in der Beziehung irgendwie keinen draht zu ihr finden
Ich denke sehr stark wie ihr bereits sagtet das sie mich noch liebt, es aber aus welchen gründen auch immer versucht zu unterdrücken
Es heisst immer das herz ist stärker als der Verstand, bei ihr aber scheinbar nicht
SoVerwirrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 15:50   #9
Raldi
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von SoVerwirrt Beitrag anzeigen
Habe zig male versucht ihr das zu erklären , nur leider kann ich in der Beziehung irgendwie keinen draht zu ihr finden
Ich denke sehr stark wie ihr bereits sagtet das sie mich noch liebt, es aber aus welchen gründen auch immer versucht zu unterdrücken
Es heisst immer das herz ist stärker als der Verstand, bei ihr aber scheinbar nicht
Liebst du sie wirklich?

Du denkst sicher "der Blödmann, klar liebe ich sie"!

Aber ich meine diese Frage wirklich ernst. Wenn du sie liebst, dann lässt du sie in Ruhe, bedrängst sie nicht und machst ihr kein schlechtes Gewissen. Lass sie erstmal zur Ruhe kommen. Wie will sie denn jemals herausfinden, zu wen sie wirklich gehören will?

Und du klammerst noch zu sehr, klammern hat aber nichts mit Liebe, sondern mit Angst zu tun.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 19:28   #10
SoVerwirrt
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von Raldi Beitrag anzeigen
Liebst du sie wirklich?

Du denkst sicher "der Blödmann, klar liebe ich sie"!

Aber ich meine diese Frage wirklich ernst. Wenn du sie liebst, dann lässt du sie in Ruhe, bedrängst sie nicht und machst ihr kein schlechtes Gewissen. Lass sie erstmal zur Ruhe kommen. Wie will sie denn jemals herausfinden, zu wen sie wirklich gehören will?

Und du klammerst noch zu sehr, klammern hat aber nichts mit Liebe, sondern mit Angst zu tun.
Klar liebe ich sie wirklich .... ich habe keine angst vorm allein sein oder vor irgendwas oder finanziell .. mir gehts gut habe meine eigene wohnung und meine eigenen hobbys, ich weiss nicht warum die leute immer sagen es hätte etwas mit angst oder so zu tun wenn man um jemanden kämpft , kennst du das gefühl wenn du einen menschen mehr liebst als dein Leben? Ich war mit ihr mein halbes leben zusammen, nicht irgendwie 3 monate , und nein es ist keine gewohnheit

Vielleicht klammer ich zu viel ja, aber ich will auch nicht einfach aufgeben und mir später sagen du hast es nicht gut genug versucht, aber warscheinlich hast du recht und ich muss sie allein lassen , so schwer das auch ist

Trotzdem kann ich sie nicht verstehen, sie ist hin und hergerissen , es geht zum beispiel 2 tage gut alles perfekt und am dritten tag ist alles scheisse, wie wenn es die 2 tage zuvor nie gegeben hätte
SoVerwirrt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010, 19:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey SoVerwirrt, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:06 Uhr.